09/1/14
shortstories 2014 posting

Fernweh. {Short Stories #9}

Die Urlaubszeit neigt sich bei vielen- besonders bei Familien mit Kindern- dem Ende zu. Wo wart Ihr dieses Jahr? In den Bergen? Am Meer? An einem See? Hat es Euch dort gefallen? Würdet Ihr wieder hin? Oder wart Ihr gar nicht im Urlaub? Habt Ihr es Euch auf Balkonien oder im Garten gut gehen lassen? Und wenn Ihr nicht weg wart, wo wäret Ihr gerne hingefahren, hingeflogen? Habt Du ein Reiseziel, wovon Ihr  schon lange träumt? Erzählt mal!

fernweh

Ihr könnt Eure Beiträge (gerne auch Beiträge aus Eurem Archiv!) hier verlinken. Solltet Ihr noch keinen Beitrag zu diesem Thema geschrieben haben, so könnt Ihr das irgendwann in diesem Jahr tun. Egal wann. Alle Infos zu unserer Schreibaktion “Short Stories” gibt es auf dieser Seite

08/31/14
instagram Rückblick august 2014 was eigenes blog 1

Das war mein August. // Instagram Rückblick.

Der August startet im feierlich, denn es ist mein Geburtstag. Auch wenn so ein Tag für mich nicht mehr den Stellenwert hat, wie es früher einmal war, ich freue mich dennoch immer auf die kleinen Aufmerksamkeiten und sellbstgebastelten Geschenke meiner Kinder. Dieses Jahr wurde ich – ich hatte es nicht anders erwartet- mit Loom-Kreationen beschenkt. Ein Armband, ein Ring und ein Schlüsselanhänger. // Der Tag, es war ein Freitag, war ein ganz normaler Alltag mit Vorbereitungen für die bevorstehende Feier. Um so mehr freute ich mich am Abend über ein spontantes Tischtennis-Spielen mit den Nachbarn und eine gesunde Überraschungstorte. // Vielen DANK für alle Glückwünsche.!instagram Rückblick august 2014 was eigenes blog 1

Die Mädels sind alle im Fieber. // Um meinen Zeitschriftenstapeln Herr zu werden, habe ich ordentlich ausgemistet und Postkarten gebastelt. Die zeige ich Euch noch etwas deutlicher und ausführlicher in einem separatem Post. // Wir waren das nicht! Echt nicht!
instagram Rückblick august 2014 was eigenes blog 2Ein 24-105 mm Objektiv eignet sich auch perfekt als Vase. Es sollte aber eine Lichtstärke von von f/1.5 haben, sonst sehen die Blumen so blass aus. ;-) // Sonntagnachmittag. Hefezopf mit Marmelade und Kaffee. // Today is the day- der kleine Mann wird eingeschult.instagram Rückblick august 2014 was eigenes blog 3

Kaffee mit Herz. // Samstagmittag in Köln. Wir hüpfen durch die Pfützen von einem Geschäft ins nächste. // Tischtennisturnier mit der Nachbarschaft. Mit Auslosung, jeder gegen jeden, Einzel und Doppel und dazu köstlichem Pflaumenkuchen. instagram Rückblick august 2014 was eigenes blog 4

Niemand zu Hause. // Der Sommer läßt sich kurzzeitig nochmal blicken, was wir mit einem Eis am Stiel feiern. // Und dennoch fühle ich mich langsam herbstlich. Deswegen läute ich die Eintopf-Saison ein. Möhren mit Kartoffeln und Mettwürstchen.instagram Rückblick august 2014 was eigenes blog 5

Ich muss zum Amt in die City und muss im Büro des freundlichen Beamten immer an das Glücksbüro denken. Danach erstürme ich die Mayersche Buchhandlung und gönne mir einen Kaffee unter’m Bücherhimmel. // Das Kind wurde zum Klauen angestiftet. In der kommenden Woche, vielleicht auch heute, gibt es Apfelkuchen oder Apfelmus. // Gleich geht es zum Freundin-Geburtstagsbrunch. Ich nehme Lachsröllchen mit Forellencreme mit. Das Rezept habe ich in einer Lecker gefunden und kann es wärmstens empfehlen.
instagram Rückblick august 2014 was eigenes blog 6

Wenn Ihr noch mehr sehen möchtet, was im August so los war -> hier lang bitte. Ich wünsche Euch einen schönen und gemütlichen Sonntag! Liebe Grüße, Bine

08/29/14
DIY Shampoo Tasche lieselotte hoppenstedt was eigenes blog

DIY // Shampoo Täschchen.

