Alles bleibt anders oder: Das ist Mollie.

Ihr trefft mich ab sofort abends, so zwischen 22:30 und 23:30 Uhr hinten am Waldweg. Ich stehe dort, dick eingemummelt, denn um diese Uhrzeit ist es ganz schön frisch und betrachte den Sternenhimmel. In der Hand halte ich eine orangefarbene Leine und irgendwann, so nach 10 bis 15 Minuten, hört ihr ein freudiges und dankbares „Feiiiin gemacht!“. Dann gehe ich in die Knie und zücke ein Leckerchen. Ja, Leckerchen habe ich neuerdings in meiner Jackentasche und muss höllisch aufpassen, dass ich nicht versehentlich eines dieser kleinen Dinger in den Mund stecke, statt ein Fisherman Friends. So schlimm, wie es sich anhört, ist es aber nicht, denn in der Regel steht mein Mann neben mir und wir bestaunen gemeinsam den Sternenhimmel und rufen zusammen „Feiiiin gemacht!“. Manchmal gesellen sich auch noch Nachbarn zu uns. Nachbarn, die ebenfalls eine Leine in der Hand halten und Leckerchen in der Jackentasche haben. Wen man alles so trifft zu später Stund am Waldweg!mollie labrador welpe was eigenes blog 1

Wie schon hier und da angedeutet, wir haben ein neues Familienmitglied. Vor vielen Wochen wurde die Entscheidung getroffen, seitdem fuhren wir einige male nach Oberhausen, lernten sieben große und sieben kleine Labradore kennen und deren wunderbare Züchterin. Bei unserem ersten Treffen, die Minis waren noch so klein, sie hatten noch die Augen zu, saßen wir im Wohnzimmer und redeten. Ein stattlicher gelber Rüde kam herein, setzte sich vor mich hin, so dass wir beide auf Augenhöhe waren und schaute mich einfach nur an. Diese Augen. Dieser Blick. In pubertärere Teenie-Manier dachte ich mir: Ich will ein Kind von Dir, Du hübscher Kerl. Seit diesem Nachmittag mit diesem bildhübschen Hund, bestellten wir Bücher und Spielzeug, eine Box für`s Auto und eine für`s Wohnzimmer, ein Halsband, eine Leine, Leckerchen und was der gemeine Hundebesitzer sonst noch so benötigt, wenn der Einzug eines Welpens bevorsteht.

Letzten Samstag holten wir sie dann ab, unsere Mollie, ein gelber Labrador Welpe. Ich am Steuer, immer den Blick auf den Rückspiegel gerichtet, um zu sehen, wie die kleine Knutschekugel in den Armen meines Mannes selig schlief. Seitdem tun wir eigentlich nichts anderes. Wir gucken und staunen, werfen Bällchen, kraulen, streicheln und rennen alle paar Stunden zum Waldweg um irgendwann ein freudiges „Feiiiin gemacht!“ zu rufen.
mollie labrador welpe was eigenes blog
Ich hätte nicht gedacht, dass das Leben mit Hund so bereichernd sein kann, war ich doch bis dato eher eine etwas zurückhaltende Hundefreundin. Gucken ja, aber streicheln… nee, das musste nicht sein. Heute kann ich die Hände gar nicht mehr still halten, wenn dieser kleine Rollbraten auf mich zu getapst kommt. Von Tag zu Tag wird sie wilder und interessierter, läuft uns hinterher, will bespielt und gekuschelt werden, tobt mit Lucy, unserer Nachbarshündin auf der Strasse rum, um danach in einen tiefen Schlaf zu fallen und zu träumen. Putzig, wenn die kleinen Pfötchen im Schlaf spazieren gehen. Seit Samstag leben wir nach dem Motto: Alles bleibt anders. Als nächstes würde ich mich übrigens über den Einzug eines dieser Hightech-Dinger freuen! ;-)

Bald kommt sie in die Schule, damit das Spazierengehen auch ein Gehen und nicht nur Sitzen und Gucken wird, damit sie Sitz! und Platz! und Hier! lernt. Und dann sollte sie auch ganz schnell Bleib! lernen, damit ich mal ein paar Fotos von ihr machen kann, denn immer, wenn ich mich mit der Kamera vor sie hocke, kommt sie auf mich zu, beschnüffelt die Kamera und versucht die Linse abzuschlecken. Posen müssen wir noch üben, Schätzchen! Ihr könnt Euch also auf #dogcontent gefasst machen, das habe ich ja schon auf Insta angekündigt und statt „Ohh nee!“  (womit ich echt gerechnet hatte!) wurden über 450 Herzen vergeben und über 90 Insta-User schrieben „Wie süüüß! Au ja! Gerne!“ Mollie interessierte das natürlich nicht die Bohne, aber ich müßte lügen, wenn ich schreiben würde, dass die stolzen Welpeneltern sich nicht gefreut haben. Danke, Ihr Lieben!mollie labrador welpe was eigenes

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch! Ich sitze derweil vor meinem Laptop und warte, dass Madame aufwacht. Dann schnappe mir die Leine und gehe mit Mollie an die frische Luft.

