Gedachtes, Shop, was eigenes - Schminktäschchen

#Hashtagliebe / Hashtag Schminktäschchen.

Ein Hashtag ist (Achtung, Papa, aufgepasst!) ein Wort oder eine Zeichenkette mit vorangestelltem Doppelkreuz („#“). Diese Zeichenkette fungiert als Verschlagwortung und erfolgt innerhalb eines Fließtextes. In sozialen Medien, wie Facebook, Pinterest, Twitter und Intagram werden Hashtags genutzt, um die Suche nach bestimmten verschlagworteten Begriffen zu erleichtern! Verstanden?

DIY Hashtag Schminktäschchen | #followme | waseigenes.com DIY Blog

Vor einigen Jahren noch, hatte ich keinen blassen Schimmer, was ein Hashtag ist. Heute sind Hastags aus der Internetwelt nicht mehr wegzudenken! Wenn ich z.B. ein Foto auf Instagram poste, welches ich bei der morgendlichen Gassirunde mit Mollie mache, dann schreibe ich zu diesem Bild immer den Hashtag #mollieundichunterwegs. Ja, ich weiß, manche Hashtags muss man zweimal lesen, gerade dann, wenn es sich nicht um ein einzelnes Wort, sondern eine Zeichenkette handelt. Das Schöne am hashtaggen ist: ich kann so auf einen Schlag mir alle Bilder ansehen, die ich beim Spazierengehen mit Mollie gepostet habe.

DIY Hashtag Schminktäschchen | #photolove | waseigenes.com DIY Blog

Wenn ich bei Twitter den blogst Twittertreff mitmache (Papa, stell Dir vor, ganz viele Frauen sitzen abends vor ihren Laptops und unterhalten sich via Twitter. Das ist sehr witzig und ziemlich laut. Also, laut im übertragenen Sinne, denn wir können uns ja nicht hören, sondern nur lesen. Aber wir können alle wahnsinnige schnell tippen, so schnell kannste gar nicht gucken!)… auf jeden Fall hashtaggen alle Mädels ihre Tweets mit einem bestimmten Hashtag. Zum Beispiel: „Hallo Mädels, hier ist ja wieder was los #blogst.“ Im Nachhinein könnte man also alle Tweeds zum blogst Twittertreffen nochmal nachlesen, in dem man bei Twitter nach dem Hashtag #blogst sucht.

DIY Hashtag Schminktäschchen | #nofilter | waseigenes.com DIY Blog
Als wir vor ein oder zwei Jahren unser erstes Kölner Bloggertreffen machten, gaben wir den Teilnehmerinnen die Vorgabe: Kurze Vorstellungsrunde und dabei bitte drei Hashtags. Hä? Fragten einige. Na, ganz einfach: „Hallo, ich heiße Bine, bin 39 Jahre, blogge auf waseigenes.com über dies und das und jenes. Drei Hashtags zu mir: #nutellabhängig #stoffsüchtig #ungeduldig„. Das war sehr lustig, weil sich jede von uns drei Merkmale ausdenken musste, die einen treffend beschreiben.
DIY Hashtag Schminktäschchen | #foodlover | waseigenes.com DIY BlogBesonders gerne schaue ich mir bei Instagram z.B. den Hashtag #nähenisttoll an. Da zeigen nämlich ganz viele Instagram-User ihre genähten Arbeiten. Oder ganz aktuell den Hashtag #HalloHerbst2014.

DIY Hashtag Schminktäschchen | #nähenisttoll | waseigenes.com DIY Blog

Dieses ganze gehashtagge hat mich inspiriert, ein paar Schminktäschchen einen Hashtag zu verpassen. Diese gibt es aktuell im Shop.

Liebe Grüße, Bine #dieEucheinenschönenMontagwünscht

 

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

17 Comment

  1. Reply
    Jil
    29. September 2014 at 09:30

    Das ist ja eine schöne Idee! Vor allem die Näh-Tasche! <3

  2. Reply
    Laura
    29. September 2014 at 09:46

    Früher fand ich Hashtags immer blöd. Seit dem ich allerdings selber blogge bin ich ihnen verfallen #großehashtagliebe
    Deine Taschen sind echt klasse! #nofilter gefällt mir am besten :)

  3. Reply
    Uschi aus Aachen
    29. September 2014 at 10:18

    Sehr süße #Täschchen! Und wo erfahre ich mehr über die #blogst-Treffen?

