Familiäres

Bei uns hoppelt’s!

hasen-waseigenes
Wie schon bei meinem letzten 12v12-Posting, am vergangenen Samstag, erwähnt: bei uns hoppelt es neuerdings durch den Garten!
Darf ich vorstellen: Das ist Schnuppi…
hasen-waseigenes1
… und das ist Zorro!
hasen-waseigenes3
Ja, ich habe mich breitschlagen lassen. Zum Schluss stand es 3:1 und ich musste wohl, oder übel, einsehen, dass mein Widerstand nicht länger haltbar war. Und so haben wir uns vor ca. drei Wochen diese beiden Kaninchen ausgesucht. Da waren sie noch soooo mini-klein. Freitagmorgen erhielten wir einen Anruf der Züchterin, dass die beiden auszugbereit wären.
hasen-waseigenes7
hasen-waseigenes4
hasen-waseigenes2
Ich bin kein wirklicher Haustier-Fan, bin nie mit Tieren groß geworden und habe auch nicht das dringende Bedürfnis, jedes Tier gleich zu streicheln, zu kuscheln und auf den Arm zu nehmen.
hasen-waseigenes6
Seit letzten Freitag hat sich das etwas geändert. Ich muss die beiden zwar nach wie vor nicht unbedingt auf den Arm nehmen, aber ich könnte stundenlang vor Stall und Auslauf sitzen und sie beobachten… wie sie fressen und trinken und alles beschnuppern, nach Gras buddeln, ihre Umgebung untersuchen und fröhlich durch ihr Reich hoppeln. Zuckersüß, unsere kleinen Babies. Daß der Rest der Familie völlig aus dem Häuschen ist, muss ich nicht extra erwähnen, oder? ;-)
hasen-waseigenes5
Und Ihr, habt Ihr auch Haustiere, oder könnt Ihr darauf verzichten? Oder gibt es zu Hause schon Diskussionen, ob ein Tier bei Euch einziehen wird, soll, darf?

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

58 Comment

  1. Reply
    tinajo
    18. Mai 2012 at 09:22

    Aww – those are CUTE! :-)

  2. Reply
    Earny from Earncastle
    18. Mai 2012 at 09:25

    oh sind die süß!!
    mein Freund hat zwei Nymphensittiche, einen Wellensittich und zwei Geckos mitgebracht als wir zusammen gezogen sind. ich muss aber zugeben, dass ich ihnen nicht viel abgewinnen kann.. ;)
    ich hätte gerne einen Hund – aber da wir beide arbeiten (werden), haben wir nicht ausreichend Zeit. :(

  3. Reply
    Michy (www.mubolon.blogspot.com)
    18. Mai 2012 at 09:28

    Oh die sind ja süss! Das schwarze hat spezielle Augen so schön :o) ich hätte unglaublich gerne einen Mops, da ich jedoch 100% arbeite geht das leider nicht.
    Liebe Grüsse

  4. Reply
    annini
    18. Mai 2012 at 09:37

    Kaninchen hatte ich auch schon immer bei meinen Eltern und dann auch selbst 2 als ich alleine gewohnt habe. Leider ist dann eins gestorben nach ein paar Jahren und ich habe das Andere zu meiner Mutter gegeben, die noch mehrere hatte, damit es nicht alleine ist. Kaninchen würde ich mir nicht mehr holen, da dieser Kreislauf fast nicht zu durchbrechen ist. Alleine halten ist doof, daher holt man ein Neues wenn eins stirbt und das kann ja unendlich weiter gehen oder irgendwann ist eins dann doch alleine.
    Mein Freund und ich holen uns im Sommer einen Hund. Den kann ich ja gut mit in den Laden nehmen und habe Zeit für ihn :)
    So ganz ohne Haustier ist schon doof und die Frösche meines Freundes zählen nicht. :)

  5. Reply
    scharly Anders ist anders
    18. Mai 2012 at 09:43

    Willkommen Schnuppi & Zorro
    >>> da kann man doch gar nicht anders, als liebhaben…
    Wir hatten hier auch schon Kaninchen, die sind leider an Altersschwäche… Jetzt leben hier noch 2 Meerschweinchen und unserer Norwegischerwaldkater Filou, den habe ich auch vorgestellt ;o)))
    z.Z. wird hier wieder über ein Hund diskutiert… nach dem Sommerurlaub mal sehen, kein großer mehr (wir hatten mal einen Langhaarschäferhund) es gibt Richtung franz. Bulldoge… mal sehen
    wünsch Dir /Euch viel Glück mit Euren Süßen
    ganz liebe Grüße
    scharly