Liebe Grüße, Bine

Mollie
Previous Story
Next Story

67 Kommentare

  • Reply
    Ricarda
    26. Februar 2014 at 10:35

    Ich bin so verliebt! ich ruf Dich jetzt an und verabrede einen Feldspaziergang. Aber ohne Sterne gucken! Feiiiin gemacht, leiebste Bine!

  • Reply
    Ulli
    26. Februar 2014 at 10:42

    Schöner Bericht, Bine, feiiiin gemacht :) und willkommen kleine süße Mollie <3
    Herrlich, wie sich Menschen selbst über Kackihaufen freuen können.
    Habt weiterhin ganz viel Freude mit ihr.
    Liebste Grüße
    Ulli <- große Hundefreundin

  • Reply
    Rania
    26. Februar 2014 at 10:46

    Hach, bin total verliebt!
    Diese Knopfaugen, diese Stupsnase und dann erst das knuddelige Fell….
    Der Blick auf dem letzten Bild, da könnte ich also auch nicht NEIN sagen,
    ich glaub‘, ich brauche auch einen Hund ;-)
    Liebe Grüsse rania

  • Reply
    Lisa Dümig
    26. Februar 2014 at 10:48

    Hallo Bine,

    ich müsste schmunzeln beim Lesen deines Postes.
    Ich hab mich wieder erkannt! ;0)

    Molli ist Zuckersüß!
    So wie es Euch gerade geht, ist es uns vor gut knappen 9 Monaten ergangen…
    (bzw. geht es uns noch heute so)
    Unser Labbi Kind Fee ist gerade pubertär, trotzdem möchte ich sie nicht missen!
    Auch wenn manchmal die Nerven angespannt sind ;0)
    Genießt die Welpenzeit mit Eurer Knutschkugel.
    Vlg
    Lisa und Fee

  • Reply
    SAPRI
    26. Februar 2014 at 10:58

    Wundervoll geschrieben und euer neues Familienmitglied ist einfach zu süß, ihr seid zurecht stolz :)
    Ich glaube ich muss ein paar deiner Zeilen mal meinem Liebsten vorlesen, er möchte leider keinen Hund haben, aber ich unbedingt schon immer einen Rauhaardackel :) Vielleicht überzeugt ihn ja deine Schwärmerei…

    Lieben Gruß
    Sarah

  • Reply
    yvette
    26. Februar 2014 at 10:58

    liebe bine,

    och nein! wie süß! ich dachte bis vor ca 2 monaten ich wäre so gar kein tierfreund und die ganzen posts auf fb mit diesen tieren haben mich immer genervt… aber dann kam krümel- nein, kein hund- ein zwerghamster! meine 3 töchter lieben ihn auch, aber wie oft ICH vor seinem haus (käfig hört sich nicht so nett an, oder) sitze und gucke was er treibt, wieviel ich schon für ihn zum spielen gebaut habe- unglaublich. also, wer weiß? zwerghamster leben leider nur 2 bis 3 jahre, snief… da ich definitiv kein kind mehr bekommen, wird’s vielleicht auch mal ein hund?! dann meld ich mich bei dir wg der adresse der züchterin :-)

    habt viel spass! glg, yvette

  • Reply
    Barbara
    26. Februar 2014 at 11:00

    oh, was für eine süße Zuckermaus, wenn ich nicht schon 2 Fellnasen hätte, dann…. ;)
    Ich wünsche euch ganz viel Freude mit der süßen kleinen Knutschkugel

    LG Barbara

  • Reply
    Britti
    26. Februar 2014 at 11:12

    Herzlich Wilkommen…Mollie!
    Du bist ’ne richtig Süße!
    Da könnte man „fast“ auf die Idee kommen, auch …
    LG
    Britti

  • Reply
    stilarten
    26. Februar 2014 at 11:13

    Ahh! Wie süss! Ja, das war bei uns genau so, als unser Labrador Aron kam. Es wird aber auch nach sechs Jahren nicht anders :). Naja das Baby, das bald kommt wird im wohl den Platz etwas streitig machen..
    LG Steffi

  • Reply
    numinala
    26. Februar 2014 at 11:16

    ooohhh – dann mal einen herzlichen glückwunsch zum nüüüüdlichen nachwuchs – herzallerliebst !!!
    wünsch euch ganz viel freude aneinander!
    lg von der numi
    ps. in unserem dyson ist nach dem saugen immer fast eine zweite katze drin – was die haarmenge betrifft ;0)