Immer wenn ich einen Koffer packen muss, die Kleidung schon auf dem Schlafzimmerboden bereit liegt und ich ins Bad gehe, um Pflege- und Kosmetikartikel zusammen zu suchen, habe ich ein wenig Bauchschmerzen. Hoffentlich springt die Shampooflasche nicht im Koffer auf! Was das für eine Sauerei geben würde!? Deswegen habe ich bisher meist Shampoo, Spülung, Duschgel, Sonnenmilch & co. in eine Plastiktüte gewickelt und so in den Koffer gelegt.

DIY Shampoo Tasche lieselotte hoppenstedt was eigenes blog 3

Kurz vor unserem diesjährigen Sommerurlaub kam mir die Idee Shampoo Täschchen zu nähen. Gedacht, getan! Dafür habe ich einfach das Schnittmuster Lieselotte Hoppenstedt um ein paar Zentimeter nach oben verlängert und nicht, wie sonst Baumwollstoff als Futterstoff genommen, sondern so einen Duschvorhangstoff, den ich 2008 in Alkmaar im Oiliy Outlet gekauft habe. (Gibt es das eigentlich noch?) Ja, seitdem liegt dieser Stoff schon in meinem Stoffregal. Das nur zu dem Thema “Boah! Hast Du vieeele Stoffe!”. Da sind ein paar ganz alte Schätzchen dabei. Ich schweife ab… zurück zu den Shampoo Täschchen:

DIY Shampoo Tasche lieselotte hoppenstedt was eigenes blog 1

Durch den Duschvorhangstoff als Futterstoff war ich recht entspannt, weil man diesen ja abwaschen kann, sollte tatsächlich mal eine Flasche aufspringen. Durch die Höhe der Täschchen konnte ich die Flaschen ganz einfach hochkant in die Taschen stellen und diese ganz beruhigt im Koffer verstauen. Im Urlaub, vor Ort, haben wir eine der beiden Taschen jeden Tag mit Sonnenmilch bestückt und in die Pooltasche gesteckt. Ebenfalls sehr praktisch!

DIY Shampoo Tasche lieselotte hoppenstedt was eigenes blogDas Schnittmuster Lieselotte Hoppenstedt gibt es bei Farbenmix. Meine Shampoo Täschchen haben die geänderte Masse von ca. 22 cm breit x 27 cm hoch. Um ganz sicher zu gehen, dass Ihr die richtige Größe (Höhe) wählt, legt Ihr am besten einfach die höchste Shampoo- oder Duschgelflasche auf das Schnittmuster.

Liebe Grüße, Bine

08/26/14
gran canaria puerto de mogán was eigenes blog 5

Urlaubsimpressionen // Gran Canaria.

Wir brauchen nicht viel, um einen glücklichen und gemütlichen Sommerurlaub zu verleben. Gib uns ein adäquates Hotel, ein sauberes Zimmer, leckere (gerne regionale) Speisen, einen Pool und Sonnenschein und wir sind dankbar. Dazu bitte ein paar Spiele oder Kritzel- und Rätselbücher, einen Kindle voller Romane und Krimis, Sonnencreme und eine Luftmatratze und wir sind happy. Wir gehören zu der Kategorie Urlaubs-Pool-Lieger. Rumreisen, den Koffer immer wieder ein- und auspacken, das ist nichts für uns. Nur mindestens ein oder zwei mal zieht es uns raus in die Umgebung. Dann wird ein kleines Auto gemietet und mit der Landkarte auf dem Schoß beginnt das Abendteuer.
gran canaria puerto de mogán was eigenes blog 3

In diesem Jahr waren wir auf Gran Canaria. Diese Insel haben mein Mann und ich schon einmal vor rund 10 Jahren besucht. Ich konnte mich noch an einiges, aber nicht alles, erinnern und so freute ich mich auf unseren Ausflug. Wir fuhren von Meloneras nach Agüimis, von dort nach Santa Lucía de Tirajana und weiter nach San Bartolomé de Tirajana. Überall stiegen wir aus, liefen durch kleine Gässchen, schauten uns die Kirchen an, tranken Kaffee und Limo. Einen kurzen Halt machten wir am Roque Nublo um von dort zum höchsten Punkt der Insel zum Pico de las Nieves zu fahren und die Aussicht bis nach Teneriffa zu geniessen.

