Barcelona, Erlebtes, heute bleibt die Küche kalt

Quimet Quimet | Tappas Bar Barcelona.

An einem Abend in Barcelona wurden wir von einem lieben Freund in eine echte spanische Bodega eingeladen. Wart Ihr schonmal in einer richtigen spanischen Tappas Bar? Fernab von Touristen? Nein? Dann schaut mal hier.

barcelona_bodega_quimet_1
In der Quimet Quimet Tappas Bar am Fuße des Montjuic Berges gibt es keine Stühle. Man bestellt die Tappas an der Theke und isst sie gleich dort, oder an den wenigen Stehtischen. Dazu gibt es spanischen Rotwein, ein Gläschen Sekt, oder selbstgebrautes Bier. Englischsprachige Speisekarten gibt es natürlich keine und ohne unseren spanischen Begleiter, der für uns bestellt hat, wären wir wahrscheinlich etwas aufgeschmissen gewesen.

barcelona_bodega_quimet2
barcelona_bodega_quimet_3
Die Gäste kennen sich, führen laut und wild gestikulierend Gespräche am Tresen. Die Atmosphäre ist unbeschreiblich! Ein bisschen, wie in einer typisch deutschen Eckkneipe. Von der Schweinebacke habe ich die Finger gelassen, dafür habe ich köstliche Pastete probiert.
barcelona_bodega_quimet3
barcelona_bodega_quimet5
barcelona_bodega_quimet_2
barcelona_bodega_quimet8
barcelona_bodega_quimet91
Was für ein besonderer Abend, den wir so bald nicht vergessen werden!

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

7 Comment

  1. Reply
    Bine
    9. November 2011 at 10:28

    Oh Bine ,
    aus Zeitmangel war ich ja schon lang nicht mehr hier und was muss ich alles tolles hier sehen!Tolle Fotos und der Trip nach Barcelona war bestimmt toll.Ich mag Tappas total gerne essen , aber in so einer richtigen spanischen Atmosphäre wie ihr wart, nee das hab ich noch nicht erlebt.
    viele liebe Grüße
    Bine

  2. Reply
    Frollein Pfau
    9. November 2011 at 12:16

    Mensch Bine, mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen!

    Ich war vor Jahren mal mit einem Freund in Sevilla in einer „echten“ spanischen Tappas Bar und es war der Wahnsinn! Allerdings wäre ich ohne ihn ebenso aufgeschmissen gewesen…daher habe ich nach meinem Urlaub auch direkt mit einem Spanischkurs begonnen (von dem leider nix mehr hängen geblieben ist).

    Das Essen war echt unglaublich gut! Und die Menschen so herzlich.

    Hach, ich merke gerade, dass ich wohl dringend mal wieder nach Spanien muß.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

  3. Reply
    augenscheinlichkeiten
    9. November 2011 at 12:23

    Als ich damals für ein paar Wochen in Sevilla gewohnt habe, waren wir fast jeden Abend in Tapas-Bars unterwegs. Einfach toll, vor allem, dass man sich einfach durch alle Gerichte „durchprobieren“ kann.

    Ich werde mir deine Tapas-Bar merken, falls wir wieder einmal in Barcelona sind. Danke für die schönen Fotos!

    Liebe Grüsse

  4. Reply
    Annerose
    9. November 2011 at 16:59

    Das sieht ja oberlecker aus und ich kann mir vorstellen, dass da jede Menge probiert und versucht wird. Einfach schön.
    Glückwunsch noch zu deinem Erfolg bei Brigitte.
    Liebe Grüße Annerose

  5. Reply
    PUNKt
    9. November 2011 at 22:07

    …da sag ich nur Sommer vor 4 Jahren (..wau ist das schon wieder lange her!!!!)….und ich denke Spanien ist immer eine Reise wert…deine Fotos sind wie immer die absoluten Stimmungsmacher…nach dem Motto: ich will da hin, ich will da hin, ich will da hin…..

    LG Pünktchen Punkt

  6. Reply
    nic hildebrandt
    9. November 2011 at 21:59

    was für eine stimmung, die da über die bilder kommt. ich will dahin. jetzt. sofort!

    GLG… frau p.

  7. Reply
    Anette
    9. November 2011 at 23:35

    Oah – YUM – ich krieg sooooo Hunger….

Schreibe einen Kommentar