Sommergarderobe // Shelly Shirt.

Wir haben Sommer! YEAH! Holt die T-Shirts rauss und geht erhobenen Hauptes an Jacken, Mäntel und Söckchen vorbei! Ich habe zwei neue Shirts im Schrank und die sind nicht selbstgekauft, sondern selbstgenäht.
Shelly Shirt | Schnittmuster | Shirt selbernähen | was eigenes Blog
—> Variante 1: Streifenjersey mit pinken Ärmeln und Hüftbündchen sowie weissem Hals- und Ärmelbündchen. Das Shirt ist ein bisschen lang!  Liegt an meiner bloß-nicht-zu-kurz-zuschneiden-abschneiden-kann-ich-später-immer-noch-Phobie! Das werde ich später noch ändern.
Shelly Shirt | Schnittmuster | Shirt selbernähen | was eigenes Blog
* * * * *
Shelly Shirt | Schnittmuster | Shirt selbernähen | was eigenes Blog
—> Variante 2: Streifen- und uni-Jersey gemixt. Das schräge-Streifen-Teil war übrigens kein Unfall, sondern pure Absicht! Die Bündchen habe ich nicht aus Bündchenware, sondern Jersey genäht. Das geht mindestens genauso gut!
Shelly Shirt | Schnittmuster | Shirt selbernähen | was eigenes Blog

 

Was ich nach wie vor etwas tricky finde, ist, das Bündchen an das geraffte Vorderteil zu nähen. Mal sieht es super aus und mal… na ja. Aber, Übung macht ja den Meister und da hier noch ein paar unangeschnittene Jerseys liegen, werde ich Euch demnächst sicherlich noch weitere Shirts zeigen. Shelly ist übrigens gerade mein liebster Lieblingsschnitt, wobei ich jetzt aber auch nicht auf einen großen Schnittfundus zurück greifen könnte. Da das Shirt aber wirklich super sitzt und auch schnell genäht ist, kommt mir demnächst auch nichts anderes unter die Maschine (zumindest für mich. Für das Tochterkind habe ich gestern einen neuen super schönen Schnitt probiert. Den zeige ich Euch, wenn das Model willig ist, ein Shooting über sich ergehen zu lassen).
Und, näht Ihr auch schon an Eurer Sommergarderobe, oder seid Ihr damit schon durch?
Genähtes
Previous Story
Next Story

53 Kommentare

  • Reply
    SiNiJu
    24. Mai 2012 at 09:39

    super super schööööön -ich trau mich irgendwie nicht wirklich an sowas für mich ran, aber wenn ich deine tollen Shirts so sehe , muss ich wohl doch mal… LG Gaby

    • Reply
      Bine {was eigenes}
      24. Mai 2012 at 09:44

      Gaby, ich habe auch lange gebraucht, bis ich mich endlich ans Klamotten-Nähen getraut habe. Nach meinem ersten Shirt dachte ich mir: wieso habe ich das nicht schon viel früher gemacht. ;-)))

    • Reply
      StrickSchwester
      24. Mai 2012 at 16:18

      hey siniju,
      ich habe mich auch lange nicht dran gewagt, aber mit dem shelly schnitt ist es ganz einfach. allerdings war mir der schnitt zu klein… obwohl ich ihn 1 nummer größer genommen habe. das nächste mal – ich werde mich nochmal dran versuchen! – werde ich den geraden schnitt verwenden und die papierteile schön an meinem körper testen, ob sie groß genug sind :-)
      das ist ein so schöner schnitt und leicht und schnell zu nähen! nur mut!!!
      lg pamela

  • Reply
    Glücksrezept
    24. Mai 2012 at 09:45

    Gefallen mir beide richtig gut. Das erste besonders. Ich musste gleich an Himbeereis mit Sahne denken. :D Der Sommer kann kommen!
    LG,
    Daniela

  • Reply
    Silke
    24. Mai 2012 at 09:46

    Da kann der Sommer ja kommen!!!!!

    Die Shirt´s sehen beide wirklich ganz klasse aus!!! Und beide Shirt´s sind mit dem Schnitt „Shelly“ genäht worden??? Ich habe ihn mir nun auch bestellt,und warte sehnlichst darauf.Aber Deine Shirt´s gehören definitiv in jeden KLeiderschrank ;)))))

    Darf ich fragen,wo Du die schönen Stoffe her hast ????

