12 von 12

12v12 im Dezember 2014 / Mein Tag in Bildern.

12. Dezember 2014

Oh, what a day! War aber abzusehen, denn es ist Dezember und ab Mitte Dezember gehe ich immer auf dem Zahnfleisch. Jedes Jahr nehme ich mir vor: nächstes Jahr wird es besser. Ganz bestimmt. Und dann, keine Besserung in Sicht. Ich bin es auch ein bisschen selbst Schuld. Dachte ich doch, dass ich gut auf’s Weihnachtsgeschäft vorbereitet wäre… und dann war doch wieder so viel los, dass ich kaum mit dem Bestücken des Shops hinterher gekommen bin. Dazu gesellen sich diverse Weihnachtsfeiern, Klassenarbeiten, und so weiter und so fort. Aber, eins nach dem anderen. Fangen wir von vorne an:

Frühstück. Vielleicht ein bisschen dick aufgetragen.12v12 dezember 2014 was eigenes blog

Heute gibt es kein Bild von selbstgemachten Adventskalender, denn meine Kinder meinten zu mir im November: „Mama, wir wollen nur Schoki-Kalender“. Kein Playmo, kein Lego, kein anderer Kleinkram. Meine Reaktion: Ein Luftsprung. Jappadappaduuuu! Mitte November fuhren wir zusammen einkaufen und jeder durfte sich selbst einen Kalender aussuchen. Das Tochterkind wünschte sich einen mit U-Eiern und so, der Sohnemann lieber einen mit M&Ms und so, Papa brachten wir wir einen After Eight Kalender mit und ich habe für mich dieses Jahr auch zugeschlagen. So einfach geht das. Mollie hat übrigens auch ihren eigenen Kalender. Habe vergessen, ihn mit auf den Tisch zu legen.

12v12 dezember 2014 was eigenes blog 2

Es ist kurz vor acht, die Meute ist schon aus dem Haus. Der Mann auf dem Weg nach Köln. Draussen ist es noch dunkel und windig. Mütze auf, Handschuhe an, ab in den Wald und dabei feststellen: ich bin viel zu warm angezogen. Was für ein doofes Wetter. Fotos von kahlen Bäumen, matschigen Wegen und schmutzigem Labbi kann ich doch nicht schiessen, denn wir treffen Mollies Freundin. Die beiden können keine Minute still halten und toben wie verrückt. Soll mir sehr recht sein, dann ist sie gleich schön müde.12v12 dezember 2014 was eigenes blog 1

Zu Hause gibt es die zweite Tasse Kaffee und meine Adventskalender Schokolade. Emails checken, Stickmaschine anschmeissen. Alles andere wird gepflegt übersehen. Hier herrscht das totale Chaos. Meine Stoffregale sehen wie geplündert aus, auf dem Schreibtisch stehen drei leere Kaffeetassen, auf dem Boden Stoffschnipsel, Webbandreste und anderer Krams. Zum Aufräumen keine Zeit… nächste Woche. Nächste Woche bestimmt.12v12 dezember 2014 was eigenes blog 4

Seit ein paar Tagen bekomme ich von unserem kleinen Erstklässler morgens Briefe überreicht. Meist steht da (übersetzt): „Liebe Mama, guten Morgen!“ Gestern Abend habe ich mir für heute wieder ein Briefchen gewünscht, äusserte dazu aber die Bitte, er möge sich doch mal was anderes einfallen lassen. Daraufhin bekam ich heute „Mama, mir fällt nichts mehr ein!“. Ich habe schallend gelacht. Sorry, kleiner Mann, dass ich hier aus Deiner Privatsphäre plaudere, aber das musste ich einfach zeigen. ;-)12v12 dezember 2014 was eigenes blog 6Schon kurz vor zehn, schnell Schuhe an und ab in die Schule. Ich habe mal wieder Schulbüchereidienst, darf scannen und mich mit Drittklässlern unterhalten. Sehr lustig, manchmal.12v12 dezember 2014 was eigenes blog 3Anschliessend stürze ich mich wieder in die Arbeit und freue mich auf Tageslicht beim Mittagessen. Leider zu früh gefreut. Es ist düster draussen, in der Küche erst recht, Essen bei Kerzenschein. Das Mittagessen fällt bescheiden aus. Niemand da und Lust zum Kochen habe ich auch keine. Schnell Bistro Baguettes aufwärmen.12v12 dezember 2014 was eigenes blog 8Wenn ich mal keine Lust mehr auf Täschchen nähen habe, dann bewerbe ich mich bei der Post. Das kann ich gut. Ehrlich.

