Shotgun Lovesongs

Wie war das nochmal mit Struktur und Planung? Letzte Woche Donnerstag habe ich noch große Töne gespuckt… und dann? Pffff. Alles über den Haufen geworfen. Eigentlich wollte ich dieses Buch schon am Freitag hier vorgestellt haben, aber da hatte ich was besseres zu tun einfach keine Zeit. Und dann stand schon das Wochenende vor der Türe und da konnte ich nun wirklich nicht bloggen, denn ich musste kuscheln. Viel kuscheln und Gassi gehen und wieder kuscheln. Wir haben ein neues Familienmitglied... dazu bald mehr.shotgun lovesongs

Jetzt muss ich erstmal meinen Blog Planer aktualisieren, aber vorher möchte ich Euch ein gutes Buch empfehlen: Shotgun Lovesongs von Nickolas Butler. Es handelt von den vier Freunden Henry, Ronny, Kip, Lee und Henrys Frau Beth. Sie alle kennen sich seit ihrer Kindheit, wuchsen zusammen, in einem kleinen Ort in Wisconsin auf. Sie hängen zusammen ab, erleben Ups und Downs, die jeder junge Mensch erfährt, feiern zusammen, verlieben sich.

Sie werden älter und gehen ihre eigenen Wege. Lee lebt das Leben eines international berühmten Rockstars in amerikanischen Großstadtäten, Kip wird in Chicago Karriere als Rohstoffmakler machen, Ronny tingelt als gefeierter Rodeoreiter durch die Welt, kehrt aber nach einem schweren Unfall zurück nach Little Wing. Beth ist kurzzeitig weg, kommt aber schon bald wieder und heiratet Henry, der nie aus Little Wing rauss kam. Zusammen führen sie eine glückliche Ehe, haben zwei Kinder, leben und arbeiten auf einer Farm.

Die Geschichte dieser Menschen beginnt mit Kips Hochzeit und seiner Rückkehr nach Little Wing. Ein trügerisches herzliches Wiedersehen alle Freunde wird gleich zu Beginn von einem ersten großen Streit überschattet. Jeder der fünf erzählt die Geschichte aus der eigenen Perspektive. Jeder trägt alte Erinnerungen bei, die bei den verschiedenen Ereignissen erzählt werden. Nicht nur Kip heiratet, auch Lee und Ronny. Und dann wird wieder geschieden, alte Wunden werden aufgerissen, verletzte Gefühle kommen ans Tageslicht, die Freundschaft zwischen diesen Menschen gerät ins Wanken.

Ich habe Shotgun Lovesongs unglaublich gerne gelesen, wollte jeden Abend wissen, wie es denn nun weiter gehen würde, was als nächstes passieren würde und ob eine alte, aber kurze Liebe alles kaputt machen wird? Die Protagonisten werden großartig charakterisiert, der Leser kann sich in jede einzelne Person gut hineinversetzen, mit ihnen lachen und leiden. Das ländliche Leben in diesem kleinen Dorf, in dem wirklich jeder jeden kennt ist ein schöner Gegenpart zu den Gefühlen dieser fünf Menschen.

Mein Fazit: lesenswert!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche! Liebe Grüße, Bine

Gelesenes
Previous Story
Next Story

12 Kommentare

  • Reply
    Goldengelchen
    24. Februar 2014 at 10:33

    Das Buch ist direkt auf meinen Wunschzettel gewandert :) Danke für den Tipp!
    Viele Grüße und eine schöne Woche, Goldengelchen

  • Reply
    Ray
    24. Februar 2014 at 10:58

    Klingt nach einer schönen Zubettgeh-Lektüre!

  • Reply
    Jutta K.
    24. Februar 2014 at 14:17

    Das ist ja vielleicht eine Knutschkugel, herzlichen Glückwunsch.
    Da werdet ihr die nächsten Wochen und Monate alle Hände voll zu tun haben !
    Bin sehr gespannt auf die Berichte und Fotos darüber, freu !
    Herzlichen Gruß
    Jutta

  • Reply
    SonntagsFräulein
    24. Februar 2014 at 15:13

    Ach – weißt Du, es gibt ja noch das Leben – manchmal möchte das nicht auf Organ und Pläne hören. Schliesslich ist kuscheln und Gassi gehen bei diesem Wetter nicht zu verachten ;-)
    Aber abgesehen davon, ich freu mich – ob geplant oder nicht – immer über Deine Buchempfehlungen. Habe schon einige davon gelesen und sie treffen meinen Büchergeschmack !
    Insofern hab eine sonnige, kuschelige geplante oder ungeplante, jedenfalls tolle Woche <3
    liebste Grüße Christine

  • Reply
    schwiegermutterinklusive
    24. Februar 2014 at 17:55

    Ist ja ein Ding, da klicke ich mich per Zufall auf den Blog hier und was sehe ich? Genau das Buch, das ich auch gerade lese! Ist wirklich ein tolles Buch, kann die Empfehlung nur bestätigen. Lg, Anne

  • Reply
    Marion
    24. Februar 2014 at 19:25

    Liebe Biene,

    zum Thema „planen und umwerfen“: Wäre ja schade, wenn die ganz Spontanität flöten ginge – nur wegen der „Planung“ :-)

    Grüße Marion

  • Reply
    Ulla
    25. Februar 2014 at 10:05

    Ai Weiwei sagt dazu:
    Wenn man einen plan hat, dann gibt es nur einen Weg. Deshalb mache ich keine Pläne.“

  • Reply
    nina
    25. Februar 2014 at 18:10

    oh das werd ich mal gleich in mein kindlechen packen! danke dir für den tip! liebe grüsse, nina

  • Reply
    Constanze
    26. Februar 2014 at 08:55

    Oh, das Buch hatte meine Mutter dem Herrn Schwiegersohn in spe zu Weihnachten geschenkt. Aus irgendeinem Grund ist er noch nicht über die ersten Seiten hinaus, aber ich glaube, ich „leihe“ mir das jetzt mal aus…
    Euer Familienzuwachs ist einfach wahnsinig süß! Ich bin ja fast ein bisschen neidisch, weil es bei uns im Moment mit einem Vierbeiner noch nicht klappt – aber wer weiß, bald vielleicht…
    Alles Liebe, Constanze

  • Reply
    vielweib
    27. Februar 2014 at 16:10

    Hallo Bine,
    das Buch klingt toll. Danke für Deinen Tipp.
    Sage mal: Lust vielleicht beim Bücherpool Podcast mitzumachen? Würde mich sehr freuen.
    Bisherige Folgen findest Du hier (frisch gestartet) http://www.vielweib.de/category/buecherpool_podcast/

    Und Hintergrund zum Podcast steht hier: http://www.vielweib.de/2014/02/buecherpool-podcast-macht-mit/
    Freue mich von Dir zu hören, beste Grüße,
    Tanja

    • Reply
      Bine
      28. Februar 2014 at 09:42

      Hallo Tanja,
      die Idee finde ich ganz toll… aber das ist nichts für mich. Also hören
      gerne, aber bitte nicht sprechen ;-))
      LG Bine

      • Reply
        Vielweib
        28. Februar 2014 at 13:43

        Hallo Bine,
        verstehe ich…auch wenns schade ist :-)
        Liebe Grüße, Tanja

    Schreibe einen Kommentar zu SonntagsFräulein Cancel Reply