Dessert, Kulinarisches

Kirsch Mandel Dessert

Guten Morgen, liebe Blogleser, Bildergucker, Kommentatorinnen und stille Mitleserinnen! Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche und hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende? Ich war von Freitag bis gestern Nachmittag in Nordhorn und habe wunderwunderschöne Stöffchen gesehen und geshoppt und viele Bloggerinnen kennen gelernt und wiedergesehen. Davon erzähle ich Euch in den nächsten Tagen, erstmal muss ich meine Fotos sichten. Ich möchte mich auch noch ganz herzlich für Eure vielen Kommentare zur lovely sponsor Verlosung bedanken. Viele von Euch hinterlassen so liebe Komplimente und freundliche Sätze! Die Auslosung der 10 Gewinnerinnen gibt es morgen hier.

Kirsch Mandel Dessert mit gebrannten Mandeln | Rezept | waseigenes.com Blog

Ich finde, wir sollten die neue Woche heute mal mit einer kleinen Kalorienbombe starten, die Eure Geschmacksnerven erfreuen wird: Kirsch Mandel Dessert. Dieses himmlische Dessert brachte im letzten Sommer eine liebe Nachbarin mit zu meiner Geburtstagsfeier. Heilig Abend habe ich es für meine Familie gemacht und Anfang Januar nochmal für die Geburtstagsparty meiner Schwester. Und da alle, eingenommen meiner Wenigkeit, restlos begeistert sind und waren, gibt es heute das Rezept für Euch!

Kirsch Mandel Dessert mit gebrannten Mandeln | Rezept | waseigenes.com Blog

Für das Kirsch Mandel Dessert benötigt Ihr:

200 g Frischkäse, 100 g Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, einen Becher Sahne, ein Päckchen Sahnesteif, ein Glas Kirschen (ich habe Schattenmorellen genommen), eine Tüte gehobelte Mandeln, ein Eßlöffel Butter und zwei Eßlöffel Zucker.

Kirsch Mandel Dessert mit gebrannten Mandeln | Rezept | waseigenes.com Blog

Zu allererst werden die Mandeln mit Butter und zwei Eßlöffel Zucker in der Pfanne geröstet, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Die Pfanne danach bei Seite stellen und die Mandeln abkühlen lassen.

Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Dann Frischkäse, Zucker und Vanillezucker mit dem elektrischen Rührbesen vermischen. Sahne mit Sahnesteif schlagen. Beides in einer Schüssel weitervermischen.

In einer Glasschüssel zunächst die Kirschen, dann die Frischkäse-Sahne-Creme und zum Schluss die Mandeln schichten. Für die Party habe ich alles in einer großen Glasschüssel angerichtet, an Weihnachten gab es für jeden ein einzelnes Gläschchen.

Kirsch Mandel Dessert mit gebrannten Mandeln | Rezept | waseigenes.com Blog
Es schmeckt einfach h i m m l i s c h. Im Sommer könnte man die Kirschen vielleicht durch frische Himbeeren ersetzen. Lasst es Euch schmecken!
Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

28 Comment

  1. Reply
    Sabine Seyffert
    18. Februar 2013 at 12:00

    Oh – das hört sich lecker an! Klappt sicher auch mit frischen Erdbeeren, sobald es welche gibt, die mag ich lieber. Auch mal eine Idee, die nicht so aufwändig scheint und die man auch auf die Schnelle mal „zaubern“ kann.

    Einen tollen Wochenstart und liebe Grüße,

    Sabine

  2. Reply
    ElbLuft und Liebe
    18. Februar 2013 at 12:01

    Klingt seeehhr lecker, muss ich auch mal ausprobieren!
    LG ANNi

  3. Reply
    michèle
    18. Februar 2013 at 12:20

    klingt sehr lecker! danke für´s teilen.

    einen schönen start in die neue woche wünscht dir michèle

  4. Reply
    *verSTOFFlicht*
    18. Februar 2013 at 12:22

    Hmmmm…das sieht ja oberköstlich aus!!!! Muss ich mir mal merken für die nächste Familienfeier oder so!!
    DANKE für den Tip!!

    LG tina

  5. Reply
    Oktoberwind
    18. Februar 2013 at 12:28

    Mhhhm! Das sieht so köstlich aus. Am liebsten würde ich auf der Stelle von dieser Sünde kosten! Vielen Dank für das wunderbare Rezept – das wird bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert.

    Habe einen tollen Start in die Woche! Ganz liebe Grüße von mir

  6. Reply
    madmoiselle bambini
    18. Februar 2013 at 12:38

    Mhmmm das klingt wirklich himmlich!
    Wird aufjedenfall mal ausprobiert!;)

  7. Reply
    Julia
    18. Februar 2013 at 12:39

    Yum, das sieht so lecker aus! Schade, dass ich seit einer Woche (endlich) wieder diäte.. Sonst wären die Zutaten direkt auf meine Einkaufsliste gewandert. Naja, vielleicht bei der nächsten Feier!
    Liebste Grüße,

    Julia

    1. Reply
      ... verliebt in Zuhause!
      19. Februar 2013 at 09:34

      Hallo Julia,
      vielleicht passt es ja in deinen Ernährungsplan wenn du die Zutaten wie den Frischkäse und die Sahne gegen fettärmere Varianten austauschst. Die Mandeln einfach ohne Butter rösten und nur den Vanillezucker nehmen? Man kann ja nicht auf alles verzichten … ;-)
      VIEL Glück bei deiner Diät noch!
      LG
      Nadine

  8. Reply
    Sandra Prüßmeier Gonzalez
    18. Februar 2013 at 12:44

    Hallo liebe Biene,
    du bist echt eine total LIEBE !
    Es hat mich sehr gefreut, dass ich dich persönlich kennenlernen konnte !
    Herzliche Grüße und einen tollen Start in die neue Woche, dicken Drücker,
    Sandra

  9. Reply
    Jessica
    18. Februar 2013 at 12:57

    Das hört sich wirklich lecker an und sieht auch so aus :).

