Gelesenes

SuB

„Was ist ein SuB?“ fragte mich Caro neulich. Keine Ahnung. Ein paar Tage später erhielt ich von ihr eine SMS: ein SuB ist ein Stapel ungelesener Bücher. Ahhh… Man lernt ja nie aus.
Sub | Stapel ungelesener Bücher | waseigenes.com

Mein SuB türmt sich neben meinem Bett. Gleich neben meinem Radio-Wecker-Würfel, der mich schon während der Schulzeit aus dem Bett morgens schmiss. In den letzten Jahren hatte ich immer mal wieder vor, ihn gegen ein modernes Ding zu ersetzen, aber ich hänge an ihm.

Sub | waseigenes.com

Mein SuB besteht zur Zeit aus neun Büchern!

Sub | Stapel ungelesener Bücher | waseigenes.com
Das hält mich jedoch nicht davon ab immer mal wieder in eine Buchhandlung zu gehen und mich dort von schönen Titeln, ansprechenden Covern und freundlichen Mitarbeitern inspirieren zu lassen.
Bücher | Buchhandlung | waseigenes.com
Bücher | Buchhandlung | waseigenes.com
Ich mag große Buchhandlungen mit viiiel Auswahl, aber ich liebe kleine, gut sortiere Buchläden, die einen mit ihrem Angebot nicht erschlagen. Meist findet man dort ganz spezielle Bücher, die einem in einer großen Buchhandlungen niemals augefallen wären. Mitgenommen habe ich diesmal nichts. Wie gesagt…. neun Bücher müssen erstmal gelesen werden!

Habt Ihr auch so einen SuB? Und wenn ja, wo steht er? Neben dem Bett, unter dem Bett, auf dem Bücherregal, neben dem Lesesessel…?Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

44 Comment

  1. Reply
    MelFei
    8. Oktober 2011 at 13:09

    Ich habe auch einen großen SuB. Genauergesagt mehrere FuB (Fächer ungelesener Bücher). Stapel reichen da schon nicht mehr… Ich habe mir mal eine Liste gemacht welche Bücher in meinem Regal ich noch nicht gelesen habe… und das sind momentan noch ca. 100 !!! *huch* aber ich kann einfach an keinem Buchgeschäft vorbeigehen… und Kataloge für Bücher kommen auch immer ins Haus geflattert… und der jährliche Herbst-Markt hier im Ort (in 2 Wochen wieder *freu*) sorgt auch meistens für eine Tasche voll Bücher ;-)
    Aber so hab ich eigentlich immer was passendes für die Themen der lesenden Minderheit *lach*

    Liebe Grüße
    Melanie

  2. Reply
    KleinesLieschen
    8. Oktober 2011 at 13:12

    Oh super, ein neues Wort…und mit einem SuB kann ich auch dienen, er wächst ständig, wird dann mal wieder kleiner, aber oft ist er kurz vorm Umkippen ;o).

    Ein schönes Wochenende & liebe Grüße,
    Andrea

  3. Reply
    Elli
    8. Oktober 2011 at 13:16

    Mein SuB ist gestern alle geworden…
    Und nun? *heul*
    Werd am Montag gleich mal in die Bücherei gehen. Vielleeicht find ich ja was Neues.

    LG
    Elli

  4. Reply
    josali
    8. Oktober 2011 at 13:32

    Meine SuB ist seit der letzten Wohnzimmerumräumaktion ein FuB (Fach ungelesener Bücher) geworden :o). Da den Gatten die Stapel auf den anderen Büchern im Regal störten, haben sie jetzt ein eigenes Regalfach bekommen. Zur Zeit sind es so ca. 20 Stück. Zuusätzlich habe ich aber auch immer noch einen Wunschzettel beim Online-Buchhändler, damit der Nachschub auch bloß nicht ausgeht ;o).
    Und trotzdem habe ich zum derzeitigen Monatsmotto kein passendes Buch :o/
    LG
    Tanja

  5. Reply
    Anonymous
    8. Oktober 2011 at 13:36

    Hier gibt es ein SuB und ein SuH.
    Beide wachsen in trauter Zweisamkeit und stützen sich gegenseitig… on top befinden sich zur Zeit Der dunkele Thron und Gott bewahre…

