Ich schenke Euch drei Hortensien!

(Werbung/ Gewinnspiel) Eigentlich lehne ich es ab Fotos von anderen auf meinem Blog zu veröffentlichen. Es sei denn, es sind Bilder von mir, die eine Profi-Fotografin erstellt hat. ;-)

Alles, was ich hier veröffentliche, habe ich selbst gemacht, genäht, gepflanzt, gebacken, erlebt, gesehen und gelesen. Aber Pflanzen haben eben ihren eigenen Kopf. Sie entscheiden, wann sie fertig sind, wann sie blühen und wann sie uns ihre schönste Seite zeigen wollen. Es sei denn, sie werden von ihrem Züchter zu einer früheren Blütezeit gezwungen.

Gewinnspiel Hortensie von Forever&Ever | April 2017 | waseigenes.com

Foto ©Forever&Ever

Der Plan war, dass ich eine hübsche Hortensie zugeschickt bekomme, die ich in unser Gartenbeet einpflanze und davon ein paar Fotos schieße, die ich dann wiederum hier zeigen kann. Aber das geht leider nicht, denn die Hortensien aus dem Hause Forever&Ever brauchen ihre Zeit, bzw. Forever&Ever läßt ihnen Zeit!

Zeit zum Wachsen und zum Gedeihen, damit wir- die Hortensien Liebhaber- auch lange was von der Pflanze haben.

Sie sind robust und blühfreudig und anders als andere Hortensienarten blühen sie am einjährigen und mehrjährigen Holz. Das heißt, die Pflanzen haben schon im ersten Jahr Blüten. Und sie blühen dann immer und immer wieder. Daher kommt der schöne Name Forever&Ever. Das Beste aber finde ich- sie sind auch geeignet für Menschen, die keinen so grünen Daumen haben. Also für mich! Ta daaa! Auch muss man nicht ständig daran denken, sie zu düngen, denn der Züchter hat sie mit allen Nährstoffen ausgestattet. Rundum Service sozusagen.

Forever&Ever wird von den Gebrüdern Jonkers in Elshout in den Niederlanden gezüchtet, die zu den nachhaltigsten Züchtern ihrer Zunft zählen. Sie arbeiten nämlich permanent daran, den Einsatz von Chemikalien zu vermeiden. Mittlerweile kann man Forever&Ever in ganz Europa, in ausgewählten Gartencentern, kaufen.

In meinem Garten stehen aktuell fünf Hortensien. Vier im Beet, eine auf der Terrasse. Zwei der Fünf habe ich von meiner Mama geerbt, als wir hierher zogen. Sie waren damals noch miniklein, heute sind sie ganz schöne Brummer. Und sie sind die einzigen blühenden Pflanzen, auf die ich mich jedes Jahr wie Bolle freue. Damit tue ich jetzt dem Hibiskus Baum etwas unrecht, denn der blüht immer zu meinem Geburtstag im August und ist auch eine Augenweide… aber die Hortensien liebe ich ganz besonders.

Gewinnspiel Hortensie von Forever&Ever | April 2017 | waseigenes.com

Foto ©Forever&Ever

Deswegen habe ich auch spontan entschieden, dass ich diese Kooperation eingehen werde- obwohl ich keine eigenen Fotos zu diesem Artikel beitragen kann. Ich freue mich, dass ich heute drei Hortensien hier verlosen darf!

Meine Hortensien Lieblingsfarben sind übrigens helles Pink und rosa- aber je länger ich mir diese dicken blauen Blüten anschaue, um so mehr denke ich, dass mir noch genau so eine Hortensie im Garten fehlt.

Wenn Ihr Hortensien ebenso liebt, wie ich es tue und wenn Ihr eine Hortensie gewinnen möchtet, dann hinterlasst bitte unter dieses Posting einen Kommentar bis Sonntag, den 30. April 2017 (24 Uhr)! Bitte schreibt auch Eure Emailadresse in das dafür vorgesehene Feld (die sehe nur ich), damit ich Euch im Falle eines Gewinns schreiben kann. Ihr solltet 18 Jahre alt sein und eine Lieferadresse innerhalb Deutschlands haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt!

Solltet Ihr es nicht abwarten können, dann könnt Ihr hier nachschauen, wo es die Forever&Ever Hortensien zu kaufen gibt. Ansonsten weiß ich, dass es sie in den Bellandris Gartencenter und bei Grün erleben gibt.

Ich wünsche Euch viel Glück und würde noch zu gerne noch wissen: Welche Hortensienfarbe mögt Ihr am liebsten?

Habt ein schööönes langes Wochenende! Liebe Grüße, Bine

 

Giveaway

Frohe Ostern!

Richtig schönes und sauberes Eierfärben werde ich auf meine alten Tage wohl nicht mehr lernen! Egal- wir hatten Spass die gekochten Eier mit dünnem Washi Tape kreuz und quer zu bekleben und danach in Eierfarbe zu tunken. Die Designs…

Der Petersdom in Rom.

Ich war ziemlich aufgeregt, als wir, vorbei an der Engelsburg, zum Petersdom liefen. Ich finde es immer spannend und aufregend, wenn man bestimmte Gebäude schon 100 mal im Fernsehen gesehen hat und sie dann irgendwann in echt sieht. Sieht…