Herzhaftes, Kulinarisches

Brokkoli Pasta

Beim Sortieren meines Rezepteordners bin ich auf folgendes Rezept gestossen, welches ich schon vor langer Zeit dort abgeheftet, aber noch nie gekocht habe.
 Gestern war also Premiere und ich kann es Euch wärmstens empfehlen.
brokkoli+pasta
Ihr braucht: (für 4 Portionen)
500 gr Brokkoli
1-2 Knoblauchzehen
500 gr Nudeln
3 El Petersilie
50 gr Mandeln
2-3 EL Zitronensaft
5 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
4 EL geriebener Parmesan
nach Belieben 1 Chilischote
Brokkoli in Salzwasser kochen
Nulden kochen und 4 EL Kochwasser zurückbehalten
Brokkoli abgiessen, einige Röschen beiseite legen
Den Rest mit Knoblauch, Petersilie, Mandeln, Zitronensaft, Nudelkochwasser und Öl pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
Brokkoli und -röschen mit Nudeln vermischen, Parmesan unterheben und nach belieben Chilischote bestreuen (wegen der Kids habe ich darauf verzichtet, schmeckt auch ohne gut) Fertig.
Guten Appetit & einen gemütlichen Sonntag
wünscht Bine
PS. das Rezept müßte doch auch den Damen von der Diät-Front zusagen, oder nicht?:-)
Ich habe übrigens ein paar weniger Mandeln und etwas weniger Öl genommen, dafür einen Schuss Nudelkochwasser mehr….Ach ja und während meine Familie beim Parmesan ordentlich zugegriffen hat, habe ich zugesehen. *seufz*

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

11 Comment

  1. Reply
    Gabis Naehstube
    4. Januar 2009 at 16:08

    mmmh, das sieht richtig lecker aus. Das werde ich auch einmal probieren. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Gabi

  2. Reply
    hannapurzel
    4. Januar 2009 at 19:56

    Hmmmmmmmmmm, yum yum!!!!!
    Ich habe auch ein ganz leckeres Rezept (und Kinder lieben es):
    1 Pck. Rahmspinat + 1 Becher Schmand erwärmen. 2-3 Zehen (wir immer etwas mehr…) Knobi, reiben und mit Salz + Pfeffer abschmecken.
    Wir benötigen natürlich die 3fache Menge ;o)))
    Dazu ebenfalls Nudeln. Ich sag es Dir –> LECKER!!!
    GLG, Bella

  3. Reply
    was eigenes
    4. Januar 2009 at 21:25

    @Bella. oh ja…so ähnlich mache ich das manchmal auch und es schmeckt wirklich super. Habe bei dem Brokkoli Rezept auch gleich daran gedacht.

  4. Reply
    was eigenes
    4. Januar 2009 at 22:37

    @S. der Göttergatte isst keinen Fisch! Zum Heulen ist das ;-) Ich hatte heute morgen ein kg weniger drauf *breitgrins* Aber ich bin schon sehr stolz auf Dich, dass Du Salat gewählt hast.

  5. Reply
    MalinJo
    4. Januar 2009 at 22:06

    Die Variation mit dem Spinat steht bei uns auch regelmäßig auf der Speisekarte. Wir schmeißen aber auch noch Krabbben mit in die Soße!

    Lg,s.
    P.s.: Ich hab heut Mittag tapfer im Restaurant ein Salätchen gegessen, aber beim Kuchen danach …sorry… aber der mußte rein!

  6. Reply
    rike
    5. Januar 2009 at 09:41

    ah! ich: noch nicht gefrühstückt. und dann. pasta. mit gemüse!
    hier keine diät front. deshalb mein wunsch: viel parmesan.
    oder doch erst: ein weckle mit ei??
    dir einen wunderbaren tag!
    wünscht rike.

  7. Reply
    Lis
    5. Januar 2009 at 09:43

    Das werde ich auch mal probieren, nur den Knofi muss ich Töchterchen zuliebe wohl weglassen

    LG Lis

  8. Reply
    einchen
    5. Januar 2009 at 11:14

    das klingt lecker und sieht auch lecker aus!
    ich krieg grad hunger… *knurr*

    liebe grüße
    einchen

  9. Reply
    Katharina
    5. Januar 2009 at 15:02

    Gestern noch im Internet, heute schon auf meinem Teller… ;) War das lecker! Danke für das tolle Rezept!
    LG Katharina

  10. Reply
    Fliegenpilzchen
    5. Januar 2009 at 17:14

    ahhh genáu DARAUF habe ich gewartet:-)
    Yam,yam und legger,legger…
    kommt gleich auf den Wochenplan;-))
    Daaanke schööön!!
    GGLG
    Biggi

  11. Reply
    Melanie
    5. Januar 2009 at 20:56

    Hmmm, das hört sich super an! Und kommt meinem heimlichen Vorsatz zu Gute, dieses Jahr mehr grünes Gemüse auf den Tisch zu bringen (bisher gab es da immer Diskussionen, aber da mach ich nicht mehr mit *gg*).

    Liebe Grüße und viel Spaß im Schnee,
    Melanie

Schreibe einen Kommentar