    Stapelweise herzliche Grüße von
    Diba

  6. Reply
    KWeens
    8. Oktober 2011 at 13:57

    Mein SuB liegt im Auto. Im Auto deshalb, weil ich des öfteren auf eine meiner reitenden Töchter warte und in der Reithalle/Platz dann öfter mal lesen. Bei diesem aktuellen Wetter werde ich mich aber wohl künfitig ins Auto zurück ziehen. Der SuB besteht derzeit allerdings nur noch aus einem Buch, die anderen wurden bereits gelesen und ich werde meinen OnlineSuB wohl bald mal auflösen, damit er bald ein NachttischSuB wird.

    lg

    Karin

  7. Reply
    Jojo
    8. Oktober 2011 at 14:10

    Ja, bei mir gibt es auch einen SuB, d.h. wenn man es mit dem „S“ nicht ganz so eng sieht. Denn 9 Bücher von einer kürzlichen, unverhofften Begegnung mit einem Schnäppchen-Tisch vor der Buchhandlung haben ihren dekorativen Platz auf dem Regal, gehalten von schönen Buchstützen, in meinem neuen Zimmer gefunden. Und dann… gibt es noch die Exemplare, die durch die Umzugs-Hektik, „getarnt“ im Wohnzimmerregal stehen. Ich müsste mir wirklich mal die Zeit nehmen, sie dort wieder herauszufischen, aber… Wichtig ist doch, dass sie überhaupt da sind :-) – weil sie einfach sooo gut tun!!!
    Herzliche Grüße von Lene

  8. Reply
    Wirbel im roten Haus
    8. Oktober 2011 at 14:34

    Ich habe keinen SuB, sondern eher das umgekehrte Problem: wo bekomme ich mehr Lesestoff her ?
    Bin ich zu wählerisch ?
    Ausserdem bin ich ein Schnell-Leser, ein Bücher-Verschlinger.
    Ich hätte gerne einen SuB. Auch Herr Biberella sagt oft: „Gibt es hier irgendwo noch ein Buch ?“
    Viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße
    P.S. Jetzt habe ich Deinen Wecker auch mal gesehen, meinen habe ich vor kurzem vorgestellt. Witzig, dass man seinem Wecker so treu ist !

  9. Reply
    lealu
    8. Oktober 2011 at 14:59

    Mein SuB ist wohl eher ein „Spreaded unread books“, denn sie verteilen sich auf die ganze Wohnung…

    Und ich bewundere dich! Denn für mich ist es jedes Mal ein Kraftakt, ohne Buch aus einer Buchhandlung zu gehen. Es hat gebessert, seit ich eine Bibliothekskarte habe, aber da krieg ich eben nicht alle meine Wunschbücher und schon gar nicht schnell genug (verliehen, zu neu, etc.).

    Viel Spass beim Lesen! Das Wetter dazu ist perfekt! lealu

  10. Reply
    Fräulein Vintage
    8. Oktober 2011 at 15:01

    Ich habe gleich mehrere Sub’s ( sofern man das dann als Mehrzahl werten kann). Einen neben dem Bett und dann noch einen neben der Couch und auch noch einen auf dem Schreibtisch. Das meiste sind aber im Moment Bücher fürs Referendariat.

    Bücher kaufen macht aber auch süchtig und Buchladen besuchen erst recht!

    LG Jen

  11. Reply
    Eurydike
    8. Oktober 2011 at 15:05

    Oh, ein SuB besitze ich auch … aber eigentlich besteht es aus einem kompletten Bücherregal… :) ich kann nämlich an Buchläden gar nicht vorbei gehen, ohne mir irgendein tolles ansprechendes Buch zu kaufen und nebenbei muss ich dann auch noch in der Bücherei einige Bücher mitnehmen und lesen…
    SUCHTIIII!!!!!!!!!!!!

