Berlin, BlogFriends

The Hive 2013.

Diese Woche rast nur so an mir vorbei. Heute ist schon Donnerstag, hier in NRW Feiertag, und ich habe das Gefühl, dass mir ein paar Tage fehlen. Der Grund ist das vergangene Wochenende, welches ich in Berlin verbracht habe. Wie Ihr wisst und in vielen Blogs sicherlich schon gelesen habt, fand an diesem letzten Wochenende in die internationale Blogger Konferenz The Hive statt.
Meine Erwartungen an diese Konferenz waren: networken, networken, networken. Ich war unglaublich gespannt darauf viele Bloggerinnen, die ich bis dato nur aus dem Netz kannte, endlich einmal ganz in echt zu sehen. Neben vielen informativen, netten, lustigen, aufschlussreichen und albernen Gesprächen wanderten wir zwei Tage lang im Beta Haus auf uns ab, lauschten Vorträgen, Workshops und Keynotes.
Ganz besonders beeindruckt hat mich der Vortrag von Tina Fussell, a traveling mom, die uns auf eine unglaublich symphatische Weise daran erinnerte, dass Bloggen Spass bedeutet. Blogging is a joureney, blogging is about connecting with others. Sie zeigte uns wunderschöne Fotos und berichtete von ihren ups- and downs als Blogger.
Ebenfalls begeistert war ich von Desiree von Vosgeparis einmal live zusehen und zuhören. Ihre persönliche  Bloggeschichte zum angesagtesten Interior-Blog ist beeindruckend und faszinierend. Desiree ermutigte uns, mit guten Werbepartnern zusammen zusarbeiten – don’t make promises, don’t become friends with advertisers, if you work really hard and you´re kind amazing things will happen. Grandios, professionel und unglaublich authentisch. Ihre Präsentation könnt Ihr Euch hier ansehen.
Marlous´ Geschichte von OhMarie! erzeugte bei mir Gänsehaut. Sie erzählte uns auf eine ganz persönliche Art und Weise, dass sie ihr erfolgreiche Emag OhMarie! gründete, weil sie damals ihren Job verlor. Heute ist sie glücklich darüber und kann auf eine echte Erfolgsgeschichte zurück schauen.
Ganz bezaubernd und super authentisch präsentierte sich Kirsten Jassies, die uns unglaublich viele Tipps zum Thema networken und Social Network Plattformen gab. In meinem Notizbuch stehen nun ganz viele interessante websiten, die ich mir bald einmal ansehen werde.
Der Vortrag zu google analytics von Patrick Singer brachte mir zwar mehr Fragezeichen, als ich sowieso schon im Kopf habe, ermutigte mich aber auch, mich mehr mit diesem tool auseinander zu setzen. Die kurze Zeit, die Patrick für seinen Vortrag hatte, reichte kaum aus, um all meine Fragen zu beantworten.
Überhaupt hätte ich einigen Rednern noch viel länger zuhören können. Vieles wurde nur angerissen, an der Oberfläche angekratzt. Da ich selbst beinahe schon sechs Jahre blogge, bin ich ganz bestimmt nicht allwissend, jedoch waren mir einige Vorträge zu oberflächlich oder m.E. völlig an der Zielgruppe vorbei. So wurde ein Redner von einer Zuhörerin ganz deutlich gefragt: Wenn Sie nicht mit Bloggern zusammenarbeiten, warum stehen sie dann hier? Ich hätte mir weniger und gleichzeitg mehr gewünscht und habe, wie so viele andere Bloggerinnen den Wunsch nach einer Konferenz, in der frisch gebackene Blogger genauso gut informiert werden, wie alte Hasen.
Was die Organisation der ganzen Konferenz betrifft, war ich nicht zu 100% zufrieden. Das Speisenangebot war so la la, die Plätze zum gemeinsamen Essen nicht ausreichend, die Schlangen am Buffet exorbitant lang. Das Beta Haus ist eine coole Location, keine Frage, jedoch waren die Räumlichkeiten nicht für jeden Workshop geeignet.
Besonders anstrengend fand ich es, dem Vortrag von Katrina Tan-Conte zum Thema Videoblogging zu folgen, denn unser Raum war nur durch einen Vorhang zum Dietlind Wolf-Styling-Workshop getrennt. Auf der anderen Seite des Vorhanges hörte man dauernd ohhhs und ahhhs (dieser Workshop muss der Hammer gewesen sein!), während Katrina versuchte uns alles rund ums Videobloggen zu erzählen.
Katrina ist übrigens eine unglaublich inspirierende Persönlichkeit. Ihr Workshop war einfach wunderbar – bloggers are storytellers, you can communicate yourself, start with why, connect with your muse,… das sind nur einige Sätze, die ich mir notiert habe. Wundervoll!
Alles in allem war es ein aufregendes Wochenende. Ich habe es sehr genossen, so viele nette Mädels zu treffen, die alle so ticken wie ich…. Andrea (mit der ich nachts im Hotelzimmer noch weiterquatschen konnte), Stef, Lu, Anna, die Sistas, Fee, Juli, Marisa, Ricarda (die mir für den Flug von ihren Baldriantabletten abgab), Rike, Elodie, Anna, Susanne, Juliane, KatharinaDani, Jutta, Trixi, JanaIna, GudiKatja, Sandra, Ines, Zsuzsi, Anne, Mirja, Lena, Christin, Holly, SarahHeikeSophie, Anni,…. und viele viele mehr!
Ich wünsche Euch einen schönen (Feier-)tag! Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

