D.I.Y., Miniapotheke, Shop

Shop Update: Miniapotheke {Erste Hilfe Täschchen}

miniapotheke was eigenes shopIm Dezember 2009 habe ich sie zum ersten Mal genäht: meine Miniapotheken, kleine Täschchen für die Hand- oder Wickeltasche, die die Besitzerin mit Mittelchen für den Notfall füllen kann. Damals waren meine stetigen Begleiter Arnica, Pflaster und Kügelchen gegen Zahn-Aua meiner Kinder. Zunächst nähte ich sie aus Fell mit aufgenähtem Kreuz, später dann (im Januar 2010) aus Vichykaro mit eigenem Stickdesign.miniapotheke was eigenes shop dawanda

Irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf diese Erste Hilfe Täschchen und verbannte sie aus meinem Shop. Vielleicht habt Ihr die Gründe dafür hier schon einmal gelesen? Wie auch immer… zwischen den Jahren habe ich mir nicht nur Gedanken zu guten Vorsätzen oder Wünsche für 2014 gemacht, die mein Leben und meinen Blog betreffen, ich habe auch über meinen Shop nachgedacht und bin zum dem Schluss gekommen, dass ich mein Sortiment wieder etwas erweitern möchte…. hin und wieder mit ’special edition-Täschchen‘ aber auch mit Täschchen, die mein Sortiment generell erweitern sollen… und so habe ich Anfang des Jahres neue Miniapotheken genäht!

Eine davon kommt in meine Handtasche, gefüllt mit Kopfschmerztabletten, Pflaster, Nasenspray,… Dinge, die ich heute dann und wann brauche, wenn ich unterwegs bin. Kügelchen & co. brauchen wir heute nicht mehr.miniapotheke was eigenes

Die neuen Täschchen habe ich wieder aus buntem Vichykaro-Stoff und dem bekannten Miniapotheke- Schriftzug genäht, diesmal aber mit einem aufgenähten bunten Baumwoll-Kreuz aufgehübscht. Ab sofort gibt es Miniapotheken Täschchen wieder im Shop zu kaufen.

Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

13 Comment

  1. Reply
    Jessica
    22. Januar 2014 at 09:45

    Super, dass du dein Sortiment erweitern willst! So ein Mini-Apothekentäschen ist aber auch irre praktisch und sieht zudem noch toll aus.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  2. Reply
    Anja
    22. Januar 2014 at 10:04

    Super! Wir haben kleine Täschchen auch als Miniapotheke genutzt. Mittlerweile tauschen Kügelchen ihren Platz mit Lippenstiften, aber mitgenommen wird die Tasche immer noch.

    Lieben Gruß,
    Anja

  3. Reply
    Sabine
    22. Januar 2014 at 11:09

    Ui, die sind toll! Solche „Notfalltäschchen“ hab ich auch schon öfter genäht zum verschenken, und sie kommen immer wieder gut an :o)

    Ich habe eine Frage an Dich, ich nähe so gerne die Kosmetiktäschchen mit „Mädchenkram“-Schriftzug (die kommen nämlich auch super an ;o) ), aber vor kurzem sagte mir jemand daß das Wort „Mädchenkram“ geschützt sei… Weißt Du da was drüber? Hab es tatsächlich gefunden, aber ich weiß nicht ob da unsere genähten Kosmetiktäschchen auch drunter fallen…

    Ganz liebe Grüße und einen tollen Tag :o)
    Sabine

    1. Reply
      Bine
      27. Januar 2014 at 09:48

      Liebe Sabine, es ist ein Unterschied, ob man eine Marke verletzt oder ob
      man das Wort einer Marke als Beschreibung nutzt.
      Ich kann Dir da aber leider keine weiteren Infos zu geben… dazu habe
      ich weder das nötige allgemeine Fachwissen noch möchte ich hier
      rechtliche Fragen beantworten, für die ich im Nachhinein ggf. belangt werden
      könnte.
      Ich hoffe da auf Dein Verständnis!
      Liebe Grüße, Bine

      1. Reply
        Sabine
        20. Februar 2014 at 08:58

        Ah, super!

        Dankeschön für Deine Antwort :o)

        Daß es da einen Unterschied gibt wußte ich noch nicht…

        GLG
        Sabine

  4. Reply
    Manu
    22. Januar 2014 at 17:16

    So wunderschön wie immer!!! Das sind für mich einfach die Originale! :-) Ich habe sie schon damals bestaunt und nebenbei auch deine Pixisammler, Wärmekissen, Turnbeutel,… war alles superschön!! Schön, dass du sie wieder ins Sortiment aufnimmst (von den ultraschönen und sofort vergriffenen Sonder-Editions-Täschchen mal abgesehen!)!! Viele wissen wohl gar nicht mehr, was du früher da schon alles gezaubert hast! Was das Wort „Mädchenkram“ betrifft: das habe ich vor Bine noch nirgends gelesen (nichtmal beim bekannten Frauengedönshersteller ;-))! Kann man so ein Wort wirklich schützen? Für mich ist und bleibt- wie schon gesagt- Binestyle das Original! :-) Da kommt nix und niemand hin :-*

    LG, Manu

    1. Reply
      Bine
      27. Januar 2014 at 09:44

      Liebe Manu, Du bist wie immer einfach nur lieb! Danke für
      Deinen netten Kommentar. Ich glaube zwar nicht, dass ich die
      Allererste war, die Mädchenkram auf ein Täschchen gestickt hat…
      aber zumindest gehörte ich mit zu den Ersten Damen :-)
      Man kann das Wort als Marke anmelden… das geht leider schon!
      LG Bine

  5. Reply
    Katherina
    22. Januar 2014 at 21:06

    Hallo Bine,

    die Täschchen sind so schön und vor allem auch so praktisch. Habe auch täglich eines in Gebrauch. Deine Varianten finde ich toll, typisch ‚was eigenes‘!

    Liebe Grüße
    Katherina

    PS: Die Links im Beitrag, zu Pinterest und zum Shop, führen nicht zur richtigen Seite…

    1. Reply
      Bine
      24. Januar 2014 at 14:44

      DANKE, für die Info, Katherina. Habe ich gleich geändert.
      Liebe Grüße, Bine

  6. Reply
    Lindi Pekel
    23. Januar 2014 at 06:09

    die tasche ist ja eine schöne idee, so eine kann man immer mal gebrauchen

  7. Reply
    Claudine
    24. Januar 2014 at 17:45

    Wow! Die sind wunderschön, die Täschchen! Ich habe heute Dein Blog entdeckt und bin begeistert!
    Liebe Grüsse, Claudine

    1. Reply
      Bine
      27. Januar 2014 at 09:42

      Herzlich Willkommen, Claudine! Ich freue mich, dass Du zu mir
      gefunden hast!
      LG Bine

  8. Reply
    Birgit B.
    24. Januar 2014 at 20:35

    das freut mich aber, dass es die Miniapotheken wieder gibt.
    Da muss ich bald mal schauen bzw. bestellen.
    LG Birgit

Schreibe einen Kommentar