Gelesenes

Mein Book Journal.

Ich lese gern, viel und oft wenn es die Zeit zu läßt. Wenn ich jedoch von Freundinnen gefragt werde, was ich denn so in letzter Zeit gelesen habe, dann komme ich oft ins Grübeln. Zum Glück gibt es die lesende Minderheit– quasi mein Lese-Tagebuch.
Moleskine Book Journal | was eigenes Blog

Neuerdings habe ich ein echtes Lese-Tagebuch, denn das hat mir eine liebe Freundin zum Geburtstag geschenkt und damit hat sie voll und ganz in mein „Notizbuch-Herz“ geschossen. Danke, C.! :-*

Moleskine Book Journal | was eigenes Blog

Die einzelnen Seiten des Book Journals sind vorgedruckt mit Titel, Autor, wann gelesen, wann erschienen, von welchem Verlag herausgegeben, welche Originalsprache, ect… und natürlich gibt es Platz für eine kurze Inhaltsangabe und eine persönliche Meinung. Toll!

Was ich nicht ganz so toll finde (aber irgendwie auch doch) ist, dass das Journal diese Alphabet-Reiter an der Seite hat. Ist praktisch, weil man die gelesenen Titel ganz schnell wieder findet und ist gleichzeitig unpraktisch, weil pro Buchstaben nur drei Bücher notiert werden können. Was mache ich nun, wenn ich vier, fünf, oder sechs Bücher gelesen habe, deren Titel mit „S“ beginnt? ^^

Moleskine Book Journal | was eigenes Blog

Ich habe in den letzten Tagen angefangen alle Bücher aufzuschreiben, die ich in 2012 bisher gelesen habe. Bisher sind es 26. Holla! Wenn ich mir so meinen SuB (Ihr wisst nicht, was ein SuB ist? Hier gibt’s die Antwort) anssehe, dann werden da in diesem Jahr noch einige hinzukommen (abgsehen von den digitalen Büchern, die auf meinem Reader auf mich warten).

Moleskine Book Journal | was eigenes Blog

Und wenn Ihr auch ins Grübeln kommt, wenn Freunde Euch fragen „Was haste‘ denn so in letzter Zeit gelesen?“ dann schaut Euch mal das Book Journal an. Ich habe gerade übrigens gesehen, dass es von Moleskine auch Reise-, Musik-, Baby-, Garten-, Film– Journale … und- haltet Euch fest-  ein Bier Journal gibt!? ^^ Ah ha!

Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

18 Comment

  1. Reply
    marieluise
    6. September 2012 at 09:53

    Hättest du es am Ende nicht geschrieben, hätte ich gerne noch darauf hingewiesen. Die Journals sind wirklich erste Klasse. Toll verarbeitet, witzige Sticker dabei, ein Tässchen für Notizen. Einzige Einschränkung finde ich bei meinem Film Journal ebenfalls das Buchstabenregister. Es gibt die Möglichkeit sich zusätzliche Seiten auszudrucken, müsste irgendwo in den Infoflyern des Journals stehen ;)

  2. Reply
    Mathilde und ihre Menschen
    6. September 2012 at 10:42

    Das Journal kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp. Wir haben das Baby- und das Hunde-Journal. Und auch die kann ich nur wärmstens emfpehlen.
    Liebe Grüsse
    Chrissi

  3. Reply
    Mimis Welt
    6. September 2012 at 11:40

    Das ist ja toll!! sowas wär für mich auch klasse… Habe auch einen hohen Buchkonsum und kann oft aber auch auf Anhieb nicht sagen, was ich eigentlich in letzter Zeit so gelesen hab…
    Lg, Miriam

  4. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    6. September 2012 at 12:11

    Liebe Biene,

    ich hab da noch einen Tipp: „Scanolino“ für`s Apfeltelefon!! da kann man alle seine Bücher einscannen und somit eine Liste erstellen, mit vielen Hinweisen (was-wannn-wo- wer-hat-was-geliehen etc.)

    Liebe Grüße
    Synke

  5. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    6. September 2012 at 12:11

    Liebe Biene,

    ich hab da noch einen Tipp: „Scanolino“ für`s Apfeltelefon!! da kann man alle seine Bücher einscannen und somit eine Liste erstellen, mit vielen Hinweisen (was-wannn-wo- wer-hat-was-geliehen etc.)

    Liebe Grüße
    Synke

  6. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    6. September 2012 at 12:11

    Liebe Biene,

    ich hab da noch einen Tipp: „Scanolino“ für`s Apfeltelefon!! da kann man alle seine Bücher einscannen und somit eine Liste erstellen, mit vielen Hinweisen (was-wannn-wo- wer-hat-was-geliehen etc.)

