Gebackenes, Serien

Einfach leckerer Streuselkuchen und ein bisschen Geschwärme für Big Little Lies.

Die Überschrift sagt alles. Er ist einfach. Er ist lecker. Es ist ein Streuselkuchen. Was sollte ich dazu sonst noch erzählen? Vielleicht, dass ich beim Backen in Dauerschleife „Cold little heart“ von Herrn Michael Kiwanuka gehört habe. Das Lied ist der Wahnsinn. Nicht nur weil’s der Wahnsinn ist, sondern weil ich bei Hören des Liedes vor meinem inneren Auge immer die Brandung an der Küste Kaliforniens gesehen habe.

Rezept: Einfach leckerer Streuselkuchen mit Mandelstreusel | waseigenes.com

Werbung ohne Auftrag! Pure Begeisterung.

Big little Lies haben der Mann und ich kürzlich zu Ende geguckt. Während er hibbelg auf der Couch saß und sich und mich dauernd fragte, wer denn da nun gestorben ist und ob denn am Ende alles wieder gut wird, lief mir ein Schauer nach dem anderen den Rücken runter. Dabei kannte ich den Schluss schon längst.

2016 habe ich das Buch „Tausend kleine Lügen“ gelesen und Euch auch davon erzählt. Big little Lies ist dessen Verfilmung. Ziemlich geile gute Verfilmung. Ich habe übrigens sieben Folgen lang die Klappe gehalten und nix verraten. Warte ab war wohl mein häufigster Satz während wir uns die Serie anschauten. Könnte sein, dass ich zwischendurch auch immer mal wieder genervte Zischlaute von mir gab. Jetzt warte ab! Ich sag Dir das nicht!

Einfach leckerer Streuselkuchen mit Mandelstreusel. Rezept für einen Blechkuchen | waseigenes.com

Das Buch war schon irre gut. Die Verfilmung ist einfach genial gelungen. Tolle Schauspieler, traumhafte Szenen und dann diese ekelhaften Intrigen, diese Gewalt, diese Lügen,… eigentlich ist sowas gar nix für mich. Da schaue ich lieber zu, wie Ned Stark vor den Augen seiner Töchter einen Kopf kürzer gemacht wird. Wie auch immer. Der Soundtrack ist toll. Und damit ist jetzt genug erzählt.

Kommen wir nun zum einfach leckeren Streuselkuchen.

Rezept: Einfach leckerer Streuselkuchen mit Mandelstreusel | waseigenes.com

Rezept: Einfach leckerer Streuselkuchen

Für den Teig:

  • 160 g zimmerwarme Butter
  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 230 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für die Streusel

  • 100 g zimmerwarme, eher kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Eine Handvoll Mandelblättchen. Kann, muss nicht.

Zu allererst heizen wir den Ofen auf 180° Grad und legen die Butter aus dem Kühlschrank.

Die vier Eier trennen und das Eigelb, die zimmerwarme Butter in Stücken und den Zucker mit dem Mixer verrühren. Mehl, Backpulver, Milch und den Vanilleextrakt dazugeben und weiterrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.

In einer zweiten Schüssel das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und dann mit einem Kochlöffel unter den Teig heben.

Den Teig dann in eine gebutterte Backform gießen und mit einer Gabel glatt streichen. Meine Backform ist ca. 23 x 33 cm groß.

Danach in einer dritten Schüssel die Zutaten für die Streusel geben und mit den Händen zu Streusel verkneten. Diese und wer mag noch ein paar Mandelblättchen auf den Teig in der Backform locker verteilen und in den Ofen schieben.

Ca. 25 Minuten bei 180° Grad Ober/Unterhitze backen.

In dieser Zeit die drei Schüsseln spülen und schonmal den Kaffee aufsetzen.

Rezept: Einfach leckerer Streuselkuchen mit Mandelstreusel | waseigenes.com

Hier gibt es das Rezept für Euch zum Ausdrucken:

Einfach leckerer Streuselkuchen

Equipment

  • Backform ca. 23 x 33 cm groß

Zutaten

Für den Teig

  • 160 g zimmerwarme Butter
  • 4 Eier
  • 230 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Für die Streusel

  • 100 g zimmerwarme, eher kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • ein paar Mandelblättchen

Anleitungen

  • Die vier Eier trennen und das Eigelb, die zimmerwarme Butter in Stücken und den Zucker mit dem Mixer verrühren. Mehl, Backpulver, Milch und den Vanilleextrakt dazugeben und weiterrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.
  • In einer zweiten Schüssel das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und mit einem Kochlöffel unter den Teig heben.
  • Den Teig dann in eine gebutterte Backform gießen und mit einer Gabel glatt streichen. Meine Backform ist ca. 23 x 33 cm groß.
  • Danach in einer dritten Schüssel die Zutaten für die Streusel geben und mit den Händen zu Streusel verkneten. Diese und wer mag noch ein paar Mandelblättchen auf den Teig in der Backform locker verteilen und in den Ofen schieben.
  • Ca. 25 Minuten bei 180° Grad Ober/Unterhitze backen.

Notizen

Viel Freude beim Backen & Genießen! Liebe Grüße, Bine – waseigenes.com
Rezept: Einfach leckerer Streuselkuchen mit Mandelstreusel | waseigenes.com

Ich verabschiede mich nun erstmal für unbestimmte Zeit. Ab heute geht es hier nämlich rund.

Allen Jecken wünsche ich tolle Karnevalstage bei hoffentlich gutem Wetter! Habt Spaß und werdet nicht krank.

Liebe Grüße
Bine

12 von 12

12 von 12 im Februar 2020 | Mein Tag in Bildern.

Herzlich willkommen zu meiner monatlichen 12 von 12 Kolumne. Wie jeden Monat gibt es am 12. zwölf Bilder von meinem Tag. Ihr kennt das ja mittlerweile. Ich begrüße Euch heute nicht, wie gewohnt, mit der Kaffeetasse auf dem Schreibtisch,…

Kulinarisches, Thermomix

Frühstücksglück! Rezept: Bircher Müsli.

Zum Frühstück ein bisschen Obst, eine bisschen Kefir oder Quark, ein paar Nüsse und ich bin glücklich. Normalerweise schnippel ich mir einen Apfel morgens immer flott in ein Schälchen und rühre das dazu, was da ist. Mal Joghurt, mal…

Rückblick

Das war mein Januar | Monatsrückblick.

Der Januar war fototechnisch, Blog- und motivationsmäßig nicht so brilliant. Es war mal wieder viel los, kein Tag glich dem anderen, aber rückblickend habe ich dennoch das Gefühl, ich hätte nichts geschafft oder gemacht. Könnte daran liegen, dass man…

12 von 12

12 von 12 im Januar 2020 | Mein Tag in Bildern.

Ups, schon der 12.! Die ersten Tage des neuen Jahres sind nur so an mir vorbei gerauscht, der Blog geriet dabei so ein bisschen in Vergessenheit; bzw.: ich hatte einfach nix zu sagen. Und wenn man nix zu sagen,…

DIY Punch Needle Stickbild | Hübsche Bildstickerei mit 3-D-Effekt | waseigenes.com
D.I.Y., Gesticktes

Mal was Neues: DIY Punch Needle Stickbild.

Im Herbst hatte ich mir ja vorgenommen, dass mal wieder ein paar Kleiderbügel-Bezüge stricke. Die sind vielleicht ein bisschen oldschool, aber gleichzeitig sehr praktisch, denn damit rutschen die Blusen nicht vom Bügel. Das Vorhaben hat sich bei mir in…