08/20/14
DIY Kofferanhänger Landkarten was eigenes Blog 1

DIY // Kofferanhänger nähen aus alten Landkarten.

Bisher reisten unsere Koffer immer völlig nackt mit uns. Kein Aufkleber, kein Koffergurt, kein Anhänger mit unserer Adresse, nichts. Ich wundere mich, dass wir noch nie einen falschen Koffer vom Kofferband gezogen haben. Unser kleiner Reisekoffer, mit dem mein Mann oder ich reisen, wenn wir alleine unterwegs sind, ziert seit Weihnachten ein Lego-Kofferanhänger mit unserer Adresse, alle anderen reisen – wie gesagt – nackt. Seit diesem Sommer nicht mehr, denn ich habe ihnen vor einiger Zeit ein paar Kofferanhänger aus alten Landkarten verpasst.DIY Kofferanhänger Landkarten was eigenes Blog 2
Dazu habe ich unser Reiseführer-Regal ordentlich ausgemistet und die ganz alten Exemplare mit in meine Werkstatt genommen. Dort habe ich jeweils die Rückseiten, die aus diesen aufklappbaren Landkarten, bzw. U-Bahn-Plänen bestehen, beherzt abgerissen und pro Anhänger zwei Rechtecke ausgeschnitten. Das Gute an den Rückseiten der Reiseführer ist, dass sie aus recht festem Karton gearbeitet sind.

Dann habe ich in ein Rechteck ein weiteres Rechteck hineingeschnitten und Klarsichtfolie von hinten auf dieses Loch festgenäht. Danach habe ich den anderen Teil auf den ersten gelegt und rundherum beide Teile zusammen genäht! Achtung: eine Seite bleibt natürlich  offen, damit man dorthinein den Zettel mit der Adresse schieben kann, und: auf der gegenüberliegenden Seite wird ein Schlaufe miteingenäht.
DIY Kofferanhänger Landkarten was eigenes BlogErst wollte ich für die Schlaufe Webbänder verwenden, aber das war mir zu bunt und so habe ich einfach gelbes Schrägband zusammengenäht und zu einer Schlaufe gelegt. Da ich etwas in Eile war, habe ich keine Schritt-für-Schritt-Fotos machen können, aber ich denke, dass Ihr mich versteht?DIY Kofferanhänger Landkarten was eigenes Blog 1

Für den kommenden Urlaub sind dann wohl Koffergurte dran, die nicht nur praktisch sind, sondern auch noch den ganzen Koffer aufhübschen und ihn als unseren zu erkennen geben.

Liebe Grüße, Bine

08/18/14
haubers alpenresort was eigenes blog 5

Der Duft von Heu // Mein Wochenende im Haubers Alpenresort.

Als Blogger bekommt man immer mal wieder Anfragen, Emails und Nachrichten, die alle auf eine mögliche Zusammenarbeit abzielen. Einige schöne und für mich, für Euch und für den Fragenden wertvolle Kooperationen sind dadurch in den letzten Jahren schon entstanden. Im Frühjahr dieses Jahres erhielt ich eine Einladung, die mir die Sprache verschlug, denn ich wurde zu einem all-inclusive-Wellness-Wochenende ins Haubers Alpenresort eingeladen. In dem Paket lag nicht nur die Einladung sondern auch ein Säckchen duftendem Heus, ein Glas gefüllt mit köstlichem hausgemachten Müsli, Hundefutter für Mollie (damit haben sie mich dann endgültig überzeugt! ;-)) und andere hübsche Dinge. Ich sagte umgehend zu und freute mich noch mehr, als ich hörte, dass drei mir sehr gut bekannte und geliebte Bloggermädels ebenfalls eine Einladung erhalten haben.

haubers alpenresort was eigenes blog 8Das Haubers Alpenresort, geführt vom Ehepaar Hauber und ihren unglaublich freundlichen und zuvorkommenden Mitarbeitern liegt bei Oberstaufen im Allgäu. Freitagabend, nachdem wir unsere Zimmer bezogen und schon ordentlich Heu geschnuppert hatten,  wurden wir fürstlich und bei schönstem Wetter auf der Terrasse empfangen. Mei, is des schee hier! Diese Ruhe, dieser Ausblick, diese entspannte Atmosphäre. Ich ließ mich auf dem Stuhl nieder, genoß das köstliche Menü und quatschte mit den Mädels.