  4. Reply
    Uschi aus Aachen
    29. September 2014 at 10:19

    Blöde Frage… Ich bin mal eben drüben bei Twitter. ;-)

  5. Reply
    Sandra
    29. September 2014 at 10:26

    Wenns ja bei Facebook auch gut funktionieren würde :D Oft genug seh ich dann nur zwei Einträge, und der Rest kann nicht angezeigt werden. Blöööööd. Aber bei Instagram mag ich das :)

  6. Reply
    Monika Abts
    29. September 2014 at 11:36

    Hallo Bine,
    als Neue in der Bloggerwelt bin ich doch für solche Tipps immer zu haben. (Ich schwenke meinen Hut!)
    Bin ich zwar bei Twitter, hab aber eigentlich noch keine Ahnung (und im Moment wenig Zeit, grrrr!).
    Deshalb, danke und knutsch für diese Info ;-)))))

    Schöne Woche,
    Moni

  7. Reply
    Steffi
    29. September 2014 at 13:18

    coole Idee… ich hashtagge mittlerweile auch vieles und man findet so viele tolle SAchen grad auf Instagram über die eigenen/anderen Hashags.
    Liebe Grüße Steffi

  8. Reply
    Eclectic Hamilton
    29. September 2014 at 15:46

    Super Idee und grandios erklärt – das mit den Hashtags.
    Bin auch erst vor kurzem bei Instagram eingestiegen und musste erstmal googlen, nach diesen #! :-)))
    Dein Post 4 Wochen früher wäre dementsprechend toll gewesen.
    Die Täschchen sind wie immer spitze!

    Greetings & Love
    Ines

  9. Reply
    Alizeti
    29. September 2014 at 15:53

    Was für eine tolle Idee!! :-) Die Täschchen sehen super aus.
    Liebe Grüsse Alizeti

  10. Reply
    Mareike
    29. September 2014 at 16:33

    Liebe Bine,
    super erklärt, so dass auch ein Neuling mitmachen kann. Die Täschchen sehen nett aus und sind natürlich #vollimtrend :-)
    Sehr schöne Idee!
    LG Mareike

  11. Reply
    mila
    29. September 2014 at 20:06

    Äh, nicht nur dein Papa hat keine Ahnung von Hashtags. Habe jedenfalls sehr über die netten Erklärungen gelacht. LG Mila

  12. Reply
    Manuela
    29. September 2014 at 22:48

    Deine Täschchen sind einfach ein Traum und das mit den Hashtags find ich total witzig! Das macht sich super auf den Taschen!
    LG Manuela

  13. Reply
    Armida
    30. September 2014 at 06:59

    Eine ganz zauberhafte Idee die Hashtagstäschchen.
    Liebe Grüße
    Armida

  14. Reply
    Sarah
    30. September 2014 at 10:46

    Hallo Bine,

    da hast du aber eine super Idee gehabt. Deine Taschen sehen super aus mit den Hashtags :)
    Viele liebe Grüße

    Sarah

  15. Reply
    Ricc
    5. Oktober 2014 at 09:46

    Ich brauche zwar keine Schminktasche und Handarbeit ist auch nicht unbedingt mein Ding, aber die Idee ist ebenso genial wie die Begriffserklärung. Damit kommst Du wieder in meine Blogrundschau.
    http://blog.heimwerker.de/category/blogvorstellung/blogrundschau/

    Ich nehme dann einen passendes Wandbild in dem Design. ;)

    Liebe Grüße
    Ricc

    PS: Hättest Du eventuell mal Interesse an einer Blogvorstellung bei mir?

  16. […] Ein genialer Beitrag, bei dem es eigentlich nicht (oder nur bedingt) um DIY geht und doch passt er so perfekt hier rein. Zum einen gefällt mir die DIY-Idee (würde ich mir patentieren lassen) und zum anderen lernt so mancher etwas über einen so oft gehörten Begriff aus der Internetwelt. Danke was eigenes, ein toller Beitrag. http://www.waseigenes.com/2014/09/29/hashtagliebe-hashtag-schminktaeschchen/ […]

  17. […] Dein Blog für mich interessant und lesenswert. Überzeugt hast du mich aber mit Deinem Beitrag #Hashtagliebe / Hashtag Schminktäschchen. Die Kombination aus Handarbeit und Internetwissen fand ich absolut spitze. Dazu kommt Dein […]

Schreibe einen Kommentar