, ,

Ist das Kunst oder kann das weg? // Eierschalenkunst

So ist das, wenn man weder Zeit und manchmal einfach keine Lust hat, Ideen und Inspirationen umzusetzen. Dann bleiben eben die aufgeschlagenen, aber immerhin geputzen Eierschalen so pur und unbearbeitet  in der Schüssel liegen und stellen die diesjährige Osterdeko dar: Eierschalenkunst!

Ist das Kunst oder kann das weg? | Eierschalendeko | Minimalismus | waseigenes.com

Da hilft auch kein Ideenordern, der vor Osterinspirationen platzt, denn er hütet nur Ideen, setzt sie aber leider nicht um. Mehr Mut zu Ist egal, ich lass‘ das jetzt so! ist für die Nerven sowieso viel gesünder! Und Washi Tape und Neon-Sprühfarbe kann ich auch noch für andere Ideen nutzen.

Ist das Kunst oder kann das weg? | Eierschalendeko | Minimalismus | waseigenes.com

In diesem Sinne bestaune ich jetzt mal Eure Osterdekorationen auf den vielen Blogs und bei Pinterest und denke mir: 2014 ist ja auch wieder Ostern. Und 2015 auch… und…

Ist das Kunst oder kann das weg? | Eierschalendeko | Minimalismus | waseigenes.com
Ich mag meine Eierschalenkunst! Völlig enstpannte vor-österliche Grüße von Bine  ;-)
48 Kommentare
  1. lilli liebt lollis sagte:

    Guten Morgen Bine,

    ich finde es sehr entspannend dass es Dir auch so geht. Wochenlang habe ich über Osterdeko nachgedacht, Körbchen für Einmachgläser gehäkelt und bin dann doch am Ostereiereinkauf und Blumenbesorgung gescheitert , grins…
    Blumen kauf ich nachher noch, Eier gibt es keine :O)

    liebe Grüße
    Konstanze
    Deinen Schichtkuchen back ich heute , juhuuuu

    Antworten
  2. Doro Kaiser sagte:

    sehr puristisch!
    aber du hast recht, wozu etwas übers knie brechen. ostern ist mehr als bunte deko. und diese weißen schalen sind doch auch ein statement…kannst du all deine gäste mal über die bedeutung nachdenken lassen. :)

    ♥liche grüße, doro K.

    Antworten
  3. KleinesLieschen sagte:

    Gute Entscheidung, meine „Mitbewohner“ stoppen mich ständig, dabei sieht es hier auch nur ganz leicht österlich aus…aber reicht auch…und eben weniger ist manchmal mehr!

    Entspannte Ostertage & LG, Andrea

    Antworten
  4. *nane sagte:

    ….ich find´s auch gut, so puristisch, das sieht doch ganz nach „EXTRA SO“ aus. Ich derweil habe null Osterdeko auf die Reihe gebracht, da in Vorbereitung zum nächsten Markt, der am Samstag nach Ostern statt findet. Aber irgendetwas ist ja sowieso immer dekoriert und sieht nach Frühling aus, also ist das bei mir auch „EXTRA SO“ ;o) Liebe Grüße Christiane

    Antworten
  5. Fabalino sagte:

    hab mir auch keine arbeit gemacht, die osterdeko ist die gleiche wie im letzten jahr. man muss ja nicht immer alles neu machen , wenn das alte noch gefällt.
    lg andrea

    Antworten
  6. Britta sagte:

    Osterdeko wird überbewertet, die braucht man nur für Pinterest, Frühblüher auf den Tisch und fertig UND schön ist es, in dem Sinne entspannte Ostertage, Britta

    Antworten
  7. Juni Verse sagte:

    Hihi, bei mir liegen die ganzen (gewaschenen) Eierschalen noch auf dem Fensterbrett zum Trocknen. Aber irgendwie wollen sie sich da nicht wegbewegen! :)

    LG, Ni von JuNi

    Antworten
  8. kassühlke sagte:

    lustig…gerade eben war ich auf livingathome und habe mir die so schönen ostereier angeschaut und mir gedacht : “ naja nächstes jahr ist auch wieder oster :)“…gerade platz mir der kopf vor ideen und ToDos…das schaff ich bei gutem will nicht mal :) …

    also auch von mir völlig entspannte ostern!! :)

    liebtse grüße
    janina

    Antworten
  9. martina sagte:

    kann das sein, dass es dieses Jahr so vielen so geht? ich habe mich gestern endlich gezwungen ein paar Ostereier aufzuhängen… aber nur drinnen. das war´s!
    das einzige wonach mir wirklich ist sind blumen und die gab es gestern auch massenweise!!! ;-)))

    frohe ostern

    liebe grüße martina.