  • Reply
    ak-ut
    26. Februar 2014 at 11:19

    wie schön!
    ich durfte auch schon mein leben mit einem labrador („spock“, ein schwarzer rüde) teilen und liebe diese rasse einfach
    ein wunderbares familienmitglied, jedem und allem gegenüber aufgeschlossen und unendlich freundlich, mit kindern zu jeder schandtat bereit ;-)
    viel spaß wünsche ich euch mit der kleinen mollie :-)

    lg anja

  • Reply
    Evi Balzar
    26. Februar 2014 at 11:23

    niedlich, die Kleine. Unsere Knutschkugel ist nun schon 19 Monate alt. Ich will ja deine Erwartungen nicht dämpfen, aber „bleib“, da musst du schon noch ein bisserl warten. Bleib ist ein schwerer Befehl. Unsere Trainerin hat uns da für die Zwischenzeit (die dauert manchmal heute noch an) den Befehl „leg dich hin“ gegeben. Bleib und Platz sind ja Befehle, die du auflösen musst. Leg dich hin, da darf sie nach einiger Zeit selber wieder aufstehen. *Klugscheißermodusaus“. Lass dich nicht verrückt machen und kauf die vor allem keine Hundebücher. Du hast deine Kinder groß bekommen, du schaffst das auch mit Mollie.
    Und wenn du mal meinst, du hättest alles falsch gemacht – Kopf hoch, es war nicht falsch, dann ist Mademoiselle in der Pubertät!!!.

  • Reply
    arctopholos
    26. Februar 2014 at 11:23

    BOAH WAS SÜÜÜÜSSS!!! ♥♥♥

    Als geborener Katzenfan muss ich (gerne) zugeben, dass es auch ganz entzückende Hunde gibt … Mollie gehört definitiv dazu!!! Diese Augen, dieser Blick!!! Na ja, Labradore gehören eh zu meinen Lieblingsrassen …. :o))

    Ich wünsche Euch ganz viel Freude und ganz viele Feiiiins mit Eurem neuen Knuddelfamilienmitglied!!!

    GLG
    Helga

    PS: „Mollie Makes“ hat für Euch eine ganz neue Bedeutung bekommen, oder? :D

  • Reply
    stefi_licious :)
    26. Februar 2014 at 11:26

    ein leben mit hund – herrlich! kaum zu glauben, welche auswirkungen so eine fellnase haben kann. klar, es gibt auch ein paar nachteile. aber die nimmt man nur zu gern in kauf.
    ich wünsche euch alles glück der welt für ein leben mit der kleinen knutschkugel!
    herzliche grüße
    die frau s.

  • Reply
    scrapkat
    26. Februar 2014 at 11:30

    Was für ne Süße! Ich wünsch euch alles Gute und viel Freude an eurem neuen Familienmitglied!
    Gruß scrapkat

  • Reply
    Julia | herebybike
    26. Februar 2014 at 11:31

    Hach ich liebe Hunde! Und eurer ist ja wirklich ein ganz zuckersüßes Exemplar, liebe Hundemama Bine!;) Noch lieber sind mir die Golden Retriever und ich kann es wirklich kaum erwarten, irgendwann endlich genug Platz zu haben, um eine Fellnase bei mir einziehen zu lassen. Bis dahin besuche ich meine Eltern und knuddle den Schäferhund. Habt viel, viel Freude mit der kleinen Maus und alles Liebe
    Julia

  • Reply
    Susi
    26. Februar 2014 at 11:36

    Meine Güte ist die süüüüüüüüüüüüüßßßß!!! Da könnte ich auch nicht mit knuddeln aufhören!!
    Ich freue mich auf ganz viele Bilder und Geschichten über die junge Dame!!

    LG
    Susi

  • Reply
    Fabulatoria
    26. Februar 2014 at 11:42

    Ich bin gespannt über deinen Bericht darüber, wie nicht die Hunde in der Schule etwas lernen, sondern eigentlich die Frauchchen und Herrchen ;o) Viel Spaß dabei.
    Und ja, die ist wirklich goldig.

    Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Nina
    26. Februar 2014 at 11:42

    Oh, wie süss sie ist, die kleine Mollie :-))… herzliche Gratulation zum neuen vierbeinigen Familienmitglied und viel Freude mit ihr (aber da bin ich mir fast sicher ;-))

    http://alongsunnymoon.blogspot.com

  • Reply
    Marina
    26. Februar 2014 at 12:03

    So ein zuckersüßes Ding! Viel Freude mit dem neuen Familienmitglied.
    Von diesen Hightech-Geräten besitze ich mittlerweilse 2 (und ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen!!!) Ein 3. Gerät ist in Überlegung. Wir haben einen Vierbeiner … aber Frauchen ist zu faul die Dinger über die Stockwerke zu schleppen :-)

    Ein herzliches Wau-wau aus Österreich!

  • Reply
    Stefanie
    26. Februar 2014 at 12:04

    *süüüüüüß & haben will* ;0)
    Herzlichen Glückwunsch, Mollie wird euch sicher stets eine treue Begleiterin sein!

