Erinnerungen, Gesehenes

Es war einmal…

Lassie, Flipper, Heidi, Ein Colt für alle Fälle & Immenhof, Knibbelbilder, Junior- und Ypshefte, VHS, Palmolive-Werbung (die gute alte Tilly), Pack-Man, Mainzelchmännchen & Ute, Schnute, Kasimir, 1., 2., 3., sonst nix, Esspapier & Lutschmuscheln, Telefon mit Wählscheibe, …
an all das musste ich neulich kurz denken, als ich diesem Überbleibsel aus vergangenen Tagen gegenüber stand.

telefonzelle

 

Wie oft stand ich in diesem gelben Ding und habe mich geärgert, dass mein Telefonkarte leer war. Telefonkarte! Das war schon total hipp im Vergleich zu den drei Groschen, die man sonst hineinwerfen musste.
LG Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

18 Comment

  1. Reply
    Mila
    15. Januar 2010 at 17:55

    Süße, wir werden alt…falsch…wir SIND alt! Macht mir aber gar nichts!

    Über Deinen Kommentar habe ich sehr gelacht. Die Idee ein Büchlein rauszugeben mit Tipps und Tricks zur Immunstärkung ist gar nicht so schlecht…! :-)

    LG Mila

  2. Reply
    Ex
    15. Januar 2010 at 18:01

    OH GOTT, ich habe eben nicht Lutschmuscheln gelesen, sondern LUSTmuscheln. Und fragte mich, ob die echt so schweinisch heissen *umfall*

    ;)

  3. Reply
    elbmarie
    15. Januar 2010 at 18:03

    ohhhh, ich schme mich…. ich gehöre noch zu denen mit 2 nachher 3 Groschen in der Hand….;-))
    Aber acu ohne Computer, emails, sogar fax-GHerte….
    Undenkbar….;-))
    LG und danke fürs Erinnern
    Sabine

  4. Reply
    elbmarie
    15. Januar 2010 at 18:05

    ohhhhh Mann, sooviele Schreibfehler, entschuldige bitte, die Hände sind so kalt vom Reiten-abholen-warten
    LG schäm
    Sabine

  5. Reply
    heikedine
    15. Januar 2010 at 18:17

    Ich habe mich auch immer über leere Telefonkarten geärgert, jetzt ärgere ich mich über leer Handyakkus :-( – auch nicht besser.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir Heike

  6. Reply
    soisses
    15. Januar 2010 at 18:18

    *ggg*
    ja, so war das mal… schöner post.

    hab heute ein bild von den mainzelmännchen reingestellt. die lieb ich nämlich – vor allem das „guten abend“!

    grüßle

  7. Reply
    die.waschkueche
    15. Januar 2010 at 18:31

    …da bin ich schon! Wenn man einmal anfängt zu wühlen, dann hört man nicht mehr auf, ich mußte mir ziemlich auf die Finger hauen, nicht mehr zu posten. Es wird auch nicht der letzte dieser Art gewesen sein.

    Gelbe Telfonzellen…Telefon mit Schnur und ählscheibe…Autotelefone so groß und schwer wie Backsteine.

    8 Minuten telefonieren für 28 Pfennig.

    Damals…

  8. Reply
    Malin Jo
    15. Januar 2010 at 17:50

    Ja ja…damals!*lach
    Hast du den Post von Doris gelesen die Tage?
    Der passt wie die Faust auf Auge dazu!

    LG
    s.

  9. Reply
    Claudia's rosige Zeiten
    15. Januar 2010 at 18:25

    Isses nich schön, wenn man so angestaubte Erinnerungen hat???
    Als ich mit meiner Oma auf der Norderney war als Kind, haben wir immer mit eine Mark Stücken zuhause angerufen…..ach ja……
    Lutschmuscheln hab ich kürzlich in einem Laden in Basel gesehen…da war man als Kind doch den ganzen Nachmittag glücklich, oder? Gummitwist in der Hand, und Lutschmuschel in der anderen.
    Ach-kennst du noch die großen Traubenzuckerherzen, auf denen Schatzi, oder Mausi oder so draufstand-die hab ich mir gleich mal in die Backentasche gesteckt!!!
    Ach-schön war`s
    LG Claudi