  6. Reply
    scharly Anders ist anders
    18. Mai 2012 at 09:43

    Willkommen Schnuppi & Zorro
    >>> da kann man doch gar nicht anders, als liebhaben…
    Wir hatten hier auch schon Kaninchen, die sind leider an Altersschwäche… Jetzt leben hier noch 2 Meerschweinchen und unserer Norwegischerwaldkater Filou, den habe ich auch vorgestellt ;o)))
    z.Z. wird hier wieder über ein Hund diskutiert… nach dem Sommerurlaub mal sehen, kein großer mehr (wir hatten mal einen Langhaarschäferhund) es gibt Richtung franz. Bulldoge… mal sehen
    wünsch Dir /Euch viel Glück mit Euren Süßen
    ganz liebe Grüße
    scharly

  7. Reply
    scharly Anders ist anders
    18. Mai 2012 at 09:43

    Willkommen Schnuppi & Zorro
    >>> da kann man doch gar nicht anders, als liebhaben…
    Wir hatten hier auch schon Kaninchen, die sind leider an Altersschwäche… Jetzt leben hier noch 2 Meerschweinchen und unserer Norwegischerwaldkater Filou, den habe ich auch vorgestellt ;o)))
    z.Z. wird hier wieder über ein Hund diskutiert… nach dem Sommerurlaub mal sehen, kein großer mehr (wir hatten mal einen Langhaarschäferhund) es gibt Richtung franz. Bulldoge… mal sehen
    wünsch Dir /Euch viel Glück mit Euren Süßen
    ganz liebe Grüße
    scharly

  8. Reply
    scharly Anders ist anders
    18. Mai 2012 at 09:43

    Willkommen Schnuppi & Zorro
    >>> da kann man doch gar nicht anders, als liebhaben…
    Wir hatten hier auch schon Kaninchen, die sind leider an Altersschwäche… Jetzt leben hier noch 2 Meerschweinchen und unserer Norwegischerwaldkater Filou, den habe ich auch vorgestellt ;o)))
    z.Z. wird hier wieder über ein Hund diskutiert… nach dem Sommerurlaub mal sehen, kein großer mehr (wir hatten mal einen Langhaarschäferhund) es gibt Richtung franz. Bulldoge… mal sehen
    wünsch Dir /Euch viel Glück mit Euren Süßen
    ganz liebe Grüße
    scharly

  9. Reply
    scharly Anders ist anders
    18. Mai 2012 at 09:43

    Willkommen Schnuppi & Zorro
    >>> da kann man doch gar nicht anders, als liebhaben…
    Wir hatten hier auch schon Kaninchen, die sind leider an Altersschwäche… Jetzt leben hier noch 2 Meerschweinchen und unserer Norwegischerwaldkater Filou, den habe ich auch vorgestellt ;o)))
    z.Z. wird hier wieder über ein Hund diskutiert… nach dem Sommerurlaub mal sehen, kein großer mehr (wir hatten mal einen Langhaarschäferhund) es gibt Richtung franz. Bulldoge… mal sehen
    wünsch Dir /Euch viel Glück mit Euren Süßen
    ganz liebe Grüße
    scharly

  10. Reply
    scharly Anders ist anders
    18. Mai 2012 at 09:43

    Willkommen Schnuppi & Zorro
    >>> da kann man doch gar nicht anders, als liebhaben…
    Wir hatten hier auch schon Kaninchen, die sind leider an Altersschwäche… Jetzt leben hier noch 2 Meerschweinchen und unserer Norwegischerwaldkater Filou, den habe ich auch vorgestellt ;o)))
    z.Z. wird hier wieder über ein Hund diskutiert… nach dem Sommerurlaub mal sehen, kein großer mehr (wir hatten mal einen Langhaarschäferhund) es gibt Richtung franz. Bulldoge… mal sehen
    wünsch Dir /Euch viel Glück mit Euren Süßen
    ganz liebe Grüße
    scharly

  11. Reply
    scharly Anders ist anders
    18. Mai 2012 at 09:43

    Willkommen Schnuppi & Zorro
    >>> da kann man doch gar nicht anders, als liebhaben…
    Wir hatten hier auch schon Kaninchen, die sind leider an Altersschwäche… Jetzt leben hier noch 2 Meerschweinchen und unserer Norwegischerwaldkater Filou, den habe ich auch vorgestellt ;o)))
    z.Z. wird hier wieder über ein Hund diskutiert… nach dem Sommerurlaub mal sehen, kein großer mehr (wir hatten mal einen Langhaarschäferhund) es gibt Richtung franz. Bulldoge… mal sehen
    wünsch Dir /Euch viel Glück mit Euren Süßen
    ganz liebe Grüße
    scharly

