12 von 12

12v12 im Juli 2013 {mit kleinem SuperGAU}

12v12 im Juli 2013 – Halbzeit des Jahres 2013. Ist das nicht unglaublich? Als mir einfiel, dass heute der 12. ist, waren schon alle aus dem Haus, der Tisch abgeräumt, ich schon wieder zurück vom Kiga.. ich glaube, im letzten Monat war das ähnlich? Ich sollte mal öfter in den Kalender schauen.

12v12 waseigenes blumenGestern Abend habe ich noch fleißig am neuen Design meines Blogs gearbeitet. Das neue Theme wurde hochgeladen, einige Änderungen vorgenommen, Headerbilder ausgesucht und bearbeitet, ein kleines Logo erstellt… ich war soweit zufrieden. Hat es jemand von Euch gesehen? Der Plan für den heutigen Morgen sah so aus: erstmal arbeiten/ nähen und später vielleicht noch ein bisschen am Blog basteln…

12v12 waseigenes stoffe

Dann hatte ich aber diesen einen Einfall. Doch noch eine kleine Änderung, die ich gestern Abend vergessen hatte, wollte ich zu allererst umsetzen, setze mich also doch nochmal schnell – nur ganz kurz- an den Computer, nahm die Änderung im html code vor, klickte auf speichern, aktualisieren, rufte den Blog auf um mir die Änderung anzusehen und sah: weiss. Pures weiss. Sonst nichts. Gar nichts war zu sehen. Ups, schnell nochmal einloggen und wieder ändern. Ging nicht. Ich kam weder in den admin-Bereich, noch auf den Blog selber. Hektikflecken. Schweißausbrüche. Was tun? Schnell bei Filezilla, dem ftp-Programm, wo alle Blogdaten liegen, aufgemacht! Zum Glück (!) habe ich vor genau drei Tagen eine Sicherungskopie meines Blogs gemacht. Also, hektisch sämtliche gespeicherte Daten wieder rübergohlt, versucht, die Datei, die ich scheinbar kaputt gemacht habe, zu finden, zu löschen, wieder zu ersetzen…. in der Zwischenzeit SMS von meiner Mama: Bine, wir können Deinen Blog nicht aufrufen! Kurz vor’m Nervenzusammenbruch. Bei meinem Host-Anbieter angerufen, der mir bestätigte, dass da irgendwo eine Datei beschädigt ist. Ja, öhm, meine Schuld… können Sie nicht? Haben Sie vielleicht eine Sicherungskopie? Ja, die hätten sie wohl, würde mich aber 100 Euronen kosten. Scheibenkleister! Also… erstmal weitersuchen… selbst ist die Frau, sage ich mir!12v12 waseigenes blog

Während Filzilla rödelt: Kaffee und Nervennahrung.

12v12 waseigenes kaffee schokobonsNach fast zwei Stunden war der Spuk vorbei. Ich kam wieder auf meinen Blog, das neue Theme zwar erstmal gelöscht (die ganze gestrige Arbeit umsonst), dafür alles noch da und eben wie vorher. Puh! Was für ein Vormittag! Ich war mehr als bedient. Zum Nähen war natürlich keine Zeit mehr, aber ein bisschen habe ich dennoch gearbeitet. Ich musste ein bisschen schmunzeln, dass eine Kundin gleich fünf Queen-Täschchen gekauft hat! ;-)

12v12 waseigenes queen of fucking everythingMittagessen. Salat á la das, was da ist… Zucchini, Datteln, Schafskäse mit Rührei.

12v12 waseigenes mittagessenDanach muss ich ein bisschen an die Frisch Luft. Ich habe Kopfschmerzen vor lauter Zahlen, Daten, Plugins & Co. Mal sehen, wie es den Mümmelmännern geht. Die Kleinste ist die Zutraulichste, Neugierigste und Verfressendste von allen. ;-)

12v12 waseigenes lottaDann darf ich in der Küche weiter machen: Schinkenröllchen für das Klassen-Sommerfest heute Nachmittag.

12v12 waseigenes schinkenröllchenAnschliessend packe ich einen alten Seesack, mit dem ich schon vor 29 Jahren nach Ameland ins Zeltlager reiste. Wehe ich vergesse Wali und Rosie, dann gibt’s später Mecker!

12v12 waseigenes waliKids eingesammelt, kurze Pause zu Hause, dann alle auf die Räder zum Klassen-Sommerfest im Park.

12v12 waseigenes fahrrad blumenDas Buffet multikulti- einfach wunderbar köstlich!

