04/15/14
kindergeburtstage waseigenes

Kindergeburtstage.

was eigenes ist eine bunte Mischung. Von allem etwas und jedem ein bisschen. Nichts destotrotz bekomme ich immer mal wieder Anfragen, in denen mein Blog als Einrichtungsblog, DIY-Blog, Rezepte-Blog, Mama-Blog und so weiter uns so fort betitelt wird. Irgendwie stimmt das ja auch alles, aber was eigenes ist kein Mama-Blog und erst recht kein Einrichtungsblog. Hin und wieder bekommt Ihr einen klitzekleinen Ausschnitt unserer vier Wände gezeigt. Mehr nicht. Auch kommt das Thema Kinder hin und wieder vor. Insbesondere dann, wenn eines der beiden Geburtstag hat. Als mich Yvi neulich fragte, ob ich bei ihrer Blogparade  zum Thema Kindergeburtstage mitmachen möchte, wollte ich zunächst eine Absage schreiben, denn ich fürchtete mich vor neuen Email-Anfragen zum Thema Mamas, Kinder, Windelwechseln, Fläschchen & Co., dabei abe isch doch gar kein Baby mehr! ;-)

Aber, ich kenne Yvi, als eine meiner ehemaligen lovely Sponsors und weil hier ja nun doch jedes Jahr zwei Mal Geburtstag gefeiert wird, gibt es nun doch ein paar Antworten auf ihre Fragen:kindergeburtstage waseigenes

Freut ihr euch auf den Kindergeburstag oder seid ihr gestresst?
Sowohl als auch. Wenn ich richtig gut bin und ein bis zwei Monate vorher mit der groben Planung beginne (wo wird gefeiert, wer wird eingeladen, wie sollen die Einladungskarten aussehen), dann bin ich nicht gestresst. Wenn ich aber ehrlich bin, meistens wird hier die Planung auf den letzten Drücker gemacht und da kann es schonmal passieren, dass mir am Morgen der Geburtstagsfeier einfällt, dass ich keine Geschenketütchen für die Gästekinder vorbereitet habe. Dann bin ich gestresst! Aber nicht lange. So what!? Gibt’s die Tüten eben später oder gar nicht! Geht die Welt auch nicht von unter!

Welche Rituale gehören bei euch dazu?
Auf jeden Fall muss am morgen des Geburtstages ein Kuchen auf dem Tisch stehen. Nichts besonderes- meine Kids lieben Marmorkuchen mit Schokoglasur. Oder weißem Frosting. Aber Smarties müssen auf jeden Fall drauf! 2011 habe ich ordentlich in die Trickkiste gegriffen und einen schnöden Marmorkuchen aufgehübscht! Und natürlich darf die alte Holzzahl nicht fehlen, die schon zu meinen eigenen Geburtstagen immer auf dem Tisch stand.

Feiert ihr zu Hause oder auswärts?
In den ersten Jahren haben wir zu Hause, meist im Garten gefeiert. Durch die Geburtstage von Freunden, kamen meine Kids aber auf den Trichter, dass eine Feier im Spieleland oder anderen Einrichtungen vieeeeel cooler ist. Seitdem feiern wir ausser häusig. Oder wir machen fifty-fifty. Muffins und Apfelschorle hier und später dort. Mir soll’s recht sein! ;-)

Was schenkt ihr eurem Kind und bekommen die Gäste auch kleine Präsente?
Sofern es im finanziellen Rahmen ist, erfüllen wir gerne die Wünsche unserer Kids. BobbyCar, Roller, Inliner, Fahrräder… das sind und waren meist die etwas größeren Herzenswünsche, die wir gerne erfüllt haben. Kinder sollen draussen spielen und dafür sind Roller & Co. natürlich perfekt! Ein absolutes Muss von meiner Seite zu jedem Geburtstag: Bücher! Früher Bilderbücher, heute richtige Geschichten. Kleine Präsente für die Gäste? Siehe oben! Normalerweise bereite ich kleine Tüten mit ein bis zwei Süßigkeiten, vielleicht einer Tröte, einem Stift oder früher auch mal einem Pixie-Buch vor.

