Herzhaftes, Kulinarisches

Kulinarische Kindheitserinnerung

Kennt Ihr das?
Mögt Ihr das?
Blutwurst mit Zwiebeln und Kartoffelpüree.
Kindheitserinnerungen.
Ich glaube, dieses Gericht habe ich das letzte Mal vor ca. 25 Jahren gegessen.

blutwurst

Wieso nur? Es ist köstlich!

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

6 Comment

  1. Reply
    MalinJo
    9. April 2009 at 23:32

    Ihhh Bähhhh…neeee..oder???

    …bitte komm jetzt nicht auch noch mit Panhas um die Ecke!!

    Das sind die Tage gewesen, an denen meine Oma mir im wahrsten Sinne des Wortes eine Extrawurst braten musste!

    Und auch heute gruselt es mich noch bei dem Gedanken an diese Gerichte!
    ;O(((

    Da bleib´ ich doch lieber bei dem Blätterteigrezept!
    Lg
    s.

  2. Reply
    Polar Bear Creations
    10. April 2009 at 00:24

    Das kenn ich nicht so, aber bei uns gab’s Gruetzwurst mit Rosinen, mit Kartoffelpue und Apfelmus, das passt in die gleiche Schublade .Kennst Du das ?Ist aehnlich. Ich hab das schon super lange nicht mehr gegessen….man wenn ich so nachdenke gibt es da viele Gerichte die meine Oma gekocht hat die ich seither nie mehr gegessen hab….seufz
    Liebe Gruesseaus uebersee
    Susanne

  3. Reply
    Hatteshuus
    10. April 2009 at 08:32

    Puh ha!

    Bine, da kann man ja nur abspecken!!

    LOsterG von *Svenja*

  4. Reply
    Gabis Naehstube
    10. April 2009 at 18:44

    Himmel un Äd, sag ich da nur.
    Abe rich mag es nicht wirklich. Wenn wir in ein Brauhaus gehen, esse ich lieber andere Kölner Spezialitäten.

    Liebe Grüße
    Gabi

  5. Reply
    sööte Deern
    10. April 2009 at 20:16

    Ja, also…
    mmmh… ich mag deine anderen Rezepte auch vieeeeel lieber !

    Ein schönes Oster-WE wünsch ich Dir!

    LG Kathrin

  6. Reply
    Nicole
    12. April 2009 at 21:13

    Hmmmm – meine Oma hat die Blutwurst immer selber gemacht und dann angebraten – das war richtig lecker.

    Leider kann ich hier niemanden von dieser Köstlichkleit überzeugen

    Liebe Grüße, Nicole – und danke für die guten Wünsche

Schreibe einen Kommentar