gran canaria agüimes was eigenes blog

Auf dem Rückweg machten wir Halt in Puerto de Mogán, ein zauberhaftes Hafenstädtchen, welches ich noch in guter Erinnerung hatte. Dort gab es ein leckeres Eis und dann ging es am Abend zurück ins Hotel. Mehr gibt es nicht zu berichten. Ich lasse Bilder sprechen und denke dabei sehnsüchtig an unseren traumhaften Sommerurlaub zurück. Ganz besonders heute, denn es regnet schon den ganzen Tag Katzen und Hunde.

Continue reading

08/25/14
erstmal kaffee schminktäschchen was eigenes 1

Auf Wiedersehen, Sommerferien! Hallo Herbst? Willkommen Alltag! Zwischen Tatendrang und Orientierungslosigkeit.

Es fällt so schwer sich wieder in den Alltag einzufügen und sich auf ihn einzulassen. Die Sommerferien, die genau genommen schon am vergangenen Dienstag “tschüs” sagten, wurden eigentlich erst heute morgen endgültig ad acta gelegt.guten morgen schminktäschchen was eihgenes

Letzten Mittwoch hatte das Tochterkind ihren ersten Schultag. Donnerstag schulten wir, die Omas, Opas und Tanten den kleinen Mann ein. Was für ein Tag! So viel Anspannung und Vorfreude, Nervosität und doch Gelassenheit, schliesslich war es für mich das zweite Mal. Aber eben nicht für den kleinen Mann. Der Tag war wunderbar und es lief alles nach Plan und dennoch war ich abends total erledigt, fix und foxi, wollte nur noch ins Bett. Freitag dann der erste Schultag mit Einschulungsgottesdienst. Das Aufstehen fiel schwer, in der Kirche dachte ich entweder an Kaffee oder “Mensch, ist der groß!” und “Toll, wie er das alles so macht!”. Ein Haufen Gefühle.

Zu Hause wollte ich es langsam angehen lassen. Erstmal die Maschinen entstauben. Emails beantworten. Die ersten Wörter sticken. Zwischendurch waschen, bügeln und den knurrenden Magen befüllen. Ich hatte Lust wieder was zu tun- Tatendrang!-  wusste aber nicht, wo ich anfangen sollte.

Dann trudelte der Dawanda Verkäufer Newsletter ein: Mach Deinen Shop fit für Weihnachten! Weihnachten? Wir haben doch erst neulich mit Luftmatratze und Kindle am Pool gelegen, erst kürzlich bis spät abends mit den Nachbarn einen spontanen Grillabend veranstaltet, haben Tischtennis gespielt, bis es so dunkel war und wir den Ball nicht mehr sehen konnten. Dabei immer der Satz auf den Lippen: Ist schon spät, die Kinder müssen ins Bett…aber – ach komm’ es sind doch Sommerferien! Und jetzt? Alltag. Frühes Aufstehen. Feste Nachmittagstermine. Ein neuer Stundenplan. Wann hat das Tochterkind nochmal Sport? Moment, ich muss erst im Kalender ein paar Wochen zurück blättern. Ich habe das Gefühl, meine Festplatte ist gelöscht und auf Null gesetzt. Orientierungslosigkeit.alles wird gut schminktäschchen was eigenes

So sehr ich mir für die Ferien Entschleunigung und Entspannung vorgenommen hatte (und, ja, ich habe es geschafft! Meine Familie und ich, wir hatten eine tolle entspannte Zeit!), so sehr habe ich mir für die bevorstehenden Wochen vorgenommen, meine Listen ordentlich abzuarbeiten, meinem Tag wieder eine richtige Struktur zu geben, Dinge, die erledigt werden müssen pronto zu bearbeiten,… damit dazwischen immer noch genügend Zeit für kleine Auszeiten bleibt.

