, ,

DIY Patchwork Leseknochen | nähen & selbermachen.

In den vergangenen Wochen habe ich einige Dinge genäht, die ich schon sooo lange einmal nähen wollte. Sie rutschten aber auf meiner Liste immer weiter runter oder wurden auf später vertagt, weil meist das Befüllen meines Shops mit Schminktäschchen an erster Stelle steht. Das soll auch weiterhin so bleiben, aber ich habe mir für die Zukunft fest vorgenommen, mir hin und wieder auch mal ein paar Stündchen für Näharbeiten, die nur für meine Kinder, für unser zu Hause, für mich sind, abzuknapsen. Ein Beispiel ist die Filmrollen-Charlie Bag, die ich Euch vergangene Woche hier gezeigt hatte.

DIY Patchwork Leseknochen aus kunterbunten Stoffquadraten.

Im Frühjahr dieses Jahres erhielt ich ein Päckchen mit zwanzig wundervollen Surprise, Surprise Stoffen, aus der Feder von Frau Jolijou.  Zwanzig Stoffe, allesamt ein Traum aus Blumen (daisy love / fall flower), Äpfeln (sweet apple), Vögelchen (kissing birds) und Herzen.

DIY Patchwork Leseknochen | Leseknochen nähen und selbermachen | waseigenes.com DIY Blog

Was sollte ich daraus nur nähen? Wie könnte ich sie Euch präsentieren? Ich wollte unbedingt alle Stoffe in ein, maximal zwei Projekten verarbeiten und so hatte ich die Idee zu zwei Patchwork Leseknochen. Leseknochen stehen seit einer halben Ewigkeit auf meiner muss-ich-irgendwann-mal-nähen-Liste!

Für einen Patchwork Leseknochen habe ich aus den bunten Stoffen insgesamt 45 Quadrate ausgeschnitten, die eine Masse von 10×10 cm haben (-> pro Stoffteil 15 Quadrate -> drei Stoffteile -> 45 Quadrate).
Diese habe ich dann frei nach Schnauze zusammen genäht. Na ja, nicht ganz frei nach Schnauze, denn es sollte ein Mädchen-Leseknochen und ein Jungen-Leseknochen entstehen. Vorher habe ich die Stoffe also nach rosa, rot, pink und orange sowie nach blau, grün, rot und orange sortiert.
Nachdem pro Leseknochen drei Stoffteile zusammen gepatcht waren, habe ich diese entsprechend des Schnittmusters zugeschnitten und daraus zwei Leseknochen genäht. Am einfachsten ist es übrigens, wenn man jeweils drei Quadrate aneinander näht und diese Streifen dann wieder zusammen näht.

DIY Patchwork Leseknochen | Leseknochen nähen und selbermachen | waseigenes.com DIY Blog
Als Füllmaterial ich für solche Arbeiten kaufe ich immer diese kleinen, recht günstigen Kissen, beim großen schwedischen Möbelhaus. Einfach aufschneiden, Füllmaterial raus holen und in die Leseknochen stopfen. Kauft lieber ein paar Kissen mehr, denn so ein Knochen muss ordentlich gefüllt werden!

Die kostenlose Anleitung zum Nähen eines Leseknochens gibt es bei Sew4home und wem die bebilderte Anleitung nicht reicht, der gebe mal bei Youtube „Leseknochen nähen“ ein. Dort gibt es eine Menge Filme mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

DIY Patchwork Leseknochen | Leseknochen nähen und selbermachen | waseigenes.com DIY Blog

 

DIY Patchwork Leseknochen | Leseknochen nähen und selbermachen | waseigenes.com DIY Blog

Die Kinder waren sofort begeistert von ihren neuen Leseknochen und haben sie gleich mit ins Bett genommen. Und ich freue mich darüber auch, denn so kann ich abends im Bett der Kids viel besser vorlesen, in dem ich mir den Leseknochen unter den Kopf lege.