    Dann aber noch eine kleine Anmerkung, obwohl ich weiß, dass das nicht zu einem so zuckersüßen Post passt:
    Wenn (noch) jemand jetzt darüber nachdenkt, sich einen Hund „anzuschaffen“ (wie schrecklich das klingt), bitte bitte nicht sofort an Züchter denken, sondern auch an Tierheim oder Tierschutzorganisation (oder wer jetzt „hartes Kopf Kino“ haben möchte „Tötungsstationen“ im Ausland) denken!

    Es gibt alleine hierzulande so viele Hunde, darunter auch Welpen und Junghunde, die sehnsüchtig auf „ihre“ Familie warten. Daher mein Apell: „Adoptieren statt kaufen“

    Wir selbst haben unseren Familienzuwach vor 8 Jahren (auch) beim (Hobby) Züchter gekauft.
    Heute würde ich keinen Hund mehr beim Züchter kaufen, weil ich (mittlerweile) die Zustände im deutschen Tierschutz und Auslandstierschutz kenne.

    So genug ernsthaftes von mir:
    Liebe Grüße an die Mollie, viel Spaß in deiner neuen Familie!

  • Reply
    oma macht das schon
    26. Februar 2014 at 12:36

    Liebe Bine,
    so toll ist eure Molly, wie lieb sie schaut.
    Wir sind schon fast 13 Jahre stolze Hundebesitzer und hoffen,
    dass es noch einige Jahre so bleibt.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  • Reply
    die.waschkueche
    26. Februar 2014 at 12:45

    Es geht nix über einen Labbi, ausser ein brauner Labbi. An dieser Rasse kann man wirklich sein Herz verlieren. Ich wünsche Euch viele schöne Jahre mit diesem schmelzendem Blick.

    LG Doris

  • Reply
    Flo
    26. Februar 2014 at 12:52

    Liebe Biene!

    Die ist ja einfach nur Zuckersüß! Ich freue mich schon auf weitere viele spannende Berichte über Euren neuen Familienzuwachs!

    Grüßle

  • Reply
    Daxi
    26. Februar 2014 at 13:00

    Ach ja, ich kann dich so gut verstehen, ich finde es gibt nichts tolleres auf der Welt als Kinder und Hunde! Mein Parson Russell – Schatz wird nächsten Monat schon 14, ich hoffe so sehr, dass er noch einige gute Jahre vor sich hat. Er ist wirklich der beste Kumpel meiner Kleinen Tochter, sie liebt liebt ihn auch abgöttisch!
    Ich wünsche Dir noch ganz ganz viel Freude mit der Maus ( dennoch nie vergessen, was sie jetzt darf und lernt bleibt ihr ewig, den Fehler haben wir nämlich gemacht:))

    liebe Grüße, Daxi

  • Reply
    HAMBURGissimo
    26. Februar 2014 at 13:01

    Ooooh, ich bin ganz verzückt <3 Was für eine Süße!!

    Viel Spaß mit ihr!

    LG Andrea

  • Reply
    Annika
    26. Februar 2014 at 13:03

    Ohh nee!
    … Ähm, ich meine natürlich: Wie goldig, süß, putzig, hübsch, einfach ein Traum von einem Hund! Bin schon ganz verliebt und total auf viele neue Beiträge und Fotos von eurem Familienzuwachs gespannt!

    Ganz liebe Grüße
    Annika

  • Reply
    Bella
    26. Februar 2014 at 13:13

    wie süüüüüß ……….viel spaß mit mollie

    Gruß Bella
    Mein herzensüßer Blog

  • Reply
    Angela - designhaus no.9
    26. Februar 2014 at 13:15

    Jetzt hat mich das nette Foto auf Facebook direkt hier herein gelotst. Wir haben vor fast 4 Jahren genau die gleichen schönen Erfahrungen gemacht. Bei uns ist er ein paar Nummern kleiner, ein Dackel, aber nicht weniger präsent. Und obwohl ich nie ein großer Hundefreund war, eine unserer besten Entscheidungen. Dazu kommt, man lernt eine Menge neuer Leute kennen. Viel Spaß!