haubers alpenresort was eigenes blog 4Samstagmorgen trafen wir uns um 7 Uhr zu einer gemeinsamen Wanderung mit Frau Hauber, die uns über den Klimapfad durch die Natur führte. Dieser wurde von Herrn Hauber vor einigen Jahren angelegt. Er führt durch verschiedene Klimazonen, vorbei an Bächen, durch den tiefen Wald und über grüne Wiesen. Irgendwann erreichten wir einen Zaun mit einem roten Törtchen, durch das ich mit Veronika und Frau Hauber schnurstracks durch marschierte. Und dann erst sah ich sie: ungefähr zehn Haflinger standen da oben auf dem Hügel, wurden auf uns aufmerksam und bretterten ein einem Affenzahn den Berg runter. Mein Herz rutschte prompt in die Hose, meine Knie wurden weich. Kurz vor uns bremsten die Pferde ab und versammelten sich neugierig um uns herum. Nachdem mein Herz wieder seinen Takt gefunden hatte, freute mich über diese wunderschönen Fotomotive. Was für ein Erlebnis!

haubers alpenresort was eigenes blog
haubers alpenresort was eigenes blog 5Auf dem Weg erzählte mir Frau Hauber ein wenig über die Geschichte des Hotels, über die Landschaft und die verschiedenen Angebote und Arrangements des Hotels. Die Wanderung, die wir zusammen unternommen hatte, bietet sie z.B. auch im Winter mit Schneeschuhen und Fackeln an. Das muss ein tolles Erlebnis sein! Leider, leider war das Wetter eher bescheiden, so dass wir unser geplantes Frühstück nicht im Schwalbennest (ein wunderschöner Aussichtspunkt, wo es sogar eine Webcam und W-Lan gibt!) einnehmen konnten, sondern es im Stehen unter einem Blätterdach einnahmen. Brötchen, Wurst und Blumenkäse schmecken nach zwei Stunden Wanderung auch im Stehen super gut. Zurück im Hotel, Herr Hauber holte uns freundlicherweise mit dem Jeep ab, sonst wären wir bis auf die Haut nass geworden, gab es dann noch frisch gekochtes Rührei mit Kräutern und Speck, Brötchen und einen warmen Kaffee.haubers alpenresort was eigenes blog 2Danach wurden wir Damen behandelt wie die Königinnen. Im hauseigenen Spa erhielten wir verschiedene Anwendungen und durften auf Heubetten träumen. Ich freute mich über eine Kräuterstempelmassage und ein Kräuterpeeling. Wellness und ich- wir passen nicht so richtig zusammen. Wenn mich jemand massiert und dann sagt “Und jetzt ruhen Sie sich noch eine halbe Stunde aus!”, dann werde ich rappelig. Ich geniesse die Massage oder das Peeling, aber dieses anschliessende Rumliegen, ist nix für mich. Diesmal war es anders. Vielleicht weil ich durch das frühe Aufstehen und die morgendliche Wanderung einfach eine leichte Erschöpfung verspürte, vielleicht, weil die Atmosphäre im Spa Bereich so entspannend und Ruhe einflössend ist. Beides wird dazu beigtragen haben, dass ich gerne noch länger liegen geblieben wäre.

haubers alpenresort was eigenes blog 1Als wir vier mit unseren Anwendungen durch waren, ging es sofort in den Außenpool. Draussen war es fast schon herbstlich, dicke Nebenwolken waberten um die umliegenden Berge herum, leichter Regen prasselte sanft auf’s Wasser. Da der Pool herrlich beheizt ist, machte uns das gar nichts aus, im Gegenteil es war irre cool bei so einem Wetter draussen zu schwimmen. Das würde ich ja zu gerne nochmal im Winter erleben, wenn um einen herum alles weiß ist.

haubers alpenresort was eigenes blog 7Nach unserer Planscherei und Quatscherei trafen wir Susanne, die Kräuterfee des Hauses. Susanne war schon morgens bei der Wanderung dabei. Sie hatte uns jedes Pflänzchen und jedes Kraut erklärt und uns aufgefordert Gänseblümchen zu sammeln. Aus diesen haben wir dann am Nachmittag Gänseblümchen Duschgel und Rotklee-Gänseblümchen-Honig gemischt. Wusstet Ihr, dass das Gänseblümchen auch als kleine Schwester der Arnika bezeichnet wird, weil es ebenso heilende Kräfte hat? Man lernt ja nie auch, ne`? Susanne war übrigens auch diejenige, die bei mir die Anwendungen durchgeführt hat- ich kann sie wärmstens empfehlen!