  10. Reply
    kleine_Rebecca
    15. Januar 2010 at 19:42

    Mir fallen dazu noch Wunderkugeln ein – diese großen, harten Bälle, die andauernd ihre Farbe änderten und ganz am Ende zu Kaugummi wurden und diese Brause-Schleck-Stäbchen…ach, wundervolle Kindheit.
    Zu der Telefonzelle fällt mir nur ein, dass ich mich entweder geärgert habe, kein Kleingeld zu haben oder eine Telefonkarte zu besitzen und bei einem Münztelefon zu stehen. ;-)

  11. Reply
    Susanne
    15. Januar 2010 at 19:16

    Sag bloß, bei Euch gibt es kein Eßpapier und keine Lutschmuscheln (wo einem doch da hinterher immer so schön die Mundwinkel wehtun ;-))
    Bei uns gibt es das noch. Und zumindest das Eßpapier steht bei meinen Kindern (und mir) hoch im Kurs.
    LG Susanne, die der Kindergärtnerin letztens erklärte, was ein Korken ist und dass es auch mal Flaschen ohne Schraubverschluß gab…

  12. Reply
    grievedesign
    15. Januar 2010 at 21:04

    …und bei uns im Norden gab`s auch gerne Salmiakpulver für 50 Pfennig/Tüte aus der Apotheke…bis die Zunge ganz rau & schwarz war :)

    – voll retro, wa`;) !

    LG Nicole

  13. Reply
    Marina
    15. Januar 2010 at 21:15

    Ja ja hihi die Lutschmuscheln…da hab ich mir neulich erst welche gekauft :o)
    Liebe Grüße von Marina

  14. Reply
    smilla
    15. Januar 2010 at 21:35

    …und dieser ganz eigene geruch in den telefonzellen, die seltsame akustik, der stress wann das geld durchfällt, und draussen 7 leute anstehen.. witzig dran zu denken

  15. Reply
    Kiki Tomato
    15. Januar 2010 at 21:36

    Liebesperlen :)

    ich mochte Liebesperlen. Die habe ich ganz unschuldig mit 5 Jahren mit meinem damaligen besten Freund gelutscht (ich die rosa, er die weißen) und wir haben uns ewige Treue geschworen.
    Tja, gesehen habe ich ihn *ähm* Jahrzehnte nicht mehr.

    Ich gehöre übriges auch zu der Telefonzellen 20 Pfennig Generation.
    Liebe Grüße
    Kristina
    *pssst* meine Eltern hatten bis vor 3 Jahren auch noch ein postgrünes Wählscheibentelefon

  16. Reply
    Nadine von herz-allerliebst.de
    16. Januar 2010 at 11:20

    Oh ja, herrlich!

    … und beim Bäcker gab es diese winzigkleinen Kirschlutscher für einen Groschen (schon alleine dieses Wort:)).

    Danke für den nostalgischen Ausflug!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Nadine
    herz-allerliebst.de

  17. Reply
    was eigenes
    16. Januar 2010 at 14:21

    @Mila: mir auch nichts :-)

    @Ex: musste gerade SCHALLEND lachen :-)))

    @Claudi: ja kenn ich. mhhhh…

    @Doris: für dieses Thema reicht ein post wahrlich nicht aus. Im Netz gibt es ja ganze Seiten dazu…

    @Susanne: um ehrlich zu sein: ich habe da schon Jahre nicht mehr nachgesehen oder gesucht…muss ich mal wieder

    @kleine Rebecca: JA JA! Die Wunderkugeln. Das waren auch meine allerliebsten. Immer im Schreibwarenladen vor der Schule gekauft. :-)

  18. Reply
    Little Sewsie..!
    17. Januar 2010 at 10:52

    …ich kenne das sogar noch aus der zeit als man nur zwei groschen einwerfen musste….
    kennst du noch den ted aus wetten dass..?
    lg und schönen sonntag,
    sewsie

Schreibe einen Kommentar