Der Shop ist schon seit zwei Wochen wieder geöffnet, aber erst ab heute werde ich mich wieder regelmäßig an die Nähmaschine setzen und neue Täschchen nähen. Der Tatendrang ist da. Weihnachten steht schliesslich vor der Tür. Ach, nee! Erst kommt der Herbst. Ich kann ihn schon riechen, trage morgens und abends schon wieder Strickjacken und Strümpfe und ich freue mich auf eine Jahreszeit, in der es wieder mehr Suppen zu Mittag gibt, in der wir am Abend Kerzen anzünden und die Teekanne aus dem Regal holen werden.

Auf geht’s! Aber, erstmal Kaffee, bitte!erstmal kaffee schminktäschchen was eigenes

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche. All denjenigen, die auch wieder Alltag haben, ganz viel Tatendrang und Kraft und all denigen, die noch Sommerferien haben, eine schöne und entspannte Zeit. Genießt es, es ist so schnell wieder vorbei.

Liebe Grüße, Bine

PS.: Die Schminktäschchen Alles wird gut, Erstmal Kaffee und Guten Morgen gibt es brandneu im Shop.

08/20/14
DIY Kofferanhänger Landkarten was eigenes Blog 1

DIY // Kofferanhänger nähen aus alten Landkarten.

Bisher reisten unsere Koffer immer völlig nackt mit uns. Kein Aufkleber, kein Koffergurt, kein Anhänger mit unserer Adresse, nichts. Ich wundere mich, dass wir noch nie einen falschen Koffer vom Kofferband gezogen haben. Unser kleiner Reisekoffer, mit dem mein Mann oder ich reisen, wenn wir alleine unterwegs sind, ziert seit Weihnachten ein Lego-Kofferanhänger mit unserer Adresse, alle anderen reisen – wie gesagt – nackt. Seit diesem Sommer nicht mehr, denn ich habe ihnen vor einiger Zeit ein paar Kofferanhänger aus alten Landkarten verpasst.DIY Kofferanhänger Landkarten was eigenes Blog 2
Dazu habe ich unser Reiseführer-Regal ordentlich ausgemistet und die ganz alten Exemplare mit in meine Werkstatt genommen. Dort habe ich jeweils die Rückseiten, die aus diesen aufklappbaren Landkarten, bzw. U-Bahn-Plänen bestehen, beherzt abgerissen und pro Anhänger zwei Rechtecke ausgeschnitten. Das Gute an den Rückseiten der Reiseführer ist, dass sie aus recht festem Karton gearbeitet sind.

Continue reading

08/18/14
haubers alpenresort was eigenes blog 5

Der Duft von Heu // Mein Wochenende im Haubers Alpenresort.

Als Blogger bekommt man immer mal wieder Anfragen, Emails und Nachrichten, die alle auf eine mögliche Zusammenarbeit abzielen. Einige schöne und für mich, für Euch und für den Fragenden wertvolle Kooperationen sind dadurch in den letzten Jahren schon entstanden. Im Frühjahr dieses Jahres erhielt ich eine Einladung, die mir die Sprache verschlug, denn ich wurde zu einem all-inclusive-Wellness-Wochenende ins Haubers Alpenresort eingeladen. In dem Paket lag nicht nur die Einladung sondern auch ein Säckchen duftendem Heus, ein Glas gefüllt mit köstlichem hausgemachten Müsli, Hundefutter für Mollie (damit haben sie mich dann endgültig überzeugt! ;-)) und andere hübsche Dinge. Ich sagte umgehend zu und freute mich noch mehr, als ich hörte, dass drei mir sehr gut bekannte und geliebte Bloggermädels ebenfalls eine Einladung erhalten haben.

haubers alpenresort was eigenes blog 8Das Haubers Alpenresort, geführt vom Ehepaar Hauber und ihren unglaublich freundlichen und zuvorkommenden Mitarbeitern liegt bei Oberstaufen im Allgäu. Freitagabend, nachdem wir unsere Zimmer bezogen und schon ordentlich Heu geschnuppert hatten,  wurden wir fürstlich und bei schönstem Wetter auf der Terrasse empfangen. Mei, is des schee hier! Diese Ruhe, dieser Ausblick, diese entspannte Atmosphäre. Ich ließ mich auf dem Stuhl nieder, genoß das köstliche Menü und quatschte mit den Mädels.

haubers alpenresort was eigenes blog 4

Continue reading

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...