  12. Reply
    Ute
    18. Mai 2012 at 09:46

    :-) wie schöööön! Wir haben auch zwei Hoppels bei uns im Garten … Zwergwidder … und eine UNÜBERTREFFLICHE Fellnase, von der ich heute auch wieder im Blog berichte … über die könnte ich wirklich ein Buch schreiben ;-)

    Herzliche Grüße
    Ute

  13. Reply
    Lila Lametta
    18. Mai 2012 at 09:47

    Wir bauen gerade den Stall…ja, auch ich hab mich geschlagen gegeben. 4 Männer gegen mich, da hab ich keine Chance (zumindest was die Haustierfront angeht) Ich hoffe meine Kinder suchen sich auch zwei so süsse kleine Häschen aus…und auf die Namenswahl bin ich dann besonders gespannt. ;o)
    Liebe Grüsse Lila

  14. Reply
    Frau K.
    18. Mai 2012 at 09:48

    Ich bin mit Haustieren groß geworden, allerdings war das normalste was wir hatten unser Wellensittich und der Hamster. Ansonsten zählten zu unserer Familie der Graupapgei Lore, die zahme Krähe Krakra und unsere Hühner Benni, Bonnie und Pelle ohne Schwanz.
    Für unsere Mädels wollten wir natürlich auch Haustiere und haben mit einem Wellensittich gestartet. Ende vom Lied war, das meine mittlere und jüngste Tochter so allergisch drauf reagiert haben und nach einem Allergietest feststand, dass wir keine Tiere mit Haaren oder Federn halten dürfen :o(
    Jetzt haben wir Fische und mein größter Wunsch wären noch Landschildkröten dazu, da „bearbeite“ ich meinen Mann jetzt schon fast 1 Jahr mit….irgendwann wird´s schon klappen *lach*

    Eure Häschen sind auf jeden Fall super niedlich und da ist es kein Wunder, dass Du sie ständig beobachtest :o)

    liebe Grüße
    Alex

  15. Reply
    GabrielasGänseblümchen
    18. Mai 2012 at 09:50

    Bei uns hoppelt es gleich 4mal :) Lilly,Flöckchen,Cookie und Coffee und es ist einfach nur zum knuddeln süüüüüüüüüß.

  16. Reply
    Juniliebe
    18. Mai 2012 at 09:51

    Die sind ja zuckersüß. Ich bin schon von klein auf mit Tieren aufgewachsen. Erst hatte ich eine Katze und einen Gassi-Geh-Hund, irgendwann ein Pflegepferd, dann kamen 2 Kaninchen und 2 Mäuse. Wohnraumbedingt ne Zeit lang keine, bis dann ein ausgesetzter Hund zu uns fand. Als ich vor 6 Jahren ausgezogen bin, blieb der Hund aus Zeit- und Platzgründen bei meiner Mutti und nun besuche ich ihn regelmäßig, oder er kommt mal „auf Urlaub“ zu uns. :D
    Tiere sind schon was feines, aber ich finde, man muss eben die Zeit und den Platz haben. Da das bei mir eben derzeit nicht der Fall ist, erfreue ich mich an Tieren Anderer und muss zugeben, ich bin (und war schon immer) eine derjenigen die sofort „Oh wie süß“ rufen und direkt streicheln möchten *lach*. Deine Bilder lassen vermuten, dass sie einen sehr schönen Stall haben!!!

  17. Reply
    paulapü
    18. Mai 2012 at 09:52

    Süß!! Zorro gefällt mir besonders gut. Ich hatte früher ein Kaninchen das hieß Nickel Ka. ;O)
    Liebe Grüße
    Maiga

  18. Reply
    Alles was der Mann nicht braucht
    18. Mai 2012 at 09:52

    Hallo Bine, willkommen im Club der Hasenstall putzenden Mütter. Bei uns leben seit 5 Jahren Schnuffi & Hoppel. Anfangs waren die auch gaaaanz klein, anfangs……. Aber die beiden sind diejenigen, die morgens hier die beste Laune haben und mir immer freudig entgegen springen, wenn ich ihnen das Frühstück bringe! Und obwohl sie seit Jahren immer das gleiche serviert bekommen, wird nie gemeckert. Eine Wohltat. Viel Spaß mit den beiden. So Tierchen wachsen einem ganz schön ans Herz!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

  19. Reply
    MelFei
    18. Mai 2012 at 09:52

    Oh, die beiden sind ja süß! Zorro gefällt mir ganz besonders gut! Wir haben hier einen Kampfkater rumlaufen – für dessen Einzug ich bei meinem LG auch ganz schön kämpfen musste ;-) Als Kind hatte ich Kaninchen, Meerschweinchen und Nymphensittiche… später Zwerghamster und Hunde… Nun nur noch Kater und Stute (aber die ist ja nicht hier zu Hause *hihi*)

    Ich bin mal auf weitere Bilder der Hoppels gespannt!

