,

Vanillekipferl

Neben Zimtsternen, die ich allerdings noch nie selbst gebacken habe, sind Vanillekipferl meine absoluten Lieblings-Weihnachtsplätzchen.

Rezept Vanillekipferl | waseigenes.com

Gebacken haben wir sie nach diesem Rezept (ergibt ca. 30 Kipferln):

110 g zimmerwarme Butter

100 g Puderzucker

1 Prise Salz

Mark von zwei Vanilleschoten

50 g gemahlene Mandeln

140 g Mehl

2 Päckchen Bourbon Vanille

Die Butter mit 40 g Puderzucker, 1 Prise Salz und dem Vanillemark schaumig rühren. Mehl und Mandel darunter kneten. Teig in Folie wickeln und mind. eine Stunde in den Kühlschrank.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten und zu ca 2 cm dicken Rollen formen. 5 cm lange Stücke abschneiden und diese zu gebogenen Kipferln formen. Diese auf, mit Backpapier ausgelegten Backblechen, legen (genügend Abstand einhalten, da die Kipferln beim Backen aufgehen). Auf mittlerer Schiene ca. 10-12 Minuten backen.

In der Zeit 60 g Puderzucker und Vanillezucker mischen und die Kipferln, nachdem sie etwas abgekühlt sind, in der Zuckermischung wenden.

Ich wünsche Euch einen bezaubernden vierten Adventssonntag!
Liebe Grüße, Bine
11 Kommentare
  1. Emma sagte:

    lecker sieht das aus…leider bin ich ja nicht so begabt, was die Backkunst angeht..aber ich glaub das Rezept druck ich mir mal aus..und kommt in meine Sammlung: wenn mal ein Wunder geschieht… das hab ich tatsächlich auf den Buchrücken geschrieben..dinge die ich gerne mal ausprobieren will…
    ich lass mal ganz liebe Weihnachtsgrüße da und geh mal bei Freunden nach kipferl schnorren :-)
    emma

    Antworten
  2. Anonymous sagte:

    Hallo :)
    die sehen ja super lecker aus :)
    in einem älteren Post habe ich gesehen, dass du noch nie selber Zimtsterne gebacken hast, ich habe ein super leckeres und einfaches Rezept, die Zimtsterne sind göttlich!
    6 Eiweiß
    500g Puderzucker
    800g gemahlene Mandeln
    4TL Zimt
    2 Messerspitzen gemahlener Sternanis
    Eiweiß fast steif schlagen, gesiebten Puderzucker dazu und steif schlagen
    10 EL entnehmen (für die Lasur)
    restliche Zutaten dazu und zwischen Backpapier ausrollen.
    Sterne ausstechen und Lasur auf die Sterne
    das ganze dann 10-12 Min. bei 150°C backen
    Mein Vater schwört drauf :)
    Liebe Grüße von der Andrea aus der alten Heimat ;)

    Antworten
  3. mamalu-und-lu sagte:

    Vanille-Kipferln gehören eigentlich auch immer zu unseren Weihnachtsplätzchen, aber irgendwie haben wir diesen Advent noch keine gebacken. Vielleicht mache ich doch noch welche, diesmal mit Deinem Rezept…
    Übrigens bin ich gebürtig auch vom Niederrhein… schau doch mal bei mir vorbei mamalu-und-lu.blogspot.com
    Liebe Grüße Christina

    Antworten
  4. Bine {was eigenes} sagte:

    @ Andrea aus der alten Heimat:
    Lieben DANK für das Rezept. Dieses Jahr werde ich das wohl nicht mehr schaffen… aber 2012 backen wir die ganz bestimmt!

    @Tina:
    auch Dir danke für den Buchtipp. Ich habe Kerstin Gier schon auf meiner Wunschliste, nachdem ich die Rubinrot-Reihe gelesen hatte. Die fand ich auch so klasse!

    Antworten
  5. drachenherz.blau sagte:

    hallo wir ich backe fast jedes jahr vanillekipferl zu weihnachten und doch gibt es so gut wie kein weihnachten
    vanillekipferln der grund ist ganz einfach kaum aus dem ofen geht das grosse fressen los das was in die
    dose schaft ist bis weihnachtenauch aufgegessen. frohe weihnachten egal welches jahr prost mahlzeit und
    die besten wünsche

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.