Festliches Gebackenes Kulinarisches

Quarkkuchen mit Johannisbeeren

2. August 2012
johannisbeer-kuchen-quark-streusel-waseigenes
Aus gegebenen Anlass habe ich gestern, seit langem mal wieder, den Mixer und die Rührschüssel rauss gekramt, habe Johannisbeeren von den Rispen befreit und Quark mit Vanillepudding verrührt. Das Ergebnis bekam zwar nicht den Schönheitspreis, aber auf jeden Fall eine geschmackliche 1+.
Vielen lieben Dank für all Eure lieben Glückwünsche via Kommentar, Email, Facebook, Instagram und tatsächlich echter Postkarten, zu meinem Geburtstag. Ich hatte einen grandiosen Tag im Kreise meiner Liebsten und die Sonne hat mich auch reichlich beschenkt.

Der Kuchen ist eine echte (Sommer-)wucht. Herrlich quarkig und richtig süß sauer. Wer ihn nachbacken möchte- hier lang bitte.
Liebe Grüße, Bine

15 Comments

  • Reply Mimis Welt 2. August 2012 at 09:21

    Da reih ich mich doch noch ein in die Reihe der Gratulanten!
    Auf diesem Wege noch alles Liebe und Gute zum Geburtstag nachträglich!

    Das Rezept speicher ich mir gleich mal, ich hab nämlich Johannisbeeren daheim und weiß nicht so recht, was ich damit anstellen will… Der Kuchen sieht aber superlecker aus!

    Lg, Miriam

  • Reply Melancholia 2. August 2012 at 09:38

    Danke für dieses Rezept ♥

    Sonnige Grüße,
    Nadine

  • Reply Schöne Dinge von Sonnenblume 2. August 2012 at 09:43

    Na dann mal nachträglich alles gute zum Geburtstag!
    Das Rezept hört sich gut an… muß mal testen, ob auch anderes Obst geht.
    Denn ich mag keine Johannisbeeren.
    Grüße Sonnenblume

  • Reply lilli liebt lollis 2. August 2012 at 10:34

    Auch von mit nachträglich alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag, Du hast das wunderbare Geburtstagswetter aber auch soooo verdient !

    Liebe Grüße
    Konstanze

  • Reply ♥ Für starke Frauen mit zarter Seele ♥ 2. August 2012 at 10:36

    Oh, der Kuchen sieht sehr lecker aus! Ich liebe Johannisbeeren. Danke fürs Rezept und liebe Grüße! Helga

  • Reply Jessica 2. August 2012 at 10:46

    Alles Gute nachträglich zum Geburtstag! Der Kuchen sieht echt lecker aus. Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply Ninnas Nähkiste 2. August 2012 at 10:52

    Ups verpasst :o( Alles, alles Gute nachträglich! Der Kuchen sieht super lecker aus!
    LG Janine

  • Reply einfallsReich 2. August 2012 at 11:10

    liebste geburtagsgrüße & -wünsche nachträglich ;-))
    und danke für das leckere rezept!!!
    herzlichst amy

  • Reply LiebesBinchen 2. August 2012 at 12:20

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich auch von mir. Da hast du ja bestes Geburtstagswetter gehabt gestern! Liebe Grüße, Bine

  • Reply Jule 2. August 2012 at 16:08

    Hmmm da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen.
    Da wünsche ich dir natürlich auch noch alles Gute nachträglich.
    Liebe Grüße
    Jule

  • Reply Annette [blick7] 2. August 2012 at 16:38

    Nachträglich ALLES GUTE!
    LG, Annette.

  • Reply Immi Macks 2. August 2012 at 21:26

    Sieht lecker aus!
    Bei uns gab’s gerade einen ähnlichen Kuchen, eine Johannisbeer-Käse-Tarte.
    Die war auch total lecker!

    Schöne Grüße,
    Immi

  • Reply Manu 2. August 2012 at 23:23

    Herzlichsten Glückwunsch nachträglich Frau Bine!!! Und der Kuchen sieht herrlich (Achtung- bayrisch:) doagad (=teigig) aus. Also schön datschig und saftig. Ich wünschte, ich würde nicht immer die gleichen Fehler machen und spätnachts deine Postings lesen und dann mit Gelüsten und Heißhunger ins Betti gehen müssen… aber ich will´s ja nicht anders… Dickes Nachgeburtstagsbussi, Manu

  • Reply Bianca aus Appellund 4. August 2012 at 14:21

    Ohhh, ich wünsche dir von Herzen alles Liebe nachträglich :) Und der absolut lecker aussehende Kuchen wird direkt dies Wo.ende ausprobiert, denn wenn wir eins geerntet haben dann rote Johannisbeeren…mehr aber auch leider nicht :)

    Lg,Bianca

  • Reply Bianca aus Appellund 21. August 2012 at 11:29

    So, inzwischen habe ich den nachgebacken und für irre lecker befunden :)

    Lg,Bianca

  • Leave a Reply