Vom Glück mit Büchern zu leben.

Ohne Bücher könnte ich nicht. Romane, Krimis, Liebesgeschichten, Fantasy, All-Age,… ich lese alles und jedes Genre. Hin und wieder wandern auch mal Bildbände, Einrichtungs- und DIY Bücher in den Warenkorb und alles wird hier brav gehortet und sortiert. Hinzu kommen elektronische Bücher, die man im Regal zwar nicht sieht, aber ich weiss, dass sie sich auf meinem Reader befinden. Welch ein Glück!
Buchtipp: Vom Glück mit Büchern zu leben | waseigenes.com
Ganz neu und frisch in meiner Sammlung: Vom Glück mit Büchern zu leben. Ein wunderbarer Bildband, der 20 Menschen vorstellt, die mit Büchern leben und damit ein gewisses Glück empfinden. Man bekommt Einblicke hinter verschlossene Türen, in Büros, Wohnzimmer und Bibliotheken. Jeder einzelne hat seine Geschichte von Büchern und sein Leben mit Büchern zu erzählen und so ist dieses Buch weniger ein Bildband, sondern viel mehr als das.
Buchtipp: Vom Glück mit Büchern zu leben | waseigenes.com
Auch wenn ich meine Bücherwand so nicht befüllen würde, ich finde es extrem cool, wie Oliver Jahn (Journalist und Chefredakteur von Architectural Digist) seine Bücher ins, bzw auf’s  Regal legt. ;-)
Buchtipp: Vom Glück mit Büchern zu leben | waseigenes.com

 Wer Bücher mag und obendrein noch an Lebensgeschichten von Menschen interessiert ist, dem kann ich Vom Glück mit Büchern zu leben wärmstens empfehlen. Zu Wort kommen u.a.: Christine Gräfin von Brühl und Schrat (Autorin und Bildende Künstlerin), Sibylle Canonica (Schauspielerin) Ildikó von Kürthy (Buchautorin und Journalistin), Florian Langenscheid (Verleger und Autor), Felicitas von Lovenberg (Literaturkritikerin der FAZ), Barbara Schöneberger (Moderatorin), Wolfram Siebeck (Gourmetkritiker und Buchautor)…

Buchtipp: Vom Glück mit Büchern zu leben | waseigenes.com

Und wer kein so großes Interesse an Büchern hat, der kennt bestimmt eine Leseratte, die sich darüber freuen würde (heute in drei Monaten ist Weihnachten *Schreck!*)

Vom Glück mit Büchern zu leben, erschienen bei Callwey, 192 Seiten.
Weitere Infos zu dem Buch gibt es auch auf dieser Website.

MerkenMerken

13 Kommentare
  1. Andreas sagte:

    In der aktuellen „emotion“ verrät Oliver Jahn, wie es zu der besonderen Bücherwand gekommen ist; er wollte seine Bestände neu sortieren und hatte seine rund 10.000 Exemplare zunächst mal so in die Regale gelegt – und dann daran Gefallen gefunden. Aber er wird sie dann irgendwann auch wieder mit dem Rücken präsentieren … Liebe Grüße von Andreas von Callwey

    Antworten
  2. Luci sagte:

    Beneidenswert, so eine Bücherwand … Mein persönlicher Traum ist ja eine eigene Bibliothek, mal sehen, wann ich sie mir verwirklichen werde.
    Vielen Dank für den Buchtipp! Der kommt ganz oben auf den Wunschzettel!

    Liebe Grüße
    Luci

    Antworten
  3. San sagte:

    ich bin auch ganz verrückt nach büchern!
    hab dazu gestern bei mir eine post verfaßt,weil meine eeendlich mal ein neues zu hause gefunden haben:0))
    ohne gehts bei mir nicht,und will ich auch nicht:0))
    dank dir für den tollen tipp!

    gglg san

    Antworten
  4. Nikola Hotel sagte:

    Welch ein Zufall. Das Buch hatte ich gerade für mich entdeckt, dann erschien ein Artikel in der Wohnen & Garten dazu, und jetzt lese ich hier davon. Höchste Zeit, es in den Einkaufswagen zu laden.:)

    Liebe Grüße,
    Nikola

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.