Nach unserem Workshop hatten wir eine kleine Pause, die ich in meinem wahnsinnig geräumigen Zimmer mit Duschen und auf dem Balkon sitzen und die Aussicht genießen gefüllt habe. Ich habe auch die Zimmer der drei anderen Mädels gesehen. Alle waren unglaublich groß, jedoch unterschiedlich eingerichtet. Es gibt die traditionelleren Zimmer, davon hatte ich eines, und moderne Zimmer, mit tollen Fototapeten und Ipad. Gegen Abend trafen wir uns dann in der Hotelküche. Dort lernten wir eine Suppe aus getrocknetem Heu zuzubereiten. Das Heu wird von Familie Hauber selbst angebaut und es duftet soooo gut. Ob Ihr es glaubt oder nicht: sie war köstlich und schmeckte tatsächlich nach Heu. Und nach einem  Schuss Sahne und Champagner. Danach wurden wir im Restaurant wieder kulinarisch verwöhnt.

haubers alpenresort was eigenes blog 3Das Wetter besserte sich leider nicht über Nacht, so dass das geplante Bergfrühstück ausfallen und im Hotel statt finden musste. Gegen Mittag packten wir alle unsere Taschen, nahmen Abschied von den Haubers, ihren Mitarbeitern und von uns. Hach, es war einfach zu schön. Schön und entspannend und einfach wundervoll. Ich möchte mich ganz herzlich bei Familie Hauber und ihren fleißigen Helfern (allen voran Veronika und Susanne) für diese wunderbare Auszeit im Allgäu bedanken. Es war ein rundum tolles Wochenende in einer absolut empfehlenswerten Wellness Oase. Ich vermisse den Geruch von Heu. Als gelernte Hotelfachfrau kann ich zwar nur von der Arbeit in großen Kongresshotels erzählen und nicht von der Arbeit in einem Ferienhotel, aber ich weiß, was es bedeutet Gäste zu verwöhnen, ihnen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen und immer zu Lächeln. Auch, wenn hinter den Kulissen die Hütte brennt. Und das haben alle Mitarbeiter perfekt umgesetzt. Natürlich ist mir klar, dass wir als die Blogger-Gruppe im Hotel bekannt waren, aber wir wurden darum nicht besser oder anders behandelt. Besonders nett fand ich es, als Herr Hauber uns bat um 12 Uhr am Sonntag die Zimmer zu räumen. Seine Zimmermädchen hätten an dem Tag viel zu tun und da möchte er ihnen den Stress, den Spätabreisen nun mal verursachen, nicht zumuten. So einen Chef hätte ich mir früher auch gewünscht!

Bei Laura von der Agentur Lottaleben möchte ich mich bedanken, dass sie mich auserkoren hat und zu diesem kleinen Bloggerevent eingeladen hat, für die perfekte Organisation und für das Hundefutter-Präsent für Mollie. Damit haste mich gekriegt. ;-)

Und bei meinen Blogger-Freundinnen Frau Jolijou, Frau Kännchen und Frau Luzia Pimpinella möchte ich mich für das lustige Zusammensein und die netten Gespräche bedanken. Mädels, es war schön, Euch wiedergesehen zu haben.

Liebe Grüße, Bine

haubers alpenresort was eigenes blog 6
PS. Einige Webseiten zum Hotel habe ich im Posting ja schon verlinkt, es gibt aber auch einen Blog, den teilweise die Mitarbeiter füllen. Das finde ich sehr sympathisch. Und wer gerne Müsli isst, dem empfehle ich das hausgemachte Haubers Knüspermüsli. Es schmeckt wirklich sehr gut!

08/14/14
blog surprise leseknochen was eigenes DIY

DIY // Patchwork Leseknochen.

In den vergangenen Wochen habe ich einige Dinge genäht, die ich schon sooo lange einmal nähen wollte. Sie rutschten aber auf meiner Liste immer weiter runter oder wurden auf später vertagt, weil meist das Befüllen meines Shops mit Schminktäschchen an erster Stelle steht. Das soll auch weiterhin so bleiben, aber ich habe mir für die Zukunft fest vorgenommen, mir hin und wieder auch mal ein paar Stündchen für Näharbeiten, die nur für meine Kinder, für unser zu Hause, für mich sind, abzuknapsen. Ein Beispiel ist die Filmrollen-Charlie Bag, die ich Euch vergangene Woche hier gezeigt hatte.