  • Reply
    Fräuleins wunderbare Welt
    26. Februar 2014 at 13:25

    OH, wie SÜSS!!!! Herzlich willkommen im neuen Hunde-Mutti- (bei euch: -Eltern-)-Kreis :-) Seit Donnerstag wohnt Mina bei mir! Bis vor ein paar Monaten war ich Hunden gegenüber ähnlich zurückhaltend wie du. Und nun kann ich nix mehr anderes machen als von ihr zu schwärmen und mit ihr zu kuscheln und zu spielen und spazieren zu gehen und überhaupt!
    Magst du sie mal sehen?
    http://fraeuleinswunderbarewelt.blogspot.de/2014/02/mina-wohnt-jetzt-hier.html
    Liebe Grüße von der ebenfalls schwer-in-den-neuen-Hund-verliebten Frauke :-D

  • Reply
    holunder
    26. Februar 2014 at 13:35

    Wie toll! Feiiiiiiiin gemacht, liebe Bine! Ich wünsche Euch ganz viel Freude mit Eurem tollen Labrador Retriever! Und was für ein hübsche Name, Mollie, passt super!
    Ich freue mich schon auf Deine vierbeinerspezifischen Blogbeiträge! Und nicht vergessen, auf der Erziehungsliste muss auch kamerabegleitendes Training stehen. Meine Doggies wissen schon, was gewünscht ist, wenn ich die Kamera zücke und mich irgendeinem für Hunde uninteressanten Objekt nähere, um es für den Blog zu fotografieren. ;-))
    Herzliche Grüße
    Andrea

  • Reply
    Stoffsymphonie
    26. Februar 2014 at 14:10

    Hach, Eure Mollie ist einfach nur zuckersüüüüüüüß!! Man kann sich einfach nur in sie verlieben! Ich würde Mollie auch sofort nehmen!! Ich bin gespannt auf Deine Berichte und Fotos, da wir auch mit solch einem Hund liebäugeln und ich daher zu gerne wissen möchte, wie sich das Leben so verändert!! :)
    Klem
    Alice

  • Reply
    Steffi
    26. Februar 2014 at 14:47

    Ohhhhhhhhhhhh Mollie könnte ich glatt klauen……. Bine die ist soooooooo süß. Jetzt pack ich den Stempel Inventar aus und bezeichne mich jetzt als solches…. Ich mag noch viel viel mehr von Mollie lesen und natürlich von allem anderen was du Blogst…. I like it hier zu sein…..

    Schwärm ich mag auch so eine kleine Stupsnase haben…… Neidisch guck….

    LG Steffi

  • Reply
    simone
    26. Februar 2014 at 15:04

    Haha, ich musste sehr schmunzeln über deine Worte. Es ist noch garnicht so lange her, da standen wir da so am Waldrand :-). Inzwischen ist unser Labradorrüde Moki fast 3 Jahre und er bereichtert unser Leben jeden Tag durch seine fröhliche liebenswerte Art. Ich freue mich auf deine Mollie-Berichte mit vielen vielen Bildern Eurer süßen Mollie <3

    LG Simone

  • Reply
    Karima
    26. Februar 2014 at 15:25

    Ooohhh was für eine Überraschung!

    Bin zufällig seit einer gefühlten Ewigkeit wieder mal auf Deinen Blog gestossen und was sehe ich da…
    Das freut mich doch sehr das Du/Ihr euch einen süssen Welpen ins Haus geholt habt!

    Da komme ich doch gleich wieder öfters vorbei zum Lesen :O)

    Liebe Grüsse

    Karima mit Luna & Lucy

  • Reply
    FrauOlsen
    26. Februar 2014 at 15:50

    Ach wie schöööööön!
    Ja, das Leben mit Hund ist manchmal anstrengend aber trotzdem immer spannend und vor Allem glücklich machend – fast aber auch nur fast, wie bei einem Kind.
    Wir sind ja auch in der wundervollen Lage sowohl Kind als auch Hund zu haben und das Leben wird irgendwie kompletter dadurch. Hört sich das jetzt doof an??

    Viele Grüße und eine ganz ganz tolle Zeit mit Mollie!!

  • Reply
    Sandra
    26. Februar 2014 at 16:05

    Oh, ein kleines, gelbes Labbi-Mädchen….! Die würde unserem Burschen auch gut gefallen!
    Bei dieser schönen Geschichte muss ich daran denken, wie das bei uns so war…. hach gott, was haben wir alles falsch gemacht, aber der kleine Kerl hat uns alle Fehler verziehen.
    Ich wünsche Euch ganz viel Spaß mit Eurer Mollie, sie wird Euer Leben bereichern. Die Anschaffung vom Staubsauger könnt Ihr Euch aber schenken. Egal, ob ein High-Tech-Gerät oder normaler Staubsauber saugt, es wird immer, immer, immer irgendwo Dreck von Eurem Mädchen sein. Und Labbis wissen, wo sie sich dreckig machen können. Auch die Mädels. Ich schwöre.
    Liebe Grüße, Sandra mit Benson

  • Reply
    martina
    26. Februar 2014 at 16:35

    Ich habe Deinen Text jetzt vier Mal gelesen und muss immer noch Schmunzeln und wäre nicht Paul jetzt bei mir und würde an meinen Füßen schnuppern, ich würde vor Neid zerplatzen!!!! Auch wenn ich Dich so gar nicht um schlaflose Nächte beneide ;-)
    Aber Sterne sind ja auch was Feines!!!
    So ein Hund im Leben ist wirklich was Tolles und ich bin froh, dass mich jetzt auch jemand raustreibt in diesen bezaubernden Frühling und ich wieder regelmäßig, nicht nur zum joggen an die frische Luft komme!
    Viel Spaß Euch weiterhin. ich freu mich schon auf viele lustige Bildchen und Posts von Dir!
    Liebste Grüße
    Martina.

