Rund ums Bloggen

I love to blog! / Mein neuer Blogplaner.

Bloggen gehört zu meinem Leben wie das morgendliche Zähneputzen und die Tasse Kaffee nach dem Mittagessen. I love to blog. Ich mag es Blogs zu lesen, Postings zu verfassen, Fotos dafür zu schießen und die ein oder andere Bloggerin im richtigen Leben persönlich kennenzulernen, bzw. schon lange kennen gelernt zu haben.  Ein Leben ohne Blog? Geht nicht (mehr).
I love to blog | Blogplaner | Blogger Tipps | waseigenes.com Blog
Trotzdem kommt es dann und wann vor, dass ich blogfaul, oder blogmüde bin (ob es diese Wörter wohl mal eines Tages in den deutschen Duden schaffen werden? Ich tippe: ja!). Dann habe ich keine Lust zu schreiben und auch keinen Einfall worüber ich schreiben soll. Nichts Neugenähtes, kein tolles Rezept, kein geplanter Familienausflug steht auf dem Plan und der SuB wächst mehr, als das er schrumpft, das Privatleben zu privat, als dass ich es hier im Blog veröffentlichen würde, die D.I.Y.-Abteilung liegt brach.
Es gibt aber auch Zeiten, da sprießen die Ideen nur so, da fliegen mir Gedankenfetzen zu, die noch kein fertiges Bild ergeben, aber trotzdem nicht verloren gehen dürfen. Die Nähmaschine produziert neue Teile, die gezeigt werden wollen, das neue Rezept der Nachbarin mit den gebrannten Mandeln muss ganz dringend nachgemacht und hier der Welt gezeigt werden…. und dann entstehen viel kleine Zettel mit kurzen Notizen, die ich Wochen spaeter entweder nicht wiederfinde, oder kaum lesen kann… damit ist jetzt Schluss: ab jetzt geht es ihr organisierter zu und dabei hilft mir meiner neuer Blog Planer.
I love to blog | Blogplaner | Blogger Tipps | waseigenes.com Blog
Dorthinein werden nun nicht nur Ideen gesammelt und aufgeschrieben, sondern auch meine Postings ordentlich geplant. Wann schreibe ich was? Worüber schreibe ich wann?

I love to blog | Blogplaner | Blogger Tipps | waseigenes.com Blog
Kaum eine Woche alt, schon sind die ersten Seiten dicht beschrieben. Da kommt Freude auf! Das Büchlein gibt es im Dawanda Shop Heaven & Paper (dort bezeichnenderweise im Ordner „be organized!“), über den ich ganz zufällig kürzlich stolperte! Hach, ich bin ein echter Journal-Notizbuch-Ideen-Kladde-Junky… nicht nur mein SuB wächst stetig, jetzt nimmt der Berg an „be organized“-Büchlein auf meinem Schreibtisch schon enorme Masse an.
I love to blog | Blogplaner | Blogger Tipps | waseigenes.com Blog

Herr Hoppenstedt meinte neulich übrigens, dass er bald eine Leiter für seinen  SuZ-Berg benötigen würde. Da musst ich doch kurz mal überlegen… Wisst Ihr, was er meinte? ;-)

Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

32 Comment

  1. Reply
    inspiringawesomeness
    1. Oktober 2012 at 15:12

    Witziger Planer – den bestelle ich mir glaube ich auch! Dein Problem mit den tausend kleinen Zettelchen ist mir nämlich nicht ganz fremd ;-)

    LG
    Hannah

  2. Reply
    Anonymous
    1. Oktober 2012 at 15:25

    Herzlichen Glückwunsch zur Oktober-Nominierung! Ich drücke die Daumen.
    Grüße von der stillen Leserin aus H., die auch so gerne Burgen besichtigt ;-)

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      1. Oktober 2012 at 22:47

      Lieben DANK, stille Leserin!?!? ^^

  3. Reply
    Bine W.
    1. Oktober 2012 at 15:41

    Boar, ist der toll – wie schaffe ich es jetzt, ihn mir nicht zu kaufen ;)? LG

  4. Reply
    michèle
    1. Oktober 2012 at 15:42

    ja super. obwohl ich so ein büchlein wohl nur kaufen würde, weil es so schön aussieht. meine post kommen da doch (noch) eher spontan…

    herzliche grüße sendet dir michèle

  5. Reply
    Bianca aus Appellund
    1. Oktober 2012 at 15:09

    Vielleicht meint der Gatte „Stapel ungelesener Zeitungen/Zeitschriften“?