Im Frühjahr dieses Jahres erhielt ich ein Päckchen mit zwanzig wundervollen Surprise, Surprise Stoffen, aus der Feder von Frau Jolijou.  Zwanzig Stoffe, allesamt ein Traum aus Blumen (daisy love / fall flower), Äpfeln (sweet apple), Vögelchen (kissing birds) und Herzen.

blog surprise leseknochen was eigenes

Was sollte ich daraus nur nähen? Wie könnte ich sie Euch präsentieren? Ich wollte unbedingt alle Stoffe in ein, maximal zwei Projekten verarbeiten und so hatte ich die Idee zu zwei Patchwork Leseknochen. Leseknochen stehen seit einer halben Ewigkeit auf meiner muss-ich-irgendwann-mal-nähen-Liste!

Für einen Patchwork Leseknochen habe ich aus den Stoffen insgesamt 45 Quadrate ausgeschnitten, die eine Masse von 10×10 cm haben (-> pro Stoffteil 15 Quadrate -> drei Stoffteile -> 45 Quadrate). Diese habe ich dann frei nach Schnauze zusammen genäht. Na ja, nicht ganz frei nach Schnauze, denn es sollte ein Mädchen-Leseknochen und ein Jungen-Leseknochen entstehen. Vorher habe ich die Stoffe also nach rosa, rot, pink und orange sowie nach blau, grün, rot und orange sortiert. Nachdem pro Leseknochen drei Stoffteile zusammen gepatcht waren, habe ich diese entsprechend des Schnittmusters zugeschnitten und daraus zwei Leseknochen genäht. Am einfachsten ist es übrigens, wenn man jeweils drei Quadrate aneinander näht und diese Streifen dann wieder zusammen näht.

DIY Leseknochen nähen was eigenes blog
Als Füllmaterial ich für solche Arbeiten kaufe ich immer diese kleinen, recht günstigen Kissen, beim großen schwedischen Möbelhaus. Einfach aufschneiden, Füllmaterial raus holen und in die Leseknochen stopfen. Kauft lieber ein paar Kissen mehr, denn so ein Knochen muss ordentlich gefüllt werden! Die kostenlose Anleitung zum Nähen eines Leseknochens gibt es bei Sew4home und wem die bebilderte Anleitung nicht reicht, der gebe mal bei Youtube “Leseknochen nähen” ein. Dort gibt es eine Menge Filme mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

blog surprise leseknochen was eigenes DIY 3

 

blog surprise leseknochen was eigenes DIY 1

Die Kinder waren sofort begeistert von ihren neuen Leseknochen und haben sie gleich mit ins Bett genommen. Und ich freue mich darüber auch, denn so kann ich abends im Bett der Kids viel besser vorlesen, in dem ich mir den Leseknochen unter den Kopf lege.

blog surprise leseknochen was eigenes DIY 2

Die wundervollen Surprise, Surprise! Stoffe wurden bei Swafing gedruckt (hier nähere Infos) und mittlerweile an die Händler ausgeliefert. Ihr solltet also mal im Stoffgeschäft Eures Vertrauens schauen. Es gibt übrigens einige Motive auch als Jersey!
blog surprise leseknochen was eigenes DIYIch wünsche Euch viel Freude beim Vernähen der Stoffe- vielleicht habt Ihr ja auch Lust bekommen ein paar kunterbunte Leseknochen zu nähen?
Liebe Grüße, Bine

08/12/14
12v12 augsut 2014 was eigenes blog 7

12v12 im August 2014 // mein Tag in Bildern.

