Einrichtung, unsere vier Wände

Wir haben eine Rolltreppe im Flur.

(Werbung) Bis vor ca. einem halben Jahr gab es in unserem Flur eine offene Garderobe. Man konnte sie zwar nicht sehen, aber sie war da. Nicht sehen konnte man sie, weil in einem vier-Personen-Haushalt mindestens zwei Jacken pro Person im Einsatz sind, Regenschirme, Kappen, Taschen, Turnbeutel immer mal wieder benötigt werden und deshalb griffbereit dort hängen müssen und nicht in den Keller verfrachtet werden können. Im Winter nahm dieser Zustand oft Ausmasse an, denen ich kaum noch Herr geworden bin. Mützen, Schals, Handschuhe, Tücher und dies gleich in 2-3facher Ausführung kamen zum Standardsortiment dazu. Was war ich genervt. Gegenüber der Garderobe stand ein Schuhschrank, den wir uns damals zum Einzug kauften. Damals waren wir nur zu zweit. Der Schuhschrank wurde natürlich irgendwann zu klein und zu voll, sämtliche Schuhe wurden auf die Treppe nach oben oder unten oder unter die Garderobe gestellt. Ihr könnt Euch das ungefähr vorstellen? Ja? Dann wisst Ihr, was ich meine, wenn ich sage: Ich war genervt!Rolltreppe Schrankfolie | Creatisto |was eigenes Blog

Auf dem Schuhschrank versuchte ich immer mal wieder eine Dekoration zu platzieren. Wenigstens einen Hauch von Dekoration! Nicht machbar. Neben meinen hübsch drapierten Vasen und Kerzenständern wurden immer Schlüssel, Handys, gemalte Bilder, aus der Schule mitgebrachte Steine, die Hundeleine und so weiter und so fort abgelegt. Und da kann ich mich leider nicht ausnehmen. Schuldig im Sinne der Anklage!

Ich klickte mich stundenlang durch Pinterest, legte mir eine „Hallway“ Board an und machte mich auf die Suche nach Lösungen. Tolle Bilder habe ich dort gefunden, schicke Eingangsbereiche, einladende und aufgeräumte (a u f g e r ä u m t e !!!) Flure. Aber, alles nix für uns. Drei stylische Kleiderhaken über einer schicken alten Bank, auf der hübsche Kissen stehen, daneben ein Schirmständer und eine toller Print an der Wand reichen eben nicht. Nicht für uns. Wohin mit dem ganzen Krempel?

Ich machte Dampf. Sowohl in der Erziehung meiner Familie ihre Sachen ordentlich aufzuhängen und wegzuräumen, als auch bei meinem Mann: ich wollte endlich einen Schrank. Einen großen Schrank, wo alles hineinpasst, damit endlich mal Ordnung herrscht. Im Dampf machen bin ich gut. Ich bekam meinen Schrank mit Spiegelschiebetür und einen neuen Schuhschrank, auch mit Spiegeltüren, in den wirklich alle Schuhe passen. Der Flur war von jetzt auf gleich aufgeräumt. Leer. Toll! Und endlich können wir uns komplett im Spiegel sehen, wenn wir das Haus verlassen. Auch gut.Rolltreppe im Flur | Creatisto Folie | was eigenes Blog

Es war anfangs eine große Umstellung plötzlich keine Ablagefläche mehr im Flur zu haben, aber wir haben uns daran gewöhnt. Die Schlüssel werden nun immer gleich ans Schlüsselbord gehängt, die Handys in der Küche an der Ladestation abgelegt, die Schuhe verschwinden alle im Schrank. Selbst unsere Besucherkinder stellen, wie selbstverändlich, ihre Schuhe dort hinein! Welch Freude!

Unsere Freunde und Familie waren anfangs etwas erschlagen von den beiden Schränken. Ja, sie machen den Flur ein wenig enger, aber wir wollen ja auch nicht im Flur Kaffee trinken. Bitte hängen Sie Ihre Jacke auf und gehen Sie durch in den blauen Salon! Ganz einfach. Trotzdem wollte ich dem Flur noch ein wenig Pfiff verleihen und so freute ich mich, als ich neulich eine Anfrage von Creatisto* erhielt. Creatisto stellt Folien her, mit denen ihr Eure Möbel bekleben und aufhübschen könnt. Das ist die Idee!