  12. Reply
    Frau Nilsson
    8. Oktober 2011 at 15:10

    Ich hab auch einen. Den zeig ich vielleicht nächste Woche mal. Ist aber eher kein SuB, sondern eine FuB (Fensterbank ungelesener Bücher ;-))

  13. Reply
    Bine
    8. Oktober 2011 at 15:39

    he..he , ja so einen SuB hab ich auch , kicher wieder was neues hier gelernt!Aber noch hält sich dieser „Sub“ in Grenzen…!Ich liebe aber auch Büchläden…..am liebsten würd ich mich dort hin setzten und stunden lang in Büchern schmöckern.Ich bevorzuge hier aber gerne unseren Minibücherladen.Da wird man immer ganz toll beraten und ja wie du schon sagtest…man findet Bücher die man in so groß Läden einfach über sehen hätte!
    Liebe Grüße uns happy weekend
    Bine:D

  14. Reply
    Schwarzerose
    8. Oktober 2011 at 15:58

    Ich sag jetzt mal nicht wohin meine Gedanken gingen, als ich den Posttitel gesehen habe …

    Nein, sowas hab ich nicht. Meistens lese ich schneller, als ich Nachschub beschaffen kann. Doch wenn wir in zwei Wochen zu meinen Schwiegereltern fahren, bringe ich mir bestimmt einen SuB mit und der liegt dann auch neben dem Bett auf dem Nachtschränkchen.

    LG Katrin

  15. Reply
    Dancing Needle
    8. Oktober 2011 at 17:00

    Hey Bine!

    Ich finde es immer wieder toll, Posts von Dir zu lesen und dabei festzustellen, dass Du mir mit den Themen oft aus dem Herzen sprichst!

    Ich habe auch einen SUB. Der befindet sich ordentlich gestapelt im Bücherregal, vor den bereits gelesenen.
    Wenn ich eins ausgelesen habe, gehe ich dann immer schön zu meinem SUB Stapel… :-)
    Ich liebe auch Buchläden. Bei uns gibt es nur einen kleinen – der ist wirklich nicht schön. Daher liebe ich es, wenn wir mal in der „großen Stadt“ sind und ich an einem 5 stöckigem Buchladen nicht vorbei kann… :-)

    Viel Spaß beim Lesen!

    Ein schönes WE! LG Michelle

  16. Reply
    Madita
    8. Oktober 2011 at 18:08

    Mein SuB steht zur Zeit im Wohnzimmer und besteht aus einer Menge Bücher zum Thema „Meditation“ und „Endlich Nichtraucher“ und einem Roman, den ich mir letzte Woche vom Trödelmarkt mit nach Hause genommen habe. Bei mir ist es immer ganz komisch. Entweder habe ich gar nirgends etwas zu lesen oder mich interessieren plötzlich direkt mehrere Themen und habe dann alles gleichzeitig zu Hause und weiß garnicht, mit wlechem Thema ich mich jetzt zuerst beschäftigen soll. Ich hasse das, kann aber scheinbar nichts dran ändern.
    Lieben Gruß
    Madita

  17. Reply
    catharina
    8. Oktober 2011 at 21:05

    super post!
    und ööhmm – mein suß ist im moment 23 bücher hoch, ich war grad nachzählen ;-).
    eigentlich sind’s zwei berge, die ich „abarbeite“ und die auf meinem nachtkästchen stehen (eine große kommode). auch ich liebe buchhandlungen – große wie thal** oder kleine wie hey* hier bei uns im nestchen, aber ich kaufe mittlerweile auch sehr viel auf (buch-)flohmärkten. ich denke, bis weihnachten hab ich die sicher geschafft – dann bringt mir das christkind auch ganz sicher wieder nachschub!
    und ich lese fast alles, was ich in die finger bekomme – je nach stimmung und arbeitslage von einfach-zum-einschlafen bis da-muss-ich-jetzt-bis-morgens-durchlesen …
    ich liebe bücher, hab ich schon immer geliebt!! und ich freu mich, dass auch meine tochter diese liebe übernommen hat und jeden zweiten tag eine neue buchvorstellung in der schule machen darf.

    wenn ich so nachdenke: eigentlich liebe ich bücher so sehr wie schöne stoffe.

    glg, catharina

  18. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    8. Oktober 2011 at 21:20

    Liebe Bine,

    ich hab das Buch „Geisterfjord: Island-Thriller von Yrsa Sigurdardottir“ ganz gut „überlebt“ *lach und kämpfe mich gerade durch „Mädchenfänger“ von Jilliane Hoffman durch…
    brrrr….schaurig – aber auch spannend…
    ich könnte auch immer im Buchladen – „tausend“ Bücher einpacken – aber nee… eins nach dem anderen!
    ganz liebe Grüße Synke

  19. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    8. Oktober 2011 at 21:20