    Ich bin schon ganz gespannt,was Du als nächstes von Deiner tollen Sommerkollektion präsentierst ;)

    Sonnige Grüße aus NRW

    Silke

    • Reply
      Bine {was eigenes}
      24. Mai 2012 at 09:48

      Hallo Silke, ja, beide Shirts sind Shelly-Schnittmuster (guckst Du Text ;-)) Und die Jerseys sind vom Stoffmarkt (guckst Du auch Text ;-)))
      LG, Bine

  • Reply
    bine
    24. Mai 2012 at 09:47

    Sehr hübsch! Shelly gehört auch zu meinen Favoriten!

    LG bine

  • Reply
    Michaela
    24. Mai 2012 at 09:47

    Liebe Bine,
    supi, das ist der Sommer!!! Und ich habe mit meiner Sommergarderobe noch nicht gestartet, ich habe erst einmal die Sommerröcke aus dem letzten Jahr entstaubt ;-).

    Liebe Grüße aus dem Teuto…
    Michaela

  • Reply
    Kristina
    24. Mai 2012 at 09:50

    voll schön!
    zuerst dachte ich „das erste ist ganz klar der favorit“, aber je länger ich mir das zweite ansehe, desto schöner wird auch das! ich hab vorgestern meine erste shelly genäht und bin auch total verliebt in diesen schnitt…da werden auch noch welche folgen!
    heute wollte ich mich mal an mayla versuchen…
    wo du den stoff her hast, würde mich auch interessieren ;-)
    LG, Kristina

  • Reply
    Chantal
    24. Mai 2012 at 09:52

    Wow sind die toll, besonders das erste! Da ich nicht nähen kann, muss ich leider ins geschäft gehen und da gefällt mir dieses Jahr so gar nix.

    • Reply
      Bine {was eigenes}
      24. Mai 2012 at 09:54

      @ Chantal: als ich noch keine Shirts nähen konnte/ wollte, habe ich gekaufte Shirts schonmal gepimpt… mit Bügelfolien z.B. !?

  • Reply
    scharly Anders ist anders
    24. Mai 2012 at 09:59

    Ich glaube, da würde mir die Entscheidung morgens sehr schwer fallen :o)))
    Sind beide super geworden!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

  • Reply
    scharly Anders ist anders
    24. Mai 2012 at 09:59

    Ich glaube, da würde mir die Entscheidung morgens sehr schwer fallen :o)))
    Sind beide super geworden!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

  • Reply
    scharly Anders ist anders
    24. Mai 2012 at 09:59

    Ich glaube, da würde mir die Entscheidung morgens sehr schwer fallen :o)))
    Sind beide super geworden!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

  • Reply
    scharly Anders ist anders
    24. Mai 2012 at 09:59

    Ich glaube, da würde mir die Entscheidung morgens sehr schwer fallen :o)))
    Sind beide super geworden!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

  • Reply
    scharly Anders ist anders
    24. Mai 2012 at 09:59

    Ich glaube, da würde mir die Entscheidung morgens sehr schwer fallen :o)))
    Sind beide super geworden!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

  • Reply
    scharly Anders ist anders
    24. Mai 2012 at 09:59

    Ich glaube, da würde mir die Entscheidung morgens sehr schwer fallen :o)))
    Sind beide super geworden!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

  • Reply
    scharly Anders ist anders
    24. Mai 2012 at 09:59

    Ich glaube, da würde mir die Entscheidung morgens sehr schwer fallen :o)))
    Sind beide super geworden!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

  • Reply
    Janin
    24. Mai 2012 at 10:02

    Die Shirts sehen fantastisch aus! Das macht Lust auf Sommer und Himbeereis :-) Ich bin auch ganz Shelly-verliebt. LG Janin

  • Reply
    Mimis Welt
    24. Mai 2012 at 10:21

    Hallo Bine,
    ich hab bisher noch keine Kleidung genäht, aber ich möchte mich jetzt mal dran versuchen und das erste Oberteil soll – natürlich – eine Shelly werden! Das Schnittmuster liegt schon daheim und ich hoffe, dass ich’s am Wochenende schaffe. Bin gespannt, wie ich’s hinkriege, habe nämlich das mit dem Bündchen noch nie gemacht und wie ich die Ärmel an’s Oberteil bring, hat sich mir auch noch nicht ganz erschlossen… Aber ich werd’s schon schaffen!! *g*
    Ach mensch, jetzt laber ich hier – deine beiden Shellys, find ich super, wobei mir die erste einen Ticken besser gefällt!
    Lg, Miriam :)

  • Reply
    Fr.Wusel
    24. Mai 2012 at 11:09

    Hallo!
    Ich lese schon eine Weile hier mit und finde deine Sachen einfach nur klasse.
    Ich bin selber auch gerade dabei Shirts zu naehen, denn ich bin eine schwierige Shopperin was Klamotten angeht.
    Deine T-shirts sind uebrinesn sehr schoen, da gefaellt mir auch Pink mal, denn ich bin eine absolute Pink-nicht-liebhaberin.
    Im uebrigen kenn ich das Problem mit den zu langen Oberteilen, ist bei mir genauso, nur aendere ich es selten um aus purer Faulheit.