    Liebe Grüße
    Melanie

  20. Reply
    einfallsReich
    18. Mai 2012 at 10:00

    schnuppi und zorro sind entzückend! oh ja, wir hatten einiges an haustieren bis meine kinder groß waren … so süß die sind, ich bin froh, dass ich damit durch bin ;-)
    aber du, lass sie ruhig öfter mal durch einen post hoppeln … ;-)
    herzlichst amy

  21. Reply
    Jessica
    18. Mai 2012 at 10:20

    Wir haben keine Haustiere, aber so ein süßes Kaninchen hätte ich als Kind auch gerne haben wollen. Mein Opa hat früher welche gezüchtet und ich konnte auch stundenlang vor den Käfigen stehen, denen beim Fressen zugucken, sie streicheln und Löwenzahn sammeln und verfüttern.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  22. Reply
    michèle
    18. Mai 2012 at 10:27

    nein, keine haustiere, da wir zu wenig zuhause sind, um uns um sie zu kümmern! aber bei freunden schauen, ist immer wieder schön!

    liebste grüße sendet michèle

  23. Reply
    Ori Gami
    18. Mai 2012 at 10:30

    gut, dass ihr gleich 2 geholt habt, einer würde sich alleine nur langweilen. wir haben auch 2, flou und bootsmann. :)

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      18. Mai 2012 at 13:21

      Das war uns von Anfang an klar: zwei Kinder -> zwei Häschchen. Aber auch sonst hätte ich zwei genommen, eins wäre wirklich dann nur einsam!

  24. Reply
    Kathi
    18. Mai 2012 at 10:33

    Wir haben in meiner Kindheit mal mit 2 Kaninchen angefangen (meine Eltern habe sich von meinem Bruder und mir bereitschlagen lassen). Eins ist uns dann noch zugelaufen und war „leider“ trächtig. Schwupps, hatten wir statt anfangs 2 Kaninchen auf einmal 7 Stück. Alles musste ausgebaut werden und Papas größte Sorge war, dass aus 7 Tieren noch viel mehr werden. :-) Für mein Bruder und mich war es ein Traum, die Entwicklung von Anfang an zu erleben. Wie aus kleinen „Nilpferdchen“ erst Mini-Kaninchen und dann schon Ausgewachsene werden. Eine tolle Erfahrung. Heute lebt leider keins der Tiere mehr, aber die Zeit möchte niemand missen!! Viel Spaß mit den neuen Hoppels.

  25. Reply
    Ulli
    18. Mai 2012 at 09:35

    Herzlich willkommen Schnuppi & Zorro Hoppelstedt :D

  26. Reply
    Eurydike
    18. Mai 2012 at 10:53

    Zorro ist ja der Oberhammer!! Blaue Äuglein zum Verlieben!! Aber auch Schnuppi ist ziemlich süß.
    Bei mir hoppelt es ja auch aber ein wenig Kurzohriger :)

  27. Reply
    kleiner Himmel
    18. Mai 2012 at 10:17

    Oh wie putzig!! Kaninchen hatten wir auch mal – Prinzessin und Snuk – und zwer Ratten – Monty und Sterni.
    Momentan haben wir zwei Hunde, zwei Katzen und zwei Mäuse und das reizt das Limit an Haarbüscheln, Zeitaufwand und Strreuchelhände vollkommen aus ;). Eigentlich möchten wir keinen missen – und wie pflegeintensiv Mäuse sein können, glaubt mir keiner – aber Urlaube etc müssen immer gut geplant werden. Das ist schon anstrengender. Aber den Alltag ohne Tier kann ich mir gar nicht vorstellen….

    Liebstgruß

  28. Reply
    Marekita
    18. Mai 2012 at 11:28

    Ohhhh, wie süüüßßßß! Da muss ich mich als neue und bisher stolle leserin auch mal zu Wort melden! ;-) Niedliche Häschen und die namen sind super.

    Ich bin auch nicht so wirklich mit Haustieren groß geworden… Kein Hund/keine Katze, keine Kanninchen etc… leider ist mein Vater Allergiker, da war das nicht möglich. Das tollste waren da zwei Wellensittiche. Mit denen kann man nur auch nicht so kuscheln/spielen wie mit einem Hund, aber ich habe die beiden geliebt. Leider sind sie zu früh gestorben!