  • Reply
    Linda
    26. Februar 2014 at 16:49

    Ich will auch <3

  • Reply
    gusta bogdan
    26. Februar 2014 at 17:08

    ja so ein Hundebaby ist schon was ganz was süßes. Sie hat ganz liebe Äugelein…. da ist es nur zu verständlich, daß du ständig am kuscheln bist. Wir haben auch so einen Treuherzigen-Blicke-Werfer *lächel* und sind ständig an der frischen Luft :)
    Ich kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen. Mit ein bischen Übung bleibt sie in ein paar Wochen sicherlich vor der Kamera sitzen. Unserer schmeißt sich IMMER in Positur, wenn ich den Foto raushole – egal was ich dann knipse *lach*.
    Liebe Grüße
    Gusta

  • Reply
    Jessica
    26. Februar 2014 at 17:11

    Oh, wie süß! Ganz viel Spaß mit Mollie – Fotos werden gerne angeguckt ;).

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • Reply
    Gabi
    26. Februar 2014 at 17:26

    ♥lichen Glückwunsch!

    Toller Hund! Oooooooooooooh, was würden wir so gern wieder, aber….
    aber IRGENDWANN ganz sicher!

    Ich wünsche dir/ euch unendlich viel Freude!

    Lieb Grüße
    Gabi

  • Reply
    Heike
    26. Februar 2014 at 18:04

    Ach wie süß! Glückwunsch. :) Sagt man doch so, wenn man ein Baby bekommt. ;)
    Ich wünsche euch viel Freude mit ihr.
    Ich mag meinen kleinen Wolf auch nicht mehr missen. Wir haben ihn aus der Vermittlung und somit leider keine Welpenbfotos von ihm (der muss soooooo süß gewesen sein!), aber hätte ich so gern, also halte schön die Kamera drauf, die Zeit rast vorbei.
    Beste Grüße,
    Heike

  • Reply
    shira-hime
    26. Februar 2014 at 18:42

    na in der Hundeschule lernt aber nicht nur Mollie was ;o) eigentlich lernen Herrchen und Frauchen viel mehr als Mollie.. ;p
    ich freu mich für Euch, dass Ihr eine kleine Fellnase habt, die Euch so viel Freude macht =) wir warten leider noch..
    um so schöner, wenn jetzt bei Dir zukünftig gaaaanz viele Hunde-Kuschel-Fotos kommen!! =D

    liebe Grüße
    shira

  • Reply
    Noctua
    26. Februar 2014 at 18:55

    Mollie ist wirklich unglaublich niedlich.
    Bei mir in der WG zieht morgen auch ein Hundemädchen ein, das ungefähr so alt ist, wie deine Süße. Ich bin schon sehr gespannt – und wenn ich deine Bilder so anschaue, kann ich es kaum mehr erwarten. :)

    LG, Noctua

  • Reply
    lille Stofhus
    26. Februar 2014 at 19:17

    Bine, Du schreibst so schön und sprichst mir so aus der Seele, da mußte ich einfach einen Post drüber schreiben.

    LG Mara

  • Reply
    jule
    26. Februar 2014 at 19:35

    Hey,
    wie schööön.. seit oktober letzten Jahres habe ich auch einen knuffel!! ich kann es so nachvollziehen. es ist sooooo schön. knuddel sie so lange sie noch so klein ist, mach so viele fotos wie möglich. es ist so schön. glückwunsch und viel spaß!
    lg jule aus hh

  • Reply
    Alizeti
    26. Februar 2014 at 20:06

    Oh wie süss!! Ich sage nichts anderes als alle die vor mir bereits kommentiert haben :-) Ich wünsche euch mit Mollie viele wundervolle Momente! Auch ich war was Hunde angeht immer ein wenig skeptisch,aber seit meine Mama einen Schäferhund hat, habe ich meine Bedenken abgelegt und denke immer mal wieder „So einen eigenen Hund wäre echt was tolles!“ Aber das darf noch ein wenig warten. :-) Vorerst freue ich mich auf deine zukünftigen Bilder und Berichte! ;-)
    Liebe Grüsse Alizeti

  • Reply
    Fanny´s liebste
    26. Februar 2014 at 21:51

    Ich gebe ja zu…eigentlich bin ja nur eine Katzenfreundin. Die liebe Mollie allerdings finde ich auch total süüüüüüüüß. Wenn ich überhaupt mal in meinem Leben einen Hund haben sollte, dann auch einen Labrador.
    Viel Freude mit der Kleinen.
    Lg Fannysliebste

  • Reply
    Valerie
    26. Februar 2014 at 22:56

    Ich liebe Hunde. :)

    Allerdings will ich auch einmal auf die Tatsache der Züchterin hinweisen.. Es gibt so viele Hunde, man sollte sich überlegen, ob man nicht aus „versehentlichen“ Würfen oder tatsächlich aus dem Tierheim seinen neuen Mitbewohner holt.