    Das Blog-plan-Büchlein ist klasse.

    Lg,Bianca

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      1. Oktober 2012 at 22:45

      Richtig, Bianca! :-)

  6. Reply
    Fräulein Tschirp
    1. Oktober 2012 at 16:10

    Irgendwie bist du schon ein ganz kleines bissle irre, nä?! Auf eine wundervolle, begeisternde Art und Weise! Dein ganzes ICH macht dich unheimlich sympathisch und genau deshalb lese ich so gerne deinen Blog. Und jap, auch ich bin so ein Notizbüchleinnarr

    Hab einen wundervollen Tag.
    Vogelwilde Herzensgrüße,
    Jen

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      1. Oktober 2012 at 22:48

      Iiiiiich??? Irre? Wie kommst Du darauf? ;-)
      Lieben DANK für das nette Kompliment. Ich freue mich, dass Du ‚was eigenes‘ so gerne liest.
      LG, Bine

  7. Reply
    deko.haus
    1. Oktober 2012 at 16:40

    Ja die kleinen Zettel und Klebchen überall…wer kennt das nicht. Aber ich habe auch damit vor einiger Zeit Schluss gemacht und mir ein (natürlich nicht so schickes ) Notizbuch geholt. Die größte Schwierigkeit ist aber, die neue Angewohnheit beizubehalten und nicht doch wieder mal schnell hier und da ein kleines Zettelchen zu schreiben, weil das Notizbuch gerade nicht griffbereit ist. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du Dein Vorhaben durchhälst und freue mich auf viele weitere schöne Post von Dir!!
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      1. Oktober 2012 at 22:49

      Das stimmt, Beate. So ein Büchelein ist toll… aber da muss natürlich auch der Wille und die Disziplin dahinter stehen, dass man sowas auch ordentlich führt!
      GLG Bine

  8. Reply
    Stärneschyiin
    1. Oktober 2012 at 16:51

    ♥ eine wunderschöne Idee ♥

    Herzlichst Nathalie

  9. Reply
    kreativkäfer
    1. Oktober 2012 at 18:15

    was für eine tolle idee! ich liebe listen und ich liebe es zu bloggen, da könnte auch ich 2 fliegen mit einer klappe schlagen, vielen lieben dank für den tipp!
    da freue ich mich schon auf die kommenden posts von dir ♥
    glg andrea

  10. Reply
    Kirstin Wrage
    1. Oktober 2012 at 18:20

    Na, wie cool ist DAS denn? Find‘ ich großartig! Ich sammele nämlich immer auf dem virtuellen Schreibtisch und verliere inzwischen völlig den Überblick. Da muss ich gleich mal in den Shop hüpfen. Ganz lieben Dank fürs Vorstellen, liebe Bine!
    Dennoch würde ich gerne wissen, was der Göttergatte mit SuZ meint? *grübel*

    Sonnige Herbstgrüße schickt dir
    Kirstin

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      1. Oktober 2012 at 22:50

      Kirstin: Stapel Ungelesener Zeitungen! :-)

  11. Reply
    Klara
    1. Oktober 2012 at 19:41

    Hier meldet sich noch so ein Notizbuch-Fanatiker :)
    Für den Blog nutze ich sowas noch nicht – aber eine gute Idee ist es auf jeden Fall!
    Liebe Grüße Klara – die sagt: SuZ= Stapel ungelesener Zeitschriften…

