D.I.Y., Gestricktes und Gehäkeltes, Ostern

Eine Mütze für`s Sonntagsei
{Eierwärmer stricken DIY}

Als ich das letzte Mal Stricknadeln in der Hand hielt, war ich mit dem Sohnemann schwanger. Für ihn und für das Tochterkind habe ich damals kuschelige Babydecken gestrickt. Seitdem lagen die Nadeln also in einer Kiste im Keller. Und eigentlich kann ich gar nicht stricken…
DIY Eierwärmer stricken | Brigitte Anleitung | waseigenes.com Blog

… aber ich bewundere immer wieder gestrickte Accessoires, die man zur Zeit in diversen Wohn- und Frauenzeitschriften, oder auf einigen Blogs präsentiert bekommt. Am Wochenende habe ich diese hübschen Strickideen hier gesehen und war von den Eierwärmern (Seite 3) total begeistert. Hier ist der Link zu Anleitung (klick).
Zum Glück habe ich eine Mama, die stricken kann, denn ich hatte natürlich keinen blassen Schimmer, wie ich diese Eierwärmer stricken sollte. Nach einem schnellen Mama-Tochter-Kurs, fünf Stricknadeln und schweißnassen Händen, bin ich gleich zum nächsten Handarbeitsgeschäft gedüst, habe mir das nötige Zubehör gekauft und tadaaa… unsere Sonntagseier haben ab sofort ein neues Mützchen.

DIY Eierwärmer stricken | Brigitte Anleitung | waseigenes.com Blog

 

DIY Eierwärmer stricken | Brigitte Anleitung | waseigenes.com Blog

 

DIY Eierwärmer stricken | Brigitte Anleitung | waseigenes.com Blog

Die Dame im Handarbeitsgeschäft hat mir übrigens zu den Bambusnadeln geraten, die ich ebenfalls nur empfehlen kann. Beim Stricken mit fünf Nadeln rutscht eine schonmal ganz gerne aus den Maschen rauss. Das passiert mit den Bambusnadeln nicht! Die PomPoms habe ich wieder mit dem PomPom- Maker gemacht (wie hier).

 

 

 

Hach, ich bin ganz begeistert von dem Ergebnis und überleg jetzt schon, was ich mit der restlichen Wolle anstellen könnte?!
Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

49 Comment

  1. Reply
    Fräulein Vintage
    29. Februar 2012 at 09:42

    Die sind ja so süß geworden. Menno jetzt will ich auch Wolle kaufen gehen und mich im Stricken üben.

    Liebste Grüße

  2. Reply
    kreativkäfer
    29. Februar 2012 at 09:50

    die sind ja eine Wucht :)
    LG Andrea

  3. Reply
    Anja
    29. Februar 2012 at 09:50

    Oh ja die sind wirklich schön geworden, ich möcht auch stricken können.. aber noch ein Hobby, ich weiß nicht, ob ich da noch Zeit für hab… am besten ich frag meinen Mutti ;)
    LG Anja

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      29. Februar 2012 at 09:55

      Anja, die habe ich abends auf der Couch gestrickt. ;-)

  4. Reply
    Manou's Kram
    29. Februar 2012 at 09:53

    Die sehen ganz entzückend aus und die Farben – toll! Die werde ich auch sricken….
    Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße
    Brinja

  5. Reply
    Emma
    29. Februar 2012 at 09:55

    alleine für die Farben würde ich mich zu einem Frühstücksei überreden lassen…hier sind ja alle gerne Eier-Esser….ich bin da eher ganz vorsichtig…den wenn beim Ei irgendwas glibbert….krieg ich es nicht runter…schüttel…mensch..ich würde so gerne stricken können..menno! die Wärmer sind zucker…glg emma

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      29. Februar 2012 at 09:57

      Ihhh…. Glibbereier mag ich auch gar nicht, Emma! Ich koche die Eier lieber ein Minütlichen länger, als zu kurz. Und dann kommt das Ei sowieso aufgeschnitten auf’s Brötchen ;-)

  6. Reply
    bine
    29. Februar 2012 at 10:04

    Die sind toll geworden! Wir hatten diese Eierwärmer früher auch zu Hauf in allen nur vorstellbaren Farben. :-)

    LG bine

  7. Reply
    Verboten gut !
    29. Februar 2012 at 10:05

    Pudelmützen für Eier wie niedlich ;o)

    Lg Kerstin

  8. Reply
    lollepampolle
    29. Februar 2012 at 10:13

    Die sind ja echt süß! Und vor allem so schön bunt! Das werden ja farbenfrohe Sonntagmorgende. :)
    Liebste Grüße!
    Anni

  9. Reply
    Fratzi´s Bastelseite
    29. Februar 2012 at 10:15

    Süss!