Wer gestaltet die Einladungen und wieviele Kinder werden eingeladen?
Wenn die Kids es wollen, dann basteln wir Einladungen (z.B. eine Schmetterling- Einladung oder einen kleinen Löwen). Wenn sie eine gekaufte Karte nutzen wollen, habe ich nichts dagegen. Es ist ihr Geburtstag, da halte ich mich gerne zurück. Früher wurden so viele Kinder eingeladen, wie alt das Kind geworden ist. Heute kommt es ganz auf die Location und den Preis an, wieviele Kids wir einladen.

Welchen Kuchen gibt es? Und gibt’s auch Abendessen?
Wie schon oben beschrieben: Marmorkuchen und gerne Fertig-Muffins und Brownies. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Kinder nicht die Bohne für tolle und aufwendige Kuchen scheren. Ausserdem steht das Spielen im Mittelpunkt. Da wird einmal in einen Muffen gebissen, ein Schluck Apfelschorle zum Runterspülen genommen und schwupp sind alle wieder unterwegs. Warum sollte ich mich da stundenlang in die Küche stellen und eine mehrstöckige Torte backen, wenn die Kids sich über schnöde Schokomuffins freuen? Keep it simple, ist da mein Motto.

Aber klaro gibt es Abendessen. Alle Mamas freuen sich doch, wenn sie ihre Kinder abholen und zu Hause gleich ins Bett packen können. Pommes und Chicen Nuggets, Würstchen oder Pizza müssen schon sein.

Was war euer schönster Kindergeburtstag?
Da das Tochterkind im Sommer Geburtstag hat, haben wir schon viele schöne Parties im Garten mit Planschbecken, Eierlaufen und Sackhüpfen gefeiert. Die Geburtstage im Spieleland sind für Eltern ja immer sehr entspannt und easy, weil man eigentlich nur für volle Trinkbecher sorgen und später aufpassen muss, dass jedes Kind seine Socken und Schuhe wieder findet!

Oder was war das furchtbarste  Erlebnis?
Von der Sorte hatten wir glücklicherweise noch keines!

Macht ihr danach 3 Kreuzzeichen oder sinkt ihr nur müde, aber glücklich auf die Couch?
Bisher meist müde und glücklich. Glücklich, weil die Kids mit ihren Geburtstagen happy waren und das ist ja wohl das Ziel. Aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich keine drei Kreuze mache. So ein Kindergeburtstag bedeutet eben auch eine Menge auf dem Zettel stehen zu haben. Geschenke müssen eingekauft und verpackt werden, Kuchen und Muffins für den Geburtstag, für die Feier mit der Familie, für das Fest mit den Freunden und für den Kindergarten oder die Schule gebacken werden, Geschenketütchen für die Gäste sollten nicht vergessen werden und dann wird man als Mama ja von jeder Mutter gefragt: “Was wünscht sie/ er sich denn zum Geburtstag?”. Also, ein Haufen Gedanken, Ideen, Dinge, die im Kopf sortiert werden müssen. Danach bin ich dann schon froh, wenn wir alles gut über die Bühne gebracht haben.

Wie sieht es bei Euch aus? Erzählt mal von Euren Kindergeburtstagen.
Liebe Grüße, Bine

PS.: Alle DIY-Ideen zum Thema Kindergeburtstag findet Ihr hier zusammen gefasst: klick.

04/12/14
12v12 april 2014 was eigenes 8

10v12 im April 2014 // mein Tag in Bildern.

Tja, wie Ihr schon an der Überschrift erkennen könnt… heute gibt es nur 10 Bilder von meinem 12. Warum, das erkläre ich weiter unten.

Die Herren des Hauses schlummern noch friedlich in ihren warmen Betten, während die drei Frauen schon an der frischen Luft sind. Das Hundebaby hat uns heute tatsächlich bis acht Uhr schlafen lassen! Yeah! Traumhaft! Danke! Während es am Boden noch taufrisch ist, zeigt sich die Sonne langsam schon durch die Baumwipfel.

