Apfel, Zimt & Blätterteig

apfel-zimt-taschen1

Aus der Not heraus, denn ich hatte neulich einfach keine Lust auf diese Standard-Bäcker-Teilchen, habe ich flugs eine kleine Eigenkreation gezaubert: Apfel-Zimt-Blätterteigtaschen! Einen Apfel klein schneiden, mit ordentlich Zimt & braunem Zucker in einer Schüssel vermengen. Blätterteig in kleine Vierecke schneiden, Apfel-Zimt-Mischung darauf verteile, die vier Ecken des Teiges in die Mitte legen und ein bisschen zusammen drücken. In den Ofen, bis der Blätterteig Farben angenommen hat und anschliessend mit einer pi-mal-Daumen Puderzucker-Wasser-Eiweiß-Mischung bestreichen. Noch ein bisschen Chai-Küsschen darüber verteilen, fertig!

Habt einen schöööönen Freitag! Das Wochenende steht vor der Tür! Yeah!!
Liebe Grüße, Bine
Kulinarisches
Previous Story
Next Story

34 Kommentare

  • Reply
    `.♥.´-Billi`.♥.´-
    3. Februar 2012 at 10:20

    booorrr lecker..danke fürs rezept wird morgen gleich nachgemacht…wo hast du das chai-küsschen her?

    hab ein schickes WE mit deinen Liebsten

    ggglg Billi

  • Reply
    Photorazza
    3. Februar 2012 at 10:21

    Oh, wie ich diese Kombination liebe!! Doch leider bleibt es dann nicht bei einem Teilchen, weil alle laut „Vernasch mich!“ rufen… Und damit wäre der Plan fürs Wochenende auch klar – Sport:-)

    Liebe Grüße, Heike

    • Reply
      Bine {was eigenes}
      3. Februar 2012 at 10:30

      *gacker* Das stimmt… bei einem bleibt es ganz bestimmt nicht ;-)

  • Reply
    mein Liebstes
    3. Februar 2012 at 10:25

    …jetzt weiß ich warum ich gestern vorm TK-Blätterteig stand ;-)
    sieht voll legger aus…ich wünsche dir ein schönes WE..

    liebste grüße
    claudi

    • Reply
      Bine {was eigenes}
      3. Februar 2012 at 10:30

      Und, haste eingekauft, Claudi?!

    • Reply
      mein Liebstes
      3. Februar 2012 at 14:38

      nee…aber dafür gab es heut mittag..sowas gesundes wie apfelpfannkuchen mit nutella…und DU bist schuld!…*gröhl*

      Liebste Grüße..

  • Reply
    Theresa
    3. Februar 2012 at 10:39

    Mensch, wie ist das lecker, da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen!
    LG
    Theresa

  • Reply
    MAL SO * mal so
    3. Februar 2012 at 10:55

    Scheint so, als ob wir alle den gleichen Geschmack haben ;o)
    Ich könnte mich da auch rein setzen!!
    Ist ne super Idee – habe bisher immer eine Marzipan-Nuss-Mischung darin versteckt. Und da ich noch den WE-Einkauf erledigen muss, werde ich doch gleich noch mal TK-Blätterteig mitbringen. :o))

    Hab ein schönes Wochenende!
    LG, Karin

  • Reply
    Mimis Welt
    3. Februar 2012 at 10:58

    Mmh, das hört sich lecker an. TK-Blätterteig ist auch so ein Ding, das man immer daheim haben sollte… ;-)

    Lg, Miriam

  • Reply
    Zauberkäfermama
    3. Februar 2012 at 11:14

    Ei, das sieht aber gut aus :)
    Wär ja ein schönes Naschi für nachmittags *denk*

    Ich muss eh nachher einkaufen gehen, da wär doch mal … *gg*

  • Reply
    sonnenblume
    3. Februar 2012 at 11:29

    mmh lecker… hätte ich jetzt auch gerne. Deine Fotos machen lust auf mehr.

  • Reply
    Fantastin
    3. Februar 2012 at 11:34

    Oh lecker!
    Ich wollt schon lange mal was mit Blätterteig ausprobieren…

    Ich hätte jetzt gerne einige von den kleinen Teilchen, mir läuft das Wasser im Mund zusammen :)

    LG,
    Nicole

  • Reply
    Traumland
    3. Februar 2012 at 12:15

    Lecker…. Wann kann ich kommen :-) :-) :-)?!?!?
    Anne

  • Reply
    Angelika
    3. Februar 2012 at 12:15

    Hmmm, mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen. Jetzt noch ’n Tässchen Kaffee und die Auszeit wäre perfekt.

    LG Angelika

  • Reply
    s.andra
    3. Februar 2012 at 12:19

    Klingt sehr lecker und wird bestimmt bald nachgemacht. Danke fürs Teilen!

