,

Rhabarberkuchen 2013.

Am vergangenen Donnerstag gab es hier, bei herrlichem Sonnenschein, zum Vatertagskaffee den weltbesten Rharbarberkuchen.

Rhabarberkuchen mit Baiserhaube | waseigenes.com
Das Rezept habe ich im Mai 2010 hier schon einmal gepostet und jedes Jahr im Frühling freue ich mich auf diesen süß-sauren-saftigen Kuchen.
Vielen Dank für Eure netten Kommentare zum gestrigen Posting. Ich habe eine Seite eingerichtet, auf der Ihr nun alle bisherigen Postings auf einem Blick sehen und nachlesen könnt.
Liebe Grüße, Bine
14 Kommentare
  1. Mein Kleines Chaos sagte:

    Rhabarberkuchen, auch ich liebe ihn. Allerdings als einzige in der Familie. Aber da „Geschmack“ bekanntlich auch etwas mit „Erziehung“ zu tun hat, kann sich das auch noch ändern. Bis dahin gibt es halt mehr für mich ;) Das mit dem Auslagern der „Postingserie“ ist wirklich eine tolle Idee. Ich werde mich heute Abend mal da durchlesen. Ich staune immer wieder, wie viel ich trotz der „Folgen“- Funktion dann doch noch verpasse… nun, wenn man nicht an den „Compi“ kommt, dann nutzt auch das Folgen nichts.
    Ich glaube ich war lange nicht mehr hier, Du hast Frühjahrsputz auf Deinem Blog gemacht oder?
    Alles Liebe
    und uns Allen viel Sonne
    LG
    JOanna MAria

    Antworten
  2. Babsi sagte:

    Hmmm, lecker, muss ich mir unbedingt merken – wenns denn dann hier endlich Rhabarber gibt… Wollte nämlich heute welchen einkaufen für einen Kuchen, aber leider…

    lg
    Babsi

    Antworten
  3. Glasbluemchen sagte:

    *wahahaaa* bist Duuuu gemein. Jetzt musste ich glatt nomma in den Supermarkt, Rhabarber kaufen – nur wegen Dir! gleich gehts lost mim Backen *lach*… sieht superlecker aus… bis gleich… *dideldum*

    Antworten
  4. Elke sagte:

    mmmh ich bin auch Rhabarberliebhaberin und versuche mich jährlich an diversen Kuchen. Dieses Jahr hab ich eine Tarte versucht, der Teig ist mir auch super gelungen aber irgendwie sah der Kuchen nicht besonders appetitlich auch – sodass ich ihn lieber nicht in einen Post verarbeite ;( vielleicht probier ich ja mal dein Rezept. Lg Elke

    Antworten
  5. Glasbluemchen sagte:

    *yammmmmmiiii* *grins*. Hab ihn grad aus dem Ofen geholt. Musste natürlich gleich mal mit dem Löffel reinpicken *schäääm*. Danke für die gute Idee *freu* :o))

    Antworten
  6. Anne sagte:

    HA! Das passt ja :) Mein Projekt für dieses Jahr: endlich mal was mit Rhabarber selbst zu backen/kochen hat damit endlich ein Rezept bekommen. Tausend Dank liebe Bine!

    LG
    Anne

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.