12v12 dezember 2014 was eigenes blog 5

Die Kids sind wieder zu Hause. Erstmal ins Wohnzimmer setzen und quatschen. Was gibt es Neues? Hausaufgaben müssen wir keine mehr machen. Der Pläne für diese Woche wurden schon abgearbeitet. Wir verschnaufen alle einmal. Ich erfreue mich an meinem Wichtelgeschenk von Frau Herzstück. Das IB Lauren Kännchen da hinten auf dem Foto. Soooo schön! Lieben DANK, nochmal, Angela!12v12 dezember 2014 was eigenes blog 9

Viel Zeit haben wir nicht. Wir müssen packen: Sportsachen, bestellte Täschchen, Pappteller und Kuchen, den ich gestern gebacken habe. Marmorkuchen. Zum Einsatz kam die coole Silikonbackform CAKE von Konstantin Slawinski*, die mir bereits im Sommer zugeschickt wurde und seitdem darauf wartet, endlich eingeweiht zu werden. Eigentlich wollte ich ja was weihnachtliches backen… in so vielen Blogs werden gerade die tollsten Rezepte gepostet. Ich war nur mal wieder spät dran. Zutaten für den Marmorkuchen habe ich immer im Haus. Deswegen musste der gute, der alte Marmorkuchen herhalten.12v12 dezember 2014 was eigenes blog 7

Weiter geht es zum Weihnachtsbasar in die Schule. Die Kinder haben in der letzten Woche alle fleißig gebastelt und verkaufen nun Sternanhänger und andere Dinge. Zwischendurch wird noch gesungen, Klavier und Flöte gespielt, es gibt Waffeln und Würstchen.12v12 dezember 2014 was eigenes blog 10

Wir müssen das Event etwas früher verlassen, denn die nächste Weihnachtsfeier steht auf dem Plan. Heute müssen dürfen die Eltern gegen die Mädels spielen. Ich passe. Bin platt und setze mich lieber mit ein paar Mamas auf die Bank zum Klönen.12v12 dezember 2014 was eigenes blog 11

So. Jetzt sind wir wieder alle zu Hause. Die besten Babysitter wo gibt sind schon da. Der Liebste und ich machen uns nun auf den Weg in die City zum… Weihnachtsmarkt. Leider schüttet es aus Eimern. Dabei wollte ich mir doch jetzt zwei bis zehn Glühweine hinter die Binde kippen. Kleiner Scherz. Also gehen wir lieber was essen.

Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende, was auch immer Ihr vorhabt. Danke für`s Gucken… alle anderen 12v12-Mitmacher haben sich hier verlinkt.
Liebe Grüße, Bine

*Affiliatelink

14 Comments

  • Reply Rena 12. Dezember 2014 at 20:27

    Bei Dir rührt sich wirklich viel! Respekt, was Du alles unter einen Hut bekommst. Und die Briefe bin Deinem Sohn an Dich sind einfach der Knüller :)
    xx Rena

  • Reply Alex 12. Dezember 2014 at 20:45

    Die kleinen Briefchen von deinem Sohn sind ja so bezaubernd ♥♥♥

    Durch ein Instabild von dir (glaube ich zumindest, dass ich es da gesehen habe) bin ich auf den Adventskalender für Tiere gekommen. Unsere beiden Kaninchen bedanken sich ganz herzlich für deinen Tipp. :)

    liebe Grüße
    Alex

  • Reply Nele 12. Dezember 2014 at 22:46

    Aww, die Briefchen! Super! :-)

    Der Kuchen sieht aus der Form echt toll aus. Da kann es ruhig „schnöder“ Marmorkuchen sein. Hauptsache Kuchen! ;-)

    Liebe Grüße
    Nele

  • Reply Lina 12. Dezember 2014 at 23:04

    Funktioniert die Backform?? Ich habe nämlich noch nie eine gesunde, wo der Auch wirklich rausrutscht… :-)

    Hoffe Ihr hatte Spaß auf dem Weihnachtsmarkt!!!

