Hinter den Kulissen von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com
,

Hinter den Kulissen von was eigenes!

Ich zeige ja gerne andererleuts Wohnungen… heute dürft Ihr mal bei mir gucken!
Erinnert Ihr Euch, dass im Oktober 2011 mein Monatsmotto „Wandel“ hieß (-> *klick*). Eines meiner Projekte: Nähzimmer einrichten, aufhübschen und fertigestellen. Heute gibt es Einblick Hinter die Kulissen von was eigenes.
Nachdem klar war, dass ich die Vormittage unter Tage verbringen würde und mein kleines Nähzimmerchen sowieso schon aus allen Nähten platze, habe ich im Sommer des letzten Jahres die Waschküche, die gleichzeitig als Lagerraum für sämtlichen Tinnefs, Winterklamotten, Weihnachtsdeko, ausrangierte Kinderklamotten usw. diente,  in Beschlag genommen. Wollt Ihr mal gucken?

Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com
Beim Schweden wurden zu allererst zwei Schreibtische, Regale und diese Aufhäng-Leisten gekauft….also quasi erstmal der praktische Teil abgehakt um sich dann ausgiebig dem Thema „Aufhübschen“ widmen zu können.

Ganz wichtiger und dringender Wunsch: PomPoms unter der Decke. Als nächstes habe ich die vordere Seite dieser weissen Kartons (ebenfalls von I.kea) mit rotem und türkisfarbenen Geschenkpapier beklebt. Das Weihnachtsbäumchen hängt übrigens Sommer, wie Winter über meinem Schreibtisch! ;-)

Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com

Kluge Sprüche sind immer gut und hübsche Geschenke herzlich willkommen!  ;-)

Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com
Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com
In der Stiftedose: ebenfalls ein bisschen Weihnachten und, und das ist ganz wichtig: ein Schraubenzieher. Wofür ich den schon alles gebrauchen konnte….

Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com
Ein bisschen Papierkram… das sich sowas aber auch immer ansammeln muss… und mein Ideenbüchlein, immer griffbereit!
Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com
Gleich vor meiner Nase: eine quietschrote Magnetwand. Auch wichtiger Bestandteil für alles, was frau nicht im Internet pinnt, sondern lieber analog heftet.

Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com

Die Uhr, die Klebepunkte, das Klebeband… das passte einfach alles super gut ins farbliche Konzept, wie hätte ich daran vorbei gehen können?!

Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com

Und zu den Körbchen muss ich nichts weiter sagen, oder?! Die sind nicht nur hübsch, sondern auch sehr praktisch.

Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com

Hinter den Kulissen  von waseigenes.com | Mein Büro, meine Kellerwerkstatt | waseigenes.com
So, und jetzt setze ich mich wieder unter meine PomPoms und mache mich ans Werk :-) Jetzt würde mich natürlich brennend interessieren, wie Euer Nähzimmer-Arbeitsbereich-Werkraum aussieht???

Habt einen schönen Tag und ein noch schöneres Wochenende!

Liebe Grüße, Bine

MerkenMerken

47 Kommentare
  1. PittiFours sagte:

    Sehr schön eingerichtet. Da glaube ich gerne, dass die Ideen nur so sprudeln.
    Bei mir ist alles etwas beengter – teile mir das Arbeitszimmer mit Herrn M. und der ist Lehrer. Viel Papierkram und nicht wikrlich an schönem Dekogeschnickse interessiert. Nun ja. Aber die Idee ist gut, vielleicht versuche ich meine Arbeitsplätze (nähen und PC) auch mal in Bilder zu fassen.

    Alles Liebe
    Die Pitti

    Antworten
  2. Mimis Welt sagte:

    Wahnsinnig schön, dein Bereich!
    Ich hab leider nicht sowas Schönes, geht platztechnisch nicht. Ich nähe immer am Esszimmertisch und muss dann alles wieder wegräumen. Dafür hab ich mir aber jetzt einen schönen Schrank beim Schweden gekauft – zu sehen auf meinem Blog…
    Lg, Miriam

    Antworten
  3. angorafrosch sagte:

    schon lange ist geplant, morgen zum möbelschweden zu fahren, um angorafrosch’s nähzimmer neu einzurichten. ich freu mich nach deinen bildern grad noch ein bisschen mehr! danke :)
    lg miriam

    Antworten
  4. Frollein Pfau sagte:

    Mensch Bine, bei solch einem schönen Raum würde ich ja gar nicht zum Arbeiten kommen, sondern nur entspannen Schön sieht’s aus! …und so schöne Geschenke hast Du bekommen ;).

    Hach, so ein Blick hinter die Kulissen ist doch was Feines!

    Liebe Grüße*

    Antworten
  5. Bine sagte:

    Wie schön , Bine , und so tolle Farben! Da macht das Arbeiten ja echt spaß!
    Ich bin auch Untertage..finde es aber zur Zeit sooo trist da unten das ich es gar nicht zeigen mag.Aber viele Ideen sprudeln in meinem Kopf und werden hoffentlich baldigs umgesetzt!

    Schön das Du uns den Blick hinter die Kulissen zeigst!
    Liebe Grüße
    Bine ;-)

    Antworten
  6. Melanie Garanin sagte:

    Oh wie schön!
    Meins bräuchte auch mal wieder eine Generalüberholung…..und ein Farbkonzept….
    jetzt ist aber erstmal Schlafzimmer dran. Da freue ich mich aber auch schon drauf….
    Viele liebe Grüsse und frohes buntes Schaffen!