    LG
    Sandra

  • Reply
    michèle
    3. Februar 2012 at 12:26

    klingt toll, seeehr passend zu dem wetter draußen und ich wette, mit vanillesauce auch noch zu „pimpen“… liebste grüße, michèle

  • Reply
    seemownay
    3. Februar 2012 at 12:34

    Das ist ja lustig – ich sichere gerade meine Daten vom alten Blog und hab just vorhin meine Apfelstrudelmuffins gebloggt. Die hatte ich schon längst vergessen, werd ich aber unbedingt dieses Wochenende machen!
    Deine Apfelteilchen sind ja quasi genauso – Du solltest sie also unbedingt warm und mit Vanilleeis probieren … wie las ich gerade bei frau hahael: Im Winter muss man eh nicht auf die Kalorien achten! LG, Simone

  • Reply
    catharina
    3. Februar 2012 at 12:55

    das ist doch apfelstrudel in klein ;-)
    zumindest wie wir ihn auf die schnelle machen …

    schmecken auf jeden fall toll und der strudel ist bei uns in nullkommnix weg.

    schönes wochenende und lg,
    catharina

  • Reply
    Koleen
    3. Februar 2012 at 15:51

    hmmm, na das sieht aber lecker aus!
    Ich wünschte, unser neuer Backofen wäre schon da, dann könnte ich endlich auch wieder so tolle Sachen zaubern…
    Allein die Kombination von Apfel und Zimt ist wunderbar <3

    Viele Grüße,
    Koleen

  • Reply
    creat.ING[dh]
    3. Februar 2012 at 15:55

    Das klingt ja super gut und einfach. Das werd ich am Sonntag gleich probieren, wenn wir zum Kaffee eingeladen sind. Und da kann meine Kleine schon etwas mithelfen
    lg dh

  • Reply
    fraufri
    3. Februar 2012 at 16:59

    Oh,oh…..ich glaube da komme ich dieses Wochenende auch nicht drumherum.
    Das sieht ja leeeeecker aus!!!!
    Danke für die leckere Idee.
    Einen tollen Start ins Wochenende.
    Gruss Christiane

  • Reply
    lebenslustiger
    3. Februar 2012 at 18:29

    Oh ich freu mich, dass Du das Chaiküsschen verwendest! Blätterteig mit Apfel ist eins meiner absoluten Lieblingsleckereien…LG, Anette

  • Reply
    Sylke Welling-Felski (casella)
    3. Februar 2012 at 19:59

    Hallo Bine,
    das klingt so lecker und einfach. Da werde ich doch glatt meinen Mann die Zutaten besorgen lassen. Das Müsste ich doch auch nur mit dem linken Arm hinbekommen. Lieben Dank für den tollen Tip und auch Dir ein schönes Wochenende.
    Sylke

  • Reply
    Chrissy
    3. Februar 2012 at 20:31

    mmhhhhhhhhhhhhhhhh sieht super lecker aus!!!

    Liebste Grüße
    Chrissy

  • Reply
    nic
    3. Februar 2012 at 20:29

    *waaaaahhhhhh*
    die willsch haben.
    jetzt!

    hungrige grüße
    frau p.

  • Reply
    Bianca
    3. Februar 2012 at 23:07

    Danke für das Rezept, liebe Biene! Das ist genau das Richtige für diese sibirischen Temperaturen.

    Liebe Grüße,
    Bianca

  • Reply
    Saskia rund um die Uhr
    4. Februar 2012 at 09:49

    SO einfach und trotzdem sehen sie verführerisch lecker aus :))

  • Reply
    Melis-Seite
    4. Februar 2012 at 12:07

    Hm, ich liebe Äpfel und Blätterteig. Lecker!

    LG Meli

  • Reply
    Love, Peace and Happiness
    5. Februar 2012 at 11:30

    Leckerschmecker! Wurde gestern getestet und für gut befunden;-))Blätterteig ist einfach ne coole Sache, wenn man spontan Gäste beeindrucken möchte;-))Auch in der pikanten Variante mit Spinat und Schafskäse sehr zu empfehlen!Gehört zu unseren Snacks to work!GlG,Sabine

    • Reply
      Bine {was eigenes}
      5. Februar 2012 at 12:01

      Danke für den Test und die positive Rückmeldung ;-)) Ja, mit Blätterteig kann man immer spontan beeindrucken :-)))

  • Reply
    creat.ING[dh]
    9. Februar 2012 at 10:13

    Habs gestern getetstet und die waren super. Auch wenn ich etwas zu wenig Apfelfüllung hatte und dann auch noch vergessen habe sie zu bestreichen. Fräulein P haben sie so gut geschmeckt, dass ich das letzte Teil vor ihr retten musste, damit mein Mann auch noch eines kosten konnte.
    Werd ich sicher noch ganz oft machen.
    lg asu Tirol
    dh

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!