8 Comment

  1. Reply
    magnolia
    30. Mai 2013 at 11:37

    gute zusammenfassung liebe bine und ich bin froh, dass ich dich kennenlernen durfte <3 (pssssst willst du mich zwecks networken verlinken, thaha?^^)

  2. Reply
    kiriKari
    30. Mai 2013 at 13:30

    Hallo Bine,
    danke fürs Mitnehmen.
    Ich war leider 2 Tage zu spät in Berlin, sonst wäre ich auch hingegangen.
    Na vielleicht im nächsten Jahr. :-)
    Mit der Qualität der Vorträge ist das immer so eine Sache, die ich aus Online-Konferenzen (mache ich ja hauptberuflich) kenne: für viele ist Basiswissen nötig (weil total neu in der Branche), für „alte Hasen“ ist es auch da immer so, dass man denkt: das kenn´ ich doch alles schon.
    Alle unter einen Hut zu kriegen ist echt schwierig.
    Genau wie bei dir, sind es dann „kleine Dinge“ oder kurze Begegnungen und die Impulse von denen, die man mitnehmen kann.
    Und sei es nur, dass man denkt: im Grunde bin ich auf dem richtigen Weg.
    Ist ja auch schon was :-)
    Liebe Grüße
    Christine

  3. Reply
    ann.meer
    30. Mai 2013 at 13:45

    war schön dich kennenzulernen! :)
    schöne bilder und zusammenfassung :)! bis bald vielleicht mal!

  4. Reply
    FeeMail
    30. Mai 2013 at 17:56

    Es hat mich auch sehr gefreut und später antworte ich auch noch auf deine Mail :-*

  5. Reply
    Manu
    30. Mai 2013 at 21:59

    Spannende Sache!! Und seeeeeehr interessant! Verstehe nicht, warum man solche Vorträge nicht für Anfänger und fortgeschrittene unterteilt?
    Wow und solange bist du schon dabei :D Wahnsinn!

  6. Reply
    vosges paris
    30. Mai 2013 at 23:11

    Thank you so much for including me in your post ;)You being a blogger for 6 years I take it as a compliment that you quote me X

  7. Reply
    Zsuzsi @bold.color.glass
    31. Mai 2013 at 12:45

    Dear Bine,

    Nice summary. It was great to get to know you. It was so kind of you to have a nice conversation firs night. It means a lot for a newbie.
    Thanks a lot!

  8. Reply
    Jutta
    4. Juni 2013 at 00:39

    Hallo Bine…. Danke für dein schönes recap… ich fands toll dich endlich mal im RealLife getroffen zu haben!
    Herzliche Grüße aus dem hohen Norden, Jutta

Schreibe einen Kommentar