    Liebe Bine,

    ich hab das Buch „Geisterfjord: Island-Thriller von Yrsa Sigurdardottir“ ganz gut „überlebt“ *lach und kämpfe mich gerade durch „Mädchenfänger“ von Jilliane Hoffman durch…
    brrrr….schaurig – aber auch spannend…
    ich könnte auch immer im Buchladen – „tausend“ Bücher einpacken – aber nee… eins nach dem anderen!
    ganz liebe Grüße Synke

  20. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    8. Oktober 2011 at 21:20

    Liebe Bine,

    ich hab das Buch „Geisterfjord: Island-Thriller von Yrsa Sigurdardottir“ ganz gut „überlebt“ *lach und kämpfe mich gerade durch „Mädchenfänger“ von Jilliane Hoffman durch…
    brrrr….schaurig – aber auch spannend…
    ich könnte auch immer im Buchladen – „tausend“ Bücher einpacken – aber nee… eins nach dem anderen!
    ganz liebe Grüße Synke

  21. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    8. Oktober 2011 at 21:20

    Liebe Bine,

    ich hab das Buch „Geisterfjord: Island-Thriller von Yrsa Sigurdardottir“ ganz gut „überlebt“ *lach und kämpfe mich gerade durch „Mädchenfänger“ von Jilliane Hoffman durch…
    brrrr….schaurig – aber auch spannend…
    ich könnte auch immer im Buchladen – „tausend“ Bücher einpacken – aber nee… eins nach dem anderen!
    ganz liebe Grüße Synke

  22. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    8. Oktober 2011 at 21:20

    Liebe Bine,

    ich hab das Buch „Geisterfjord: Island-Thriller von Yrsa Sigurdardottir“ ganz gut „überlebt“ *lach und kämpfe mich gerade durch „Mädchenfänger“ von Jilliane Hoffman durch…
    brrrr….schaurig – aber auch spannend…
    ich könnte auch immer im Buchladen – „tausend“ Bücher einpacken – aber nee… eins nach dem anderen!
    ganz liebe Grüße Synke

  23. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    8. Oktober 2011 at 21:20

    Liebe Bine,

    ich hab das Buch „Geisterfjord: Island-Thriller von Yrsa Sigurdardottir“ ganz gut „überlebt“ *lach und kämpfe mich gerade durch „Mädchenfänger“ von Jilliane Hoffman durch…
    brrrr….schaurig – aber auch spannend…
    ich könnte auch immer im Buchladen – „tausend“ Bücher einpacken – aber nee… eins nach dem anderen!
    ganz liebe Grüße Synke

  24. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    8. Oktober 2011 at 21:20

    Liebe Bine,

    ich hab das Buch „Geisterfjord: Island-Thriller von Yrsa Sigurdardottir“ ganz gut „überlebt“ *lach und kämpfe mich gerade durch „Mädchenfänger“ von Jilliane Hoffman durch…
    brrrr….schaurig – aber auch spannend…
    ich könnte auch immer im Buchladen – „tausend“ Bücher einpacken – aber nee… eins nach dem anderen!
    ganz liebe Grüße Synke

  25. Reply
    linababe
    8. Oktober 2011 at 21:27

    oh gott……….so langsam glaube ich, ich brache einen psychiater. *gacker* ich habe in der Regel 1(!) maximal 2 Bücher auf dem nachtschrank und kein ungelesenes im Regal. wirklich wahr! wenn ich mich dem ende eines Buches nähere, kaufe ich ein neues (leihe eins ect.)….oder 2. mehr nie!

    eigentlich dachte ich immer, ich bin ganz ok….aber scheinbar habe ich doch den einen oder anderen „knall“. ;-)))
    liebe grüße
    lina

  26. Reply
    Schmuck~Stück
    8. Oktober 2011 at 22:02

    Hallo Bine,
    ich hab einen SUB von meiner Nachbarin bekommen mit Büchern, die sie mir sehr ans Herz legt…! Aus Platzmangel im Wohn- oder Esszimmer steht(oder liegt?) er jetzt im Büro in Nähe des Laptop, aber wie du siehst, bringt diese allabendliche Ermahnung nichs. Ich sitze schon wieder vorm PC anstatt zu lesen. Somit wird der SUB noch ne Weile da bleiben wo er ist… :o(
    LG momo