    Liebe Grüsse
    Lina

    • Reply Bine [waseigenes] 13. Dezember 2014 at 12:37

      Ja, Lina. Hat bei mir funktioniert. Ich habe sie aber trotzdem noch gefettet!
      Lieber auf Nummer sicher gehen! :-)
      LG Bine

  • Reply Steffi 12. Dezember 2014 at 23:57

    Die rote Tasse ist WUNDERschön!! Ich bin verliebt. :-) Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Abend zu zweit (trotz Regen) und ein schönes Wochenende vor euch!

    Lieber Gruß
    Steffi

  • Reply die.waschkueche 13. Dezember 2014 at 09:39

    *sich erschöpft vom Lesen aufs Sofa haut*

    LG Doris

    P.S. Die „einfachen“ Kuchen sind eh die besten – die immer schmecken. ;)

  • Reply One Moment 13. Dezember 2014 at 11:36

    Bei meinem NEffen war es genau das umgekehrte: Bloss keine Schokolade im Adventskalender.

    Alles Liebe
    Ulla
    One Moment

  • Reply martina 13. Dezember 2014 at 11:41

    Das ist echt so ne Sache mit dem Dezember. letztes Jahr bin ich ja einfach weggeflogen, das war ja so entspannt!!! Und dieses Jahr? Keine Ahnung, irgendwie versuch ich das mit Weihnachten immer noch zu ignorieren. Wobei, wenn ich mich hier so umgucke in meinem Zimmer? Ich sitze zwischen Bergen von Geschenkpapier und Weihnachtskarten und mein Schreibtisch sieht schon lange nicht mehr aus, wie ein Schreibtisch… Also bin ich wohl auch befallen vom Chaos ;-) Egal, ich ignoriere es :-))
    Genieß den 3. Advent!
    Liebste Grüße Martina.

  • Reply HONEY 13. Dezember 2014 at 18:30

    Die Fotos sehen richtig schön aus! Hätt ich auch gern alles Zuhause ♥
    Mir gefällt dein Blog-Design übrigens auch sehr – passt zu dir & deinem Stil.

    Adoorablee.blogspot.com ♥

  • Reply Lady Stil 13. Dezember 2014 at 19:45

    Hallo Bine,
    meine Tage sehen derzeit irgendwie ähnlich aus…
    die Schule nimmt viel Platz ein in der Adventszeit!
    Aber das ist auch gut so! Die Kleinen genießen die Zeit
    noch ganz anders, als die Großen ;-)))))

    Liebe Grüße und schönes entspanntes Wochenende,
    Moni

  • Reply HELLO MiME! 13. Dezember 2014 at 20:57

    Witzig, mein Sohn wollte dieses Jahr auch nur einen Adventskalender mit Schokolade. Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, dass ich ihm keinen bastle, weil ich doch jeden Tag etwas Kreatives am ausbrüten bin. Aber was soll ich sagen: Er ist total happy, wie deine Kinder. Das ist das Wichtigste – oder?!
    Schönen dritten Advent dir… Michaela :-)

    • Reply Bine [waseigenes] 15. Dezember 2014 at 13:46

      Ja, das ist das Wichtigste! Und ich habe null schlechtes Gewissen!
      :-)
      Liebe Grüße, Bine

  • Reply Tina 15. Dezember 2014 at 08:44

    Liebe Bine,

    da erkenne ich so einiges wieder, sehr schön geschrieben. Das Problem mit dem Weihnachtsmarkt hatten wir am Freitag auch, es hat ja in Köln wirklich geschüttet wie aus Eimern.

    Liebe Grüße
    Tina

  • Leave a Reply