  • Reply
    Kathi
    27. Februar 2014 at 07:09

    An und für sich hab‘ ich ja Angst vor Hunden. Aber Mollie ist zum Anbeißen!!! Vor ihr kann man sich nicht fürchten. Sie muss man sofort ins Herz schließen :-)) Lieben Gruß aus Wien

  • Reply
    Michaela Leo
    27. Februar 2014 at 08:16

    Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Mollie ♥ Unser Luna war auch mal sooooooo klein und wir kennen das aufgedrehte „Feeeinnnnn gemmmmaccchhhhhtttt“ und „Sitz“, „leeeeegeeeeennnn“ *lach* Manchmal kommt man sich blöd vor, aber nur solange bis der nächste Hundebesitzer um die Ecke kommt. Ich wünsche Euch viel Spaß und wenig Verluste im Heim…
    liebe Grüße
    Michaela

  • Reply
    SonntagsFräulein
    27. Februar 2014 at 13:14

    Sowas darf ich immer keinem erzählen, aber Deine Mollie ist wirklich zum Verlieben. Meinen Kinder erzähle ich immer dass wir nie und auf gar keinen Fall einen Hund haben können – aber ich liebe Hunde (heimlich). Ich freu mich sehr für Euch dass Ihr diesen knuddeligen Mitbewohner habt :-) Und eigentlich gut wenn man so viel raus kommt oder ? *hüstl*

    Liebste sonnige Grüße und schöne närrische Tage
    Christine

  • Reply
    Susanne H.
    27. Februar 2014 at 15:53

    Hallo Bine,
    herzlichen Glückwunsch zur kleinen Mollie.
    Ich freue mich, dass ihr auch auf den Hund gekommen seid.
    Von Hunden kann jeder nur profitieren, bei uns sogar der
    Ich-brauche-nicht-unbedingt-einen-Hund-Ehemann ;O)
    Viele Grüße, Susanne

  • Reply
    Julchen
    27. Februar 2014 at 17:29

    Hallo, Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied. Beim Blick in diese wunderschönen Hundeaugen kann einem ja nur das Herz aufgehen und das Spazieren gehen zum Sterne gucken ist doch was schönes. Wie gerne würde ich auch die Zeit für so ein Familienmitglied finden.

    Liebe Grüße

    Julchen

  • Reply
    Lindi Pekel
    28. Februar 2014 at 06:46

    das ist ja eine süße kleine, die möchte man ja gleich knuddeln…
    das hört sich echt so an wie gesucht und gefunden, ein schöner bericht und ich hoffe sie brongt euch viel spaß und freude

  • Reply
    beate kalauch
    28. Februar 2014 at 07:36

    Oh, auch haben will! Die ist ja so süß, ganz mein Fall… also, für den Fall, dass Du sie nicht mehr willst…..
    Sie hätte auch nette Nachbarschaft…. genau so ein Hundetyp lebt Zaun an Zaun…. hm, auch eine echte Dame….und noch sehr jung. Ganz herzlichen Glückwunsch zu eurem Familienzuwachs und alles ohne sChwangerschaftsstreifen und Morgenübelkeit!
    Liebe Grüße!
    Beate

  • Reply
    claudia
    28. Februar 2014 at 07:47

    Richtige Entscheidung!!!! Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen: ein Hund erweitert dein Umfeld enorm.
    Wenn die Kinder groß sind hast du nur eine Chance unkompliziert neue Menschen kennenzulernen: nimm einen Hund in dein Leben!!!
    Man kann natürlich auch warten bis man Enkelkinder hat, aber in der Regel ist die Zeitspanne doch eher lang.
    Unser Camillo ist eine perfekte Kontaktbörse.
    Ihr habt mit einer Hündin auch eine gute Wahl getroffen.
    Die Männerhunde brauchen schon mehr Erfahrung im Umgang mit ihnen ((-:
    Ich kann mich noch gut an die Eingewöhnungsphase vor 4 Jahren erinnern, damals hatten wir einen schlimmeren Winter als dieses Jahr und ich stand nachts immer im Skianzug auf dem Feldweg. Aber es ist wie mit dem Kinderkriegen-es ist vorbei und du denkst: war doch eine schöne Zeit ((-:
    Wünsche euch ganz viel Spaß mit eurem süßen Neuzugang
    Liebe Grüße
    claudia