    Vor vier Jahren aber habe ich mir dann einen riesen Wunsch erfüllt und zwei Wellis ein neues Zuhause gegeben. Eli & Felix sind putzmunter und erfüllen jeden meiner Tage mit viel Gezwitscher. Könnte den beiden auch stunden lang zuschauen. Herrlich! ;-)

    Was andere Tiere angeht bin ich auch eher nicht so der Streichler/Auf-den-Arm-Nehmer. Ich bin da etwas distanzierter. Das fällt mir auch bei dem Hund meines Freundes auf und der ist wirkklich der liebste und tollste Hundi der Welt. Trotzdem leg ich mich nicht mit ihm auf dem Boden oder so. Liegt wohl wirklich daran, dass ich das nicht so gewohnt bin von klein an.

    Jetzt wünsche ich Dir ein schönes Wochenende. Viel Spaß bei Kanninchen-TV! ;-) LG!

  29. Reply
    Melis-Seite
    18. Mai 2012 at 11:39

    Wow, sind die süß! Hat Zorro tatsächlich blaue Augen?! Die sind ja zum Verlieben! Gibt’s bei euch dann überhaupt noch Zeit für andere Beschäftigungen? *grins*

    Ja, wir hatten auch mal zwei von diesen Hopplern, aber die sind vor ca. 4 Jahren in den Himmel gehoppelt und seitdem hat hier kein Haustier mehr Einzug gehalten. Ginge es nach meinem Sohnemann, hätten wir hier einen ganzen Zoo! *grins*

    Liebe Grüße
    Meli

  30. Reply
    oKIDoki
    18. Mai 2012 at 11:51

    Ach sind die noch so süß klein. Unser Häschen wohnen nun schon fast ein Jahr und sind immer noch total knuffg. Sie haben allerdings mächtig ihren Dickkopf entwickelt und wir machen immer „wettrüsten“. Wer buddelt bzw. buddelt schneller die Löcher zu.
    Viel Freude damit.
    Lg, Miriam

  31. Reply
    tessaprincessa
    18. Mai 2012 at 12:05

    Also die sind wirklich putzig. Wir hatten die letzten 10 Jahre immer ein bis zwei Hasen. Immer als eines verstarb, haben wir wieder ein zweites geholt. In den letzten Jahren haben sich die Kids dann nicht mehr sooo mit den Hasen beschäftigt. Dann blieb alles an mir hängen. Im letzten Winter ist der letzte Hase mit 8 Jahren an Altersschwäche verstorben. Momentan sind wir tiefrei, aber ich gehe davon aus, dass bleibt nicht mehr lange so….
    Lg Tanja

  32. Reply
    Gaby
    18. Mai 2012 at 12:31

    Herzlichen Glückwunsch zum Familiezuwachs!
    Bei uns hoppelt es auch seit knapp 1 1/2 Jahren. Wir halten unsere beiden Zwergkaninchen ganzjährig im Außengehege und haben schon allerlei Aufregungen erlebt, denn unsere beiden sind die Ausbrecherköniginnen aus Köln. Und eins kann ich Dir sagen, Kaninchen einfangen ist absolut adäquater Sport-Ersatz.
    Hier habe ich mal unser Gehege gezeigt: http://casa-doni.blogspot.com/2011/08/alcatraz-jetzt-in-koln.html

    Viel Spaß mit Euren Süssen!
    viele Grüße
    Gaby

  33. Reply
    kassühlke
    18. Mai 2012 at 12:39

    och nein die sind wirklich süss!!!!!:..ich hatte früher auch meerschweinchen und hasen…..und dann hatten mein mann und ich jahre lang ratten….und eine katze hatte wir auch mal…doch gerade im moment bräuchte ich keine tiere….wenn sie draußen leben ist es nochmal was anderes…aber drinne machen sie viel arbeit und dreck :) und mir reicht mein kleines krümelmonster :) hihi

    liebe grüße
    janina

    und viel spaß mit den kleinen süssen hoppelhasen :)

  34. Reply
    sanit
    18. Mai 2012 at 13:00

    die sind ja süüüüß… aber ich teile deine meinung. noch haben wir haustiere, aber der bestand wird sich automatisch verringern und dann gibts es auch keinen nachschub mehr.

    zum einen wg der pflege, aber auch wg der betreuung (urlaub etc)… vielleicht würde ich anders darüber denken, wenn die räumlichen bedingungen anders wären (aber dann wären es keine haustiere mehr ;o))

    lieb grüße
    tina

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      18. Mai 2012 at 13:20

      @ Tina: Pflege und Betreuung sind ein wichtiges Thema. Zum Glück haben wir eine Menge Nachbarn, die ebenfalls Tiere haben… da werden wir uns dann im Sommer mit der Betreuung abwechseln. Und was die Pflege betrifft: das ist nicht mein Job ;-))) darum kümmert sich Herr Hoppenstedt!

