Gedachtes

Luft ablassen!

Ich könnte ausflippen! Gerade ruft mich ein Call-Center-Typ vom HDI an! Er will mich nur informieren. Nicht verkaufen! Natürlich!!! Ich lasse ihn erstmal reden…oder besser gesagt: er läßt mich nicht zu Wort kommen. Nach ein paar Sätzen quatsche ich ihm dazwischen und unterstelle ihm- nein, ich sage die Wahrheit- nämlich, dass er mir ja doch was verkaufen will! Da wird der patzig. Und motzig. Und dann unverschämt. Versucht es immer wieder. Bis ich das Gespräch wütend beende! Am meisten ärgere ich mich darüber, dass ich mich über solche Typen und derartige Anrufe aufrege! Ich geh jetzt rauss und geniesse die Sonne!

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

21 Comment

  1. Reply
    Ute
    16. Mai 2008 at 19:27

    Das kenne ich gut. Bei mir war heute eine Tussi von T-online an der Tür. Sonst rufen die ja immer an und wollen einem unbedingt einen noch besseren Tarif aufschwatzen. Im Prinzip kann man das aber auch selbst online ändern lassen. Dass jetzt auch noch „Drückerkolonnen“ für die im Einsatz sind, finde ich auch voll daneben. Die war auch noch beleidigt, als ich gesagt habe, dass ich gerade dringend etwas zu tun habe und mich schon selbst um meinen Tarif kümmern würde. Mich regt es immer auf, dass die einem die Zeit mit ihren Anrufen stehlen.
    Liebe Grüße von Ute

  2. Reply
    COLETTE
    16. Mai 2008 at 21:41

    och, nicht ärgern gibt nur unschöne falten! ;o)
    meld dich doch bei der erobinsonliste an, bei uns hat es schon deutlich nachgelassen.

    liebe grüße und ein schönes wochenende
    colette

  3. Reply
    Bulgariana
    16. Mai 2008 at 21:59

    Bine, ärgere dich nicht, du bist ZU geduldig. Ich sage immer ganz streng: „Habe kein Interesse!“ und lege einfach auf. So einfach ist das. Ich möchte auch gar nicht wissen wie sehr sich solche Fuzzis dann über mich ärgern :-)

  4. Reply
    coconblanc
    16. Mai 2008 at 23:18

    Ich kenne das auch, inzwischen komme ich aber schon nach 2 Sätzen dazwischen oder lege direkt auf.
    Es lohnt sich nicht, sich aufzuregen, schone deine Nerven!
    Hier ein Link zur Aufmunterung (ich hab’s selbst noch nicht ausprobiert)
    http://www.xs4all.nl/~egbg/duits.pdf

    LG Gabi

  5. Reply
    Shadow Dreams
    16. Mai 2008 at 23:46

    Ich kann dich sows von gut verstehen!!!

    Auch die angeblichen Gewinnanrufe nerven genauso, die wollen das man ein SKL-Los kauft (oder sowas).
    Alles Betrug.
    Ich fahren denen direkt am Anfang über den Mund und sage was ich davon halte und zur Not lege ich einfach auf, denn meine Zeit ist mir für sowas zu kostbar!!

    GGLG Britta

  6. Reply
    tyndra
    17. Mai 2008 at 09:45

    mir gehts auch ganz genauso. ich beende den redefluss dann immer, indem ich sage: STOP! stohoooop! – und dann sage ich wahlweise, dass ich keinerlei interesse daran habe. oder ich frage, wie das sein kann, dass ich in ihrer datei aufscheine, das führt dann auch immer zu einem relativ raschen ende.

