Lego Fanwelt 2012

Drei von vier Hoppenstedts sind eingefleischte Legofans (hier hatte ich das schonmal erwähnt)- war ja klar, dass wir da heute zur KölnMesse fahren mussten, um uns die Lego Fanwelt 2012 anzusehen. Das Zusammenbauen von Lego ist jetzt nicht so meins, aber was mir da heute vor die Linse kam ist wirklich beeindruckend!
Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 |KÖLN  |  waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 |KÖLN  |  waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 |KÖLN  |  waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 | waseigenes.com Lego Fanwelt 2012 |KÖLN  |  waseigenes.com
Waaaahnsinn, mit was für einer Genauigkeit da Sehenswürdigkeit mit diesen kleinen bunten Steinen aufgebaut wurden. Besonders angetan waren wir natürlich vom Kölner Dom und der Altstadt, von der ich mich kaum trennen konnte. Der Kölner Dom wurde aus 1 Mio. Legosteinen gebaut! Die Jungs & Mädels des MBFR-Clubs haben diese Szenerie seit 2010 geplant, haben Satelitenbilder ausgewertet, sind durch die Altstadt gelaufen, haben Fotos gemacht, Häuser & Straßen vermessen,… um alles detailgetreu aufbauen zu können. Unglaublich!
 Traurig wurde ich jedoch, als Andreas, ein Mitglied des MBFR-Teams, uns erzählte, dass nach der Lego Fanwelt, die komplette Altstadt und der Kölner Dom wieder eingepackt würden, denn es gäbe niemanden, der diesen Aufbau hinstellen würde. In keinem Kölner Museum, in keinem öffentlichen Gebäude gibt es (anscheinend) Platz dafür. Schade, schade, schade!
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend! Liebe Grüße, Bine

Köln
Previous Story
Next Story

18 Kommentare

  • Reply
    Exil-Rheinländerin
    25. November 2012 at 21:36

    Wow, der Dom und die Altstadt sind ja der Oberhammer!! Da wäre ich auch ganz spontan zum Lego-Fan geworden! So hattet ihr ja anscheinend dann doch alle was von eurem Ausflug. Eine super Idee! :-) Schade, dass keiner Platz für den Dom hat, die ganze Arbeit…

    Liebe Grüße an den Rhein,
    Steffi

  • Reply
    Sonea Sonnenschein
    25. November 2012 at 21:37

    Einfach toll!

    Ganz liebe Grüße von der schälen Sick
    Katharina

  • Reply
    KÖLN FORMAT
    25. November 2012 at 21:39

    Krass! Jetzt ärger ich mich, dass ich heute nicht mehr da war. :-(
    Ich habe spontan eine Idee und sehr spontan mal unter der email Adresse geschrieben. Klar, das ist total traurig wenn das wieder abgerissen wird!

    Liebe Grüße,
    Heike

  • Reply
    Fräulein Vintage
    25. November 2012 at 22:09

    Och Mensch, warum schreibst du diesen Post erst jetzt. Das wäre ein Fest für meine Mäner gewesen und die Zwei wären den ganzen Sonntag schwer beschäftigt gewesen. Aber trotzdem: Schöne Bilder und schade, dass niemand das Ganze haben will.

    Liebste Grüße

    Jenni

  • Reply
    Kirstin
    25. November 2012 at 22:55

    Also der Dom ist wirklich der Hammer!
    In unserem Haushalt vermehren sich die kleinen bunten Steine seit einigen Wochen auch wie von selbst. Und ich bin schon recht geschickt im Zusammenbau ;-). Allerdings überlege ich manchmal ernsthaft, ob ich die Steine nicht einfach verkleben sollte. In den Händen eines noch nicht ganz Fünfjährigen sind sie eben doch nicht so haltbar.
    Aber ich gedulde mich einfach. Vielleicht baut er eines Tages auch solche Wunderbauten wie auf deinen Bildern.

    LG, Kirstin

  • Reply
    Lebenslustiger
    25. November 2012 at 23:00

    Wahnsinn – das MUSS irgendwo Platz finden!!!