    LG Jenny

  • Reply
    pedilu
    24. Mai 2012 at 11:18

    Sehr cool! Ich nehme dann Variante 1 ;.)

    Mein (etwas ruhigerer) Streifenjersey liegt hier auch schon parat. Aber es wird wohl noch etwas dauern, bis ich dazu komme. Bündchenware nehme ich auch selten. Passender Jersey ist irgendwie immer gerade noch genug da :.D

  • Reply
    `.♥.´-Billi`.♥.´-
    24. Mai 2012 at 11:25

    sehr sehr geil…ich finds klasse echt…shelly ist auch mein momentaner lieblingsschnitt…ich will mehr von dir sehen büdde…danke;)hab ein tolles pfingstwe mit deinen Liebsten

    gglg

  • Reply
    Jasmin
    24. Mai 2012 at 11:29

    Hallo, wow was für schöne Shirts… Das erste ist absolut mein Fall…. Hatte ja gehofft das du es irgentwo gekauft hast aber dann hab ich gelesen das es selber genäht ist „schade den nähen ist nicht gerade das was ich wirklich kann“… Viel Freude mit deinen Shirts und liebe Grüße schickt dir Jasmin

  • Reply
    sandra.r
    24. Mai 2012 at 11:29

    HAllo, mir geht es wie einigen oben in den Kommentaren. Der Shelly-Schnitt liegt da und ich trau mich nicht ran. Einen schönen Stoff habe ich auch schon, war auch noch sehr teuer und nun habe ich Angst ihn zu versauen. Aber wenn ich die sehr tollen Shirts von Dir sehe, muß ich mich auch wagen.

    Deine Teile sind immer super schön.

    • Reply
      Bine {was eigenes}
      24. Mai 2012 at 11:40

      Trau Dich, Sandra! Wirklich! Das Ebook ist gut bebildert und leicht verständlich. Wenn Du aber immer noch Angst hast, den guten & teuren Jersey zu versauen, dann kauf Dir doch vielleicht einen ganz günstigen zum Üben?! Viel Erfolg!!!
      LG Bine

  • Reply
    Bine {was eigenes}
    24. Mai 2012 at 12:07

    @ Susanne: ja, erst habe ich den Ausschnitt gerafft, dann das Bündchen daran genäht. Die Raffung war auch gleichmäßig, aber ich finde, wenn man dann das Bündchen daran näht, verschiebt sich die Raffung schonmal ein bisschen. Weisst Du, was ich meine.
    Halsausschnitte sind immer doof :-) Alles andere geht ruck-zuck.
    LG Bine

    • Reply
      Susanne
      24. Mai 2012 at 12:38

      Ja, ich weiß was Du meinst. Ich habe auch gerade damit gekämpft. Deshalb schlage ich vor, erst zu raffen, also entweder mit 2 Fäden oder nach der Sewnsushi-Methode (http://www.sewnsushi.de/ – Sewing Secrets – Kräuseln leicht gemacht)
      dann einmal drüber nähen mit einem festen Stich, damit sich nichts mehr verschieben kann, und dann erst das Bündchen annähen. Wenn es nur ein paar Fältchen sind, dann geht es vielleicht auch ohne Festnähen. Aber an Deinem Shirt sieht das ja schon nach einer Menge Stoff aus, die da gerafft werden muss. (Oder Bündchen weglassen, dafür einen Tunnel nähen und ein Bändchen einziehen ;-), das habe ich auch schon gemacht, dann kannst Du die Falten legen wie Du willst)…ich habe jetzt gerade mal gegoogled: Hat Shelly nicht normal einen Kragen? Vielleicht macht es dann nichts mit dem vielen Stoff. Hast Du die Joana schon probiert. Die ist doch ähnlich, vielleicht muss da weniger Stoff gerafft werden.
      LG Susanne

  • Reply
    vimamiel
    24. Mai 2012 at 12:31

    Sieht total hübsch aus! Vor allem das Shirt mit dem schrägen Streifen. Shelly ist auch mein Lieblingsschnitt, habe mittlerweile ganze 8 Stück genäht!

  • Reply
    Hänsel & Gretel
    24. Mai 2012 at 12:47

    Schöööön !!! Ist es nicht toll, wenn man sich seinen Klamotten (zumindest einen Teil davon ;-) selbst näht !