    Antworten
  10. Katharina sagte:

    Also so pur, das hat echt was!
    Aber falls es Dich noch spontan überfallen sollte: einfach ein bißchen Erde rein und Ostergras (langsamer) oder Kresse (schneller) rein. In ein Nest, auf Moos oder auf eine Garnrolle. Das ist dies Jahr auch meine einzige Osterdeko… zu mehr hat es nicht gereicht neben der Schulbank…
    LG
    Katharina

    Antworten
  11. Wiebke Stümperhaft sagte:

    Genial! Das ist doch mal eine gute Idee, so zeitsparend!
    Ich hab zum Einen das Gefühl, dass ich die Weihnachtsdeko gerade erst verstaut habe und war eigentlich ganz froh, mal ganz ohne Familien-Feier-Fresstage zu sein, zum Anderen geh ich doch nicht mit Wintermantel raus, um Ostereier aufzuhängen! Die bunten Plastik-Outdoor-Ostereier hat das Tochterkind nun in einem Eierkarton in der Spielküche. Ostersonntag stell ich die dann einfach aufgeklappt auf den Tisch und fertig ist die diesjährige Osterdeko… ;-)
    Das grundlegende Problem ist dieses Jahr übrigens, dass das Kind neuerdings dem Kikaninchen verfallen ist und Einkaufen eine echte Qual ist, weil überall Hasendeko zu sehen ist. Dass Madame dann natürlich getriggert wird und Kikaninchen gucken will, ist vorprogrammiert. Also verzichte ich hier sowieso schon auf jegliche Hasen und Kaninchen, das schont ihre Augen!

    Viele Grüße,
    Wiebke

    edit: Ha, gerade in der Sicherheitsabfrage war das Wort „eiplate“ – super!

    Antworten
  12. Kinga Izabella sagte:

    Ich finde es sehr schön, sehr naturbelassen :)Manchmal ist weniger auch mehr :) Wir haben geputzte Straußeneier im Repertoire, aber die weißen sind hübscher!
    Mit meinen 3 Sprösslingen werde ich trotzdem kunterbunte Eier machen! (Macht auch Spaß!)
    Frohe Ostern!
    LG, Kinga

    Antworten
  13. Nanny sagte:

    Eine gute Idee mit den Eierschalen, das kenne ich auch. Wie wäre es mit ein bißchen Moos und ein paar Blütenköpfe/stiele ganz zwanglos dazwischen ?!

    Fröhlich bunte Ostertage wünsche ich dir,

    LG Nanny

    Antworten
  14. Knuddelwuddels sagte:

    Das ist ja eine coole, extraordinäre Osterdeko, sehr stylisch!
    Ich würde es so lassen, sehr enspannte Ostern!
    Bei uns gibt es auch nur ein Kranznest und einige bunte Plastikeier im kreativen Zweigewirrwar.
    Mehr war nicht drin und ich mache mich da auch nicht verrückt! Wichtiger ist doch, dass die Ostertorte schmeckt! (-;

    Herzliche Grüße
    Martina

    Antworten
  15. Anja sagte:

    Ich habe noch nicht einmal weiße Eier :-D Ostern geht (mal wieder) an mir vorbei. Dabei hatte ich mir auch so viel vorgenommen. Ich lade einfach ein in die osterfreie Zone. Allerdings bräuchte ich noch kleine Geschenke für die Familie…*schwitz*

    LG Anja

    Antworten
  16. neontrauma sagte:

    Na, das ist doch auf jeden Fall mal eine ganz individuelle Osterdeko – und stylish finde ich die Idee allemal. :-)

    Die Schale, die die Schalen beherbergt *g*, ist auch wirklich hübsch… woher hast du die?

    Liebe Grüße

    Antworten
  17. smartie sagte:

    Gesunde Einstellung :)
    Und ganz im ernst: Ich finde das wirklich auf dezente Art und Weise sehr hübsch! Und Neon ist auch nicht so meins ;)

    Liebe Grüße,
    Dani
    mademoisellelavande.blogspot.com

    Antworten
  18. Lina sagte:

    Jetzt musste ich aber wirklich laut lachen! *sorry* Aber ich stelle mir gerade meine Schwiegermutter vor, wie sie diese Osterdeko bei mir auf dem Tisch vorfinden würde. Glaube, sie würde flugs die Schale im Mülleiner ausleeren und mir zuraunen, dass sie schnell den Dreck weggeräumt habe, bevor die anderen Gäste kommen. *gacker*

    Schön, dass Du so entspannt bist!!!! :-)

    Ich bin es auch……aber ich bin ganz vernarrt in Osterdeko!!

    LG
    Lina

    Antworten
  19. AntFriAnn sagte:

    Hehe, also die Osterdeko bei uns ist knalle bunt und der Komplette Mix aus allem-denn das Töchterlein übernimmt diese ;o) Naja, hier und da werf ich Ideen ein aaaaaber.. ;o)

    Deine EierschalenSchale mag ich sehr gern! Aber nun sind alles Schalen weg ;(

    Dann ein fröhlich besinnliches Osterfest und viel freude beim sammeln der Ideen fürs kommende Jahrzehnt-wo wie mein Ordner wächst und wächst ;)

    LG, Antje

    Antworten
  20. Sabine sagte:

    Also bei uns liegen auch ein paar Eierschalen als Deko rum, gut ab- und ausgewaschen versteht sich :-)
    Deine vielen weißen Schalen fallen einem direkt auf. Denn egal wo ich schaun und einkaufe, es gibt überall nur braune Eier zu kaufen.