12v12 april 2014 was eigenes

Danach kümmert sich das Tochterkind um die Brötchen, während ich zu Hause den Tisch decke und versuche das Mannsvolk aus den Federn zu schmeißen. Meine aktuelle Lieblingsmarmelade ist selbstgemacht: Himbeer-Granatapfel-Thymian. Sie schmeckt wirklich köstlich bitter-süß und durch die Granatapfelkerne irgendwie schön knackig! Hier hatte ich schon geschrieben, wo Ihr das Rezept her bekommt.

Continue reading

04/10/14
schokokuss dessert rezept was eigenes Blog 3

Schokokuss Dessert // Rezept

Ihr Lieben, zunächst einmal: herzlichen Dank für Eure netten Kommentare zu meinem letzten Post! Ich wollte wirklich nicht jammern… sondern tatsächlich nur einen Montagsgruß und ein Lebenszeichen von mir geben. Das Nicht-Bloggen stresst mich auch nicht. Im Gegenteil. Et kütt wie et kütt und dass ich gerne schreibe, weil ich schreibe und das alles wirklich ohne Stress und Druck, dass habe ich ja schon einmal hier erzählt. Wie auch immer, letzten Montag war ich abends natürlich nicht in der Lage noch ein Posting verfassen. Das lag zum einen am schönen Wetter, welches ausgenutzt werden musste und einem ganz spontanen Zahnarzt-Termin, weil ein Patient abgesprungen war. Chancen sollte man ergreifen! ;-) Mittlerweile habe ich aber die Fotos zum Schokokuss Dessert bearbeitet und das Rezept vor mir liegen und kann – nein!- ich muss es nun mit Euch teilen.

schokokuss dessert rezept was eigenes Blog

Man nehme: 12-16 Schokoküsse und breche den Boden von diesen ab. Zwei Becher süße Sahne steif schlagen und mit 250 g Quark sowie dem Schaum der Küsse samt Schokoglasur vermengen. Die Sahne-Schaummasse in mehrere kleine oder eine große Schüssel geben, 500 ml Rote Grütze darauf verteilen und anschliessend die klein gebrochenen Böden der Schokoküsse dekorativ in die Masse stecken.

schokokuss dessert rezept was eigenes Blog 1

Solltet Ihr das Dessert am Abend oder Morgen vor der Party, der Familienfeier oder dem Candle-Light-Dinner, zubereiten wollen, dann rührt Ihr die Schaummasse an und stellt sie danach in den Kühlschrank. Erst kurz vor knapp wird die Rote Grütze darüber verteilt und dann die Böden reingesteckt. Wenn Ihr die Grütze zu früh auf die Schaummasse gebt, dann könnte es passieren, dass sie in die Masse hineinläuft. Das wollen wir nicht!

schokokuss dessert rezept was eigenes Blog 3

schokokuss dessert rezept was eigenes Blog 2
Dass diese süße Sünde einfach himmlisch schmeckt, muss ich an dieser Stelle wohl nicht erwähnen. Viel Freude beim Nachmachen und lasst es Euch schmecken!

Wir lesen uns hier wieder am Samstagabend, denn Samstag ist der 12. April und da muss ich 12 Bilder machen. Blogmüdigkeit hin oder her- 12v12 sind ein Muss. Liebe Grüße, Bine

04/7/14
i may not be there yet, but I am closer than I was yesterday - was eigenes Blog

Ein kurzes ‘Hallo’ am Montagmorgen… um aus meiner Blogmüdigkeit heraus zu kommen!