    Ich freue mich, dass Du Dich vor einiger Zeit getraut hast, auch ein Shirt zu nähen und seither große „Fortschritte“ machst ;-)))

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Micha

  • Reply
    Hänsel & Gretel
    24. Mai 2012 at 12:47

    Schöööön !!! Ist es nicht toll, wenn man sich seinen Klamotten (zumindest einen Teil davon ;-) selbst näht !

    Ich freue mich, dass Du Dich vor einiger Zeit getraut hast, auch ein Shirt zu nähen und seither große „Fortschritte“ machst ;-)))

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Micha

  • Reply
    Hänsel & Gretel
    24. Mai 2012 at 12:47

    Schöööön !!! Ist es nicht toll, wenn man sich seinen Klamotten (zumindest einen Teil davon ;-) selbst näht !

    Ich freue mich, dass Du Dich vor einiger Zeit getraut hast, auch ein Shirt zu nähen und seither große „Fortschritte“ machst ;-)))

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Micha

  • Reply
    Hänsel & Gretel
    24. Mai 2012 at 12:47

    Schöööön !!! Ist es nicht toll, wenn man sich seinen Klamotten (zumindest einen Teil davon ;-) selbst näht !

    Ich freue mich, dass Du Dich vor einiger Zeit getraut hast, auch ein Shirt zu nähen und seither große „Fortschritte“ machst ;-)))

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Micha

  • Reply
    Hänsel & Gretel
    24. Mai 2012 at 12:47

    Schöööön !!! Ist es nicht toll, wenn man sich seinen Klamotten (zumindest einen Teil davon ;-) selbst näht !

    Ich freue mich, dass Du Dich vor einiger Zeit getraut hast, auch ein Shirt zu nähen und seither große „Fortschritte“ machst ;-)))

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Micha

  • Reply
    Hänsel & Gretel
    24. Mai 2012 at 12:47

    Schöööön !!! Ist es nicht toll, wenn man sich seinen Klamotten (zumindest einen Teil davon ;-) selbst näht !

    Ich freue mich, dass Du Dich vor einiger Zeit getraut hast, auch ein Shirt zu nähen und seither große „Fortschritte“ machst ;-)))

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Micha

  • Reply
    Hänsel & Gretel
    24. Mai 2012 at 12:47

    Schöööön !!! Ist es nicht toll, wenn man sich seinen Klamotten (zumindest einen Teil davon ;-) selbst näht !

    Ich freue mich, dass Du Dich vor einiger Zeit getraut hast, auch ein Shirt zu nähen und seither große „Fortschritte“ machst ;-)))

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Micha

  • Reply
    Susanne
    24. Mai 2012 at 11:52

    Hast Du den Ausschnitt vorher gerafft und befestigt, bevor Du das Bündchen angenäht hast? Das sieht wirklich nach ein bißchen viel Stoff und ein bißchen ungleichmäßiger Raffung aus.
    Ich nähe grundsätzlich den Halsausschnitt erst zum Ring und nähe dann fest. Ich glaube in der Anleitung steht das anders (oder war das bei der Joana?).
    Mit den Halsausschnitten ist das immer so eine Sache. Das kommt auch oft auf den Stoff an, wieviel Du ihn dehnen musst. Ich habe gerade 3 Shirts genäht und erst beim Dritten war die Spannung auf anhieb gut (beim ersten zu fest, beim zweiten zu locker).
    Das finde ich immer schwierig. Und wenn das nächste Shirt dann einen anderen Stoff hat, ist es wieder anders. Da bringt es wahrscheinlich eh nur die Routine. (Ich habe 2 x abgeschnitten und neu genäht)
    Auf jeden Fall finde ich die Farbzusammenstellung Deiner Shirts super. Und dass Du beim unteren den Jerseystreifen quer eingenäht hast, finde ich extrem gelungen.
    LG Susanne

  • Reply
    Carina
    24. Mai 2012 at 13:08

    Ich hab mir gerade auf meinem Blog auch mal Tipps von den Profil geholt, weil ich endlich mal ein Shirt für mich nähen will. Hab mich auch für eine Shelly entschieden und vor den Bündchen hab ich irgendwie eine riesen Angst. Ich muss den Stoff allerdings erst noch waschen und das schieb ich momentan ein bisschen vor mir her. Dabei stell ich es mir schon soooo schön vor :) Deine sind auf jeden Fall super geworden :)
    Ganz liebe Grüße, Carina

  • Reply
    Mimi
    24. Mai 2012 at 13:13

    Ich näh erst seit Jänner, dafür aber volle Kanne! Mein erstes Shirt für mich war Joana, ist gleich ganz gut geworden, seitdem kann ich nicht mehr aufhören und näh wie eine Verrückte! Es ist mein neues Leben und ich laß mich so gerne von dir und Claudia, Julia, Andrea, Susanne und wie Ihr tollen Frauen alle heißt, inspirieren!