  27. Reply
    Nähmawas
    8. Oktober 2011 at 22:02

    Ich lieeeeeebe Bücher. Ich hab meinen SuB so ziemlich erfolgreich abgearbeitet. Mein letztes Buch war Diabolus von Dan Brown (fands ziemlich gut). Argh ich brauche dringend Nachschub, aber ich weiß noch nicht welches Genre. Blöd, wenn die Auswahl zu groß ist… :o/
    Ich habe übrigens derfolgreich eine „Lieselotte Hoppenstedt“ in klein genäht. Wuhuuuuuu so suuuper toll!!!
    Wenn de magst, kannste ja mal auf meinem Blog nachluschern kommen :oD
    Liebste Grüße
    Chrissy Nähmawas

  28. Reply
    Die Krümelmonster AG {Kirstin}
    8. Oktober 2011 at 22:20

    Hm, liebe Bine, darf man da auch Hörbücher einordnen? Die, die dann in meinem SuB liegen, würden dann nämlich (wären sie Bücher „für in die Hand“) wohl eine ganze Bücherei füllen ;)

    Dir wünsche ich Zeit und Muse und Ruhe, deinen SuB allmählich abzubauen – um ihn alsbald durch einen „frischen“ ersetzen zu können *zwinker*

    Liebste Samstagsgrüße
    schickt dir
    Kirstin

  29. Reply
    arcori
    8. Oktober 2011 at 22:52

    lach ich beneide dich … nur neun Bücher, so war das früher hier auch mal, seit ich meine zwei habe sind daraus aber ein komplettes Billy-Regal geworden. Ich habe gerade heute unsere Bücher neu sortiert und fast alle muss ich unbedingt noch lesen!!! Jetzt hoffe ich darauf, die aufmunternden Worte einer anderen Mutter sich bewahrheiten und es ab dem 3. Geburtstag stetig aufwärts geht mit der Zeit zum lesen … allerdings klaut auch die Näherei eine Menge Lesezeit, meine liebster „Bücherladen“ … mein Elternhaus, meine Mutter ist auch eine Vielleserin und besucht jeden Buchladen an dem sie vorbei kommt.

    lg
    conny

    lg
    conny

  30. Reply
    Evie
    9. Oktober 2011 at 09:35

    Einen? Ich hab gleich mehrere. Eine ganze Nachttischschublade vor, ein kleiner Stapel daneben und ein paar ungelesene stehen sogar im Regal, weil ich sonst überhaupt keinen Platz hätte. Bei Büchern kann ich einfach nicht wiederstehen!!!

  31. Reply
    Die Schaubude
    9. Oktober 2011 at 09:23

    Mein SuB ist eigentlich ein SuBuZ …denn sowohl Zeitschriften als auch Bücher türmen sich neben meinem Bett so dass ich mich noch nicht einmal bücken muss um Lesestoff zu bekommen …lgtani

  32. Reply
    Melis-Seite
    9. Oktober 2011 at 17:15

    Oh ja, ich habe auch einen SuB, aber irgendwie keine Zeit, diesen SuB abzubauen. Dabei habe ich mir letztens erst WIEDER ein Buch gekauft, ohne zu wissen, wann man es mal lesen wird. Aber die Zeit wird kommen! Bestimmt! Ganz sicher! *hust*

    LG Meli

    PS: mein SuB steht im Bücherregal.

  33. Reply
    frau burow
    9. Oktober 2011 at 20:39

    ach liebelein, ich habe es momentan aufgegeben ein buch zu lesen. ich schlafe immer ein- daher höre ich fast nur noch.
    in düsseldorf hatten wir eine große buchhandlung direkt neben unserem haus und da konnte ich abends, wenn der mann heim kam, immer stundenlang stöbern. hach, das war so schön.
    ganz liebe grüße
    andrea

  34. Reply
    Xarcla ♥ Geschenke mit Herz
    9. Oktober 2011 at 23:07

    SuB, was für ein geniales Kurzwort! Bei mir liegen derzeit ebenso 9 ungelesene Bücher herum. Wenn der Stapel <5 wird, dann werde ich langsam unruhig und muss schneller wieder nachlegen! ;o)

  35. Reply
    judith
    9. Oktober 2011 at 23:49

    SUb – was für ein super Wort. Ich liebe meinen Sub, wenn er zu klein wird, werde ich ganz unruhig und gehe sofort in den Buchladen. Vorallem in den Urlaub nehme ich einen großen Sub mit – man kannja nie wissen. Aufgehoben ist der Sub im Bücherregal – in zweiter Reihe und zwar so, dass ich ihn vom Bett aus sehen kann. Morgen zeige ich euch ein Bild. LG JUdith

