Hefeschnecken mit Apfel & Zimt

Köstliches Rezept für’s Wochenende:

hefeschnecke
250 g Mehl
1 EL Hefe
2 EL Zucker
50 g Pflanzenmargarine
125 ml Buttermilch
125 ml Milch
1 mittelgroßer Apfel, fein gehackt
1/2 TL Zimt
1 Prise Muskat
50 g Zucker, braun

Mehl, Hefe und Zucker in einer Schüssel verrühren. In der Mitte eine Mulde formen. Margarine, Buttermilch und Milch vermischen und in die Mulde gießen. Mit einem Holzlöffel verrühren und anschließend gründlich durchkneten.
Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche legen und 10 min. kneten, bis dieser geschmeidig und elastisch ist. Gegebenfalls mehr Mehl hineinkneten. Teig in eine mit Backspray eingesprühte Schüssel legen. Diese mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. An einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.
Ofen auf 220 °C vorheizen. 18 x 25 cm Backform mit Backspray einsprühen und beiseite stellen.
-> meine Form ist dafür zu gross. Ich habe einfach eine runde Springform genommen.
Teig erneut 3 min. kneten. Auf eine Lage Backpapier legen und zu einem Rechteck ausrollen.

Apfel, Zimt, Muskat und Zucker in einer Schüssel vermischen. Mischung gleichmäßig über den Teig verteilen. Zu einer Rolle zusammenrollen.

In 8 gleiche Scheiben schneiden und Seite an Seite auf dem Backblech verteilen (hochkant, so dass man die Schnecke von oben sieht). Mit einem Geschirrtuch abdecken und 20 min. ruhen lassen.
Anschliessend 25 min. goldbraun backen, gleich servieren und dazu einen leckeren Milchkaffee oder eine Tasse heissen Kakao.

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen Feiertag!?

Wir waren heute hier. Leider hat es zwischendurch immer wieder geregnt.
Aber- was uns nicht umbringt, macht uns stark. Nicht wahr?!
Gebackenes, Kulinarisches
Previous Story
Next Story

2 Kommentare

  • Reply
    Christa
    5. Oktober 2008 at 16:56

    hörst Du meinen Magen knurren? :-)
    Die Hefeschnecke sieht super aus und schmeckt bestimmt sehr lecker!

  • Reply
    Flüge
    23. Februar 2010 at 17:53

    Der Blog ist wirklich sehr nett. Hier gefaellt es mir. Und das Reyept hoert sich himmlisch an. Das wird auf jeden Fall bald getestet. Die Kombination von Apfel und Zimt ist einfach ein Traum.

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!