waseigenes - machen leben schreiben
Rund ums Bloggen

Auf diesen Adrenalinschub hätte ich gerne verzichtet.

25. August 2016

So ein tiefer Schock und heftiger Adrenalinschub bringen einen ja auf Hochtouren! Dienstmittag machte es PENG und die Startseite meines Blogs sah nicht mehr aus, wie eine Stunde zuvor. Nichts sah mehr aus, wie zuvor. Gar nichts. Dann wurde die  Seite irgendwann weiss, dann stand da sowas wie „Hier entsteht eine neue Internetpräsenz“, dann wurde man eingeladen hier WordPress zu installieren, dann standen da plötzlich Hieroglyphen und irgendwas mit meiner config_php. Oh Schreck!

Siegfried Rheinland Gin | waseigenes.com

Ich habe meinen Blog irgendwann gar nicht mehr angeklickt, weil mir jedes mal schlecht wurde. Das Schlimmste für mich: ich konnte mich gar nicht mehr in meinen eigenen Blog einloggen. Zutritt verweigert. Sie haben noch drei Anmeldeversuche, noch zwei, jetzt nur noch einen. Pass auf Mädchen, gleich bleibste für immer draußen. Was genau passiert war? Um es kurz zu machen: ich habe einen Schritt vor dem nächsten gemacht, war mal wieder zu voreilig! Dabei wollte ich nur meine Domain umziehen. Dass mein alter Provider mich so schnell frei gibt, damit hatte ich nicht gerechnet. Wie auch immer. Aus Fehlern wird mal klug.

Zum Glück hatte ich Hilfe! Von jemanden, der sich mit Datenbanken, Zugriffsrechten, PHP, SQL und alledem auskennst und so arbeiteten wir gemeinsam über TeamViewer an diesem Malheur. Er an seinem Schreibtisch in Köln, ich an meinem in Hürth.

Wir haben es geschafft. Es läuft wieder. Noch nicht perfekt, aber er ist da, ich bin drin.

Ich möchte mich ganz herzlich, wirklich ganz herzlich für alle „Gutes Gelingen“- Wünsche und Hilfsangebote bedanken, die hier gestern via Instagram, Facebook, ja sogar Whatspapp und SMS ankamen- die meisten Menschen, die mir schrieben, kenne ich gar nicht. Das hat mich wirklich sehr berührt. Lieben DANK!

So. Ich werde jetzt alle Bilder hier umbenennen, bzw. neu hochladen, die im Titel ein Ü, Ä und Ö haben. Die mag mein neuer Provider nämlich nicht. *knatsch*.

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag! Wir haben hier gestern locker die 30° geknackt und heute soll es noch heißer werden. Allen i-Dötzchen und i-Dötzchen-Eltern wünsche ich eine schöne Einschulungsfeier!

Liebe Grüße, Bine

Hummeln im Herzen | Petra Huelsmann | Buchempfehlung | waseigenes.com
Gelesenes

Hummeln im Herzen.

Erinnert Ihr Euch an meine Leseempfehlung Glück ist, wenn man trotzdem liebt*? Gleich danach kaufte ich mir ein weiteres Buch von Petra Hülsmann: Hummeln im Herzen*. Ich war mir ziemlich sicher, dass mir dieser Roman gefallen würde und ich wurde nicht enttäuscht! Magst Du…

23. August 2016
Mollie | Labrador | Wovor hast Du Angst? | Schreibzeit | waseigenes.com
Gedachtes Schreibzeit

Wovor hast Du Angst? | Schreibzeit.

Neulich, es war irgendwas zwischen 5 und 6 Uhr morgens und ich sass in meinem Kellerbüro am Schreibtisch, zwickte mich was am Bein. Ich erschak, rollte mit meinem Bürostuhl nach hinten und sah etwas ganz kleines, braunes weg flitzen. Ich brauchte ca. 2 Sekunden,…

21. August 2016
Zwei fuer immer | Buchempfehlung | waseigenes.com start
Gelesenes

Buchtipp: Zwei für immer.

Fisher und Ivy zäumen das Pferd von hinten auf. Sie lernen sich bei einem gemeinsamen Job (beide arbeiten in der Filmbranche) kennen. Sie ziehen sich gegenseitig an und dann aus und das über mehrere Tage und Nächte. Sie verschanzen sich in ihren Wohnungen, suhlen…

16. August 2016
Gedachtes Rund ums Bloggen

Ich wünsch‘ mir eine Blogroll.

Früher war sie meine Leseliste, dieses Ding an der Seite, in der alle meine Lieblingsblogs von mir in liebevoller Handarbeit eingepflegt wurden. Schrieb eine Blogschreiberin meiner Lieblingsblogs einen neuen Blogpost, aktualisierte sich diese Liste automatisch, der neue Artikel erschien ganz oben und ich: klickt…

13. August 2016
12von12 August 2016 | waseigenes.com
12 von 12

12von12 im August 2016 | Mein Tag in Bildern.

Heute vor einem Monat lagen wir noch bei fast 40° Grad in der Türkei. Es kommt mir schon so irrsinnig lange her vor. Nun ja, es sind immer noch Sommerferien. Da komme selbst ich später aus dem Bett. Das liegt daran, dass ich abends…

12. August 2016
Tausend kleine Luegen | Buchempfehlung | waseigenes.com start
Gelesenes

Ein Buchtipp: Tausend kleine Lügen.

Das beschauliche Küstenstädtchen Pirriwee entpuppt sich schon auf den ersten Seiten als ein Nest fieser Intrigen, Geheimnisse, Lügen und böser Lästereien. Die Grundschule ist eine mobbingfreie Zone. Es wird nicht schikaniert, nicht geärgert, nicht gelogen und nicht einander weh getan. Von wegen! An jeder…

3. August 2016