Genähtes, Gesticktes, StoffMÄNTELCHEN

Auftrag

In den letzten Tagen erreichten mich einige Anfragen U-Heft-Hüllen, Halstücher und Täschchen zu nähen. Ich freue mich immer riesig, wenn mich jemand (fremdes) bittet, etwas zu nähen. Ein schöneres Kompliment kann es ja kaum geben.

UHeft_lena
 Aber es macht mich auch immer etwas nervös. Schliesslich hat die Kundin eine ganz bestimmte Vorstellung im Kopf, die ich möglichst umsetzen soll. Ich hoffe, dass diese Auftragsarbeit den Vorstellungen entspricht.
Edit: der Schutzumschlag hat Gefallen gefunden. Und Steffi hat gerade noch zwei Halstücher bei mir bestellt. *freu*. LIEBEN Dank dafür :-)

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

13 Comment

  1. Reply
    Pfeilinchen...
    7. April 2009 at 12:03

    also mir täte das gefallen :-)
    äs grüässli
    maya

  2. Reply
    Lisa Rosenrot
    7. April 2009 at 12:50

    wunderschön!
    das gefühl der nervösität kenn ich auch, aber vielleicht machen wir es dadurch auch ( besonders ) gut, da es uns nicht egal ist, wie der andere es findet.
    lg
    Lucie

  3. Reply
    Annerose
    7. April 2009 at 12:41

    Die sind ja auch so was von schön. Bestimmt gefällt es deiner Kundin.
    Liebe Grüße Annerose

  4. Reply
    Ute
    7. April 2009 at 13:37

    Man hat immer zu hohe Erwartungen an einen selbst … Deine Sachen sind toll und Deine Kunden sehen das bestimmt genauso :-)

    lgr Ute.

  5. Reply
    vincibene
    7. April 2009 at 14:42

    Also mir würde es gefallen. Wir brauchen leider kein U-Heft mehr.

    LG
    Chris

  6. Reply
    Hatteshuus
    7. April 2009 at 20:11

    Kreisch! Ein bißchen hast Du mich erwischt!
    ABER:
    Johann gammelt bei Giottos wirklich ab! Ich allerdings auch…
    Die sind aber auch lecker!

    PS: Ich freue mich für Dich wegen der Auftragsarbeiten. Du machst wirklich tolle Sachen!

    LG *Svenja*

  7. Reply
    Little Sewsie..!
    7. April 2009 at 21:08

    …weiß ungefähr, was du meinst: man will, man kann und ist doch unsicher! aber jeder auftrag sollte dir da mehr sicherheit geben;-)
    vg,
    frl. sewsie

  8. Reply
    vincibene
    8. April 2009 at 02:22

    Huhu!
    Ja, das Ostergras ist echt. Vor 11 Tagen ausgesät, man rechnet zwischen 2-3 Wochen vor Ostern. Bei uns ist das Tradition, ich habe schon als kleines Kind mit Spannung das Wachstum verfolgt. Auch in den Kindergärten wird das hier oft gemacht, dann bringt das Kind die Schale dekoriert nachhause.
    Unechtes Ostergras kenne ich gar nicht, ist das dann aus Plastik?

    LG
    Chris

  9. Reply
    seelenruhig
    8. April 2009 at 07:22

    Ich freue mich sehr, dass du am Dienstag beim Kreativtag „Grün!“ mtimachst!

    Bis dann! Gespannte Grüße von ELlen

  10. Reply
    siggi
    8. April 2009 at 09:17

    ich bin auch immer aufgeregt, wenn ich einen auftrag übergebe oder verschicke ;o)
    aber bei deinen schönen designs brauchst du dir wirklich keine sorgen machen.
    und venlo…. im oktober… mit lina… und dir?? …. SEHR GERN!!!
    lg…siggi

  11. Reply
    Claudia's rosige Zeiten
    8. April 2009 at 08:43

    Die gefallen! Da bin ich sicher!
    jaa….großes Kind wird im Sommer 18…..big Party…
    und Mutti wird schnell noch 40 vorher…..
    die Zeit, die Zeit…..
    LG Claudi

  12. Reply
    Tanja
    8. April 2009 at 09:12

    Mir würd es auch sehr gefallen!
    Kenn ich aber auch, ich habe jetzt 2x getauscht und mich gefragt ob es auch gefällt.Ich denke, wir sollen nicht an uns selber zweifeln ;0)
    Wünsch dir schöne Ostern!
    Liebe Grüße
    Tanja

  13. Reply
    was eigenes
    8. April 2009 at 11:12

    @Alle: Lieben Dank! Es freut mich, dass sie EUCH gefällt. Die Kundin hat sich noch nicht gemeldet…

    Und Ihr habt Recht: man hat immer zu hohe Erwartungen an sich selbst.

    @Chris: nee, ich glaube eher aus so eine Art Stroh. Nur eben in grün.

    @Siggi: Au ja :-)))

Schreibe einen Kommentar