Sagt mal,…

…wo kauft Ihr eigentlich Euren Bastelkram (Papier, Scheren, Cutter, Schablonen, Sticker, Stifte…) aber auch Stoffe, Garne, Füllwatte, Bänder oder Farben, Pinsel, Lacke,…… ein?!

Habt Ihr da ein Bastelstübchen Eures Vertrauens im Ort, oder gar einen Discounter in der nächst grossen Stadt, oder seid Ihr eher die Internet-Käufer?

Wir haben hier leider keinen richtigen Bastelladen in der Nähe. Zumindest keinen, in dem man alles bekommt. Und das grosse WWW macht mich manchmal wahnsinnig, weil ich da ständig das Gefühl habe: hinter dem nächsten Klick verbirgt sich das ultimativ beste Angebot!

Ausserdem nervt mich das ständige Vergleichen und Ausklügeln von Versandkosten & Preisen und am Ende kaufe ich nichts! (Der Bericht bei Frontal gestern Abend, hat mich übrigens mal wieder darin bestärkt, das Angebote doch nur Abzocke sind!)

Gedachtes
Previous Story
Next Story

19 Kommentare

  • Reply
    Lis
    5. März 2008 at 19:54

    Das meiste bekomme ich hier vor Ort, nur wenn ich was besonderes möchte muß ich halt im www suchen. Stempel z.B. kaufe ich im I-net, die sind mir hier zu teuer und das was ich haben möchte haben die eh nicht da. Füllwatte, Kordeln und Bänder bekomme ich im Nähmaschinengeschäft, den Rest im Bastelladen oder im Spielwarengeschäft das auch eine Bastelabteilung hat.
    LG Lis

  • Reply
    Antje
    5. März 2008 at 19:55

    tröste dich….. man bekommt nieeeeee ALLES in ein und dem gleichen Laden :) Ich z.B. suche sämtliche Bastelläden der Umgebung heim und was ich da dann immer noch nicht bekommen habe, das muß dann halt aus dem Internet geholt werden. Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, daß es oft einfacher ist im Netz diverse Sachen zu bekommen, als im Laden der Verkäuferin mit den großen, fragenden Augen zu erklären, was man denn eigentlich sucht um dann die Frage zu ernten „sowas gibt es???“ ;)

    Liebe Grüße
    Antje

  • Reply
    coconblanc
    5. März 2008 at 20:46

    Da wäre doch die Creativa in Dortmund was für dich, da gibt es ALLES!!
    Stifte, Kleber, Scheren kaufe ich vor Ort. Stempel, Schablonen habe ich noch nie benutzt. Stoffe, Bänder, Garne im I-Net. Füllwatte vor Ort im Nähladen. Alles was mit Farben, Lacken und Pinseln zu tun hat, sitze ich quasi an der Quelle *g*.
    Stimmt, es gibt nie alles in einem Shop und mich macht das auch kirre. Vor allem, weil ich nicht so gut auf Vorrat kaufen kann, und es doch immer tue *eek*.
    LG Gabi

  • Reply
    Bernadette
    5. März 2008 at 21:26

    Google einmal nach „Winkler Schulversand“ – ich habe leider die genaue I-netadresse nicht hier.
    Die haben so ziemlich alles, und relativ günstig (habe viel verglichen, auch wegen der Schule). Im Prinzip kann jeder bestellen, nicht nur Lehrer.
    LG Bernadette
    (Gib mir Bescheid, ob dus gefunden hast, sonst seh ich mal nach)

  • Reply
    feinesstoeffchen
    5. März 2008 at 23:22

    Huhu, kam über Deinen lieben Kommentar hierher – und WOW, DU BIST LEOLINO?

    Hihi, das war meine erste Idee für mein „Label“ – musste ich dann wieder verwerfen ;o)

    Hast Du auch einen Sohn der Leo heisst und den du manchmal Leolino nennst? Das wäre ja der Hit!