  • Reply
    Jessica
    25. November 2012 at 23:04

    Tolle Fotos!

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Frollein Pfau
    25. November 2012 at 23:05

    WOOOOW! Was für eine Arbeit und was für tolle Ergebnisse!
    …und wie unverschämt, dass es keine Ausstellungsmöglichkeiten dafür gibt – das ist ja echt nicht zu glauben. Pffft! Und das in Köln…ich mag’s kaum glauben :(.

    Liebe Grüße*

  • Reply
    Schnulli
    25. November 2012 at 23:40

    Ich kann mir vorstellen das die Fotomotive einfach unendlich sind auf so einer „bunten Bühne“.
    Ich hoffe ihr hattet viel Spaß und einen ruhigen Sonntag.

    LG aus Berlin,

    Nina

  • Reply
    Dekoherz
    25. November 2012 at 22:58

    Toll!!! Nicht wahr? Ich stand auch mit offenem Mund davor vor lauter Staunen! Wir haben die ganze Welt an einem Tag gesehen – in Form von Legobauten im Legoland. Da sieht es auch so aus, wie auf Deinen Fotos von der Kölner Lego-Fanwelt. Im Legoland ist Venedig von Wasser umgeben und im Münchner Flughafen kann man einem Lego-Männchen sogar beim Bieseln zuschauen *lol*

    so viel Liebe zum Detail – der Wahnsinn!

    War bestimmt ein Erlebnis für Euch!

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  • Reply
    Ringelpunkt
    26. November 2012 at 07:00

    Danke für die tollen Bilder, ich habe hier auch bekennende Lego Fans zuhause und werde den beiden gleich erstmal deine tollen Bilder zeigen.
    Liebe Grüße
    Silke

  • Reply
    schwiegermutterinklusive
    26. November 2012 at 07:43

    Wahnsinn – gut, dass ich da mit meinen Kinder nicht hingehen kann/konnte. Dann hätten wir bei einem Umzug aus Dubai mit Sicherheit noch einen Extra-Container nur fürs Lego gebraucht…;-)

  • Reply
    Stärneschyiin
    26. November 2012 at 08:48

    ♥ Sehr beeindruckende Bilder!!!!!
    Unglaublich,
    was sich aus Lego so machen lässt!
    Wir waren vor Jahren als die Jungs noch klein waren,
    mal im Legoland,
    das war wie ein Wunder auf Erden für meine Jungs.

    Ich grüss dich lieb,
    nathalie

  • Reply
    paper love
    26. November 2012 at 09:43

    Unglaublich!!!
    Wieviel Zeit & Geduld darin steckt….

    Ein Dankeschön für die schöne Kindheitserinnerung!:-)

    ♥ liche Grüsse,

    Sanne

  • Reply
    Mila
    26. November 2012 at 12:56

    Der Dom!!! Bei uns ist Lego auch gerade mal wieder hoch im Kurs. Besonders die kleine Hobbit-Packungen werden auf den Gabentisch gewünscht. Wenn’s nur nicht so unfassbar teuer wäre dieses Zeug…

  • Reply
    Ute
    26. November 2012 at 15:02

    Wow das sieht ja gigantisch aus!! Dagegen ist die kleine Lego-Weltgeschichte hier in Hamburg (http://gruener-panther.blogspot.de/2012/10/bausteine.html) echt ziemlich winzig. Der Dom sieht echt Hammer aus!!
    Liebe Grüße
    Ute

  • Reply
    nata
    26. November 2012 at 18:55

    Der Dom ist einfach gigantisch, sogar in Lego! – Kaum zu glauben, dass sich nicht sämtliche Behörden, Museen, Hotels und Galerien um dieses einmalige Stück reißen!!!

  • Reply
    Anny
    26. November 2012 at 22:03

    Das schaut wirklich genial aus!
    Ich freu mich schon wenn wir es im nächsten Jahr endlich mal nach Hamburg ins Miniatur-Wunderland schaffen!
    LG Anny

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!