    Liebe Grüße,
    Jessica

  10. Reply
    Holunderbluetchen®
    18. Februar 2013 at 13:03

    Liebe Bine,das klingt lecker und sieht auch so aus !!! Ich habe heute ein Dessert
    mit ähnliches Zutaten, aber es kommt was ganz anderes dabei raus :-)
    Schau mal hier: http://holunderbluetchen.blogspot.de/2013/02/so-ein-quark.html
    Viele liebe Grüsse, helga

  11. Reply
    Ute
    18. Februar 2013 at 13:18

    Mit Himbeeren kann ich mir das auch gut vorstellen. Aber so oder so sieht es richtig lecker aus!
    Liebe Grüße
    Ute

  12. Reply
    Anonymous
    18. Februar 2013 at 13:36

    Yummy, das hört sich echt gut an. Für wie viele Personen ist denn die angegebene Menge ca.???

    Saskia

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      22. Februar 2013 at 11:50

      @Saskia: also für die große Glasschale habe ich die doppelte Menge der Frischkäse-Sahne-Creme angerührt. Mandeln und Kirschen brauchst Du nicht ganz so viele. Finde ich! ;-)

  13. Reply
    Frau K.
    18. Februar 2013 at 13:49

    Jaaa, das ist eines meiner Lieblingsdesserts! Zum niederknieen! Wenn es nicht so stopfen würde, könnte ich da glatt eine ganze Schüssel von verdrücken :)

    Auf deinen Fotos in den kleinen Gläschen sieht es richtig edel und „besonders“ aus. Vielleicht sollte ich das auch einmal in dieser Form auf den Tisch stellen und nicht immer in der Familienschüssel ;)

    liebe Grüße
    Alex

  14. Reply
    Faedeley
    18. Februar 2013 at 14:01

    Das wird gleich probiert, aber Deine Bilder sind ein Traum!!! Man kann sehen, wie köstlich es sein muss!!! Ganz klasse!
    LG von Martina

  15. Reply
    bine
    18. Februar 2013 at 14:46

    Klingt super und sieht köstlich aus! Wenn nicht Fastenzeit wäre, würde ich das direkt mal nachmachen. in gut 5 Wochen dann halt. :-)

    LG bine

  16. Reply
    Christina.
    18. Februar 2013 at 15:37

    OMG – es sieht fantastisch aus!!
    Vor allem geht das auch so einfach! Ich müsste sogar die meisten Zutaten noch in Schrank und Kühlschrank haben und werds auf alle Fälle ausprobieren! Wirklich toll!

  17. Reply
    FloVoCasa
    18. Februar 2013 at 16:11

    *yummy* … ich mag keine Kirschen, aber mit den Himbeeren wird das direkt ausprobiert!

    LG Yvonne

  18. Reply
    mampia
    18. Februar 2013 at 18:16

    mmhhh, das klingt gut und sieht extrem lecker aus…ich lieeeeebe kirschen, nur leider gibt es hier in italien keine schattenmorellen aber ich werde es mal mit himbeeren oder ähnlichen ausprobieren…
    lg teresa

  19. Reply
    HannaPurzel
    18. Februar 2013 at 18:36

    Schaut sehr lecker aus!
    Herzensgruss, Bella

  20. Reply
    Exil-Rheinländerin
    18. Februar 2013 at 19:34

    Mmmmhhh, das klingt super lecker! Rezept ist gespeichert und wird sicher bei Gelegenheit nachgemacht. :-)

    Lieben Dank und viele Grüße,
    Steffi

  21. Reply
    Das kunterbunte Känguru
    18. Februar 2013 at 22:18

    Ich schließe mich an, sieht traumhaft aus und wird ausprobiert!
    Liebe Grüße vom Känguru

  22. Reply
    Tine
    19. Februar 2013 at 00:16

    Oh das sieht sooooo lecker aus :-)

  23. Reply
    Tini
    19. Februar 2013 at 11:48

    Das klingt für mich wie ein guter Start in den Tag! Werde das Rezept mit Müsli modifizieren und mir zum Frühstück gönnen :)

  24. Reply
    s3lawolt
    22. Februar 2013 at 11:22

    Hey das klingt wirklich fantastisch und bei uns steht auch bald ne große Familienfeier an da wird das gleich mal nachgemacht :) aber kannst du vllt noch sagen für wieviele Portionen Gläschen bzw. Personen das Rezept ausgelegt ist, das wäre lieb! Danke

    1. Reply
      Bine {was eigenes}
      22. Februar 2013 at 11:50

      Für die große Glasschale habe ich die doppelte Menge der Frischkäse-Sahne-Creme angerührt. Mandeln und Kirschen brauchst Du nicht ganz so viele. Finde ich! ;-)

  25. Reply
    Valrike
    22. Februar 2013 at 16:50

    Hallo,

    hui, so einen ähnlichen Nachtisch (ich kenne die genauen Zutaten und ihre Mengen nicht) macht meine Schwiegermutter auch immer. Das ist wirklich super lecker. Aus einer Situation heraus nennen wir das „Mit Witz“. :)

    Danke für das Rezept. Das wird ausprobiert!

    Liebe Grüße Ulrike

Schreibe einen Kommentar