Seit einer gefühlten Ewigkeit gibt es heute mal wieder 12v12 Bilder, die ich nicht mit dem Handy, sondern mit einer richtigen Kamera geschossen habe. Wie schon hier erwähnt, habe ich mir von meinen Freunden zum Geburtstag Geld gewünscht und dieses in ein neues Spielzeug investiert. Ich bin bisher wirklich sehr angetan von der Kamera. Allein, was mich stört: das Objektiv hat eine Brennweite von 2,8. Um diese einstellen zu können, muss ich jedoch erst ein Firmware Update machen und dazu brauche ich einen Kartenleser und den muss ich wiederum erst bestellen. Also knipse ich aktuell noch nicht viel im manuellen Modus. Was einfach gigantomanisch ist: die Kamera ist so herrlich klein und leicht. Es hat mich heute überhaupt nicht gestört, sie den ganzen Tag mit mir zu nehmen. Wie auch immer… jetzt erstmal zu meinen 12v12 vom heutigen 12. August 2014:

Es sind Sommerferien, es ist 7:40 Uhr. Das Tochterkind macht sich auf den Weg zum Sportcamp. Heute auf dem Programm eine Radtour zum Kletterwald.

12v12 augsut 2014 was eigenes blog

Da die Große im Sportcamp frühstückt, frühstücken der Mann und ich heute morgen alleine. Es ist noch so früh, der kleine Mann darf sich noch mal umdrehen.
12v12 augsut 2014 was eigenes blog 1

Continue reading

08/11/14
short stories wer bist du bine was eigenes blog beitrag

Ein Haufen facts about me // Short Stories #8 // Wer bist du?

short stories wer bist du bine was eigenes blogIch bin größer als die meisten Frauen und finde das nicht mehr doof. // Ich trage eine Brille. // Ich habe meine große Liebe geheiratet. // Ich wollte immer zwei Kinder und bin glücklich und dankbar, zwei gesunde Kinder haben zu dürfen. // Ich esse gerne und bin deswegen lebenslänglich auf Diät. // Ich habe mal in einem Jahr 30 kg abgenommen, seitdem habe ich es zumindest geschafft, nie mehr als 2-4 kg zuzunehmen. // Ich bin gelernte Hotelfachfrau // Ich nähe Schmink- und Kosmetiktäschchen und verkaufe diese in meinem Online-Shop. // Ich bin Löwe. // Königliche Hochzeiten interessieren mich nicht. // Ich bin kein Putzteufel, ich will es aber ordentlich und aufgeräumt in meinen vier Wänden haben. // Plattgelegene und in die Ecke gedrückte Sofakissen machen mich wahnsinnig. // Köln ist meine Lieblingsstadt. // Meine Lieblingsfarben sind gelb, blau, mint und alle anderen irgendwie auch. // Ich (wir) schlafe/n immer bei offenem Fenster. Immer! // Ich bin ein geselliger Mensch, treffe gerne Freunde, lade gerne ein, gehe aber auch gerne zu anderen auf einen Kaffee oder ein Fest. // Ich liebe alle Jahreszeiten und freue mich meist auf die Kommende. //  Ich fand Hunde früher doof, heute bin ich selbst ein Hunde-Frauchen und kann mir mein Leben ohne Mollie nicht mehr vorstellen. // Ich mache tagsüber nie den Fernseher an. // Ich bin keine Glucke, habe aber wahnsinnige Angst, dass meinen Kindern etwas zustoßen könnte. // Ich habe ein super gutes Verhältnis zu meinen Eltern. Sie sind mein großes Vorbild, in jeder Hinsicht. // Ich habe eine kleine Schwester, die leider zu weit weg wohnt. //

Continue reading

08/10/14
Das Glücksbüro was eigenes blog

Das Rosie Projekt, Das Glückbüro und Eine Liebe über dem Meer. // Lesenswertes!

Erinnert Ihr Euch an mein Posting Welches Buch soll ich diesen Sommer lesen? Schon während ist das Posting schrieb und kurz danach habe ich mich wieder mehr meiner Leidenschaft gewidmet und angefangen meinen Kindle zur Hand zu nehmen. Heute stelle ich Euch drei Bücher vor, die mich begeistert haben, einige weitere werden in den nächsten Wochen folgen.

das Rosie Projekt was eigenes blog

Das Rosie Projekt: Ich glaube, dass ich zu diesem Buch eigentlich nicht mehr viel schreiben muss, denn ich habe es schon auf einigen Blogs gesehen. Wer noch nichts davon gehört hat: Lesen! Auf jeden Fall, denn es ist richtig gut! Don Tillmann hat eine Macke. Ach was, er hat ganz viele Macken. In seinem Leben läuft alles strickt nach Plan. Seine Kleidung, seinen Speise-Wochenplan, seine Einkäufe, alles ist minutiös geplant und durchorganisiert. Dinge, die unproduktiv oder nicht effektiv sind, werden aus dem Kalender gestrichen. Er arbeitet in einem Institut als Genetiker und verrichtet seine Arbeit übergenau, manchmal zum Leid seiner Chefin. Don hat ein Problem mit Menschen. Gefühle kann er schwer einschätzen und dennoch ist er auf der Suche nach einer Partnerin. Dafür hat er einen wissenschaftlichen Fragebogen mit ca. 100 Kriterien erstellt, den er auf Single-Parties verteilt, in der Hoffnung, die richtige und ideale Frau zu finden. Sie soll z.B. nicht rauchen, nicht trinken, nicht unpünktlich sein und bloß keine Veganerin!

