12 von 12

12von12 im November 2012 | Mein Tag in Bildern

An monatlichen Fotoaktionen wird einem immer bewusst, wie schnell die Zeit doch rast.
Habe ich nicht erst neulich dieses Posting hier geschrieben?
Für alle, die noch nicht wissen, worum es hier geht: am 12. eines jeden Monats werden 12 Bilder des Tages im Blog veröffentlicht. Hier sind meine:
Frühstück.
12v12
Ich konnte am Wochenende nicht an mich halten und musste schonmal die erste Lichterkette ins Gäste-WC hängen.
12v12b
Während der Sohnemann lernt, dass es „ich“ und nicht „isss“ heisst, fröne ich meinem Lesevergnügen.
12v12a
Wieder zu Hause: arbeiten.
(*hmpf* der Sucher könnte auch mal wieder geputzt werden!)
12v12c
Miraaaacoliiiii ist fertig!
12v12f
Kleingemüse einsammeln.
Wie nett, dass der kleine Bruder das Schleppen des Ranzens übernimmt. ;-)
12v12d
Schneller Stop am Briefkasten.
12v12e
Kühlschrank auffüllen und dabei nicht nur die Lebensmittel, sondern auch Madame und Monsieur durch den Re*we schieben. Die erfreuen sich derweil über das kulinarischem Geschenk von der freundlichen Verkäuferin von der Fleischtheke!
12v12g
 Goldene Stunde. Mit wunderschönem Blick auf Köln (seht Ihr da unten rechts den Mini-Dom? Und der kleine Punkt in der Mitte ist ein Zeppelin!)
12v12h
Fette Beute vom gestrigen Martins-Singen.
12v12j
Wieder zu Hause: Mathe-Sternchen-Aufgaben machen.
12v12i
Und ich gönne mir dabei noch ein Gläschen Latte Macchiato.
12v12k
Und jetzt ist hier gleich Feierabend. Abendbrot. Pilates. Couch.
Ich wünsche Euch einen schönen Abend!
Alle 12v12-Mitmacher versammeln sich mal wieder hier.

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

21 Comment

  1. Reply
    Dassi87
    12. November 2012 at 20:03

    Juhu, schön zu lesen, dass auch du schon die erste Weihnachtsdeko rausholst. Mein Freund hält mich noch für bescheuert ;-)

    Viele Grüße,
    Stefanie

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      14. November 2012 at 11:47

      Ach, die haben doch keine Ahnung! *gacker*

  2. Reply
    hyggelig
    12. November 2012 at 20:13

    .. hihi.. noch eine Lichterkettenfreundin..
    ja, mein Halloweenlichterschlauch weicht auch demnächst.
    Sei lieb gegrüßt
    stephi

  3. Reply
    martina
    12. November 2012 at 20:24

    Laut siehst Du mich hier Lachen!
    Das sieht ja aus, wie bei uns, nur umgekehrt, bei uns trägt die kleine Dame den Schulranzen des Herren, der eigentlich so groß ist, wie sie selbst!
    Und wenn ich im Supermarkt bin, dann frag ich mich immer ob der Trend nicht doch zum 2.Wagen geht??? Denn der erste ist ja schon eigentlich beim Betreten voll!
    ;-)
    Schön aber zu sehen, dass Du Dich von der Achterbahnfahrt gestern erholt hast ;-)

    Liebe Grüße
    Martina.

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      14. November 2012 at 11:48

      Süß, oder? Und wenn sie selbst in die Schule kommen, dann wollen sie das Ding nicht mehr tragen!
      Trend zum Zweitwagen- das sehe ich ganz genauso!
      LG Bine :-)

  4. Reply
    Lina
    12. November 2012 at 21:19

    steht ihm gut, der pinke ranzen….*giggel* und abends noch sport? Respekt!!!! könnte ich nicht!!

    lg
    lina

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      14. November 2012 at 11:48

      Der Schweinehund macht es mir nicht leicht, aber ich kämpfe ihn fast immer nieder! ;-)

  5. Reply
    Anonymous
    12. November 2012 at 21:34

    Besonders gelungen find eich im Frühstücksbild die Spiegelung der Lätta die man auf dem Bild eigentlich gar nicht sieht…
    Gruß aus Aachen
    Sandra

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      14. November 2012 at 11:49

      *lach* – Sandra, das ist mir auch erst im Nachhinein aufgefallen! #Lätta.

  6. Reply
    ♥ Bremer Deern ♥
    12. November 2012 at 21:49

    Wie immer super schöne Bilder :-) Das Briefkasten-Bild find ich besonders schön. So schöne Post, die Du verschickst. Mhhhh … Mircacoli – I LOVE IT! VLG und noch einen schönen restlichen Abend für Dich.

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      14. November 2012 at 11:49

      Danke, meine Liebe!

    2. Reply
      Anonymous
      14. November 2012 at 20:21

      Und eines der Päckchen war auch noch heute in meinem Briefkasten :) Ich hab eine Glück! Wunderschön das Täschchen! :) JULIA

  7. Reply
    buntgestreifthuepfig
    12. November 2012 at 23:58

    Oh, bei uns gab es heute auch Miracoli! ;-) Sehr schöne Fotos, vielen lieben Dank für den Einblick in euren Alltag. Übrigens, ich finde auch, dass es bald Zeit für die Weihnachtsdeko wird! :-)

    Viele liebe Grüße
    Nele

  8. Reply
    Stärneschyiin
    13. November 2012 at 09:15

    ♥ ganz ganz toll dein Tag
    in Worten und Bildern!!!!

    Herzlichst Nathalie

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      14. November 2012 at 11:50

      Lieben DANK, Nathalie! Herzliche Grüße zurück!

  9. Reply
    Dancing Needle
    13. November 2012 at 10:00

    Hallo Bine,

    das Foto im Einkaufswagen find ich am besten! :-)

    LG Michelle

  10. Reply
    Anonymous
    13. November 2012 at 22:10

    Hi Sabine!
    Ich hatte auch die Ehre meine beiden Kid’s zur Sprechverfeinerung zu bringen und hatte mich so gegrämt darüber.Aber letztendlich war es für die beiden ein Segen. WIRKLICH!!! Was man als Mutter alles so bewältigen darf…
    Schön, mit welcher Lockerheit du deinen Tag beschreibst, obwohl doch viel zu tun war! Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude an Deinen Full-Time-Job!!!
    LG Annett

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      14. November 2012 at 11:51

      Nee, ich gräme mich nicht… er muss es einfach lernen. Und es macht ihm auch noch Spass.
      Mir macht mein Full-Time-Job nix aus ;-)

  11. Reply
    Nicole
    14. November 2012 at 11:46

    Deine Foto’s sind alle sehr schön geworden.

    *Nicole

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      14. November 2012 at 11:46

      LIEBEN DANK, Nicole!

  12. Reply
    Ute
    14. November 2012 at 21:23

    Liebe Bine, ich habe lange nichts von mir hören lassen, freue mich aber noch immer über deinen Blog. Die „Mollie makes“ habe ich auch heute entdeckt – auf dem Weg nach München am Hbf. Und weil auch etwas über München drin stand, habe ich mich gleich auf den Weg gemacht, die vorgestellten Läden zu besuchen. Darüber gibt es bald eine neue Geschichte…
    Ich wünsch dir alles Liebe
    Ute

Schreibe einen Kommentar