Genähtes, Shop, was eigenes - Schminktäschchen

hömma! {Dawanda Kreativwettbewerb ≈meine Heimat≈ Teil 3}

Hömma Schminktäschchen | Heimat Wettbewerb | Worttäschchen | Dawanda | was eigenes Blog & Shop

Genau genommen wird dieser saloppe Ausdruck, der übersetzt soviel heisst wie: „würdest Du mir bitte mal zuhören“, wohl eher im Pott genutzt. Ich würde allerdings behaupten, dass der Kölner an sich ebenfalls gerne mal zum kürzeren „hömma!“ greift, als zur o.g. Frage.

Ausserdem werde ich, seit ich dieses Bild hier im vergangenen Juni gepostet habe, gerne schonmal von der ein oder anderen Bloggerin (! ;-)) mit „hömma!“ angeschrieben.
Hömma Schminktäschchen | Heimat Wettbewerb | Worttäschchen | Dawanda | was eigenes Blog & Shop
Und deswegen habe ich mich spontan entschieden  hinreissen lassen, ein neues Täschchen in den Dawanda Heimat-Kreativwettbewerb zu schicken, nachdem auch das zweite „kölsch Mädche“ Täschchen ruck zuck weg war. Hier kommt also Nr. 3 „hömma!“.
Hömma Schminktäschchen | Heimat Wettbewerb | Worttäschchen | Dawanda | was eigenes Blog & Shop
Herzchen dürfen gerne hier (klick) vergeben werden.
Und bis zum 13. Februar bleibt dieses Täschchen unverkäuflich :-)

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

12 Comment

  1. Reply
    Kai Anja
    11. Februar 2011 at 10:37

    Hömma, dat mach ich doch gern!
    Herzken ist vergeben. :D

  2. Reply
    Ute
    11. Februar 2011 at 10:55

    Hömma, hast du eigentlich meine zweite Mail bekommen? Mein PC macht manchmal Mucken und da bin ich nicht sicher, ob sie korrekt gesendet wurde….

  3. Reply
    KlaraKlawitter
    11. Februar 2011 at 11:12

    Also hömma, Frau Hoppenstedt!

    Dat Herzjen is Dir ma sicha!

    Of Saarlännisch:

    „Hea mol“!
    Dat Häzje es da sicha!

    ;o))

    Beste Grüße

    met allen zwo Daumen gedreckt gehall…

    Ihren Frau Klawitter

  4. Reply
    steufel
    11. Februar 2011 at 11:31

    Kommentert und geherzt:-)

  5. Reply
    ulli
    11. Februar 2011 at 10:35

    hömma, frau hoppenstedt, das findsch jetzt mal total knorke :o)

  6. Reply
    Michaela
    11. Februar 2011 at 11:43

    ist so Klasse wie der kölsche Fragesatz Hä?
    Geherzt, natürlich.
    liebe Grüsse
    Michaela

  7. Reply
    Kreativ-Klamöttchen
    11. Februar 2011 at 11:58

    Hömma, das ist ja mal gigantisch. Wird glatt ausprobiert, ob der Ausdruck vielleicht auf besseres Gehör bei meinen Kindern stößt ;o)

    Aber das Herzchen hast Du Dir schon jetzt gesichert, weil es einfach genial ist…

    GGLG Melanie

  8. Reply
    Yvonne
    11. Februar 2011 at 12:06

    Hömma, wird auch noch über den Toren Kölns hinaus benutzt! Nämlich bei uns, Nähe Neuwied/Koblenz. ♥ Liebe Grüße Yvonne

  9. Reply
    pretty ´n pink
    11. Februar 2011 at 12:38

    auf nordeutschich: „nu zsach´ma!“ oder „Höä mah“
    Süüüüüüßes Täschchen!
    Liebe Grüße
    anja

  10. Reply
    Claudia's rosige Zeiten
    11. Februar 2011 at 14:57

    Hömma !!!!
    dat hat meine Omma imma zu mir gesacht !!!
    Suuuper !
    Liebe grüße, Claudi

  11. Reply
    Dine´s kleine Filzwelt
    11. Februar 2011 at 21:57

    Tolle Idee, da weiß ich schon, wo ich meine nächsten Geschenke kaufe ;o). Mach weiter so! LG Nadine

  12. Reply
    KleinesLieschen
    12. Februar 2011 at 19:48

    Ach, da hab ich doch auch mal wieder mitgeherzt…wenns sonst nix is ;o))…

    LG vom KleinenLieschen-Andrea

Schreibe einen Kommentar