Herzhaftes, Kulinarisches

Tagliatelle mit Schinken & Paprika

IMG_4716a
{Rezept für 2 Personen}
Tagliatelle kochen
abtropfen lassen und dabei ca. 125 ml des Kochwassers im Topf lassen
100 g Frischkäse ins Nudelwasser einrühren.
Tagliatelle wieder in den Topf geben, ca. 6 kleingeschnittene Scheiben Schinken, eine klein gewürfelte Paprika und Basilikum unterheben.
Fertig.
Das geht sowas von schnell und schmeckt lecker!
LG Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

18 Comment

  1. Reply
    stricksonne
    1. Juni 2010 at 14:12

    ich bin immer dem leckeren geruch nach in deinen blog gerutscht, mmmmmhhhh, das sieht wirklich lecker aus! lg

  2. Reply
    rülli
    1. Juni 2010 at 14:19

    Hmmmmm, ich glaube das gibt’s bei uns morgen zum Mittagessen…liebe Grüße udn danke für’s Rezept!

  3. Reply
    elbmarie
    1. Juni 2010 at 14:22

    ohhhh, ich bin ja immer für solche Rezepte…. probier ich aus… ;-))
    Danke fürs Teilen…
    LG Sabine

  4. Reply
    Marina
    1. Juni 2010 at 14:25

    Oh das sieht sooooooooooo gut aus! Ich komm gleich vorbei o)
    Liebe Grüße von Marina

  5. Reply
    Lumaca
    1. Juni 2010 at 14:26

    Ohh musst du sowas posten?

    Jetzt hab ich hunger. *grins

    Lg, Katharina

  6. Reply
    Lila-Lotta
    1. Juni 2010 at 15:07

    wie lecker das aussieht !
    Liebe Gruss
    Sandra

  7. Reply
    Ute
    1. Juni 2010 at 14:21

    das sieht aber auch echt lecker aus …

    lgr, ute.

  8. Reply
    Grinsestern by Anita
    1. Juni 2010 at 17:19

    mmmhhhhh sieht das lecker aus :-)
    alles liebe anita

  9. Reply
    Sabine
    1. Juni 2010 at 17:26

    mmmmhhhh, stimme ich mit ein ;-)…das wird probiert.
    Danke fürs Teilen.

    LG, Sabine

  10. Reply
    von zwergen und feen
    1. Juni 2010 at 18:36

    ooooh das hört und sieht sich aber lecker an/aus! Dabke fürs Rezept werd ich bestimmt bald ausprobieren ;o)

    Liebe Grüßlis
    Stephie

  11. Reply
    Eve
    1. Juni 2010 at 18:43

    perfekt…
    ich habe seit kurzem hunger und wusste nicht was ich mir kochen soll. jetzt hab ich das perfekte gericht, nur für mich heute abend.
    liebe grüsse mmmmmmmmmmhhh
    eve :-)

  12. Reply
    Elster
    1. Juni 2010 at 19:54

    hm Dank jetzt weis ich was es morgen mittag gibt :-)
    Lg Elster

  13. Reply
    ulli
    1. Juni 2010 at 19:11

    leckaaa! ___/
    (@ frau m. aus p. bei b.: erste!)

    hungrige grüße
    von… na wem wohl ;o)

  14. Reply
    // heile welt.
    2. Juni 2010 at 08:51

    hunger!!!
    das hört sich wirklich leicht, schnell und lecker an – wird gleich nachgekocht!
    viele grüße,
    mirij

  15. Reply
    Jolijou
    2. Juni 2010 at 19:10

    was wäre ein essenspost ohne mein _____/ darunter?! falls fr.r aus s nicht alles weggefuttert hat….
    sieht köstlichst aus!
    xx ihre frau m aus p

  16. Reply
    rülli
    2. Juni 2010 at 20:56

    Jaaa, ich hab’s heute ausprobiert und es hat geschmeckt (soger der kranken Rübe…) Vielen Dank für das Rezept!

  17. Reply
    Lilienstern
    3. Juni 2010 at 13:02

    Hallo,

    so, das gibt es heute abend! Hört sich wirklich lecker an…
    Danke für das Rezept.

    Ich als Berlinerin fand Deinen Mädelevent in Berlin sehr spannend, unterhaltsam und informativ. Wenn man in der Hauptstadt wohnt, sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Das Frühstück im Blauen Band werde ich ausprobieren!
    Ein dickes Lob für die Fotos, die sind Dir sehr gut gelungen.

    Wünsche Dir einen schönen Tag, werde Dich verlinken, wenn’s recht ist.

    Lg
    Diana

  18. Reply
    hoodia
    24. Juni 2010 at 15:16

    sehr schon!!!

Schreibe einen Kommentar