Rote Beete Suppe {Rezept}

Rote Beete Suppe | was eigenes Blog
Neulich, nach einem gemeinschaftlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt am Stadtgarten, kehrten ein paar Mädels und ich in ein nahegelegenes Restaurant ein, um uns dort aufzuwärmen und ein kleines Hüngerchen zu stillen. Mich lachte sofort die Rote Beete Suppe mit Lachs an und was soll ich sagen: sie war köstlich und ging mir nicht mehr aus dem Kopf.
Rezept: Rote Beete Suppe | was eigenes Blog
Also habe ich mich auf die Suche nach einem Rezept gemacht und ebenfalls ein Rote Beete Süppchen gekocht:
Zutaten für 4 Personen
600 g frische Rote Beete
2 Zwiebeln
ca. 700 ml Gemüsebrühe
1 TL körniger Senf
1 Becher Kräuter Creme fraîche
Salz & Pfeffer
Rote Beete waschen und schälen, Zwiebeln klein schneiden. Zusammen mit der Gemüsebrühe in den Topf geben und kochen, bis alles gar ist. Rote Beete und Zwiebeln pürieren, Senf & Creme fraîche dazu und alles zusammen nochmal aufkochen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Ich habe nur einen halben Becher und keine echte Creme fraîche (sondern so ein fettarmes Zeug) genommen- bei dem aktuellen Bestand an Süßkram muss man schliesslich in anderen Bereichen Einsparungen in Kauf nehmen ;-) Deswegen schmeckt die Suppe wirklich stark nach Rote Beete (was ich sehr mag, aber ja nicht jedermanns Sache ist!). Bei mehr Creme fraîche oder Sahne schmeckt sie sicherlich noch etwas cremiger und wird auch eher rosa, als so knatschrot, wie bei mir.
Rezept: Rote Beete Suppe | was eigenes Blog
Eine weiter Variante: angebratene Speckwürfelchen und Croutons vor dem Servieren über die Suppe geben. Eine andere: statt Speck etwas geräucherten Lachs und Croutons darüber geben. Schmeckt noch besser, finde ich.
Lasst es Euch schmecken! Liebe Grüße, Bine

Herzhaftes
Previous Story
Next Story

17 Kommentare

  • Reply
    Anne von Curious Cat
    20. Dezember 2012 at 13:11

    Mmmmmh… sieht lecker aus! Und kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, denn ich habe rote Beete im Kühlschrank liegen und wusste noch nichts so richtig damit anzufangen.

  • Reply
    Trienchens Welt
    20. Dezember 2012 at 13:18

    Ich lieeeeeeeeeeeeeeebe rote Bete Suppe.

  • Reply
    Herzliebchen
    20. Dezember 2012 at 13:27

    Oh, dass hört sich lecker an. Da ich heute schon den Einkauf erledigen werde, wandern gleich rote Beete auf meine Einkaufsliste.
    Herzlichst
    Herzliebchen

  • Reply
    Voske
    20. Dezember 2012 at 14:04

    Ich liebe rote Bete hab aber noch nie Suppe daraus gemacht. Sieht toll aus!
    Zu hause lieben die anderen Lachs also mach wird es die variante mit Lachs für sie!
    Vielen dank!!!

  • Reply
    Wiener Wohnsinn
    20. Dezember 2012 at 14:12

    Mmmhhh , sieht das lecker aus ! Wunderschön fotografiert!

    Ich mag Rote bete egal in welcher Form..

    Liebe Grüße
    Melanie

  • Reply
    madicken02
    20. Dezember 2012 at 14:26

    Mhmmm, ich liebe Rote Beete Suppe!!! Bei mir kommt immer noch ein guter Schuss Balsamico Essig zum Abwürzen mit rein – schmeckt auch ganz fein!! Liebste Grüsse Sabine

  • Reply
    Ute (durbanville)
    20. Dezember 2012 at 13:45

    wow tolle Farbe … hab ehrlich gesagt noch nie Rote Beete Suppe gegessen, aber sieht wirklich lecker aus

    lgr, Ute.

  • Reply
    Plueschnase Lilly
    20. Dezember 2012 at 14:58

    mhm..klingt gut.
    Ich denke das werde ich dann heute wohl auch mal machen :D

  • Reply
    Einklang-Katrin
    20. Dezember 2012 at 15:04

    hmmm, ich denke, dass wird meine vorspeise. lecker mit creme fraiche und lachs und frischem dill…
    danke fürs posten.

    katrin

  • Reply
    michèle
    20. Dezember 2012 at 15:10

    ein ähnliches rezept gibt es bei uns traditionell mittags am heiligen abend. witziger zufall..

    liebe weihnachtsgrüße sendet dir michèle

  • Reply
    Zauberpunkt
    20. Dezember 2012 at 17:12

    … ich liebe Rote Bete Suppe:-)
    Liebe Weihnachtsgrüsse
    Nicole

  • Reply
    Jessica
    20. Dezember 2012 at 19:03

    Rote Beete-Suppe hab ich bei meiner Mutter auch schonmal gegessen. Die hat dazu Meerettich-Klöße gemacht – passt auch gut dazu.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Katinka
    20. Dezember 2012 at 19:54

    Mmhhh lecker, so eine ähnliche Suppe hab ich neulich schon mal gesehen und wollte sie eigentlich nachkochen. Danke fürs Erinnern! Allein die Farbe ist ja schon so verführerisch…

  • Reply
    Svenja
    21. Dezember 2012 at 00:56

    sehr lecker, ich liebe rote beete :)

  • Reply
    Stärneschyiin
    21. Dezember 2012 at 10:58

    ♥ noch nie sowas gegessen,
    sieht aber echt lecker aus!!!

    So toll mit dem Rezept!

    Danke dafür!

    glg Nathalie

  • Reply
    Steffi
    21. Dezember 2012 at 12:52

    Tolles Rezept <3 und mal etwas anderes, das gefällt mir gut und sieht sehr lecker aus - tolle Fotos <3!

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Reply
    Lebemaja
    22. Dezember 2012 at 00:28

    Hui, da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen. Ich glaube, das ist das Rezept, was ich brauche, denn ich bin ebenfalls kürzlich auf eine Rote-Bete-Suppe eingekehrt und fand die soooo lecker! Und: ich habe den Senf herausgeschmeckt. Habe danach ebenfalls im Internet gesucht, aber kein Rezept mit Senf gefunden. DANKE! DANKE! DANKE! DANKE!
    Liebe Grüße!
    Jenny

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!