, , ,

DIY Weihnachtskugelkranz selber machen.

Inspiriert von hier und hier und hier, habe ich dieses Jahr selbst einmal die Heissklebepistole zur Hand genommen und mir ‚was eigenes‘ gebastelt. Einen Weihnachtskugelkranz zum selber machen mit viiielen bunten Weihnachtskugeln:
 DIY Weihnachtskugelkranz | christmas ball wreath | selbermachen | crafts & DIY project | waseigenes.com
In den vergangenen Wochen habe ich in jedem Dekoladen ein paar grosse & kleine bunte Kugeln gekauft. (Dieser grüne Geselle sprang mir dabei auch ins Körbchen, hübsch, oder?)
DIY Weihnachtskugelkranz | christmas ball wreath | selbermachen | crafts & DIY project | waseigenes.com
Einige Kugeln hatte ich noch in meinem eigenen Fundus, einige habe ich einzeln gekauft, aber die meisten gleich in einem günstigen 10er-Pack. Somit konnte ich wunderbar in meinem Preislimit bleiben. Die goldenen Glitzerkugeln haben es mir besonders angetan.
DIY Weihnachtskugelkranz | christmas ball wreath | selbermachen | crafts & DIY project | waseigenes.com
DIY Weihnachtskugelkranz | christmas ball wreath | selbermachen | crafts & DIY project | waseigenes.com
Von den Kugeln habe ich die Aufhänger abgemacht und dann ganz einfach mit der Heissklebepistole an einen Styroporkranz geklebt. Den gibt es für ein paar Cent im Bastelladen.DIY Weihnachtskugelkranz | christmas ball wreath | selbermachen | crafts & DIY project | waseigenes.com
Die Kugeln halten wirklich bombenfest. Eigentlich wollte ich einen Adventskranz daraus basteln, aber da ich von den vielen bunten Kugeln nicht genug bekommen konnte, ist der Kranz nun ein bisschen üppig und wird wohl eher mit einer noch bunteren Schleife an die Tür gehängt.
DIY Weihnachtskugelkranz | christmas ball wreath | selbermachen | crafts & DIY project | waseigenes.com
Viel Spass beim Nachbasteln!
Liebe Grüße Bine, die sehr in ihren neuen Weihnachtskugelkranz verliebt ist!  ;-)
48 Kommentare
  1. Eva sagte:

    Hallo Bine,

    das sieht ja klasse aus, soooo schön!
    Ich habe mich letztens gefragt, wie man das wohl macht, weil Töchterchen auch gerne so einen Kranz haben würde…

    Zumindest eine Heißklebepistole habe ich da…

    Liebe Grüße,
    Eva

    Antworten
  2. Emma sagte:

    huch…bin verliebt…das sieht sooo toll aus.. und dass es so gut hält mit Heißkleber…hm…ob ich da mal nicht schwach werde..also dein Geselle wäre bei mir auch noch ins körbchen gehüpft…sooo schön sieht alles aus…
    lg emma

    Antworten
  3. Ex sagte:

    Wie schon Simone liebäugle ich auch schon seit zwei Jahren mit so einem Kugelkranz. Ich sollte nächste Woche Kugeln kaufen (denn ich besitze keine einzige!)

    Schöne Inspiration.

    LG!

    Antworten
  4. Ute sagte:

    Liebe Bine,
    das ist ja mal ein spaciger Adventskranz. Vor einigen Jahren hat meine Freundin mal so ein Teil bei IKEA gekauft. Aber deiner gefällt mir noch besser. Er glitzert so schön, was wohl aber auch an deinen tollen Fotos liegt.
    Liebe Grüße von Ute

    Antworten
  5. Tausendschön sagte:

    oh liebe bine hätt ich letztes jahr mal auf dieses jahr gewartet und mir von dir abgeschaut WIE frau sowas RICHTIG macht *lach*
    ich hab die ollen kugeln letztes jahr nämlich allesamt nur ins styropor gesteckt und die kerzen hab ich kaum mehr unterkriegt, wacklig war`s und ein totales chaos und vor lauter frust dieses jahr einen gekauft…jetzt sitz ich hier und staune bauklötze….ohhhh hätt ich`s dieses jahr nur nicht sooo eilig…hätt ich jetzt dein DIY zum neubau benutzt *ggg*
    DANKE BINE!
    vonherzen
    silke

    Antworten
  6. // heile welt. sagte:

    das ist eine tolle idee, ich schleiche auch schon lange um den im*pressionen kranz herum. im sommer war er sogar reduziert, aber da kam mir so ein kauf so komisch vor.
    leider hab ich keine heißklebepistole, sonst hätt ich das jetzt sofort nachgemacht. wahrscheinlich kostet die auch so viel wie ein ganzer neuer kranz ;)
    lg mirij

    Antworten
  7. Liese sagte:

    Der Kranz sieht einfach famos aus – kaum zu glauben, dass es Leute gibt, die dafür so viel Geld ausgeben…
    Vielen Dank für diese Inspiration, ich denke darüber nach ;)
    Greets,
    Liese

