Gebackenes, Kulinarisches

Quark Weißbrot // Rezept

Ostersonntag gab’s bei uns (neben den unverzichtbaren Sonntagsbrötchen) auch selbst gebackenes Quark Weißbrot.

Quark Weißbrot | Rezept  was eigenes Blog
Und so geht’s:
600 g Mehl
500 g Quark
2 Eier
2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
2-4 EL Zucker
Alles gut mit den Knethaken vermischen, dann auf der Arbeitsplatte weiter kneten und zu einem Laib Brot formen.
Diesen Laib auf Backpapier in den Ofen legen.
Den Ofen nicht vorheizen.
Bei 180 Grad Umluft ca. 50-60 Minuten backen.
Guten Appetit!

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

15 Comment

  1. Reply
    Urmelinchen
    26. April 2011 at 09:21

    Hmmm … dass sieht aber lecker aus.
    Vielen Dank für das Rezept.
    LG Evelyn
    (www.urmelinchen.blogspot.com)

  2. Reply
    Johanna
    26. April 2011 at 09:26

    Waaah, Frau Hoppi, danke für die Verlinkung :)
    Sieht richtig schick aus mit ihrem Klebebändern!

    Liebste Grüüüße,
    Fritzi

  3. Reply
    Jolele♥
    26. April 2011 at 09:46

    Uii:)
    Das sieht aber köstlich aus :)
    Vielen Dank für das Rezept, das werde ich demnächst auch mal ausprobieren ;)
    Lieben Gruß jolele♥
    Joleles-welt.blogspot.com

  4. Reply
    Anca
    26. April 2011 at 10:52

    Das wird auf jeden Fall nachgebacken! :D

  5. Reply
    NÄHrSTOFF
    26. April 2011 at 11:17

    manchmal fragt man sich den ganzen tag etwas, wenn auch unbewußt und plötzlich ist die lösung da, quark-weißbrot!
    ich hab noch 1 kilo quark im kühlschrank, da kommt das rezept wie gerufen.
    vielen dank.
    lg manu

  6. Reply
    SusiP
    26. April 2011 at 11:45

    Sahnequark oder Magerquark oder egal?

  7. Reply
    Leckeres für Mensch und Katze
    26. April 2011 at 12:49

    …wollte gestern schon nach dem Rezept fragen, weil´s so lecker aussieht. Kannst du Gedanken lesen? ;)- Wird demnächst ausprobiert. lg Tina

  8. Reply
    myriam kemper
    26. April 2011 at 11:54

    Wir backen zu Ostern immer sogenannte „Hasenbrötchen“ – welche aber aus den gleichen Zutaten wie dein Brot bestehen… ich glaube ich werde demnächst mal ein „nachösterliches Hasenbrot“ backen :D
    Vielen Dank für die Idee :-)

    Einen ganz lieben Gruß von
    myriam.

  9. Reply
    Tartamaca
    26. April 2011 at 13:24

    Dein Brot scheint lecker aus! Danke fuer das Rezept: ich will es sicher probieren!

  10. Reply
    Bine {was eigenes}
    26. April 2011 at 13:38

    @ SusiP: ich habe Magerquark genommen… mit Sahnequark schmeckt’s vielleicht noch ein bisschen besser? Eben sahniger?

  11. Reply
    binedoro
    26. April 2011 at 15:25

    Lecker, lecker! So ein ähznliches Rezept habe ich auch schon ausprobiert. :-)

    LG bine

  12. Reply
    Die Schaubude
    26. April 2011 at 21:16

    lecker ;) wird getestet Danke fürs rezept bloggen ;) lgtani

  13. Reply
    Andrea
    1. Mai 2011 at 20:14

    Habe das Brot gleich gestern mal ausprobiert, geht super einfach und ist echt super geworden, danke für das Rezept!

  14. Reply
    Bine {was eigenes}
    1. Mai 2011 at 21:31

    @Andrea: das freut mich… sowohl das eine, als auch das andere :-))

  15. Reply
    Leckeres für Mensch und Katze
    20. Mai 2011 at 16:25

    Hab´ grade dein Quarkbrot ausprobiert. Sehr lecker!!! Hab´ dich natürlich auch verlinkt. :) LG Tina

Schreibe einen Kommentar