  36. Reply
    Quiltinchen
    10. Oktober 2011 at 07:39

    Mein SuB steht im Bücherregal. Dort habe ich eine Menge ungelesener Bücher. Ich glaube, sie nehmen schon zwei Bretter ein… Das liegt daran, dass ich meine Krimis nicht überall bekomme. Nur im Internet oder bei gut sortierten, großen Buchhandlungen. Die kleinen haben aus der Sparte nur die Bestseller, die habe ich meist schon verschlungen. Also kaufe ich, wenn ich eins entdecke, und lege es ins Regal. Wenn ich ein Buch ausgelesen habe, kann ich mir eins ausuchen, was mich gerade anlacht. So in etwa. ;) Und der Stapel wird irgendwie nicht kleiner. Die wachsen nach. (Und irgendwie haben sich vor ein paar Wochen ein paar deutsche Krimis eingeschlichen. Merkwürdig. ;) )

  37. Reply
    me.anna
    10. Oktober 2011 at 09:38

    Jep, bei mir ist es -wie bei Melanie- auch eher ein FuB. Dazu kommen dann die digitalen Wunschlisten… Momentan komme ich auch wenig zum „abarbeiten“, wenn überhaupt zum SuZ (Stapel ungelesener Zeitschriften), der veraltet ja eher…

    LG

  38. Reply
    SAPRI
    10. Oktober 2011 at 12:44

    Danke für die Aufklärung! Ich habe meinen SuB grade mal bei mir gepostet und dich verlinkt :)

    Lieben Gruß
    Sarah

  39. Reply
    nickiswortgefechte
    11. Oktober 2011 at 06:23

    Mein SuB kann leider nicht mehr neben meinem Bett stehen, denn dann könnte ich nicht mehr aus dem Fenster gucken und hätte Angst, dass dieser Stapel irgendwann einmal umfällt und mich erschlägt … aber ich kann auch ganz schlecht bis gar nicht in einen Buchladen gehen, OHNE etwas zu kaufen. Aber ich bin in so einer imaginären Selbsthilfegruppe und es wird besser … manchmal … eigentlich immer seltener, aber immerhin.

    LG
    Nicki

  40. Reply
    Schmitt´s
    11. Oktober 2011 at 10:02

    Oh ja, so einen SuB habe ich auch. Manche Bücher aus diesem Stapel wandern stetig beim Erwerb neuer Bücher nach unten – warum weiß ich selbst nicht, ich will sie doch auf jeden Fall lesen! Aber wie oft kommt eins dazwischen, dass ich nun erst noch schnell… ;)

    Leider wächst mit jedem Buch, dass dem SuB entfleucht auch der SgB (Stapel gelesener Bücher). Wohin damit??? Man kann sie doch nicht ALLE aufheben… :(

    Liebe Grüße
    Britta

  41. Reply
    Verena
    11. Oktober 2011 at 15:59

    Hallo :)

    Mein SuB besteht max. aus 3 Büchern, da ich sie eher inhaliere :) ich wünschte, ich hätte 9 bücher, die ich noch nciht gelesen hab! ;)

  42. Reply
    Love, Peace and Happiness
    12. Oktober 2011 at 08:33

    Kenne das Phänomen auch sher gut, liebe Bine!Schau doch mal an meinem SuB vorbei:http://diechickenwings.blogspot.com/2011/10/wieder-was-dazu-gelernt.html
    Würde mich freuen, Grüsschen vom Sabinchen

  43. Reply
    pepelinchen
    18. Oktober 2011 at 22:20

    Jetzt habe ich es endlich auch mal geschafft, meinen SuB zu zeigen ;-) Spannendes Thema und schön zu sehen, wie dieser bei anderen so aussieht ;-)

    Liebe Grüße
    Petra

  44. Reply
    Bini
    10. Januar 2012 at 20:54

    Zum ersten mal gehört…aber kennen tu ich meinen SuB auf jeden Fall auch!! Er liegt teilweise neben dem bett und befindet sich auch noch ein bisschen im Regal…
    Hmm…eigentlich längst überfällig, dass ich ihn mal wieder etwas verkleinere ;o)

    Lieben Gruß und danke fürs neue Wort ;o)

    Bini

Schreibe einen Kommentar