    LG Fratzi

  10. Reply
    Anjutkas
    29. Februar 2012 at 10:16

    Liebe Bine,

    ich glaube du hast uns angeschwindelt, die Mützchen sind ja so niedlich und du kannst natürlich stricken:)

    Liebe Grüße

    Anna

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      29. Februar 2012 at 10:17

      Ich kann rechts und links stricken… das war’s dann auch schon. Und mit fünf Nadeln habe ich echt noch niese gestrickt, aber jetzt kann ich es ;-))

  11. Reply
    Frau JuB
    29. Februar 2012 at 10:21

    Die Eiermützen sehen sehr süß aus. Und die Farben,… toll.

    LG Frau JuB

  12. Reply
    Zauberkäfermama
    29. Februar 2012 at 10:29

    Hallo Bine,
    Suuupersüß :)
    Leider ess ich keine Sonntagseier, aber sonst wären sie’s doch echt mal wert, dass die Stricknadeln ausgekramt werden ♥

    Und hey, echt klasse dafür dass du nicht mit 5 Nadeln stricken kannst bzw. konntest ;)

    Liebe Grüße
    Anna

  13. Reply
    lille stofhus
    29. Februar 2012 at 09:51

    Wie schön sind die denn!!! So leuchtend.
    Deine Fotos sind eh immer so schön leuchtend und strahlend. Wie machst Du das?

    Gela

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      29. Februar 2012 at 09:55

      Gela, ich habe die Fotos am Sonntag gemacht… da war ganz gutes Licht! Und dann bearbeite ich anschliessend noch mit Photoshop… drehe ein bisschen am Tonwert, an der Sättigung, am Kontrast! LG, Bine

  14. Reply
    tinajo
    29. Februar 2012 at 11:10

    Lovely colors! :-)

  15. Reply
    Alexandra
    29. Februar 2012 at 11:11

    Das sind ja Hammerfarben und sieht soooooooo TOLL aus.

    LG Alexandra

  16. Reply
    Piggy 3
    29. Februar 2012 at 11:14

    Hallo Biene,
    also wenn du noch Wolle übrig hast!
    Ich könnte 5 Mützchen gebrauchen, Farben sind egal *hihi*!
    Die sind total süß geworden, echt! Und mit den Riesenbommeln drauf, klasse!
    Liebe Grüße
    Petra ;o)

  17. Reply
    Mimis Welt
    29. Februar 2012 at 11:15

    Wow, die sehen toll aus! Richtig schön farbenfroh und die Bommel sind eh der Oberknaller!!
    Lg, Miriam

  18. Reply
    Jessica
    29. Februar 2012 at 11:23

    Die sind ja süß geworden! Auch die Farben gefallen mir sehr gut.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  19. Reply
    creat.ING[dh]
    29. Februar 2012 at 11:49

    Die sind ja wirklich süß geworden. Leider kann ich selber keine brauchen, da wir beim sonntagsfrühstück auf Eier im Glas umgestiegen sind ;)
    lg aus Tirol
    creat.ING[dh]

  20. Reply
    Theresa
    29. Februar 2012 at 11:52

    Ich mag eigentlich keine Eier, aber hier würde ich mich doch glatt mal hinreißen lassen, eins zu essen – sie sind der obermegaknüllerhammer Deine Eierwärmer!

    So schön würde ich wahrscheinlich nur die Bömmelchen hinbekommen… aber ich übe mich hier seit einiger Zeit auch tapfer an den Nadeln…

    Ich will mehr sehn. Ich seh da eindeutig potenzial zur Stickqueen:-)

    Liebste Grüße
    Theresa

  21. Reply
    Frau K.
    29. Februar 2012 at 11:53

    Frühstücksei mit Pudelmütze ♥

    So etwas auf meinem Frühstückstisch und es würde mir direkt ein Lächeln ins Gesicht zaubern :o)

    herzliche Grüße
    Frau K. ♥

  22. Reply
    Kristina
    29. Februar 2012 at 12:06

    …nein, sind die putzig. Da werden die Frühstückseier zum Pflichtprogramm.
    LG, Kristina

  23. Reply
    Annerose
    29. Februar 2012 at 11:11

    Ahhh, sind die süß, das hast du toll gemacht und ich kann mir denken, dass da nochwas folgt.
    Annerose

  24. Reply
    michèle
    29. Februar 2012 at 13:06

    dann kann bei euch ja ostern kommen!!!

    liebste grüße sendet dir michèle

  25. Reply
    Ute
    29. Februar 2012 at 13:46

    Kann man deine Mutter leihen? Ich habe noch niemanden gefunden, der es mir zeigt und die ganzen Bücher erklären es immer so kompliziert. ;-)
    Liebe Grüße

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      29. Februar 2012 at 22:50

      *lach*, Ute! das musst Du mit meiner Mama klären. Soweit ich weiss, gibt sie keine außerhäusigen Kurse!