    Antworten
  7. *Evelyn* sagte:

    Hätte ich vorab raten müssen, ich hätte Dein Kreativ-Raum genau so gesehen!!
    Viel bunt, viel rot, kräftige leuchtende Farben, so wie Deine Bilder halt auch sind!! Dazu allerlei entzückenden Krimskram – kurz: die pure Inspiration also!!

    Toll Bine, der Raum passt sooooooo super zu Dir, Glückwunsch dazu!!! :-)

    Herzlichst
    Evelyn

    PS: Darf man die Bilder von Pinterest eigentlich auch für den eigenen Blog nutzen, wenn man die Quelle dafür angiebt?

    Antworten
  8. Flügelkleid sagte:

    Hallo Bine,

    so ein schöner farbenfroher Arbeitsplatz! Gefällt mir sehr gut, weil es so bunt ist! Wo kriegt man denn diese schönen Dosen her? Ich habe schon überall im Internet gesucht, aber nirgends solche gefunden. Kannst Du mir einen Tipp geben?

    Ganz viele Grüße,
    Ljiljana

    Antworten
  9. liebelein sagte:

    Ein Traumarbeitsplatz. Den will ich auch haben:-)
    Bei uns ist quasi noch überall BAustelle und somit begrenzt sich mein Arbeitsplatz auf einen winzigen Tisch auf dem gerade mal die Nähmaschine Platz hat mit tausenden Kistchen, Döschen und Schächtelchen drunter und daneben..hach ein fürchterliches Arbeiten kann ich dir sagen…

    Na ja, was lange währt…

    Liebste Grüße und mach weiter so

    Kristin

    Antworten
  10. pedilu sagte:

    Darf ich bei dir einziehen?

    Ich sitze hier immer eingeengt am Esstisch … und muss nach jeder Benutzung wieder alles in diverse Schubladen und Wandschränke nutzen … *schnüff*

    Toll sieht es aus bei dir! :.)

    Antworten
  11. jolijou sagte:

    Wunderschön ist es bei Ihnen meine Liebe!! Da komm ich doch mal auf ein Käffchen vorbei ;) Danke für den Einblick (und du sagst immer bei dir isses so unordentlich tssss….)
    Dicken Knutsch
    Frau M

    Antworten
  12. Stefanie sagte:

    ein Träumchen von einem Arbeitsplatz! Nach Kind Nr. 4 „mußte“ ich mein Nähzimmer räumen und habe jetzt meinen Arbeitslatz im Schlafzimmer, da ich dort aber gerade auf/umräume gibt es erstmal keine Bilder. Platz habe ich eigentlich reichlich, wenn ich nur nicht so viel Zeug hätte…. :)
    Dein Zimmer motiviert mich auf jedenfall mal ein bischen Gas zu geben, dann hab ichs bald auch wieder schön und gemütlich.
    Lieben Gruß
    Stefanie

    Antworten
  13. Christina Ditzel sagte:

    Wunderschön eingerichtet!!!
    Ich habe ein teil meiner Küche abgezwackt und Nähe von daher auf engsten Raum.
    Diese Metallstangen, an denen du die haken hast hängen bei mir auch. Beim Schweden gibt es so einen schrägen Plastiklaptopuntersetzer… den kann man super in die Stangen einhaken. Dann schwebt der Computer über dem Arbeitsplatz… und schon hat man mehr Arbeitsfläche :-)
    LG
    Christina

    Antworten
  14. by Bettina sagte:

    uiii, wie schön. :o)) Ich bin gerade dabei meinen Platz einzurichten. :o) Natürlich fehlt noch einiges. Ein paar Fots von meiner Ecke werde ich morgen mal machen. :o)))Bei dir ist alles so schön bunt…..bei mir fehlt noc so viel Farbe :o(
    Danke für den schönen EInblick :o)

    lg
    Bettina

    Antworten
  15. Frau K. sagte:

    Wow!

    Dein Arbeitsplatz ist soooo schön bunt und es gibt so vieles zu entdecken! Man merkt überhaupt nicht, dass es kein Tageslicht gibt, das machen die PomPoms direkt wieder wett.

    Müßte ich meine Arbeitsplatz vorzeigen, würdest Du unseren Eßtisch zu sehen bekommen. Hier findet bei uns alles statt, ganz nach dem Motto Leben, Lieben, Lachen. Wobei das Mittlere nur im Übertragenden Sinne gemeint ist ;o)

    herzliche Grüße
    Frau K.

    Antworten
  16. Katinka sagte:

    Wow, das ist ja toll geworden! Ich würde so gern ein Zimmer mehr in unserer Wohnung haben um genau sowas einrichten zu können.
    Wirklich super schön geworden, Glückwunsch!
    Liebe Grüße, Katinka

    Antworten
  17. Biberella sagte:

    Hallo Bine,
    habe meinen Arbeitsplatz diese Woche fertig bekommen und zeige ihn (Dir) heute. Die Fotos sind nicht so schön wie bei Dir, ich habe mal wieder abends geknipst, als hier Ruhe war !
    GLG Alex

    Antworten
  18. Die Schaubude sagte:

    WOW das ist ja sowas von erfrischend bei dir …die Farben machen glücklich ..jetzt weiss ich auch woher die Inspiration zu deinen tollen täschen her kommt ;) und die Pompoms sind wunderschön …lgtani

    Antworten
  19. Karin sagte:

    Wunderschön sieht dein Atelier aus, meins hätte auch dringend ein up date nötig, aber da wir vielleicht bald umziehen, wird das ein Projekt für mein neues Atelier;-). Ich freue mich schon drauf.

    Alles Liebe
    Karin

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.