  7. Reply
    diana
    17. Mai 2008 at 18:00

    Hallo! Ich sage jedesmal sofort. „Oh, entschuldigen Sie, ich habe hier ein weinendes Baby, jetzt geht es gar nicht!“ Dann entschuldigen die sich höflich für die Störung und legen auf. Bis die mich dann das nächste Mal auf ihrer Liste haben, vergeht eine ganze Weile…

  8. Reply
    linababe
    17. Mai 2008 at 21:13

    oh…das kenne ich! ich platze dann fast vor wut und ärgere mich darüber, dass ich mich ärgere! *gg*

    lg, lina

  9. Reply
    Ute
    18. Mai 2008 at 09:38

    genau: genieße die sonne, ärgere dich nicht!

    aber ich tue das über diese anrufe auch immer. inzwischen lege ich einfach immer auf, wenn sie sich melden. es ist zwar sonst gar nicht meine art, aber es ist so eine art ’selbstschutz‘, denn ich will mich nicht ärgern und mir den tag verderben lassen ;o))

    gglg
    ute

  10. Reply
    tina-kleo
    18. Mai 2008 at 11:29

    :-) ja das sind eben die jobs, die nicht spaß machen manchmal und die verbraucher auch ärgern.

    ich lege sofort auf, BEVOR die anfangen- sobald sie sich mit ihrer instituion melden, klappt gut- das bla bla spare ich mir gerne.

    sobald ich auf dem telefon keine nummer sehe, bin ich in vorsichts-haltung, denn zu 99% sind das dann werbeanrufe……..

    gglg tina

  11. Reply
    Fabelhafte Kleinigkeiten
    18. Mai 2008 at 19:20

    Oh, wie ich diese Anrufe kenne und hasse. Manche lassen sich selbst durch auflegen nicht abwimmeln.
    Vor einiger Zeit war es dann einfach zuviel (über 130 Anrufe am Tag), ich habe mich dann erkundigt was ich dagegen machen kann und bin auf die ROBINSON-LISTE gestossen. Dies ist eine Liste wo man sich einträgt und dann solche anrufe nicht mehr bekommt.
    Ich habe seit her keine dieser Anrufe mehr. Versuche dies doch mal.

    GGLG Steffi

  12. Reply
    Anonymous
    18. Mai 2008 at 21:19

    Oh, diese schrecklichen Call-Center – wie ich die hasse. Bin mittlerweile auch in der Robinson-Liste drin, aber bei ganz Unseriösen hilft selbst das nicht. Mittlerweile gebe ich bei Online-Bestellungen nur noch falsche Telefon-Nr. an, wegen Weitergabe und so. Neulich rief einer von Lotto an und hat mich gefragt, ob ich meine Teilnahme kündigen möchte. Ich sagte, dass ich nicht spiele und daher nichts kündigen muss. Doch, sagte er, Sie spielen! Wir buchen doch monatlich 48 Euro ab. Ich fragte ihn, ob er mich veräppeln will und dass ich das wüßte, wenn etwas abgebucht würde und auf jeden Fall zurückholen würde. Da wurde der auch patzig und hat nicht aufgehört dumm Zeug zu labern, ich habe dann auch einfach aufgelegt und war vor Wut kurz vor dem Herzinfarkt…

    Gehe bei Anrufen ohne Nummernanzeige auch nicht mehr ran…

    LG
    Ulrike

  13. Reply
    Gerlinde
    18. Mai 2008 at 23:40

    Festnetz läuft bei mir prinzipiell über den AB, der auf mithören geschaltet ist und meine Handynummer haben nur ausgesuchte Personen, für die ich immer erreichbar bin – keine Probleme mit Call Centern oder irgendwelchen Firmen!

  14. Reply
    Sonja
    19. Mai 2008 at 13:21

    Oh… das kenn ich nur zu gut.

    Wir gehen eh höchst selten ans Telefon, wenn „unbekannt“ anruft. Das sind die meisten dieser Callcenter ja immer. Aber wenn ich gerade in „guter“ Stimmung bin, gehe ich gerne ran. :-)

    Liebe Grüße
    Sonja

  15. Reply
    Fabelhafte Kleinigkeiten
    19. Mai 2008 at 20:40

    @ Ulrike:
    … dies ist nicht nett.
    Bei mir in der Stadt hat dies auch eine Frau getan und „meine“ Nummer als ihre angeben( sie dachte diese Nummer hat eh niemand).
    Ich bin bald Wahnsinnig geworden. Hunderte Anrufe kamen am Tag, irgendwann habe ich angefangen zu recherchieren wer die „Dame“ ist und bin dann damit zur Polizei gegangen und siehe da es ist eine Straftat was sie getan hat.
    Sie wollte nur ihre Ruhe haben und hat anderen damit geschadet.
    Ach, ihren Gewinn, ein Wellness-WE bezahlt von Nivea konnte sie nicht in anspruch nehmen, wegen falscher Angaben.