12v12 buffet wieseDie Mädels fahren danach zur Übernachtungsparty…

12v12 mädels fahrräder

… und die restlichen drei Familienmitglieder haben nun Feierabend! What a day. Noch mehr 12v12 Bilder sammelt Frau Kännchen auf ihrem Blog!
Ich wünsche Euch einen schönen Abend und ein noch schöneres Wochenende!

Liebe Grüße, Bine

 

 

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

18 Comment

  1. Reply
    Katrin
    12. Juli 2013 at 20:51

    Schön das Du wieder alles hinbekommen hast. Was währe Bloggerland ohne Bine?!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Katrin

  2. Reply
    nic
    12. Juli 2013 at 21:03

    Meine Güte, ich hoffe der Puls hat sich wieder beruhigt! Das Häschen ist ja knuddelig…
    ♥nic

  3. Reply
    hobina
    12. Juli 2013 at 21:04

    Oh Gott, was für ein Stress!!! Ich kenn das, und konnte bei Deiner Beschreibung Deinen Schweißausbruch förmlich spüren. Aber nu scheint ja allew wieder gut zu sein – zum Glück! Wünsch Dir ein entspanntes Wochenende und ein allmähliches Absinken des Adrenalins, liebe Grüße, Ina

  4. Reply
    Sarah
    12. Juli 2013 at 21:06

    Ohje!Ich kann mir echt gut vorstellen wie du dich gefühlt hast als alles nicht mehr ging und dein Blog nicht aufrufbar war. Leider habe ich das Design nicht gesehen aber ich bin mir sicher du bekommst das nochmal so gut hin.;)
    Eine Frage zu deinem Mittagessen: Ist das Gurke in deinen Schinkenröllchen? Und hast du da noch was dazu gegessen?
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,Sarah

    1. Reply
      Bine
      12. Juli 2013 at 22:00

      Die Schinkenröllchen waren nicht mein Mittagessen.
      Zu Mittag gab es Salat ;-)

  5. Reply
    Claudia
    12. Juli 2013 at 21:13

    Hallo liebe Bine, da hast du ja sicher heute ca 5 kg Blut und Wässer geschwitzt !!!!!
    Das ist ja ein furchtbares Gefühl. Jetzt machst du doch sicher, zumindest die erste Zeit, jeden Tag ein Backup. Das ist dann wahrscheinlich so wie wenn die Stromrechnung kommt und eine dicke Nachzahlung fällig ist, dann mache ich auch 3 Wochen lang immer überall das Licht aus und Bade nur noch einmal in der Woche.
    Es wäre aber wirklich eine Katastrophe gewesen wenn alle deine wundervollen Post für immer verschwunden wären. Ich wünsche die jetzt ein relaxtest Wochenende.
    Ganz liebe Grüsse von
    Claudia margaretes Handmadebox

  6. Reply
    martina
    12. Juli 2013 at 21:24

    Oh Gott, was für ein Schock liebe Bine. Sowas hatte ich auch mal, aber dann war plötzlich wie durch ein Wunder alles wieder gut… Sowas braucht ja kein Mensch und auf einen 12. schon gar nicht ;-))
    Sie übrigens sehr schön hier aus. Aber ich fand es vorher auch schon schön!
    Liebe Grüße und ein wundervolles Wochenende
    Martina.

  7. Reply
    Lina
    12. Juli 2013 at 21:26

    Oh Gott oh Gott! Was für ein Albtraum!!!! Dass Du nur 2 Stunden dafür gebraucht hast, ist ja bemerkenswert………..

    T. ist morgen auch auf ihrer ersten Übernachtungsparty. Bin gespannt!

    LG
    Lina

  8. Reply
    Stoffsymphonie
    12. Juli 2013 at 21:36

    Wow, das war aber echt ein schockreicher Tag!! Ein Glück wurde er besser!:) Danke für den Einblick!! Klem, Alice

  9. Reply
    Antje
    13. Juli 2013 at 07:52

    Liebe Bine,
    zufällig war ich gestern auf deinem Blog als das neue Design geschaltet war – sah super aus! :) Dann allerdings, ich wollte gerade weiterklicken, ging nichts mehr. Diese Schweißausbrüche dank der Technik kenne ich – ich stand selbst schon oft vor dem Blog-Sicherungskopie-Problem. Aber es ist ja nochmal gut gegangen – in Anbetracht der Tatsache, dass alles hätte weg sein können, ist der zerstörte Aufwand für das neue Design ja noch mal ein glimpflicher Ausgang. :)
    Sind sehr hübsche Bilder; die Bumen gefallen mir sehr und auch das Häschen ist echt niedlich. (Wie könnte es auch nicht ^^). Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Antje