  35. Reply
    Anonymous
    18. Mai 2012 at 13:11

    die sind sehr sehr süß! viel spaß mit den beiden; wir haben auch zwei.

    und als tipp: die tierheime sind voll von kaninchen, da blutet einem echt das herz. diese sind geimpft und gecheckt – vielleicht nächstes mal erst dorthin, statt zum züchter? das kann man kindern gut vermitteln, es muss nicht immer das niedliche „baby“ sein… bei hunden etc. kann ich noch verstehen, dass manche angst vor tierheimtieren haben, aber unsere nins aus dem tierheim sind so zahm und süß. (klar, meine kinder jammern auch mal, dass sie auch mal süße „babys“ haben wollen statt immer tieren, die schon „groß“ im tierheim sitzen. aber letztlich sehen sie es dann doch ein:-)

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      18. Mai 2012 at 13:19

      @ Anonym: bevor wir uns für die beiden entschieden hatten, waren wir bei zwei Tierheimen. Dort gab es aber leider wirklich nicht die richtigen Hasen für uns. Generell befürworte ich aber auch, erst einmal dort zu schauen, ob man den Tieren dort ein neues zuHause geben kann.
      Lg Bine

  36. Reply
    Tina
    18. Mai 2012 at 14:15

    Hallo,

    genau den gleichen einwand wie anonym habe ich auch. Wir haben früher, als ich und meine Schwester klein waren auch eeeeeendlich Kaninchen bekommen – und uns im Tierheim welche ausgesucht. Von denen, die da waren!

    Da gab es keine Riesenauswahl wie beim Züchter – und ganz so winzig wie eure waren sie auch nicht mehr, aber wir haben die beiden Kerlchen geliebt von ganzem Herzen.
    Die eine war total verschüchtert und brauchte Wooooochen, bis sie endlich Zutrauen gefasst hatte, aber auch das war ein Erlebnis als Kind, zu verstehen, dass dieses Häschen wahrscheinlich vom Vorbesitzer nicht gut behandelt wurde und deshalb so verängstigt war. Und es dann selbst schaffen, das Vertrauen herzustellen….
    Euch viel viel Vergnügen mit euren, das sind echt tolle Haustiere! :)

  37. Reply
    ...jules
    18. Mai 2012 at 14:15

    ohhh…was sind die zwei süss, so herzig :)
    wir haben wüstenrennmäuse…aber ich hätte auch gern noch hasen, katzen und wer weiss, vielleicht auch einen hund…hach. aber da fehlt der garten dazu :)

    LG,
    jules

  38. Reply
    Lebenslustiger.com
    18. Mai 2012 at 14:51

    SOOOOOOOO CUTE!

  39. Reply
    dickmadamme
    18. Mai 2012 at 15:02

    jaja bei frau hoppi hoppelst :) sehr süß, die beiden! wenn ich mehr zeit zur verfügung hätte, wäre unsere wohnung wohl ein kleiner zoo. aber im moment wohnen mein bester und ich „nur“ mit 5 wellensittichen und einem zwerghamster zusammen.
    lg angela

  40. Reply
    grubenkind
    18. Mai 2012 at 15:39

    Sehr goldig! Bei uns gibt es auch einen Zorro: Der ist allerdings komplett schwarz (naja so langsam wird er grau – ist ja auch schon 15), um einiges größer und kann bellen ;-)
    Tiere bereichern das Leben sehr und man kann nur sehr schlecht wieder ohne leben.

    Viele Grüße und viel Freude mit euren neuen Mitbewohnern,
    Yvonne

  41. Reply
    lille stofhus
    18. Mai 2012 at 15:15

    Wie drollig die Beiden!
    Ein Leben ohne Haustier: Für mich unvollstellbar. Als Kind hatte ich Meerschweinchen und Hamster, später eine norwegische Waldkatze. Vor 1 1/2 Jahren ging unser Kartäuserkater Sascha über die Regenbogenbrücke, wir hatten 17 tolle Jahre mit ihm. Seit 1/2 Jahr lebt die kleine Wilma bei uns, ein richtiger Sonnenschein. Mir würde was fehlen ohne die lieben „Viecher“.

    Ganz liebe Grüße
    Gela

  42. Reply
    Anonymous
    18. Mai 2012 at 17:31

    Die beiden sind wirklich sehr süß, aber bitte in Zukunft wirklich zum Tierschutz/Tierheim gehen und nicht bei Züchtern, Baumärkten o.ä. Kaninchen kaufen. Und bitte auch nicht vergessen zumindest die Männchen kastrieren zu lassen.