    Liebe Grüße
    Synke

  7. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    6. September 2012 at 12:11

    Liebe Biene,

    ich hab da noch einen Tipp: „Scanolino“ für`s Apfeltelefon!! da kann man alle seine Bücher einscannen und somit eine Liste erstellen, mit vielen Hinweisen (was-wannn-wo- wer-hat-was-geliehen etc.)

    Liebe Grüße
    Synke

  8. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    6. September 2012 at 12:11

    Liebe Biene,

    ich hab da noch einen Tipp: „Scanolino“ für`s Apfeltelefon!! da kann man alle seine Bücher einscannen und somit eine Liste erstellen, mit vielen Hinweisen (was-wannn-wo- wer-hat-was-geliehen etc.)

    Liebe Grüße
    Synke

  9. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    6. September 2012 at 12:11

    Liebe Biene,

    ich hab da noch einen Tipp: „Scanolino“ für`s Apfeltelefon!! da kann man alle seine Bücher einscannen und somit eine Liste erstellen, mit vielen Hinweisen (was-wannn-wo- wer-hat-was-geliehen etc.)

    Liebe Grüße
    Synke

  10. Reply
    ♥Anna & die Tüddel-Ecke♥
    6. September 2012 at 12:11

    Liebe Biene,

    ich hab da noch einen Tipp: „Scanolino“ für`s Apfeltelefon!! da kann man alle seine Bücher einscannen und somit eine Liste erstellen, mit vielen Hinweisen (was-wannn-wo- wer-hat-was-geliehen etc.)

    Liebe Grüße
    Synke

  11. Reply
    Immi Macks
    6. September 2012 at 13:51

    Gute Idee so ein Lesetagebuch!

    Einen SuB habe ich auch, immer nehme ich mir vor meinen SuB mal komplett abzuarbeiten, bevor es neue Bücher gibt, aber das haut einfach nicht hin!

    Schöne Grüße,
    Immi

  12. Reply
    lille stofhus
    6. September 2012 at 14:48

    Liebe Sabine,

    keine schlechte Idee, Dein Lesetagebuch, wobei 3 Bücher pro Anfangsbuchstabe doch etwas wenig sind. Hab grad mal so überschlagen, wieviel Bücher ich dieses Jahr schon gelesen habe und es sind um die dreizig. Aber arbeiten tue ich auch noch zwischendurch….lach

    LG Mara

  13. Reply
    KleinesLieschen
    6. September 2012 at 20:06

    Mmh, das gefällt mir! Zumal ich immer schneller wieder vergesse, was ich so gelesen habe in den letzten Monaten…

    LG, Andrea

  14. Reply
    Melis-Seite
    6. September 2012 at 21:05

    Das gefällt mir! Vor allem gerade jetzt im Zeitalter des Ebook-Readers kann man nicht mal eben schnell ins Regal schauen, um mit bloßem Auge zu sehen, welches Buch man noch vor kurzem gelesen hat und sich schnell mal den Klappentext als Gedankenstütze zu Gemüte führen. Finde ich gut! Vielen lieben Dank für den Tipp! :o)

    LG Meli

  15. Reply
    pepelinchen
    6. September 2012 at 22:12

    Das hört sich gut an! Außer den 3 Seiten je Buchstabe ;-) Aber musst Du uns hier ständig in Versuchung führen? ;-)

    Liebe Grüße
    Petra

  16. Reply
    Aphrodite
    7. September 2012 at 08:32

    Die Bücher sind toll. Habe mir die auch schon mal angesehen. Leider lese ich zu wenig fürs Bücher-Buch. Ich bräuchte eine Kombi aus Büchern, Filmen und Ausflügen oder so. ;) LG

  17. Reply
    dora
    7. September 2012 at 13:10

    Das ist ja wirklich eine tolle Erfindung. Ich lese auch gerne, aber irgendwie fehlt mir leider immer die Zeit. Sodass ich immer mindestens ein viertel bis halbes Jahr benötige, um ein Buch fertig zu haben. Vielleicht sollte ich einfach mal den Fernseher aus dem Fenster schmeißen, dann komm ich mehr zum lesen ;)

    lg dora

  18. Reply
    casawahnsinn
    9. September 2012 at 20:30

    ich nutze als Book Journal die Online-Plattform http://www.goodreads.com
    dort kann ich auch Rezessionen schreiben und das Buch auf einer 5-Sterne-Skala bewerten.
    außerdem gibts dazu noch eine gratis iPhone App, wo ich nachsehen kann, ob ich ein Buch schon gelesen habe oder ob es sogar schon auf meinem SUB ist (dank des ebook-Readers ist der SUB ein wenig… unübersichtlich geworden).

    Lg,
    Birgit

Schreibe einen Kommentar