  12. Reply
    rosaundlimone
    1. Oktober 2012 at 19:48

    Den haben wir uns auch beide erst vor Kurzem besorgt und er ist wirklich nicht nur hübsch sondern auch sehr geschickt, um das alltägliche Chaos ein wenig besser in den Griff zu bekommen…
    Liebe Grüsse
    rosa & limone

  13. Reply
    Frau M. vom zehnten Stock Links
    1. Oktober 2012 at 19:57

    Liebe Bine, heute bin auch ich wieder auf Deinem Blog gelandet und will mal DANKE sagen für die exakt ersten 10 Zeilen (habs extra gezählt)…denn soo läuft es gerade bei mir…Dinge im Kopf, aber keine Zeit sie zu schreiben – oder aber vorher nichts im Kopf, was es wert ist, zu schreiben…und jeden Scheiss will ich ja nun auch nicht mitteilen ;O)….von daher…besser könnte ich es nicht ausdrücken als Du es getan hast! Das Büchlein schaue ich mir gleich an…bin grad eh in in Shoppinglaune ;o)
    Ich sende Dir jetzt erstmal liebe Grüsse und wünsche noch eine feine Woche!

  14. Reply
    magnolia
    1. Oktober 2012 at 20:24

    versteh ich ganze genau <3 ich liebe es auch und wünschte, dass ich noch mehr zeit dafür hätte. <3

  15. Reply
    Susi
    1. Oktober 2012 at 20:48

    Oh ja ich kenne das mit den Motivations-Hochs und -Tiefs. Das Notizbuch ist ganz klar *habenwill* und ich werde es mir definitiv auch bestellen allein schon weil es so nett anzusehen ist. Danke!

  16. Reply
    FraeuleinToDoListe
    1. Oktober 2012 at 21:07

    Oh Gott jetzt ist in meinem Kopf auch „haben will“ ;-) Das ist voll toll, kannst du mir sagen, was so auf den Seiten steht, also was für Punkte man eintragen kann?
    Liebe Grüße
    Larissa

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      1. Oktober 2012 at 22:54

      Larissa: ich glaube, ich nutze das Büchlein ein bisschen anders, als gedacht. Eigentlich gibt es dort eine Art Wochen-Übersicht (aber ohne Daten), dort machst Du einen Haken an dem Tag, an dem Du postest und schreibst den Titel/ das Thema Deines Postings auf. Daneben kannst Du abhaken, ob Du Dein Posting bei FB, Pinterest, Twitter,… verlinkt hast.

      Ich nutze es anders: ich habe die Wochentermine neben die die Tage geschrieben und nutze quasi „ein Päckchen“ für eine ganze Woche. Mo- Posting 1, Di- Posting 2, ect.

      Klick mal in den Shop von heaven & paper… da gibt es noch mehr Fotos.

      LG Bine

  17. Reply
    Nina
    1. Oktober 2012 at 22:07

    Hach, und ich muss einfach sagen, ich liebe Deinen Blog!!!! So wie Du es nicht ohne bloggen aushalten würdest, möchte ich nicht ohne deine posts sein :-)))
    Danke!!!
    Liebe Grüße
    Nina

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      1. Oktober 2012 at 22:55

      Vielen lieben Dank, Nina!!!

  18. Reply
    farverig-art.blogspot.de
    1. Oktober 2012 at 23:02

    Hej Hej!

    Ein toller Eintrag!
    Mein kleiner blog ist noch ganz frisch und neu – aber schon jetzt gehört für mich das bloggen einfach dazu.
    Dinge zu planen, organisieren und Ideen festzuhalten find ich ne tolle Sache.
    Das Thema taucht in meinen Einträgen auch immer wieder auf, vielleicht hast du ja mal Lust bei mir vorbeizuschaun:
    http://www.farverig-art.blogspot.com

    Liebe Grüße,
    anne

  19. Reply
    Maraike
    2. Oktober 2012 at 08:58

    Herzlichen Glückwunsch zur Oktober – Nominiertung. Freu mich sehr für dich.