  10. Reply
    Steffii
    13. Juli 2013 at 09:56

    Ohje, das kann ich so gut nachempfinden. Mal eben schnell was für den Blog machen klappt bei mir sowieso nie. Entweder Photoshop zickt rum, die Formatierung auf Blogger nervt oder mein Laptop hängt. Irgendwas ist doch immer. Als ich im April mit meinem Layout angefangen habe, habe ich mehrfach die Krise bekommen, weil ich erst nicht wusste, dass man zwischendurch mal abspeichern sollte und Html sowieso nie das macht, was ich gerne hätte. Gott sei dank hast du alles wieder hinbekommen. Bin gespannt auf das neue Theme.
    Lieben Gruß. Steffi

  11. Reply
    Kathrin
    13. Juli 2013 at 10:48

    ach herje :) … zum Glück läuft dein blog wieder.
    Etwas schmunzeln musste ich aber auch, denn es kam mir irgendwie bekannt vor.

    Das Kaninchen ist knuffig.

    liebe Grüße
    Kathrin

  12. Reply
    tepetua
    13. Juli 2013 at 10:54

    Oh mein Gott! Das setzt mir ja beim lesen das Herz aus! Blog weg! Horror!
    Und super ärgerlich, dass ein Tag Arbeit futsch ist!
    Allerdings hat mich Dein Post auch gelehrt, dass Dein Abeitstag um 2-7 Stunden länger sein muss als meiner.
    Ich bekomme nämlich nur Mittagessen, wenn etwas vom Vortag übrig ist und in den 6 Stunden zwergenfreier Zeit hätte nie und nimmer 5 Täschchen genäht, am Blog gebastelt und noch Essen für ne Party gezaubert. Du bist ein Orga-Phänomen!!!
    Alles Liebe
    von der gespannt auf die Neuigkeiten in Deinem Blog lauernden
    Anna

  13. Reply
    M-Beutel
    14. Juli 2013 at 16:10

    Hallo liebe Bine,

    solche „Daten-verschwunden“-Momente kenne ich auch nur zu gut! Mir wird dann erst mal ganz heiß und ich muss vom Computer weg um meine Gedanken zu sortieren. Meistens lässt es sich ja immer wieder lösen, aber der erste Moment ist fürchterlich, oder? Da wünscht man sich dann zurück in die gute, alte, analoge Zeit wo „das Haus nix verliert“ ;-)
    Aber toll, wie viele Dinge du trotzdem noch hinbekommen hast und wie souverän du dann auch noch Kinder und Kochen managest! Respekt!
    Dir noch einen schönen Rest-Sonntag von
    Melanie

  14. Reply
    Michaela
    14. Juli 2013 at 23:16

    Guten Abend liebe Bine,
    das ist ja furchtbar ;), zum Glück ist alles gut ausgegangen.
    Ich hatte ähnliche Schreckmomente am letzten Donnerstag bei der Datenübertragung meiner Zahlen für’s Finanzamt von den ersten beiden Quartalen von diesem Jahr. Die waren dann kurzzeitig weg. Einatmen, ausatmen kurz innehalten und dann klappt es auch wieder mit den Daten. Leider weiß ich erst am Montag ob Alles geklappt hat. Hab einen schönen Start in die neue Woche…
    Michaela

  15. Reply
    Mirja
    14. Juli 2013 at 23:57

    Hallo Bine, ich liebe deinen Blog! Bisher tummelte ich mich ja nur auf USA Blogs, aber heute habe ich deinen gefunden und bin sofort Followerin geworden. Ganz wundervoll, was du für Sachen erschaffst!
    Liebste Grüße
    Mirja

  16. Reply
    Nina
    15. Juli 2013 at 10:31

    Wow tolle Bilder <3
    Vielleicht magst du ja bei meinem Gewinnspiel mitmachen!
    Ich verlose derzeit auf meinem Blog von mir handgemachte Schmuckstücke aus meinem Shop!
    Würde mich freuen, wenn du reinschaust!
    Allerliebste Grüße, Nina
    http://liann-versand.blogspot.de/2013/07/juli-verlosung.html

  17. […] neben alt. Gesehen in Köln. // Nervennahrung, als mein Blog plötzlich futsch war. // Fields of gold. Sommer pur. Flimmernde Hitze. Nach einem köstlichen Dinner beim Koreaner mit […]

Schreibe einen Kommentar