Immer mal wieder erhalte ich Emails von frischgebackenen Bloggerinnen, die wissen wollen, wie das geht mit dem Bloggen. Wie oft sie bloggen sollten? Worüber sie bloggen könten? Wie ich es geschafft habe, ‘was eigenes’ zu dem zu machen, was es heute ist. Ein recht geht besuchter Blog, der hier und dort schon erwähnt wurde und beinahe täglich neue Leser hinzugewinnt (eine Tatsache, die mich immer wieder verblüfft und über die ich mich wirklich wirklich wirklich sehr freue!) Momentan habe ich das Gefühl, dass ich selbst Rat und Tat benötige, um aus meinem kleinen Bloggertief wieder raus zu kommen. Meine perfekte Planung ist seit einigen Wochen in Schräglage geraten. Gründe dafür gibt es einige: Mein Auftragsbuch mit bestellten Täschchen ist z.B. ziemlich voll, ein Großauftrag für ein Ladengeschäft von über 50 Täschchen läßt meine Stickmaschine im Dauereinsatz Wörter sticken, ein kleiner Welpe, der mich immer wieder aus der Arbeit reißt und an die frische Luft zieht, ein Kommunionkind, durch das ich in den letzten Monaten unzählige Elternabende besuchte, wöchentlichen Kommunionunterricht gegeben habe, diverse Geburtstage im Familien- und Freundeskreis,…

Meine Gedanken kreisen aktuell eher um solche Fragen: Wie soll die Tischdeko aussehen? Was schenken wir den anderen Kommunionkindern? Was ziehe ich nur an? Was bringt der Osterhase dieses Jahr überhaupt meinen Kindern? Oder: Wann willst Du eigentlich die ganzen Emails in Deinem Posteingang endlich beantworten?i may not be there yet, but I am closer than I was yesterday - was eigenes Blog

Dazu gesellen sich: Frühjahrsmüdigkeit. Blogmüdigkeit. Generelle Müdigkeit. Ich könnte zur Zeit oft im Stehen einschlafen.

Continue reading

04/1/14
shortstories 2014 posting

Umgebung {Short Stories #4}

Deine Stadt, Deine Strasse, Dein Bezirk, Dein Veedel (Viertel), Deine Gegend, Deine Umgebung, Deine Welt….  Wo lebst Du? Warum lebst Du dort? Lebst Du dort gerne? Musst Du dort leben? Würdest Du lieber wo anders leben? Erzähl mal!umgebung

Andrea und ich freuen uns auf Eure Berichte, die Ihr hier gerne verlinken könnt. Auch, wenn ich es schon einige Male erwähnte: Ihr könnt, sollt und dürft Euren Beitrag schreiben und veröffentlichen, wann immer Ihr mögt! Es soll kein Zwang entstehen, einen Text zum Thema Umgebung in den nächsten 30 Tagen zu schreiben. Auch dürft Ihr gerne ältere Beiträge hier hinzufügen. Alles kann, nichts muss! Wir wünschen Euch viel Freude beim Gedanken machen und schreiben!

03/28/14
Einladung Kindergeburtstag Löwe waseigenes blog 2

DIY Löwen Geburtstagseinladung {DIY lion birthday invitation}

Ursprünglich wünschte sich der Sohnemann dieses Jahr eine Giraffen Einladung für seine Geburtstagsgäste. Puh! Giraffe? Wie könnten wir das denn wohl anstellen? Ich googelte und suchte bei Pinterest nach Inspirationen, wurde aber nicht so richtig fündig. Also fragte ich ein paar Tage später nochmal höflich nach: Bleibt es bei Deinem Wunsch? Nein, er hätte jetzt doch lieber eine Löwen Geburtstagseinladung! Tschakka! Das ist einfach!
Einladung Kindergeburtstag Löwe waseigenes blog

Im vergangenen Jahr ist die Schulklasse der Großen als Löwen verkleidet im Karnevalsumzug mitgegangen. Damals hatten wir Mamas den Kids Haarbänder gebastelt, an die wir gedrehte braune Pfeifenreiniger befestigt hatten. Das war die Mähne. Diese Idee habe ich einfach für die Einladungen übernommen. Zunächst habe ich eine Schablone gezeichnet, ausgeschnitten und auf orangefarbenes Tonpapier übertragen. Zusammen haben wir beide dann die Löwenköpfe ausgeschnitten. Danach hat der Sohnemann Nase und Mund gemalt und die Pfeifenreiniger mit Hilfe eines Bleistiftes gedreht.

Continue reading

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...