Hallo Herbst, Instagram, iphoneography

Vorfreude oder Abschiedsschmerz?

5752f634189c11e39de022000a1f8db1_7Als ich heute Vormittag bei einem hiesigen Bauernhof ankam (nur um schnell ein paar Blümchen und Avocados für den Mittagessen-Salat zu besorgen), empfing mich der Herbst in seiner vollsten Pracht. Orange und gelb, hell- und dunkelrot, Kürbisse, gebundene Blumenarrangements mit Getreide und Sonnenblumen,… Ich war gleichermaßen entzückt und enttäuscht. Noch Anfang der Woche lagen wir bei 38 Grad am Pool und futterten Wassermelone und jetzt? Den ganzen Tag schon graue dicke Wolken am Himmel, Regen, Söckchenwetter. Die Kinder hatten schon ihre Gummistiefel an.

Ich liebe den Herbst, aber ich bin noch nicht soweit. Wir haben doch erst Anfang September! Der Abschiedsschmerz ist gerade auf jeden Fall größer als die Vorfreude auf die gemütliche Jahreszeit. Wie ist es bei Euch? Freut Ihr Euch schon, dass der Herbst langsam eintrudelt oder jammert Ihr noch dem Sommer hinterher?

Wie auch immer- ich wünsche Euch einen gemütlichen Sonntagabend! Liebe Grüße, Bine

 

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

17 Comment

  1. Reply
    Katrin
    8. September 2013 at 20:21

    Ich freue mich riesig, wirklich, so ganz gewaltig.
    Liebe Sonntagsgrüße von der „es wird früh dunkel“ liebenden Katrin

  2. Reply
    gemachtes und gedachtes
    8. September 2013 at 20:48

    Hallo Bine! Mir geht es ähnlich. Nur das der Übergang nicht so hart war wie bei dir – da braucht die Seele etwas länger um nachzukommen… Wir hatten unseren Sommer-Mallorca-Familien-Urlaub bereits im Mai und konnten so die sonnige Zeit um Einiges verlängern. Daher trauere ich nicht wirklich, aber doch kommt mir des Öfteren der Gedanke „Und das war’s jetzt?“ Hoffentlich dauert die kalte und leider sehr lichtarme Zeit nicht wieder so lange wie in diesem Jahr.
    Ich hoffe einfach auf einen hellen, wunderbar herbstlichen Herbst. Mit ganz viel Gelb, Orange, Rot und vor allem mit ganz vielen Kürbissen!
    Liebe Grüße, Nicole

  3. Reply
    Yvonne
    8. September 2013 at 21:11

    Der Herbst hat durchaus seine schöne Seiten… allerdings kommt dann ziemlich schnell der Winter und die ganz so frostige Zeit mag ich nun gar nicht. Das fängt schon morgen mit dem Eiskratzen am Auto an… bäh! Mir hat in diesem Jahr eindeutig der Frühling gefehlt… das ist eigentlich meine Lieblingsjahreszeit.

  4. Reply
    carnam
    8. September 2013 at 21:28

    Es ist zwiespältig… Ich bin nun mal Sträklerin und mag von daher Frühling und Herbst besonders. Das Wetter bietet Zeit zum Sträkeln und die fertigen Werke passen auch meist gut zur Jahreszeit.
    Bei mir hat sich schon alles auf Herbst eingestellt und ich freue mich auf Maroni, Apfelkuchen und Kürbisse ♥
    Was mir an fröhlicher Farbe draußen fehlt, habe ich dafür auf den Nadeln ;)

    Ganz liebe Grüße!

  5. Reply
    Goldengelchen
    8. September 2013 at 22:01

    Ich bin auch so ein bisschen hin- und hergerissen. Einerseits freue ich mich auf gemütliche Sonntag Nachmittage zuhause, andererseits freue ich mich bestimmt nicht auf das usselige Wetter (kalte Füße) und dass es wieder so früh dunkel wird. Naja, dran ändern kann man eh nix. Da kann man sich lieber über so schöne Farben wie auf deinem Foto freuen.
    Viele Grüße, Goldengelchen

  6. Reply
    Sylvia
    8. September 2013 at 22:10

    Liebe Bine,
    ganz klarer Fall von großem Abschiedsschmerz!!!! Ich mag es zwar auch, wenn man es sich drinnen bei Kerzenlicht gemütlich macht, aber der größte Teil meines Herzens schlägt für den Frühling und den Sommer! Da der Sommer dieses Jahr so spät angefangen hat, brauche ich auch noch ein paar Wochen, um mich auf die dunkle Jahreszeit einlassen zu können. Ich hoffe also sehr, dass wir zumindest einen sehr sonnigen Herbst bekommen.
    Viele Grüße
    Sylvia
    P.S. Die Stickmaschine läuft wie am Schnürchen :o)!