    Wünsch dir alles Liebe und weiter viele kreative Ideen, daxi

  • Reply
    Nina
    24. Mai 2012 at 13:16

    Wirklich schöne Shirts hast du da genäht! Ich habe auch gerade beschlossen, mir ein paar Sommerklamotten zu nähen. Shirts habe ich bisher noch nicht genäht und bin mal gespannt wie es wird. Samstag hole ich „günstigen“ Jersey auf dem Stoffmarkt und leg einfach mal los, Übung macht ja bekanntlich den Meister…

    Liebe Grüße
    Nina

  • Reply
    Sanny Abge(dre)NÄht
    24. Mai 2012 at 13:19

    Wie cool..den Stoff hab ich auch..also den Streifen :)

  • Reply
    Doro
    24. Mai 2012 at 13:20

    Och, menno. Jetzt hatte ich mich gerade damit abgefunden dass es garnicht schlimm ist, wenn man keine Jerseys nähen kann (so wie ich) und nun kommst du daher mit den TOLLEN Shirts! Ich muss mal mit dem Fuß aufstampfen und meine Nähmaschine anpampen wann sie denn endlich das Jerseynähen lernt! Grummel.
    Aber ehrlich: Superschöne Shirts und der Schnitt steht dir super (ich find sie nicht zu lang, mir ist kurz immer ein Graus wegen dem Waschbärpopo)
    Liebe Grüße, Doro

  • Reply
    Mrs. Elch
    24. Mai 2012 at 15:02

    Besonders die 2. Variante gefällt mir sehr gut!

  • Reply
    Bianca aus Appellund
    24. Mai 2012 at 16:08

    Klasse, das pink! Mir gefällt Shelly Nr.1 am besten, vielleicht weil das Halsbündchen ein bissi breiter ist oder breiter scheint.

    Lg,Bianca

  • Reply
    Fräulein Inka
    24. Mai 2012 at 21:03

    Wow, Deine Shirts sehen super aus !!!
    Ich habe seit ein paar Tagen nun endlich eine Ovi und freu mich schon riesig auf meine erste Shelly :-)
    Muss nur noch auf den bestellten Stoff warten und vorher ein bischen üben mit der Ovi .
    Dann gehts los …
    GlG Inka

  • Reply
    Vronal
    24. Mai 2012 at 21:32

    Beide Shirts sind super! Bei Shirts nehm ich auch immer Jersey als Bündchen! Bündchenware mag ich gar nicht so gern.

    LG Vroni

  • Reply
    Basteleria
    24. Mai 2012 at 23:02

    Sehr,sehr toll! Das schräg gestreifte gefällt mir besonders gut!
    Ich hab noch meine kleinen Problemchen mit Jersey aber denk mal Übung macht den meister!
    Hast du nähen gelernt?
    Viele Grüsse Linda

    • Reply
      Bine {was eigenes}
      30. Mai 2012 at 21:11

      @Linda: sorry, dass ich mich erst jetzt melde.
      Ich habe nähen vor 100 Jahren in der Schule gelernt. Aber nur geradeausnähen :-)
      Alles andere habe ich mir selbst beigebracht.
      Das Nähen von Shirts haben mir aber zwei Freundinnen gezeigt!
      Lg Bine

  • Reply
    pepelinchen
    24. Mai 2012 at 23:34

    So klappt das mit dem Sommer bestimmt! Das Pink ist klasse und macht gute Laune! Viel Spaß beim Tragen!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Reply
    Yvaine
    25. Mai 2012 at 09:10

    Die sehen beide sehr schön aus, aber das erste gefällt mir am besten :D
    Schönes Wochenende :)

  • Reply
    michèle
    25. Mai 2012 at 12:09

    oh, die sehen sehr schön aus! ich trau´mich selbst an kleidung noch nicht ran, aber das wird schon noch…!

    liebste grüße sendet dir michèle

  • Reply
    Sweets for Sweets
    1. Juni 2012 at 23:14

    Sehr schöne Shirts!
    Ja, teilweise nähe ich auch Sommersachen für mich :)

    Wegen der Kräuselung am Halsausschnitt….das ging mir auch immer so. Mittlerweile hefte ich gekräuselte Ärmel oder Halsausschnitte und gehe dannach mit der Ovi rüber. So sieht es nicht nur manchmal gut aus, sonder immer ;)

    Liebe Grüße
    Stephanie

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!