    Darf ich Dich verlinken?

    Ach so, zu der Frage hier – ich grabbele gerne im Bastelladen vor Ort rum, im Gegensatz zu Stoffen kaufe ich die kaum online – wobei mich manchmal die Preise aus den Latschen hauen, da ist der Besuch von Kreativmessen ratsam, da hat man mal den Vergleich und kann Schnäppchen machen – am Ende ist man dann aber auch genauso „arm“ – aber hat eben ein bißchen mehr im Körbchen!

    Liebe Grüße,

    Kati

  • Reply
    stadtgarten
    6. März 2008 at 00:14

    Ich bin auch nicht so der Internet-Käufer, egal, um was es geht. Erstens sehe ich die Sachen lieber live vorher (und kann sie anfassen), und zweitens traue ich dem Frieden oft nicht. Ich habe einmal für GG eine Handytasche übers Internet bestellt, seitdem bekomme ich spams ohne Ende.
    Bastelmäßig sind wir hier in Wiesbaden ganz gut ausgestattet, zwei Filialen von Ketten, aber auch ein alteingesessener Laden, der von außen zwar nach nicht viel aussieht, aber meistens doch alles hat. Und einmal im Jahr ist hier die KreativWelt, da kriegt man dann ja eigentlich alles. (Mir fehlt nur leider die Zeit zum Basteln, das Angebot ist schon da.)
    Liebe Grüße, Monika

  • Reply
    einchen
    6. März 2008 at 00:42

    ich kauf das meiste online
    nur zur not kauf ich im laden. da müsste ich aber auch extra hinfahren und günstiger ist es dort auf keinen fall
    www find ich praktisch
    vieles gibts hier auch gar nicht…
    stoffe kann man hier gar nicht bekommen, jedenfalls nix „aktuelles“

    lg einchen

  • Reply
    Bulgariana
    6. März 2008 at 12:35

    Bei uns hat ein kleiner, feiner Bastelladen aufgemacht. Wenn ich einmal etwas nicht finden sollte, bestellt es die Besitzerin für mich. Davor bin eben nach Wien gefahren.

  • Reply
    Especially Orangenhexe
    6. März 2008 at 11:53

    Da hab ich doch gleich mal „zurückverlinkt“ – du hast es hier sehr schön.
    So ein Kerzenhaltertablett hab ich auch und so hab ich wieder eine super Idee gewonnen ;o))). Werde mich gleich mal auf die Suche nach Moos begeben *freu*.
    Ich freu mich immer wieder wenn ich so ideenreiche Blogs finde.
    GLG
    Andrea

  • Reply
    Colette
    6. März 2008 at 13:00

    mmh… ich kauf auch eher „gemischt“ zum einem vor ort im geschäft oder unser baumarkt hat auch eine große bastelabteilung, im netz dann bei ebay, vbs, buttinette,… (bei beiden letzteren gibt es auch kataloge)

    liebe grüße colette

  • Reply
    vincibene
    6. März 2008 at 13:46

    Wir haben hier noch ein großes Bastelgeschäft, das andere hat gerade letzten Monat dicht gemacht, unter anderem weil immer mehr Leute über das I-Net kaufen. Aber das ersetzt leider nicht die Beratung oder das Vorführen ganz neuer Techniken oder Materialien. Ansonsten sitze ich ja beruflich an der Quelle und Großeinkäufe laufen über Kataloge.

    LG
    Chris

  • Reply
    "was eigenes"
    6. März 2008 at 14:29

    Erst mal an alle: lieben Dank für Euer Feedback. Wie ich das so sehe: die meisten bevorzugen doch den Gang ins nächste Bastelgeschäft und kaufen alles, was sie da nicht erhalten im I-Net.

    Zur Creativa nach DTM würde ich ja gerne, kann aber nicht und um die KreativMesse in Wiesbaden beneide ich Dich, Monika!