  7. Reply
    Medin
    8. September 2013 at 22:41

    Ich häng auch noch voll im Sommer. Der Herbst kann zwar auch schön sein, wenn er golden ist aber nach dem Herbst kommt der Winter, den mag ich nun mal garnicht und der letzte Winter war einfach zu lang, er ging quasi erst gestern zu Ende ;) die Zeit fliegt ………………………………………….. zu schnell!
    Liebe Grüße
    Medin

  8. Reply
    LiebesBinchen
    8. September 2013 at 23:03

    Hi Bine. Als ich deinen Nachlese-Urlaubspost gelesen habe, dachte ich gleich, daß dir der Übergang in den Herbst schwerfallen wird. Wir waren dieses Jahr gar nicht im Ausland und konnten den Sommer hier daher voll auskosten, deshalb kommt der Jahreszeitenwechsel für uns nicht allzu überraschend. Mein Tipp: ab in irgendwelche Spasssbäder, wo man seine Sommerbräune noch gepflegt zur Schau stellen kann, neidische Blicke inklusive…;)
    Komm gut an im turbulenten Alltag,
    Liebe Grüße an den Rhein,
    Bine

  9. Reply
    Dani
    9. September 2013 at 07:01

    Ich gehöre auch zu denen, die sich freuen :)
    Ich mag den Sommer nunmal leider nicht. Zu warm, zu stickig… ich bin auch jemand, der lieber 2+ Lagen Klamotten anzieht,nicht, weil ich ich was verstecken will, sondern weils hübscher aussieht, wie ich finde Und da bin ich froh, dass der Herbst kommt^^

    Liebe Grüße,
    Dani

  10. Reply
    Karin Wipfli
    9. September 2013 at 07:51

    Guten Morgen liebe Bine
    Die ersten Boten vom Herbst sind nun da. Bereits habe ich Laub gerecht. Noch nicht viel, aber es kommt bereits ein schönes Herbstgefühl auf. Ich liebe diese Jahreszeit sehr. Sie ist farblich so facettenreich und mit all ihren Schätzen, die den Sommer hindurch an der Sonne gereift sind…herrlich! Man kommt wieder mehr zur Ruhe, hat kein schlechtes Gewissen, wenn man den ganzen Vormittag im Stübli vor sich hin werkelt während draussen die Sonne scheint!
    Die Morgen sind leider bei uns oft nebelig (jetzt noch nicht) und trüb. Wenn dann am Mittag die Sonne durchbricht, zieht es mich raus auf Schatzsuche und zur Laubschlacht. Ich liebe alle 4 Jahreszeiten und könnte es mir nicht vorstellen in einem Land zu leben, wo es das nicht gibt.
    Nun schicke ich dir ganz viele herbstliche Grüsse aus der Schweiz
    Karin

  11. Reply
    olivia
    9. September 2013 at 08:09

    Liebe Bine,
    auch ich finde, dass immer ein wenig Wehmut mit dem Beginn des Herbstes einhergeht. Noch freue ich mich auf die bunten Blätter und alles, aber dann weiß ich auch, dass der Winter dann wieder im Anschluss folgt und es wieder soooo lange dauert, bis es heller und wärmer wird. Von mir aus könnte der Herbst ein wenig länger ausfallen und dann nahtlos ins Frühjahr übergehen, von bunt zu grün!!!
    Viele liebe Grüße,
    Olivia

  12. Reply
    nicibiene
    9. September 2013 at 08:25

    Wir hatten dieses Wochenende nochmal richtig Sommer, der sich irgendwie fast zu warm anfühlte. Heute Morgen ist es mit einem Mal herbstlich. Die Dunkelheit mag ich nicht so, die Farben des Herbstes aber um so mehr.Plize sammeln, Früchte ernten und bunte Blätter bewundern. Ich genieße es. Liebe Grüße von Nicole

  13. Reply
    lilli liebt lollis
    9. September 2013 at 12:26

    Abschiedsschmerz ist gar kein Ausdruck! Hier hat es 15°!!
    Ich habe gerade eine Riesencollage mit unseren Urlaubsfotos in Auftrag gegeben und bin am Flur umdekorieren, neeiiinn ich will keinen Herbst wir müssen doch noch ganz viel auf den Grill werfen, heul :O(

    liebste , jammernde Grüße
    Konstanze

  14. Reply
    Manu/FrauWeibsvolk
    9. September 2013 at 14:57

    Bei mir ist es eindeutig Vorfreude. Mir wars echt zu warm in der letzten Woche ;)

    Außerdem kann man jetzt ENDLICH Suppen und Eintöpfe essen.

    LG

  15. Reply
    Lena
    9. September 2013 at 21:01

    Ich liebe die bunten Farben des Herbst, aber die kommen nur zur Geltung, wenn auch mal die Sonne scheint. Dann macht mir diese Jahreszeit gar nichts, aber ich habe Panik vor 8 Monaten grau-in-grau mit Matschepatsche und Nieselregen.

    Hoffen wir mal, es wird ein goldener Herbst und ein kalter, trockener Winter.

    Viele Grüße
    Lena

  16. Reply
    Frau A bis Z
    9. September 2013 at 21:24

    Der Sommer war schön, lange Tage und bis spät in die Nacht mit einem Gläschen Wein draußen sitzen. Trotzdem freue ich mich nun sehr auf den Herbst und all seine Farbenpracht. Ich freue mich auf die Kuschelpullis, den geplanten Urlaub am Meer mit Herbststürmen und heißer Schokolade. Ich freue mich darauf, meine Schals wieder auszumotten und eingekuschelt auf dem Balkon zu sitzen und auf alles, was der Herbst sonst noch so mit sich bringt. Viele Grüße aus Berlin

  17. Reply
    Andrea
    9. September 2013 at 22:32

    Liebe Bine,
    Den Herbst hab ich bislang total ausgeblendet, was bei diesen Temperaturen von knapp 30 Grad nicht schwer fällt. Wir genießen also den Sommer noch ein wenig…
    LG Andrea

Schreibe einen Kommentar