    Antworten
  8. Eve sagte:

    liebe bine…

    ich bin immer so fasziniert von deiner farbenpracht und was daraus alles entsteht. der kranz ist einfach wundervoll. danke für die einblicke.

    ganz liebe grüsse eve

    Antworten
  9. Herr M sagte:

    Genau-so-einen-wollte -ich-immer-mal-basteln!!
    Das schaut so genial aus.
    Gut, wenn Du das machst, dann mache ich das auch.
    Ich schmeiß schon mal die Heißklebepistole an.
    Jetzt brauche ich nur noch Kugeln, ach ja, und etwas Zeit.
    Liebe Grüße
    Herr M
    P.S. Und wie immer gelungene Fotos

    Antworten
  10. myriam kemper sagte:

    Der ist ganz wunderbar toll geworden!
    Meine Erfahrungen mit Heißkleber waren bisher nicht so die haltbarsten…vielleicht nicht die richtige Pistole?
    Hmmm, aber Du bringst mich in Versuchung es mal wieder auszuprobieren!

    Einen ganz lieben Gruß von
    myriam.

    Antworten
  11. Michaela sagte:

    ohhhh Klasse ich wollte schon einen kaufen….Styrokranz habe ich hier noch massenhaft rumliegen und Kugeln…kein Problem, vielen Dank.
    ♥liche Grüsse us Kölle
    Michaela

    Antworten
  12. Manu sagte:

    Bine, meine Bastelheldin! Wahnsinn, schönischön!!! Losgezogen, nachgebastelt, begeistert! Klar- deiner ist mal wieder nicht zu toppen, aber ich bin schon über meinen so glücklich, dass ich dich knuuutschen könnte (mein Mann übrigens auch, der sich noch mehr über den Spar- als über den Glitzerglimmerschimmereffekt gefreut hat ;-))! War mir auch immer zu teuer das Zeugs… Nähfee, Bastelqueen, einfach ღBineღ halt! DANKE für´s Teilen!!!! :-)

    Antworten
  13. Milchmaedchen sagte:

    Wunderschön.. ich habe mich auch mal an so einem Kranz probiert, nur leider hat der Heißkleber sich ganz schnell den Styroporkranz zerschmolzen…Respekt, dass Du das so wunderschön hinbekommen hast…
    Lg Julia

    Antworten
  14. ganzBodenständig sagte:

    Ich bin total von dieser Idee angetan und habe sie für mich in der Tat umgesetzt!
    Komm doch mal auf meinen Blog spinksen ;)) würde mich freuen!!!

    Ich lasse Dir herzliche Grüsse da und sage DANKE für den tollen Tipp!
    ♥Sabine

    Antworten
  15. Flora sagte:

    Sieht super aus! Ich liebäugel auch schon sehr lange mit diesem bunten Kugelkränzen, aber ich habe immer nur so teure Modelle gesehen und das war mir das Geld nicht wert… Dieses Jahr ist es schon ein bisschen spät, um noch damit anzufangen, aber eine schöne Idee, die ich mir direkt für nächstes Jahr vornehme :)!

    Antworten
  16. Streuterklamotte sagte:

    Hi Bine,
    weißt’st was??? Einen sehr ähnlichen Kranz hatte ich gestern (!) in der Hand… sollte 19.95 Euro kosten… hab ich wieder weggelegt, weil ich mir grad schon Klamotten gekauft hatte und es nicht übertreiben wollte! Ich behalte diese Idee im Auge – vielleicht komme ich so doch noch an meinen bunten, „kitschigen“ (ich sage das mit aller Begeisterung dafür!!!), Adventszeit-bunt-machenden Kugelkranz!!! Ei, das wär schön… dann hätt ich meinen eigenen!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    Antworten
  17. Anonymous sagte:

    Hab ich damals aus so ausprobiert, bei mir ist aber der Styrophor durch den Heißkleber geschmolzen und daher haben die Kugeln nicht richtig gehalten!
    Was hab ich bloß falsch gemacht??

    Antworten
    • Bine {was eigenes} sagte:

      Hallo …!?

      Ich habe ebenfalls die Kugeln mit Heißkleber auf den Styroporkranz geklebt… bei mir ist dieser nicht geschmolzen. Vielleicht lag es am Kranz? Vielleicht, weil ich nur einen ganz kleinen Klecks Kleber genommen haben?

      Sorry, aber eine andere Idee habe ich keine.

      Liebe Grüße, Bine

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Hier geht’s zur Anleitung des prächtigen Weihnachtskugelkranzes. […]

  2. […] getan! ;-) Dass ich Kränze toll finde, wisst Ihr mittlerweile, ne`? Nach zwei Weihnachtskränzen (hier, mein Weihnachtskugelkranz und hier, mein PomPomkranz) habe ich dieses Jahr einen DIY Oster-Eierkranz für unsere Haustüre […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.