Genähtes, KölnCOLLECTION

Mer losse d´r Dom en Kölle…

denn do jehööt hä hin…
Seit Tagen…Wochen?…habe ich mich endlich mal wieder ans Maschinchen gesetzt. Raussgekommen ist dabei ein Kölner Dom- Anhänger.
Mit aufgenähtem Filzkreuz und Filzlasche. Jaaaa, ich habe ENDLICH eine Zackenschere.
Jippi :-)
koelner+dom

Samstag war ich in der Parfümerie meines Vertrauens. Alleine. Ohne Kind und Kegel. Eigentlich wollte ich nur schnell einen Kajalstift kaufen, als mich eine nette Dame von rechts ansprach und fragte, ob ich zehn Minütchen Zeit hätte. Sie würde mir gerne ein paar Nagelpflege-Produkte vorstellen. Erst wollte ich- wie immer- ablehnen. Aber dann dachte ich mir „Warum nicht?“.
Also habe ich mich hingesetzt und eine herrliche kleine Maniküre erhalten.
(flüstermodus: ich habe ganz furchtbare Nägel!). Das hat die Dame mir auch unverblümt mitgeteilt. Ich sollte meine Hände und Nägel mehr pflegen und cremen, cremen, cremen.
Jetzt sitze ich also jeden Abend da und fette meine Nägel mit meiner neuen „Nagelbutter“ ein.
Der Göttergatte hat sich weggeschmissen, als ich ihm von meiner Nagelbutter erzählte.

Ich finde die toll. Und sie wirkt schon. Wirklich!

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

6 Comment

  1. Reply
    Hatteshuus
    7. Oktober 2008 at 07:14

    Hallo Bine,

    ist Dir super gelungen, der Dom!

    Das mit dem cremen kenne ich auch. In meinen „Tussi-Zeiten“ war ich ja alle 4 Wochen zur Maniküre… Und die Zeit jetzt (Herbst/Winter) macht die Hände auch nicht schöner, sie werden blaß, trocknen durch Luft aus, werden rissig. Meine Tante creme sich manchmal die Hände über Nacht ein, Baumwollhandschuh drüber und morgens sollen sie gaaanz weich sein. Habe ich bisher noch nicht ausprobiert (weil = keine Baumw.handschuh vorhanden)!

    GLG Svenja

  2. Reply
    Pfeilinchen...
    7. Oktober 2008 at 07:16

    Der Dom…. der ist super :-)

    Nagelbutter…wusste gar nicht das es sowas gibt…. ich glaub ich lass mich auch mal „verwöhnen“ oder besser die nägel :-)

    einen schönen tag wünsch ich dir
    maya

  3. Reply
    Die Hausfrau
    7. Oktober 2008 at 17:58

    ich habe auch so meine probleme mit den händen. das mit den baumwollhandschuhen und dick eincremen mache ich auch. mindestens 1x in der woche. und ich mache auch regelmäßig nagelbäder. ich verwende am liebsten die produkte von alessandro. tja, man wird halt nicht jünger.

  4. Reply
    Ex
    8. Oktober 2008 at 16:02

    Ich muss täglich meine Nagelhaut und meine Hände pflegen, sonst sind sie schrecklich rissig!
    Was für eine Wunderbutter ist das denn? :)

  5. Reply
    linababe
    8. Oktober 2008 at 22:01

    also mit einer neuen zackenschere direkt einen dom zu basteln, kann auch nur einer kölnerin einfallen!! *gg*
    genial!!

    glg, lina

  6. Reply
    "was eigenes"
    9. Oktober 2008 at 19:23

    @Svenja: das mit den Handschuhen habe ich auch schon oft gehört…das mag ich aber, glaube ich, nicht…Handschuhe im Bett!?

    @ex: ich habe die Eigenmarket von Dou.glas gekauft. Die heisst irgendwas mit „rich nail butter“ oder so. Gibt’s aber ganz bestimmt auch von anderen Marken.

    @Lina: :-))) Liebste Grüße in die verbotene Stadt!

Schreibe einen Kommentar