Auswärtspiel: Frollein Pfau hat Geburtstag! {die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte!}

Ich freue mich riesig, dass ich heute bei Frollein Pfau gastbloggen darf, denn an diesem wunderbaren Blog bin ich nicht ganz unschuldig. Wir kennen uns beide schon seit einer halben Ewigkeit. Schon lange, bevor ich gebloggt habe, haben wir im gleichen Unternehmen gearbeitet. Dann ging ich in Elternzeit, startete meinen Blog und hatte mit Frollein Pfau sofort eine regelmäßige Leserin, die dann, am 27. Juli 2011, endlich selbst einen Blog eröffnete. Diese Schuld trage ich sehr gerne, denn ihr Blog ist eine Augenweide, eine Quelle der Inspiration und ausserde einfach toll, weil sie aus der gleichen Stadt bloggt, wie ich!
Zum Blog-Geburtstag habe ich einen Geschenketipp für Euch: Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte.Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte | was eigenes Blog
Das Buch ist perfekt für Kids in der ersten Klasse, die das Lesen und Schreiben lernen, denn der Löwe konnte nicht schreiben, was ihn aber nicht störte, denn er konnte brüllen und Zähne zeigen. Das wird ihm allerdings zum Verhängnis, denn eines Tages trifft er eine Löwin, die ein Buch liest und Löwinnen, die Bücher lesen, sind Damen und einer Dame schreibt man Briefe. Also fragt er den Affen, ob er einen Brief an die Löwin schreiben könne, was dieser gerne macht. Leider entspricht der Brief so gar nicht den Vorstellungen des Löwen, denn der Affe fragt die Löwendame, ob sie mit ihm auf Bäume klettern will. Er habe auch Bananen und die seien total lecker.
Daraufhin zieht der Löwe weiter zum Nilpferd, zum Mistkäfer, zur Giraffe, zum Krokodil und zum Geier… keiner der Tiere schreibt einen Brief, der dem Löwen gefällt. Lange Rede kurzer Sinn: die Löwendame erhört ihn und der Löwe lernt zum Schluss, wie wichtig es ist, dass man schreiben und lesen kann.

Ein wunderbares und super lustiges Buch und ein perfektes Geschenk!

Liebe Frollein Pfau: ich wünsche Ihnen weiterhin viiiel Spass und Erfolg mit ihrem Blog! Machen sie weiter so.

Herzliche Grüße von Bine

BlogFriends, Gelesenes
Previous Story
Next Story

11 Kommentare

  • Reply
    ღ Mummels kleine Welt
    22. Juli 2012 at 10:43

    Das Buch habe ich auch und lese es auf der Arbeit immer den neuen Vorschulkindern vor.Toll.
    LG Mummel

  • Reply
    Astridka
    22. Juli 2012 at 10:59

    Liebe Frau Hoppenstedt, aus der Region für die Region noch dieser Zusatztipp:

    Der Autor des Buches, Martin Baltscheit, ist eine Wucht!!!
    Habe ihn einmal bei kidscologne erlebt. Da konnte manche Lehrerin was dazu lernen. Das war bei weitem die beste Lesung für Kinder, die ich in meinem langen Mutter- Oma- Lehrerinnendasein erlebt habe.
    Also: Wenn er mal wieder hier liest, unbedingt mit Kindern hingehen!

    LG von der Neu-Bloggerin aus Köln
    Astrid

    http://lemondedekitchi.blogspot.de/

  • Reply
    Alles was der Mann nicht braucht
    22. Juli 2012 at 11:28

    Hallo Bine, ganz lange war ich Lesepatin in einem Kindergarten und dieses Buch gehörte zu meinen absoluten Lieblingen. Als ich dort aufhörte, hab ich viele Bücher hergegeben, dieses aber steht immer noch hier und ich nehme es gerne immer wieder mal zur Hand! Danke für den Tipp! Es gibt schon lohnende Kinderbücher. Sollten viel öfters erwähnt werden!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

  • Reply
    Jessica
    22. Juli 2012 at 11:56

    Das Buch hört sich echt super an! Schade, dass mein zukünftiger Drittklässler schon ein begeisterter Leser und dem Schreiben mächtig ist. Aber ich behalte das mal im Hinterkopf, weil es eine tolle Geschenkidee zur Einschulung wäre.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Sanny Abge(dre)NÄht
    22. Juli 2012 at 11:57

    Das Buch wird bei uns in der Grundschule immer als Theaterstück aufgeführt :)

  • Reply
    Eurydike
    22. Juli 2012 at 12:25

    Wir haben das Buch auch in der Schule und die Kids lieben es.
    Ist wirklich ein schönes kindgerechtes Buch!!!

  • Reply
    Frau Buchhändlerin
    22. Juli 2012 at 19:33

    Dann werden sich ja alle Löwen-Fans freuen… Grad ist der Nachfolgeband erschienen: „Der Löwe, der nicht bis 3 zählen konnte“. Auch wieder ganz, ganz süß.
    Liebe Grüße, Andrea

  • Reply
    freuleinmimi
    22. Juli 2012 at 20:06

    Einen kleinen, feinen Gast-Beitrag hast du da geschrieben :-)))))
    Muss mich auch mal nach dem Buch umschauen.
    Liebgruss, mimi

  • Reply
    Melis-Seite
    22. Juli 2012 at 22:48

    Oh, das hört sich nach einem guten Buch an und ich war schon lange auf der Suche nach einem Geschenk für einen Schulanfänger dieses Jahr. Das scheint perfekt zu sein. Danke für den Tipp!

    LG Meli

  • Reply
    Frollein Pfau
    23. Juli 2012 at 08:08

    Liebe Bine,

    herzlichen Dank für die schönen Worte & Deinen Beitrag!
    Ist ja klar, welches Buch nun auf der Liste für den Mini Pfau steht, ’ne?!

    Genießt die Sonne & habt einen schönen Tag!

    Knutscher von Frohsein Pfau

  • Reply
    Claudia
    11. August 2012 at 10:43

    Danke für diesen Buchtip. Kann ich gut gebrauchen! Werde es mir sofort besorgen für meine Enkeltochter. Beste Grüsse!

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!