    Liebe Grüße und entspannte Ostern,

    Sabine

    Antworten
  21. Nicole | just be. happy! sagte:

    Tolle Idee, darauf muss man erstmal kommen. Bei mir wird es dieses Jahr nicht so österlich. Vor lauter Schnee kam ich nicht so recht in Stimmung, aber nach dem Winter kommt ja hoffentlich der Sommer ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
  22. Immi Macks sagte:

    Schön, deine Osterdeko!
    Meine sieht ähnlich aus…die ausgepusteten Eier liegen gänzlich pur und unbearbeitet herum. Naja, dann nächstes Jahr eben… ;)

    Schöne entspannte Ostertage,
    Imke

    Antworten
  23. Sanne sagte:

    Hallo Bine,
    du hast jetzt nicht wirklich die aufgeschlagenen Eierschalen als Deko stehen?!
    Obwohl es ganz nett aussieht, so weiß in weiß…

    Frohe Ostern!
    Sanne

    Antworten
  24. SiMa sagte:

    Hallo Bine,
    das nenne ich mal „Mut zur Lücke“! Und es sieht auch noch gut aus.
    Ich stecke derweil auch in einer Näh-Krise (seit Weihnachten schon…) und habe im Grunde auch mehr Ideen als Lust, sie umzusetzen.
    Na, kann ja noch mal werden.
    Dir und deiner Familie schöne Ostertage.
    Liebe Grüße aus der verschneiten Eifel
    Silke.

    Antworten
  25. Anonymous sagte:

    Eine Anonyme muss jetzt einfach mal DANKE sagen! Mir geht es ähnlich. Leider hab ich nur braune Eierschalen – aber die werden jetzt in eine Schale mit gekauftem Gras wandern und zu den Osterglocken gestellt werden.

    Frohe Ostern an alle – lasst was Neues in euch auferstehen! ;-)

    Christina

    Antworten
  26. Rita sagte:

    Hallo Frau Hoppenstadt, ich bin grade bei Einmal zum Mond über das Photo gestolpert und war extrem neugierig, was sich dahinter verbirgt. Ich find die Idee „ich lass das jetzt so“ genial, muss man erst mal drauf kommen. Viele andere hätten die Schalen entsorgt!!! Ich werde dann gleich mal Eier kochen, ein hübsches Schälchen suchen und „nacharbeiten“ :-) aber ich glaub, ich werd noch ein defektes Kettchen und etwas trockenes Moos drunter und drüberstreuen – vielen Dank für diese Inspiration! Pinterest wird gleich ein Photo mehr haben :-)
    Frohe Ostern und wenigstens ein bissl Sonne wünscht allen
    Rita aus der Nähe von München

    Antworten
  27. ♥ maaria sagte:

    Bravo!! Irgendwie – auch auf Grund KeineKleinenKinderImHaus – hatte ich heure wenig Lust. Mein Deko sieht auch so aus, ausser in braun. Und den Satz, den habe ich auch gehört ;-) Frohe Ostern!

    Antworten
  28. small caps sagte:

    Liebe Bine, bei uns sieht es genauso aus. Nur mit braunen Eierschalen, wo noch die roten Stempel drauf zu sehen sind :(
    Und was sagte mein Freund: Ist das Kunst oder kann das weg? :D

    Antworten
  29. Lilamalerie sagte:

    Ich kenn das, so viele Dinge hatte man geplant, die Materialien besorgt, tolle Ideen gehabt, in Zeitschriften oder blogs gesehen und dann kommt Ostern oder Weihnachten, usw. so schnell! ;-)
    Ich hab schon etwas mehr Deko, als Du stehen, allerdings kann ich da auf kunstvoll bemalte Tuscheeier meines Vaters zurückgreifen.
    Aber das Fest macht ja nicht die Volldeko aus, sindern, dass man schöne Tage mit netten Leuten verbringt.
    Schöne Ostern und LG, Monika

    Antworten
  30. Traude "Rostrose" sagte:

    Ha, super, das kommt meiner Dekorier-Faulheit derzeit sehr entgegen :o))
    Dein Posting wurde übrigens auf Umwegen bei ANL verlinkt, über Anna, die interessante DIY-Posts gesammelt hat – so bin ich auf dich gestoßen. Falls dich die Aktion ANL (A NEW LIFE / Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, Lebensqualität) interessiert – die gibt’s bei mir :-)
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/03/a-new-life-3-keiner-ist-zu-klein.html
    Alles Liebe, Traude

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.