    Viele Grüße

    Angela

    PS: Wir haben auch 2 Kaninchen (aus dem Tierheim München) und 1 Hund

  43. Reply
    EllaS
    18. Mai 2012 at 18:16

    Och Mensch die sind wirklich total süß!!! Tja wir haben auch eine Hoppeldame zu Hause und ich bin nicht wirklich begeistert.
    Sie ist total süß und zahm und immer mit im Familienrudel dabei – mein Problem ist meine Allergie gegen das Heu und das Futter und das Streu.
    Wir haben sie INOBHUT genommen weil sie von unseren Nachbarn gerettet wurde. Sie war da total abgemagert und verwahrlost. Wir wollten ihr ein gutes und liebevolles zu hause geben – aber wie gesagt ich wäre persönlich sehr froh wenn ich sie in ein genauso liebes zu hause wiede rabgeben könnte.
    Meine Kinder lieben sie sehr – das macht es natürlich auch nicht einfacher1

    Ansonsten hatte ich als Kind immer einen Wellensittich und später mit meinem Mann hatten wir sogar 3 Stück, die allesamt sehr zutraulich waren.

    Mit den Kindern haben wir dann aber auf Haustiere verzichtet, weil wir mit 3 Kids einfach genug um die Ohren hatten.

    Ich persönlich würde aber gerne – am liebsten schon heute – einen Hund haben.
    Das war neben der Vogelei schon immer mein Traum – allerdings werde ich da noch etwas warten müssen, bis auch die Jüngste noch selbstständiger geworden ist.

    Soviel zu meinen Haustierambitionen…

    Nicole

  44. Reply
    Alex aus dem Gwundergarten
    18. Mai 2012 at 19:17

    Jöhhh, sind die niedlich! Habe ja selber zwei Hoppler, allerdings waren die nicht mehr so klein, als sie zu mir kamen, sie stammen aus dem Tierschutz. Aber sie bereichern das Leben eindeutig, halten einem aber auch tüchtig auf Trab. Nebst den beiden Langohren wohnt noch ein zugelaufener Kater in unserem Gwundergarten. Wir würden unsere Tiere nicht mehr hergeben, auch wenn sie Arbeit machen (wie mein Mann findet, der sich ja nicht wirklich darum kümmern muss :o) ), bringen sie so viel Liebe, Freude und Lachen mit, das ist einfach unersetzlich und unbeschreiblich.
    Wünsche den beiden ein langes glückliches Leben und Euch weiterhin viel Freude an den beiden.
    En liebe Gruess
    Alex

  45. Reply
    Sonja
    19. Mai 2012 at 07:34

    Wir haben einen halben Zoo ;-) Ohne geht garnicht… Wir habenähm den dicken Hund Lucky, 2 Katzen Nova & Tiger, 2 Meersäue die sind noch aus Zuchtzeiten über ;-) dann ähm 19 Hühner.

    Au ja und Gulliver unseren Bartagamenbock. Ein Schnuckelchen is das.

    Ich bin von Babyalter schon mit Tieren aufgewachsen, meine Mama kam vom Bauernhof, also ohne waren wir niemals länger als ein paar Jahre. Wenn überhaupt. Hunde haben uns immer begleitet.

    Und unsere Kinder wachsen genauso auf. Ich find es einfach nur schön. Ohne würde ich mich trotz zwei Kids leer fühlen.

    Vorallem der Hund. Unser Lucky ist so ein Schatz. Trotz das er voll das Camel is ;-)

    vlg sonja

  46. Reply
    Verboten gut !
    19. Mai 2012 at 11:02

    Süß sind sie deine Fellnasen … doch so überhaupt nicht mein Ding .
    Sie sind schön anzusehen, doch selbst möchte Ich keine haben.
    Ich liebe Katzen … mein Schnurrchen ist schon über 17 J. bei mir … mein Baby ;o)
    Meine Tochter erzählt mir auch immer wie schön , die Löffler sind , aber men Herz klopft nun mal nur bei Katzen ;)
    Hund finde Ich aber auch nicht gut … muss Ich jetzt mal gestehen. Die sehe Ich nur aus der Ferne gerne.

    Ich wünsche Dir einen schönen Samstag
    Kerstin

  47. Reply
    Nauli
    19. Mai 2012 at 11:09

    Bei uns hoppelt Hoppel nun schon seit 12 Jahren durch’s Haus. Für ein Zwergkaninchen ein stolzes Alter und wir hoffen er bleibt uns noch eine Weile erhalten.