    In diesem Sinne
    LG Steffi

  16. Reply
    linas traumwerkstatt
    20. Mai 2008 at 07:53

    Tja, das kenne ich nur allzu gut :(
    Ich gehe bei unbekannten Teilnehmern nur ungern ans Telefon. Alle durchgekommenden Anrufe dieser Art werden einfach aufgelegt.
    GLG Christina

  17. Reply
    Ex
    20. Mai 2008 at 11:42

    Hach ja.
    Ich habe mal in der Branche gearbeitet (im Studium, aber hauptsächlich medizinischer bereich und ICH wurde angerufen *g*) – und wenn ich richtig miese Laune habe und es wagt ein Telefon-Marketing-Fuzzy mich anzurufen. Dann kann der einem fast leid tun. Ich bin ja mit allen Wasser gewaschen, bleibe durchaus höflich, aber kann dann richtig hinterhältig gemein sein.
    Ich kenne ja alle Tricks.

    Mein Mann erschreckt dann immer ein klein wenig, schaut mich vorwurfsvoll an und meint: das war jetzt aber echt nicht nett von Dir.

    Nein. Ich sehe es als Weiterbildung für die Fuzzys – DIE Fehler werden sie nie wieder machen, die sie bei mir machten ;)

    Lass Dich davon nicht ärgern!

  18. Reply
    Daniela
    20. Mai 2008 at 19:12

    Ja das kenne ich leider auch nur zu gut. Bei mir rufen die immer in der Arbeit an. Am Anfang bin ich noch höflich gewesen, aber mittlerweile ist es mir egal und ich lege auch schon mal auf, wenn die gar zu aufdringlich sind. Meistens lassen die einen ja gar nicht zu Wort kommen. Auf meinem privaten Handy hebe ich grundsätzlich nicht ab, wenn jemand anonym anruft, denn diese Leute haben doch immer was zu verbergen ;-)

    LG, Daniela

  19. Reply
    Caro
    21. Mai 2008 at 15:32

    *lach* ein Grund, warum ich, wenn ich denn unbedingt muß, gerne unsere Faxnummer angebe … tja, dumm gelaufen ;o) bei „unterdrückt“ auf dem Handy geh ich gar nicht mehr ran, es ist immer die telekom. Wer was von mir will, kann entweder seine Nummer anzeigen lassen oder mir auf die mailbox oder den AB sprechen, fertig!
    Ansonsten hab ich aber auch schon so manchen Spaß gehabt, an guten Tagen, da können die sich an mir die Zähne ausbeissen!

    Nicht ärgern!

    LG von Caro

  20. Reply
    püppilottchen
    21. Mai 2008 at 21:37

    einfach gleich auflegen, das ist das einzige was hilft!

    so ein idiot – patzig werden… vielleicht hättest du dir gleich mal seinen namen geben lassen sollen!!

    lg, nicola

  21. Reply
    Anonymous
    23. Mai 2008 at 21:15

    @ Steffi…

    da kann ich aber ganz beruhigt sein, da es die von mir angegebene Nummer nicht gibt, das kann man ja vorher ausprobieren…. Ich habe von meiner einfach eine Zahl weggelassen und vorher probiert, was bei Anruf passiert…Also keine Straftat nur Selbstschutz und da sollte unsere Justiz auch mal vorher überlegen, wer eigentlich die Straftat begeht, das sind nämlich die Call-Center….

    Und die Frau aus Deiner Stadt hat ja anscheinend auch noch bewußt bei solchen Gewinnspielen teilgenommen, was ich nicht tue – ich bestelle nur hin und wieder was online und da sind die Tel-Nr. oft Plfichtfelder, was schon eine Frechheit an sich ist..

    LG
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar