Seine Seite, meine Seite // Flammkuchenvariationen

Flammkuchen gehört zu einem unserer liebsten Mittagessen. Nicht nur, weil es gut schmeckt, auch weil es einfach super fix zubereitet ist. Genau genommen ist es gar kein richtiger Flammkuchen, denn ich nehme für die Zubereitung keinen Flammkuchenteig (weil es den in unserem hiesigen Lebensmittelladen nicht gibt), sondern schnöden fertig-Pizzateig. Dadurch ist der Kuchen etwas dicker, als gewöhnlich. Die Variationen sind unendlich.

Ich mag’s gerne etwas anders. Zum Beispiel: Ziegenkäse (am besten Ziegenfrischkäse), Datteln und rote Zwiebeln, gewürzt mit Salz, Pfeffer und Thymian. Oder mit Lauch, Schmand und haudünnem rohem Schinken. Oder mit Ziegenkäse und Honig. Oder…Flammkuchen Ziegenkäse Datteln was eigenes Rezept

Er und die Kinder mögen ihn am liebsten belegt mit: Schmand, Speckwürfelchen, Zwiebeln und geraspelten Gouda. Da brauche ich auch gar nicht mit anderen Variationen um die Ecke kommen. So muss er sein oder gar nicht.
Flammkuchen Schmand Speck Zwiebeln was eigenes Rezept

Welche Variationen habt Ihr noch auf Lager? Ich bin da für alles offen und probiere gerne Neues aus. Her mit den Flammkuchenvariationen!

Liebe Grüße, Bine

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

27 thoughts on “Seine Seite, meine Seite // Flammkuchenvariationen

  1. 1
    Cloud sagt:

    Hast Du schon mal Räucherlachs ausprobiert? Dazu kommt Reibekäse mit Ei gemischt (1 Ei auf 100g Käse) und nach dem Backen gehackten Dill drüber. Schmeckt auch unseren Kindern super (wobei die das ominöse Grünzeug natürlich weglassen). Sollte ich vielleicht mal wieder machen, geht schnell und schmeckt lecker! LG Cloud.

  2. 2
    freudenkind sagt:

    Hallo Bine,

    mmmh, das sieht ja lecker aus! Bei uns gibt es auch gerne Flammkuchen, schon allein deshalb, weil es schnell geht und jeder seine Ecke so belegen kann, wie er/sie es am Liebsten mag. Einig sind wir uns aber alle beim “Nachtischflammkuchen”: Crème fraiche (oder Schmand) mit ganz dünn gechnittenen Äpfeln belegt und mit Zimt bestreut – einfach lecker!
    Viele Grüße, Steffi

  3. 3

    Hallo Bine,

    deine Variationen hören sich sehr lecker an. Mein Favorit ist auch Ziegenkäse mit Honig. Aber gern genommen wird hier auch Spinat, Schafskäse und Lachsstückchen, oder Rucola und Parmaschinken mit Parmesanhobelchen. Und immer mit ein bisschen Crème fraîche.

    LG
    Susanne

  4. 4
    scrapkat sagt:

    Hallo Bine,
    das mit den Datteln muß ich unbedingt auch mal ausprobieren :D
    Wir hier mögen auch gerne die Variation mit Birne und Roqfort oder auch Ziegenkäse-Honig-Feigen.
    Die Apfelvariante kenn ich auch, die ist sehr lecker!

