Gebackenes, Kulinarisches

Das war eine Sünde wert!

Monster+Brownies

Gestern hatte mein Schwiegervater Geburtstag. Für ihn habe ich ein neues Cynthia-Rezept ausprobiert: MONSTER BROWNIES

Monster+Brownies1

SCHOKOLADE, Wallnüsse, Frischkäse…

Zum Glück gibt es in diesem Backbuch keine Kalorienangaben. Ich hätte diese süße Sünde zwar wahrscheinlich dennoch gebacken…aber was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss.
Sie sind göttlich, ein Traum, eine Wucht…. alle diejenigen, die nicht im Besitz dieser Verführungslektüre sind, aber die Brownies einmal backen wollen- schickt mir eine mail und ich sende Euch das Rezept!
Wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

16 Comment

  1. Reply
    Shabby-Roses-Cottage
    28. Juli 2008 at 14:23

    OmG,sehen die lecker aus!!!
    Sünde hin oder her ich würde mich über das Rezept sehr freuen *grins*
    Und sage schon mal 1000Dank dafür!
    Ganz liebe Grüße,Patricia
    P.S. shabby-roses-cottage@gmx.de

  2. Reply
    Jojo
    28. Juli 2008 at 17:53

    Diese kleinen Sünden des Alltags sind dazu da begangen, aber vor allem genossen zu werden. Diese Brownies sehen einfach zu verführerisch aus, als dass sie mich kalt lassen könnten. Ich hätte das Rezept auch gern unter Purpinka@yahoo.de
    Schon jetzt vielen Dank und liebe Grüße von Marlene

  3. Reply
    Melanie
    28. Juli 2008 at 18:49

    Hmmm, in das untere Foto könnte man direkt reinbeißen (hätte dann wohl Ärger mit meinem Männe weil sein schööner Bildschirm einen Knacks hat …)

    Also dann doch lieber das Rezept, Mail ist unterwegs.

    Dankeschön
    Melanie

  4. Reply
    Silke
    28. Juli 2008 at 19:40

    Sieht lecker aus!

    Ich bin zwar bereits im Besitz dieser „Verführungslektüre“, habe bis jetzt aber noch kein Rezept ausprobiert. Wird aber schnellstens nachgeholt…

    Ganz liebe Grüsse von
    Silke

  5. Reply
    diana
    29. Juli 2008 at 09:54

    ein Brownie mit Frischkäse? Jaaa, das hätte ich auch gerne!!! Dankeschön!!!

  6. Reply
    (Sa)Binechen
    29. Juli 2008 at 11:11

    uiii die sehen wirklich aus als wären sie eine Sünde wert :o)

    wenn ich darf würd ich auch gern das Rezept haben und verlinken würd ich dich auch gerne, darf ich?? binechen@gmx.net

    Ganz liebe Grüsse Sabine

  7. Reply
    Anonymous
    29. Juli 2008 at 13:14

    Hallo,
    ich besuche Deine tolle Seite regelmäßig (bin selber kein blogger). Schöne Sachen, die Du machst….
    Dieses Rezept hätte ich auch gerne…. wenn möglich…
    focki-1@gelsennet.de

    Vielen Dank im voraus…

    Mach weiter so

    Gruß Silke

  8. Reply
    hannapurzel
    29. Juli 2008 at 20:38

    Hmmmmmmmm, Das schaut nach einer ZUCKERSÜSSENLECKERENUNBESCHREIBLICHEN Sünde aus ;o)))
    GLG Bella

  9. Reply
    sööte Deern
    30. Juli 2008 at 19:33

    Oh,lecker!!! Ich besuche Deinen Blog auch fast tgl.-immer wieder schön.Mach weiter so.
    PS: würde mich auch über das rezept freuen, auch wenn die Bikinifigur leidet.
    Vielen Dank!
    Kgroth@web.de

  10. Reply
    Nicole
    30. Juli 2008 at 20:32

    Hmm, leckaaa Schmackofatz…

    Das Rezept brauchst Du mir nicht extra mailen, `ne Dose fertige
    Brownies tut`s auch.

    LG, Nicole

  11. Reply
    Nic
    4. August 2008 at 09:58

    oh, cythias rezepte sind ’ne wucht!

    meine lieblinge: bananen-walnuss-muffins…

    ;o) nic

  12. Reply
    SOFFEL-DESIGN
    4. August 2008 at 18:28

    Hmmmm … die sehen suuuper lecker aus … wenn es dir keine Umstände macht, hätte ich das Rezept auch gerne …“ Soffel02@web.de “ … vielen Dank im Voraus

    GVLG Soffel

  13. Reply
    "fabuscreativ"
    19. August 2008 at 17:48

    Oh ja……würdest du mir bitte bitte auch ein Rezept für diese GENIALEN Brownies schicken????
    Das wär gaaaanz lieb!!
    fabus@tele2.ch
    Kompliment für deinen tollen Blog und deine Kreationen!!!!!!
    Werde ich gleich mal in meine Liste aufnehmen,ja!!

  14. Reply
    Birgit
    24. August 2008 at 16:06

    Nein nein nein! Nicht schon wieder soooo lecker Kuchen! Sieht der gut aus, mmmh!

    Bei meiner aktuellen Diät leider reinstes Gift, aber danke für das Rezept. Irgendwann ist ja jede Diät mal zu Ende.

    LG Birgit

  15. Reply
    Anonymous
    26. August 2008 at 20:43

    die sehen ja wirklich traumhaft aus. Wenn es ginge, hätte ich das Rezept auch gerne an kehser@freenet.de !

    Vielen leckeren Dank schonmal
    Kati

  16. Reply
    Anonymous
    30. Juli 2010 at 01:24

    deine begeisterte stille Leserin hätte auch gerne das Rezept=))..Du hast wirklich einen schönen Blog..
    LG kristina
    s-kristina@gmx.de

Schreibe einen Kommentar