    Liebste Grüße,
    Maraike

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      2. Oktober 2012 at 09:00

      Lieben Dank, Mareike!

  20. Reply
    martina
    2. Oktober 2012 at 09:05

    Liebe Bine,

    ich finde es ja auch mittlerweile ziemlich „süchtigmachend“ das Bloggen. Wenn es auch jedes Mal wieder ein ziemlicher Aufwand mit Fotos etc ist, so macht es aber genausoviel Spaß!
    Was allerdings auch wirklich irre spannend ist, wenn man die Menschen hinter den Blogs live trifft. Unser Bloggertreffen hier in HH ist schon fast zum Kult geworden und wir haben immer irre viel Spaß!
    So wird das ganze virtuelle Leben plötzlich doch ganz real und ist toll, man hat sich so viel zu erzählen, weil man ja sehr viel Gemeinsames hat!
    Also weiterso!
    Ich habe mir übrigens seiner Zeit das Büchlein von „eine der Guten“ „mein tolles neues Leben“ gekauft und dort steht immer drin, was ich so machen will bzw. gemacht habe, geht auch prima!

    Liebe Grüße
    Martina.

    PS: ich bin ja schon so gespannt auf Deine Brigitte-Idee!!! GLÜCKWUNSCH!!! Du machst das schon!!!

  21. Reply
    Fräulein Famos
    2. Oktober 2012 at 09:45

    Liebe Bine,
    es ist wie du schreibst. Und zwar GANZ GENAU SO. (Schön übrigens, zu wissen, dass auch du – du bist ja für mich auch eine von diesen „Über-Bloggerinnen“ ;) – solche Hänger kennst.)
    Ich merke gerade in den letzten Tagen, wie ich langsam wieder aus einer Phase der Blogmüdigkeit erwache und ganz allmählich die Ideen wieder zu sprießen beginnen. Lag sicher daran, dass ich mich erst an die Umstellung von „Schule“ auf „fürs Abi lernen“ auf „Nichtstun“ auf „täglich 8 Stunden arbeiten und mit Wegen 10 Stunden außer Haus sein“ gewöhnen musste. Und letzteres, das merke ich jetzt, erfordert doch einiges an Organisation, wenn auch noch Zeit für die Dinge bleiben soll, die man gerne tut.
    Den Blogplaner habe ich vor einer Weile schon bei DaWanda entdeckt, bin ihm dann einige Wochen danach zum zweiten Mal begegnet, bei Ladies Talk Business, und nun hier bei dir… Es heißt ja „Aller guten Dinge sind drei.“ Vielleicht sollte ich das als Zeichen sehen und mir das Ding endlich bestellen…
    Liebste Grüße, Naomi

  22. Reply
    Herzkram
    19. November 2012 at 14:47

    Danke für den tollen Tipp!
    Hab mir auch dieses Notizbuch bestellt. Ich mag gern was handfestes. Ich schreib zwar alle meine Posts in Word vor und speicher die ab, aber die ganze Planung ist bei mir totales Chaos. Und dann halte ich es meistens nicht ein es zum passenden Zeitpunkt zu posten.
    Ich hoffe, dass es mir hilft meinen Blog mal zu organisieren und damit weiter voran zu kommen.

    Liebe Grüße

  23. […] noch besser und langfristiger planen. Für die wöchentliche Planung nutze aber ich nach wie vor meinen Blogplaner [klick]. Der Ordner steht auf einem Regal gleich über meinem Schreibtisch. Sobald ich eine Inspiration im […]

  24. Reply
    Naschi
    20. Februar 2014 at 08:23

    Hallo!
    Die Idee ist klasse (aber nur weil ich Notizbücher soooo toll finde :))! Da ich erst kürzlich mit dem bloggen angefangen habe, reichen noch Zettelchen … oder nicht. ;)?
    Kommt aber definitiv auf meine Wunschliste.

    Dankeschön für den Tipp!
    Lg Naschi

Schreibe einen Kommentar