  • Reply
    Anja
    28. Februar 2014 at 13:34

    Wie super! Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Familienzuwachs. Für die Zukunft hier der bewährte Tipp der Hundetrainerin »Und wenn ihr denkt ihr werdet gleich wahnsinnig, durchatmen, ohmmmmmm sagen und nochmal ruhig von vorne anfangen«. Es wird die Zeit kommen, da wirst du vielleicht dran denken ;-) sprach die Frau mit dem pubertierenden Junghund! Nein keine Sorge, das Leben mit Hund ist wirklich super und sehr bereichernd! Liebe Grüße, Anja

  • Reply
    carnam
    1. März 2014 at 21:19

    Hach, wie schön!
    Da wird es noch eine Aufs und Abs geben, aber so ein Hund bereichert einfach die ganze Familie.
    Für mich war es immer sehr befreiend als Teenager nach dem üblichen Gezoffe mit meiner Mutter die Hundeleine zu schnappen und einfach nur raus! RAUS RAUS! Und die Beine in die Hand und den Frust mit dem Hund von der Seele rennen. Das tat uns beiden immer unheimlich gut.
    Ich hoffe ihr wisst, dass so ein Labrador viel Bewegung und Beschäftigung braucht, sonst geht er schnell in die Breite und stellt allmöglichen Blödsinn vor lauter Langeweile an. Nur Border Collies sind noch schlimmer! ;)

    Ganz liebe Grüße!

  • Reply
    ladyoffice
    2. März 2014 at 21:15

    Dein Hundchen hört das Surren der Digicam…viele Hunde mögen die Frequenz nicht – vor allem bei Elektrorollstühlen kann es Probleme geben…viel Spass mit dem Hundchen, das 1 Jahr ist das anstrengendste ;)

  • Reply
    Michèle
    3. März 2014 at 10:38

    Süss! :-)

    Könntest du einen kleinen Bericht schreiben wie du die Mollie z.B. an die Box gewöhnst? Das würde mich sehr
    interessieren (und ev. auch viele andere noch? ;-)).
    Ende Jahr wird unser Welpe einziehen. Da ich es nicht mehr erwarten kann, informiere ich mich jetzt schon über solche Dinge :-)

    Liebe Grüsse

  • Reply
    Michèle
    3. März 2014 at 10:39

    Süss! :-)

    Könntest du einen kleinen Bericht schreiben wie du die Mollie z.B. an die Box gewöhnst? Das würde mich sehr
    interessieren (und ev. auch viele andere noch? ;-)).
    Ende Jahr wird unser Welpe einziehen. Da ich es nicht mehr erwarten kann, informiere ich mich jetzt schon über solche Dinge :-)

    Liebe Grüsse

  • Reply
    Marion
    4. März 2014 at 19:29

    Hallo Biene,
    wirklich SÜSS deine Mollie! Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Freunde aneinander.
    Obwohl ich ja mehr so der Katzenfreund bin :-))

    Schöne Grüße Marion

  • Reply
    Simone
    5. März 2014 at 12:27

    Was für eine Hübsche…ich bin sicher, Ihr werdet mit Mollie noch sehr viel Freude haben.
    Ich selbst kann´s kaum glauben, daß unsere Luna nun schon über ein halbes Jahr unser Leben auf den Kopf stellt…Ordnung? Was war das nochmal? Haare, Haare, Haare und das trotz Hightec-Teil (der ist hier relativ zeitnah mit Luna eingezogen und ich kann ihn echt nur empfehlen)…meine Online-Zeit hat sich fast gegen Null dezimiert (frag nicht, wie lange ich gebraucht hab, Deinen Post zu lesen, weil ich hier ständig auf charmanteste Weise abgelenkt werde und überhaupt schon März??? Wie war das denn mit den Short Stories für Februar??), dafür meine Outdoorzeit um ein Vielfaches potenziert und das ist toll so!

    Also ich bin auf jeden Fall auch für „dog-content“ und freu mich schon drauf mehr von Mollie zu sehen und zu lesen!
    Liebe Grüße
    Simone

  • Reply
    Gunda von Hauptsache warme Füße!
    20. Mai 2015 at 11:55

    Hihi, jaja, als ehemalige Katzenzüchterin kenne ich das von meinen Käufern auch. Vor allem von denen, die eigentlich nie eine Katze wollten – das waren hinterher die größten Fans! :)
    Ich persönlich war hingegen immer froh, dass Katzen ein inhäusiges Klo benutzen und ich mich eben NICHT nachts an Waldwegen herumtreiben musste – ob mit oder ohne Mann. ;)

    LG
    Gunda

    • Reply
      Bine [waseigenes]
      21. Mai 2015 at 20:12

      Das stimmt, Gunda! Das hat Vorteile! Allerdings springen Katzen auch auf
      die Couch. Das ist für mich wiederum ein no-go.
      Aber Hauptsache: Haustier ;-))
      LG Bine

    Ich freue mich über Deinen Kommentar!