    @Bernadette: merci- habe winkler im Netz gefunden…

    @Chris & Gabi: ihr habt mich neugierig gemacht, weil Ihr an der QUELLE sitzt? *neid* :-)

    @Colette: Butinette kenne ich noch nicht, da schaue ich gleich mal vorbei…

    Euch allen noch einen schönen Donnerstag! Lg, Bine

  • Reply
    Ex
    6. März 2008 at 15:14

    Na ja – das bringt Dich bei mir nicht wirklich weiter *g*

    Ich habe einen tollen Laden für Vorhang und Bezugsstoffe – mit einer kleinen Auswahl an Nähzubehör ok für kleines.
    dann einen Nähladen, der sich auf Quilts spezialisiert hat – da bekomme ich beispielsweise das Freezer Papier
    einen Nähladen, der eine tolle Auswahl an Stoffen zur Kleiderherstellung hat.
    und einen Bastelladen, in dem es zieeemlich viel an Zubehör gibt.

    Was mir noch fehlt, ist ein Laden, der Taschenzubehör anbietet!

  • Reply
    griselda
    6. März 2008 at 14:29

    Ich kaufe fast alle Nähzutatan im Internet oder in Fabrikverkäufen. Natürlich ist auch mein Kaufverhalten schuld, dass es immer weniger Fachgeschäfte gibt, die mir weiterhelfen können. Aber vor meiner Onlinezeit war ich immer sehr unzufrieden.
    Und wir haben sehr nette Postboten. ;-)

    grüße von griselda

  • Reply
    Christine
    6. März 2008 at 19:17

    Hallo, das Problem kenne ich. Wohne hier auch in einem winzigen Dorf und selbst in der nächstgelegenen Stadt gibt es bei uns nichts Passendes und wenn, dann ist es total überteuert.
    Ich bestelle unter: http://www.opitec.de
    Ist wohl hauptsächlich für Lehrkräfte, aber als Otto-Normalverbraucher kann man da auch bestellen und die Preise sind wirklich gut. Allerdings habe ich noch keinen wirklich guten Internet-Shop für Bänder gefunden… die sind meist völlig überteuert.

  • Reply
    diana
    6. März 2008 at 23:39

    Hallo! Also in den meisten Fällen (Malmaterial, aber auch Musik, Apotheke oder für Bücher) habe ich einen Laden des Vertrauens und wenn die etwas nicht haben, sind die eigentlich meistens bereit, zu bestellen, was ich suche. Ich habe noch öfters die Erfahrung gamcht, dass die Läden sogar ganz froh sind, wenn man sie darauf hinweist, was in ihrem Sortiment noch fehlt. Vor allem, wenn es etwas ist, was du gegebenfalls öfters dort kaufen würdest…

  • Reply
    vincibene
    7. März 2008 at 09:36

    @christine

    Mit opitec habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.

    @bine

    „Quelle“ heißt in meinem Fall nur, dass wir als Einrichtung eben im Großhandel bestellen können und ansonsten auch Prozente bekommen. So ist dann einiges doch erheblich günstiger.

    LG
    Chris

  • Reply
    evchen
    7. März 2008 at 14:41

    Ich kaufe auch so gut wie NUR online. Der Handarbeitsladen vor Ort hat nur Häkel- und Stricksachen und das bisschen Nähzeug ist schweineteuer.
    Meine Label sind übrigens von http://www.namensbaender.de ;-)
    VLG Eva

  • Reply
    Birgit
    1. April 2008 at 20:39

    Da wir hier in Hannover nur EINEN halbwegs vernünftigen Bastelladen haben, und selbst in diesem bekomme ich die richtigen Stempel etc. nicht muss ich wohl oder über auf das www zurück greifen. Dort habe ich inzwischen so zwischen 5 – 8 Lieblingsshops mit denen ich aber auch super gute Erfahrungen in allem, wie Versandkosten, Lieferzeit und Sortiment gemacht habe.
    LG, Birgit

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!