Es kommt, wie es kommen muss: Don lernt Rosie kennen. Rosie fällt gnadenlos durch, denn sie ist Barkeeperin, unpünktlich und raucht. Rosie ist auf der Suche nach ihrem biologischen Vater und dafür braucht sie Don, den Genetiker. Zusammen machen sich die beiden auf die Suche nach diesem Mann und kommen sich dabei näher. Mal mehr, mal weniger. Don lernt staunend eine neue Welt kennen. Eine Welt, die nicht berechenbar und unkontrollierbar ist, in der Fakten auch mal über Bord geworfen werden müssen und in der Gefühle alles durcheinander bringen.

Die Geschichte ist  hinreißend und auf den Punkt genau beschrieben. Ich musste teilweise laut lachen! Unbedingt lesen!

Continue reading

08/8/14
Charlie Bag gelb Filmrollen was eigenes Blog

Gefütterte Charlie Bag.

Charlie Bags habe ich im vergangenen Jahr einige genäht. Eine habe ich Euch hier schonmal gezeigt. Diese und zwei weitere haben wir letztes Jahr in den Sommerurlaub mitgenommen und sie wurden jeden Tag mit Badehosen, Bikinis, Sonnencreme, usw. befüllt und mit zum Pool genommen. Kurz nach dem Urlaub schrieb ich auf meine to-sew-Liste, dass ich in den Weihnachtsferien 2013/ 2014 unbedingt neue Charlies für den Sommerurlaub 2014 nähen müsse.

Dreimal dürft Ihr raten, was ich im Weihnachtsurlaub nicht genäht habe! Vor ungefähr drei Wochen, kurz vor dem Abflug nach Gran Canaria fiel mir siedendheiß ein, dass ich doch noch eine neue Charlie Bag nähen wollte. Diesmal sollte es aber eine gefütterte Charlie werden. Dabei stieß ich auf zwei Anleitungen im Netz, die mir dabei sehr geholfen haben.

Charlie Bag gelb Filmrollen was eigenes Blog
Zum einen die Anleitung von -> Ute/ Durbanvilledesign, zum anderen die Anleitung von -> Novita/ Verypurpleperson. Bei der zweiten gefiel mir besonders gut der abgerundete Boden, den ich dann auch gleich nachgemacht habe. Dafür habe ich mein Charlie Bag Schnittmuster einfach frei nach Schnauze unten rund abgeschnitten und auch die hübschen Abnäher hinzugefügt, die man auf dem Foto leider nicht so gut sehen kann.

Genäht habe ich meine Tasche aussen aus gelben Chevron-Muster und Filmrollen-Stoff, den ich schon so lange in meinem Stoffregal hüte. Das Futter habe ich aus festem Ikea Stoff genäht. Der reichte nicht mehr ganz aus, so dass ich ein bisschen patchen musste.

Charlie Bag gelb Filmrollen was eigenes Blog 1
Ich muss gestehen, dass ich einen Höllenrespekt hatte, diese Tasche mit Futter zunähen. Ute’s Anleitung habe ich mir schon einige Male angesehen und durchgelesen und jedes mal habe ich gedacht: Kapier ich nicht! Aber, wie das oftmals so ist, wenn man einmal anfängt, dann erschliessen sich einem die einzelnen Schritt doch ganz logisch.

Die Charlie Bag war uns im Urlaub ein stetiger Begleiter und auch danach wird sie eifrig genutzt. Zum Beispiel, wenn ich morgens Brötchen hole oder beim Einkaufen.

Liebe Grüße, Bine

PS.: Und ganz wichtig: Immer schön die Träger, die nebeneinander liegen zusammen nähen und nicht die beiden, die gegenüber liegen! Das ist mir schon zweimal passiert ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...