    Gruß scrapkat

  5. 5
    gusta bogdan sagt:

    Hmmm das sieht lecker aus. Bei uns gibt es ein vegetarische Varianten. Am liebsten mit Schmand, Paprika, Mais und grünen Oliven. Obendrauf den guten geräucherten Käse Chilli-Paprika von Basil. Der ist zwar zum Reiben echt ätzend, aber es lohnt sich total, denn der Flammkuchen schmeckt, als wär Speck drauf :)

    Liebe Grüße
    Gusta

  6. 6
    Kerstin sagt:

    Hallo Bine,
    für meine Lieblingsversion muss ich leider noch warten.
    Ich mag meinen Flammkuchen am liebsten mit grünem Spargel, roten Zwiebeln und einer Creme aus Crème fraîche mit gehackten Walnüssen.
    Oh, da freu ich mich jetzt schon sehr drauf!
    Liebe Grüße
    Kerstin

  7. 7
    Anie sagt:

    Acherrje,
    jetzt muss ich wohl direkt in die Küche springen und Flammkuchen machen… So viele leckere Ideen!
    Einer meiner Favouriten bei uns zu Hause ist Ziegenkäse, Frühlingszwiebeln und Birnen. Hauptsache vegetarisch.
    Danke für die schönen Anregungen.
    LG,
    Anie

  8. 8
    Jessica sagt:

    Ich ess den Flammkuchen auch am liebsten so wie deine Kinder :). Mit Lachs kann ich mir den aber auch sehr gut vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  9. 9
    Sputnik sagt:

    Kenne da eine Frühlingsvariation. 1Teil Kräuterfrischkäse und 1 Teil Schmand mischen. Flammkuchenteig damit bestreichen. Mit
    mild geräuchertem Schinken und kurz blanchierten grünen Spargel belegen. Je nach Geschmack mit Reibekäse oder Parmesan bestreuen und nach den Angaben auf der Packung backen.

    Guten Hunger

  10. 10
    Designette sagt:

    Hallo Bine,
    probier doch mal diesen Teig aus:
    Geht ratz fatz, weil er ohne Hefe auskommt, die Zutaten sind immer im Haus und ist ohne Zusatzstoffe.
    Und das Beste: Ist superknusprig!
    250 gr Mehl, 125 ml Wasser, 2 EL Öl, Salz
    Alles miteinander vermengen, hauchdünn ausrollen und auf Backpapier auf dem Rost ca. 10 Minutern bei 250 Gad backen.
    Reicht für 2 Bleche

    Viele Grüße,
    Designette

  11. 11
    Sandra sagt:

    Wenn es schnell gehen muss mache ich die Variante die du zeigst, das heisst dann bei uns “Flamm-Pizza” der klassische ist heiss geliebt oder aber mit frischen Champignons drauf.
    Wenn wir Zeit und / oder Bescuh haben mache ich frischen Hefeteig und rolle ihn hauchdünn aus. Nur so ist es ja ein Flammkuchen, dann das Blech mit auf 240° vorheizen, dann wird er so knusprig wie im Elsass…
    Wir lieben auch mit Zeigenkäse und Feigen, bisschen Honig drüber…. ich alleine mag auch mit rohmen Schinken und anschliessend Rucola und ein bischen gutem Essig….
    Müssen die pfälzer Gene sein die mein Mann mit in die Ehe gebracht hat, dass wir es alle so mögen….

    Gruß aus Aachen
    Sandra

  12. 12
    LuLu sagt:

    Hallo Bine,
    lustig zu lesen denn wir machen ihn genau so – mit selbstgemachtem Pizzateig. Und ich am liebsten mit Ziegenkäse, Datteln und gerösteten roten Zwiebeln :) Was noch sehr lecker schmeckt ist Gorgonzolla, Feldsalat mit Mozarella überbacken.
    Liebe Grüße

  13. 13
    Noctua sagt:

    Ich mag Flammkuchen gerne mit Kürbisstückchen und Feta: http://noctua-carpenoctem.blogspot.de/2013/09/regenwetter-ist-kurbiswetter.html
    Aber hier sind so viele andere tolle Ideen dabei, dass ich jetzt große Lust habe, Flammkuchen zu backen. Danke!