  48. Reply
    Saskia rund um die Uhr
    19. Mai 2012 at 13:10

    Ohhhh sind die zwei süß :))) Da hätte ich mich auch breitschlagen lassen ;))
    Wir haben ja unsere Hündin Paula! Leider lässt sie sich mit ihren fast 30 Kilo nicht mehr auf den Arm nehmen…auch wenn ich das manchmal gerne machen würde ;)
    Sie ist für uns wie ein Familienmitglied…ich würde sie nie wieder hergeben. Aber ein Haustier reicht mir auch :)

    Viel Spaß mit Euren zwei Hasen!! Saskia<3

  49. Reply
    mutter holunder
    19. Mai 2012 at 15:19

    Hallo, die beiden sind ja herzig! Ich schau Tieren auch total gerne zu. Doch die ganz kleinen Vierbeiner sind im eigenen Haus selber nicht ganz mein Ding. Wir haben eine Katze (die demnächst 20 Jahre alt wird) und mittlerweile drei Hunde. Ich habe mich meine ganze Kindheit lang, nach einem eigenen Tier gesehnt. Bekommen habe ich einen Wellensittich – immerhin ;-)
    Deine Kinder werden bestimmt viel Spaß mit den Schnuppernäschen haben!
    Viele Grüße
    Andrea

  50. Reply
    Frau Seidenhase
    20. Mai 2012 at 11:37

    Hey…mein Sohn hat mit seinen damals fast 17 Jahren den Papa bequatscht das er !

    Kaninchen haben möchte….und weil ich spinne habe ich ihm vorgeschlagen das er !

    dann doch Angorakaninchen halten könne……Mittlerweile habe ich ! 16 Stück :) im

    Stall sitzen….so kanns kommen ;)

    liebe Grüße Birgit

  51. Reply
    thia
    20. Mai 2012 at 18:25

    Echt knuffig, erinnern mich an meine beiden, als sie bei mir einzogen. Als Kind hatte ich immer schon Haustiere, daher hab ich mir vor zwei Jahren meine beiden Mädels angeschafft. Ich bin aber auch keine, die die Kleinen ständig knuddeln muss, ich beobachte lieber.

    Was macht ihr eigentlich, damit die beiden sich nicht herausgraben?

    Viel Spaß mit den beiden! Sind das eigentlich zwei Männchen?

    Grüßle, thia

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      20. Mai 2012 at 22:21

      @Thia: bisher haben die beiden noch nicht versucht sich auszubuddeln! Aber, ich werde sie im Auge behalten :-))
      LG Bine

  52. Reply
    Svenja
    20. Mai 2012 at 19:48

    Schon immer gab es bei uns Tiere. Leider wurde mir und meinen Schwestern der Wunsch nach einem Hund nie nachgekommen.
    Mittlerweile haben mein Freund und ich 5 Hunde. 3 Strassenhunde und 2 aus der Tötung/Auffangstation bei uns.

    Unser damaliges Kaninchen BUBBLES ist leider nur 8 Jahre alt geworden. Sein Foto trage ich heute noch mit mir rum.

    Kaufen würde ich mir meine Haustiere nie wieder. Wir sagen: „Adoptieren und nicht kaufen, denn dein Freund kostet kein Geld“

    Aber eure Langohren sind wirklich sehr niedlich. Denkt nur daran, den Bock kastrieren zu lassen.. ansonsten… :)

    Ganz lieben Gruss aus Spanien
    Svenja

  53. Reply
    Tanja
    20. Mai 2012 at 21:46

    Och sind die suess! Wir haben zwei Katzen, die wir auch als kleine Babies geholt haben. Und nun noch einen Hund, den wir mit vier Monaten bekommen haben… Ich finde es für Kinder toll, wenn sie mit Tieren aufwachsen. Und ich liebe die täglichen Hunderunden… :-)
    Liebe Grüße
    Tanja

  54. Reply
    julia
    22. Mai 2012 at 21:50

    toll dass ihr euch zwei geholt habt. ist leider nicht üblich, aber das einzig richtige. alleine halten gehört bei kaninchen und vielen anderen tieren verboten…
    übrigens. die kleinen müssen sich nicht nur ausgraben. meine langohrdame ist immer oben drüber. als gut abdecken, auch der krähen, katzen etc wegen :)
    achso… und das körnerfutter aus der drogerie oder tierhandlung ist mist.
    am besten grünfutter. gemüse, bisschen obst. und heu bis zum abwinken.
    kräuter sind die gesunden leckerchen.
    es gibt bei viele gute kaninchenseiten, auf denen die missverständisse, die man als kaninchenneuling hat ganz schnell weggeräumt werden… diebrain.de zb oder bei der kaninchenhilfe.de

    viel spass mit den zwergen…
    den kann man durchaus mit denen haben. auch wenn es viele nicht glauben, das sind richtige kleine persönlichkeiten.
    meine dame war wie ein hund :), lief überall mit hin, hörte aufs wort…(wenn sie wollte)

Schreibe einen Kommentar