Instagram, Rückblick

Das war mein April.

Der April startete salzig mit leckerem Lakritz aus der Kölner Altstadt Manufaktur Ciuciu. Schmeckt super! // Ein paar Tage später war ich zur Buchparty von Frau Törtchenzeit aka Jessi und Sonya Kraus in exquisite Möbelhaus geladen. Viele Bloggerfreundinnen von nah und fern waren dabei und für köstliches Hüftgold wurde auch gesorgt! Das Buch Törtchenzeit – All you need is sweet steht seitdem in meinem Kochbuchregal und wurde schon einige Male durchgeblättert. Ich konnte mich bisher aber noch nicht entscheiden, welches Törtchen ich denn nun nachbacken soll?

instagram-rueckblick-april-2014-was-eigenes-blog-0

Morgenstund hat Gold im Mund. // Das Frollein steht scheinbar auf Bildung und hat meine GeoWissen zum Fressen gern. // Auf meinem Küchentisch: interessante Farbgebung. Das Tulpenfeld hat mittlerweile leider schon wieder geschlossen. Ich habe in den letzten Wochen zwar ständig neue und frische Tulpen dort gekauft, aber leider keine Bilder gemacht.  Wer mal sehen möchte, wie schön, farbenfroh und bunt das Feld aussieht, hier ist mein Beitrag vom letzten Jahr -> klick.

instagram-rueckblick-april-2014-was-eigenes-blog-1

Eine gute Woche später trafen sich die Kölner Blogger-Mädels im Startplatz im Kölner Mediapark. Zusammen lauschten wir Frau Hölle, die uns in die Kunst der Sketchnotes einweihte. Sktechnotes ist eine Art visuelles Meetingprotokoll. Man schreibt nicht (nur) Notizen auf einen Block, sondern verdeutlicht diese durch ausdrucksstarke Zeichnungen. Das macht Spass, bedarf aber einer Menge Übung. Das Sketchnote-Handbuch, in dem Frau Hölle sogar mitgewirkt hat, steht seitdem auf meinem Wunschzettel. // Diesmal auf meinem Küchentisch oder besser auf der Kaffeetafel: köstlicher Crème-Fraîche-Kuchen mit Himbeeren nach einem Rezept von Frau Zucker Zimt und Liebe. Nach den leckeren Mohn-Vanille-Küchlein (Rezept hier) ist dies das zweite Rezept, was ich aus dem Buch nachgebacken habe.

instagram-rueckblick-april-2014-was-eigenes-blog-2

Döner macht schöner. Hab‘ ich gehört! // Der Frühling zeigt sich von seiner besten Seite. Wunderschöner Flieder bei der Nachbarin im Garten. // Vier Kinder, acht Stücke Brownies, zwei Minuten, dann ist alles ratz-fatz weg!

instagram-rueckblick-april-2014-was-eigenes-blog-3

Das Osterwochenende wurde hier ganz gemütlich und entspannt verbracht. Das Wetter war schön und so wurde fast jeden Tag gegrillt und draussen gegessen. Die Deko habe ich dieses Jahr im Keller gelassen und mich dafür um so mehr über das schöne Blumengeschenk gefreut! Immerhin ein bisschen Eier-Deko. // An Ostersonntag habe ich für`s Foto die kleinen Wachteleier rausgekramt – happy easter. // Die Hasenfamilie hat hier nicht lange überlebt. 

instagram-rueckblick-april-2014-was-eigenes-blog-4

Das Hundebaby hat nach der Schlamm-Sause erstmal ein Date mit dem Gartenschlauch! Das findet sie zwar nicht so prickelnd, aber so kommt sie mir nicht rein! // Puuuusteblumen mag ich wirklich sehr. Mittlerweile sind alle kaputt, verblüht und vom Winde verweht. // Am vergangenen Sonntag haben wir den ersten Familienausflug mit Mollie gemacht. Spazieren gehen und Kaffee trinken im Kölner Rheinauhafen, mit Blick auf die Schäl Sick, wo gerade die Deutzer Kirmes statt findet.

instagram-rueckblick-april-2014-was-eigenes-blog-5
Der letzte ist für Mutti! Jetzt sind sie tatsächlich alle Hasen verputzt! // Schöne Post: meine Handwärmer-DIY-Idee wurde im aktuellen Rapsmagazin gezeigt! Dankeschön dafür! // Mama ist die Beste! Für den Shop habe ich ein paar Lieblingsmama und Beste Mama der Welt – Schminktäschchen genäht!

instagram-rueckblick-april-2014-was-eigenes-blog-6

Das war mein (Instagram-) April… morgen gibt es hier, wie gewohnt, das neue Short Stories- Thema. Ich verabschiede mich schonmal ins lange Wochenende. Sonntag wird hier Kommunion gefeiert, drückt uns die Daumen, dass der Himmel endlich wieder aufreißt und ein bisschen Sonne hervorkommt. Ich werde nächste Woche bestimmt berichten, wie es war!

Ich wünsche Euch einen schönen Maifeiertag und solltet Ihr heute Abend rein tanzen, dann: viel Vergnügen!

Liebe Grüße, Bine

 

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

2 Comment

  1. Reply
    Sonja
    30. April 2014 at 11:58

    Oh, oh, das Buch! Scetchnotes – ich bin infiziert!

  2. Reply
    Anita
    30. April 2014 at 13:49

    Hallo Bine,
    ich staunte nicht schlecht, als ich von meinem Osterausflug von Dresden Richtung Heimat vor lauter Langeweile (bei 6 Stunden Fahrt), das aushängende Rapsmagazin im ICE zur Hand nahm: ein DIY-Artikel von Dir! Schöne Fotos, nette Anleitung, wie gewohnt tolle Qualität…trotzdem musste ich schmunzeln, dass jetzt sogar schon Werbemagazine der Union auf den DIY Zug gesprungen sind.
    Herzliche Grüße,
    Anita

Schreibe einen Kommentar