    LG, Noctua

  14. 14
    Cathérine sagt:

    Das sieht ja super lecker aus :-)
    Ist auch eines meiner Lieblingsessen, aber irgendwie denke ich nie daran welchen selbstzumachen.
    Muss ich aber unbedingt mal!
    Einen ganz schönen Tag :-)
    Cathérine (http://inlovewiththeworld2013.blogspot.de/)

  15. 15

    Oh, das sieht sehr gut aus und hört sich sehr lecker an. Kommendes Wochenende bekomme ich auch Flammkuchen – aber im Flammkuchenhaus des Nachbarorts, darauf freue ich mich schon. Da ist die Auswahl so toll, dass man sich gar nicht entscheiden kann… Und die süßen Flammkuchen sind auch immer köstlich.
    Zu Hause haben wir auch schon Flammkuchen gemacht, da fand ich die Variante mit Kartoffeln, Schinken, Lauchzwiebeln und Kräuterschmand am besten. Hmmmm…. Was aber auch lecker ist, ist die Variante mit roten Zwiebeln, Lauchzwiebeln, Walnüssen und Parmaschinken. Das mag meine besser Hälfte am liebsten.
    LG, Gerdi

  16. 16
    Christina sagt:

    ich mag am liebsten eine Mischung aus süß und salzig.
    Mit Birnen oder Äpfeln, plus Zwiebel und noch ein paar Krümel Feta oben drüber..
    Mjam!

    Ziegenkäse mag ich leider nicht, aber deine Variante mit Datteln und Zwiebeln klingt auch toll, muss ich mal probieren und den Ziegenkäse austauschen.

  17. 17
    Andrea sagt:

    Flammkuchen – lecker!!! Wird bei uns auch von jedem selbst belegt ;-) Ich mag ihn am Liebsten mit Creme fraiche, Räucherlachs, Rucola und ein bisschen Balsamico oder Saure Sahne, Kirschtomaten und Mozzarella – jetzt hab ich Hunger! LG Andrea

  18. 18
    Eva sagt:

    Meine Lieblingsvariante: ein Päckchen Frischkäse auf dem Teig verteilen, gut 500 g (eher mehr) Tomaten klein schnippeln und zusammen mit einem Paket klein gebröseltem Schafskäse darauf verteilen.

    Lieben Gruß & guten Appetit
    Eva

    • 18.1
      Eva sagt:

      ich hab was vergessen: wenn der Flammkuchen dann aus dem Ofen kommt, wird noch Rucola darauf verteilt – ich glaub, ich weiß, was ich am Wochenende zu Essen mache ;)

  19. 19
    inka sagt:

    Jetzt muss ich lachen: Hab die Fotos und Überschriften zuerst gesehen und dachte: Ohjaaa, die erste Variante ist genau meine, nur leider nix für den Mann und die Kinder, die mögens ja so normal mit Speck und Gouda… Tja. Warum entstehen wohl Klischees? ;)
    LG /inka

  20. 20
    Alive4DIY sagt:

    Oh mein Gott, dass sieht so dermaßen lecker aus!!! Ich glaube solche Flammkuchen muss ich auch mal probieren… Bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und werde jetzt definitiv öfter vorbeischauen!!!

    Ich wünschte mein Blog wäre aus so erfolgreich… Du machst das echt toll und ich muss sagen: “Mach weiter so!!!”

    Liebe Grüße
    Bella… <3

  21. 21
    Anna sagt:

    Ich will jetzt sofort einen leckeren Flammkuchen! Wir mögen ihn auch mit Schmand, Fetakäse und Peperonis drauf, dann noch etwas Petersilie drüber.
    LG Anna

  22. 22
    Susanne H. sagt:

    Genial war die Version aus einer der letzten Lecker-Hefte:
    Creme fraiche mit Honig verrühren und aufstreichen, drüber Datteln, Ziegenrolle und Thymian.
    Ich finde das Thema hier toll und bin gespannt auf viele neue Ideen, denn meine Lieben mögen den Ziegenkäse auch nicht….

  23. 23
    Andrea sagt:

    Ziegenfrischkäse, Kürbis , Frühlingszwiebel und Apfel
    ODER
    Schmand, grüner Spargel (vorgekocht), Speck uns Schwarzer Pfeffer
    Hmmmmmm

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>