DIY Patchwork Leseknochen | Leseknochen nähen und selbermachen | waseigenes.com DIY Blog

Die wundervollen Surprise, Surprise! Stoffe wurden bei Swafing gedruckt (hier nähere Infos) und mittlerweile an die Händler ausgeliefert. Ihr solltet also mal im Stoffgeschäft Eures Vertrauens schauen. Es gibt übrigens einige Motive auch aus Jersey!

DIY Patchwork Leseknochen | Leseknochen nähen und selbermachen | waseigenes.com DIY Blog
Ich wünsche Euch viel Freude beim Vernähen der Stoffe- vielleicht habt Ihr ja auch Lust bekommen ein paar kunterbunte Leseknochen zu nähen?
Liebe Grüße, Bine

 

24 Kommentare
  1. svenja sagte:

    so ein leseknochen ist ja eine total tolle ideee!!! :)) und mit so schönen stoffen natürlich noch schöner! ich nehme auch immer die ikea kissen als füllwatte ;)

    Antworten
  2. Vanessa sagte:

    Der Leseknochen ist absolut fantastisch!! Super Form, tolle Farbauswahl, sauber verarbeitet! Kompliment und Danke für den Tipp, wo es die Anleitung gibt!

    Liebe Grüße von
    Vanessa, die auch gern näht :-)

    Antworten
  3. Jasmin sagte:

    Wow. Die sehen wirklich toll aus. Ich konnte mir Patchwork Leseknochen zwar nicht vorstellen, aber sie sehen wunderschön aus. Ich habe hier auch noch ein paar Patchwork Pakete herumliegen. Vielleicht finden sie so ihre Bestimmung. Danke schonmal für die schönen Bilder.

    Antworten
    • Carmen sagte:

      Gerade habe ich gesehen, dass das Bild, auf dem dein Sohn von hinten auf einem der Leseknochen abgebildet ist, auf der facebook-Seite von „lieblingsstücke.at“ abgebildet ist. Vermutlich weist du das aber ohnehin.
      LG Carmen

      Antworten
      • Bine sagte:

        Danke für die Info, Carmen! Ich wusste es nicht… aber es ist OK, da diese
        Seite das Lookbook von Jolijou verlinkt haben und dort wird das Foto als
        Designbeispiel gezeigt.
        LG Bine

        Antworten
  4. Mareike sagte:

    Super Idee Bine!
    Habe dadurch direkt die richtige Inspiration bekommen, meine alten Stoffreste zu verbrauchen. Dank Deiner Vorarbeit war es ein Kinderspiel und nun hab ich auch so einen tollen Knochen.
    Ich freu mich!
    LG Mareike

    Antworten
  5. Kirsten sagte:

    Hallo Bine,
    Die Leseknochen sehen als Patchworkarbeit mit diesen schönen Stoffen richtig toll aus. Da juckt es doch gleich in den Fingern, sie nachzunähen ;) Da mein Patentkind eine absolute Leseratte ist, werde ich ihr wohl bald so ein Kissen nähen. Vielen Dank für die schöne Idee!
    LG Kirsten

    Antworten
  6. Karin sagte:

    Wunderbare Leseknochen sind dir da gelungen. Ich habe heute meinen ersten Leseknochen entworfen (ich habe mal wieder Jeans dazu recycelt). Meine Jungs sind begeistert und ich glaube, da werden noch einige folgen …. (zwangsläufig). LG Karin

    Antworten
  7. Doro sagte:

    Hallo Bine,
    nun bin ich endlich auch dazu gekommen, mir solch einen Leseknochen zu nähen. Ging einfacher, als ich dachte (war allerdings auch nicht die Patchwork-Variante). Leider ist er nicht so bequem, wie ich dachte. Habe ich ihn vielleicht zu fest gefüllt? Ich habe die Krakelis-Kissen genutzt und mehr als zwei davon in den Leseknochen gestopft. Wie viel nutzt du so?
    Liebe Grüße und Danke für die zahlreichen Anregungen
    Doro

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] was eigenes habe ich die Idee zum Patchwork Leseknochen gesehen und dachte sofort: das […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.