  26. Reply
    Ulli
    29. Februar 2012 at 12:47

    Frau Hoppi, I like your Eiermützchen! Mit dem Rest der Wolle machen Sie einfach noch ein Rudel für mich :D

  27. Reply
    Lila-Lotta
    29. Februar 2012 at 14:25

    Sind das tolle Eierwärmer ! Wunderschön !! Ganz tolle Fotos !
    Herzliche Grüße,
    Sandra

  28. Reply
    Bettina
    29. Februar 2012 at 14:40

    Was hast du für eine Maschenzahl……ich sehe, du hast eine Masche re, eine Masche li. gestrickt….stimmt das…!!!
    Die muss ich unbedingt nachmachen. Bin im Moment im Mützenstrickfieber. Habe schon eine Mütze für mich, meine Tochter u. nun versuche ich es an einer Männermütze.
    Die EIERWÄRMER sind sooooo süüüüüüssssss……!!!
    LG
    Bettina

    1. Reply
      Bettina
      29. Februar 2012 at 14:41

      habs gesehen, es sind 2 Maschen re, 2 Maschen li

  29. Reply
    Bine {was eigenes}
    29. Februar 2012 at 14:45

    Hallo Bettina, klick mal den Brigitte Link an und dann dort bei den Eierwärmern auf die Anleitung. Für Strick-Begabte ist die Anleitung sicherlich verständig, für mich nicht ;-) Ich habe 32 Maschen aufgenommen, diese auf 4 Nadeln verteilt. Immer zwei links, zwei rechts stricken. LG, Bine

  30. Reply
    Leuchtzeichen
    29. Februar 2012 at 16:41

    very nice :-)))

  31. Reply
    Melis-Seite
    29. Februar 2012 at 17:44

    Wow, die sehen echt super aus! Stellt sich nur die Frage, ob ihr die Eier darunter dann auch wirklich essen werdet … *grins*

    LG Meli

  32. Reply
    Krümelchens Kram
    29. Februar 2012 at 19:52

    Ooooch, sind die aber süüüüüüüß!
    LG Inga

  33. Reply
    Kilts and Bagpipes
    29. Februar 2012 at 21:21

    Die sind aber wirklich goldig. Ich „mühe“ mich seit kurzem mit der Häkelnadel ab, aber vllt. werde ich auch mal wieder zur Stricknadel greifen :).

    Und etwas off-topic: Deine Hose auf dem Bild ist ja cool!! Ich weiß das ist kein Style-Blog, aber meinst du du könntest mal ein Bild mit der Hose in einem Outfit machen? Ich schaue neben Selbstgemachte und in fremde Wohnungen nämlich zusätzlich auch noch gerne Outfits von „normalen“ Menschen an :)!!

    Ganz liebe Grüße,
    Jenny

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      29. Februar 2012 at 21:27

      Nee, Jenny *gacker* das ist echt kein Styleblog hier! Die Hose ist von Haasi & Mausi. Gibt’s aktuell in allen möglichen Farben… aber ich werde sicherlich irgendwann nochmal mich in Hose komplett zeigen! ;-))

  34. Reply
    Anonymous
    29. Februar 2012 at 21:54

    die sind ja toll geworden und die farben. was für wolle hast du genommen?
    liebe grüße

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      29. Februar 2012 at 22:27

      Kann ich Dir leider nicht sagen, da ich die Banderolen schon weggeschmissen habe! Ich habe einfach nach Farbe ausgewählt ;-)

  35. Reply
    ♥ Bremer Deern ♥
    29. Februar 2012 at 22:26

    Z A U B E R H A F T :-))) VLG vom Bremer Deern, die suuuuper gerne strickt :-)

  36. Reply
    Katinka
    29. Februar 2012 at 22:38

    So schön farbenfroh, die machen sich gut beim Frühlingsbrunch!
    Liebe Grüße, Katinka

  37. Reply
    jolijou
    29. Februar 2012 at 22:12

    Wunderschön deine Hütchen!!! Könnte ich mir auch gut in Groß vorstellen für meinen Kopf *gg* Ich liebe Bommelmützchen!
    Dicken Knutsch,
    Frau M

  38. Reply
    Kala
    29. Februar 2012 at 23:31

    ahhhh kreisch wie süß die sind!!!! Ich kann nicht stricken :-( ob man sowas süßes auch häkeln kann???? Ich muss das probieren…uuuuuundbedingt!!!

    verzauberte Grüße
    Kala

  39. Reply
    Bine
    1. März 2012 at 08:46

    nee wat ist dat süß!
    Da bekommt man ja am frühen morgen schon gute Laune wenn man so sein Ei präsentiert bekommt.
    Ganz ganz toll, tolle Farben …tolle Mützchen!
    Heul ich kann nicht stricken ..heul weiter….
    aber mit dem Rest der Wolle würde ich große Mützen mit Bommels stricken ;-)
    Liebe Grüße
    Bine

  40. Reply
    Marion
    8. März 2012 at 09:30

    He he die sehen so süß aus, fantastische Idee, Komplimente. Mach weiter so! LG, Marion!

  41. Reply
    Anonymous
    4. März 2013 at 21:13

    Hallo,

    die sehen ja echt toll aus, da bekommt man gerade Lust, gleich loszulegen und auch zu stricken. Superidee.

    LG Meta

Schreibe einen Kommentar