Ich hätte ja gerne eine Waldfolie* gehabt, aber der Mann wollte die Rolltreppe*. Und weil ich schon den Schrank durchgesetzt hatte, gab ich nach und willigte ein. Nach Erhalt der Folie beklebten wir flott die vordere Schrankwand und haben deswegen nun eine Rolltreppe im Flur. Finde ich ziemlich cool. Besser als huntersiebenundzwanzig Jacken, Mützen, Schals, Tücher, Taschen, Turnbeutel, Regenschirme, ….. :-)Retro Sessel | was eigenes BlogIm Rahmen der Flur-Umgestaltung wurde auch erstmal ein neuer Teppich gekauft und ein altes Schätzchen neu in Szene gesetzt. Den orangefarbenen Sessel habe ich von der Schwiegermutter meines Onkel geerbt. Auf ihm sass schon 1975 meine Mama, hochschwanger mit mir ;-) Ich habe in den letzten Jahren immer mal wieder darüber nachgedacht, ihn neu beziehen zu lassen… oder es womöglich selbst zu versuchen, habe mich aber noch nicht abschliessend entschieden. Ich mag den echten alten retro Look.

Liebe und glückliche Grüße, Bine

Bezugsquellen:
Rolltreppenfolie: Creatisto*
Teppich & Korb: Ikea
Schränke: Wayfair & Amazon
Sessel: Erbstück

Dieses Posting ist in Kooperation mit Creatisto entstanden (wo es aktuell übrigens 11% Hasenrabatt gibt!) Danke, dass ich Eure Folie testen durfte!

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

14 Comment

  1. Reply
    Nadine
    30. März 2015 at 07:31

    Der orangene Sessel ist der Hammer! Der gefällt mir sehr gut, und erst noch „echt“ retro =)
    Grüsse Nadine

  2. Reply
    Alex
    30. März 2015 at 10:43

    Daaaaanke für den Tipp mit den Klebefolien…. und ich wollte meinen heißgeliebten IKEA-Lack-Tisch schon schweren Herzens entsorgen, weil er nach den vielen Bastelattacken nicht mehr wirklich ansehlich war.

  3. Reply
    Das kunterbunte Känguru
    30. März 2015 at 11:13

    Mein erster Gedanke: bloß nicht den Sessel beziehen lassen!!! Der ist sooo toll! :)
    LG
    Christiane

  4. Reply
    Margarethe
    30. März 2015 at 16:55

    Das mit der Rolltreppe ist UNGLAUBLICH! Ich hab sie für echt gehalten, obwohl mein Verstand sagte, das kann garnicht sein. Ist viel toller als jedes andere Motiv. Der Sessel mit dem passenden Dekor muß natürlich erhalten bleiben (finde ich). ♥♥♥Margarethe

  5. Reply
    Irene (Moliba)
    30. März 2015 at 21:15

    Hallo meine Liebe,
    ich finde die Klebefolie richtig toll und besser als „Wald“ :-). Lass den Sessel unbedingt so wie er ist, der ist der Hammer.
    Lg. Irene
    http://www.moliba.blogspot.com

  6. Reply
    Paola
    31. März 2015 at 06:47

    Yeah eure Folie rockt ja mal richtig!
    Ich kenne dieses „Flurproblem“ auch und bin froh, dass wir in dem Bereich wirklich viel Platz haben, so dass die Klamottenhaufen und Schuhtürme nicht gleich zur Stolperfalle werden. Trotzdem muss ich mir da unbedingt mal etwas einfallen lassen.
    Danke für diesen schönen Post. Die Bilder machen Lust auf einen ordentlichen Flurbereich und der Sessel passt prima in den Bereich. Bitte lass ihn in jedem Fall orange, ich find ihn wunderschön.
    Liebe Grüße
    Paola

  7. Reply
    Franzy vom Schlüssel zum Glück
    31. März 2015 at 08:28

    Tjaja,
    dieses Problemd ass eine Wphnung eben nicht nur schick sein kann, sondern auch ordentlich Stauraum benötigt… wohl bekannt ;)

    du bist nicht alleine

    Ganz viele liebe Grüße!
    Franzy

  8. Reply
    Annie
    31. März 2015 at 09:35

    Meine Schuhe sind auch eine Stolperfalle. Denn unser Flur ist mini pups klein.
    Die Folie ist einfach der Kracher! Habe ich noch nie gesehen.

    Grüße
    Annie
    von
    todayis.de

  9. Reply
    Sonja Kreativ
    31. März 2015 at 12:51

    Ich lach mich schlapp, genau wie du es beschreibst sieht es bei uns auch aus!!:-/
    Ihr habt eine tolle Lösung gefunden und die Rolltreppe sieht voll echt aus.
    Liebe Grüße, Sonja.

  10. Reply
    Nika
    31. März 2015 at 14:15

    Hallo Bine,

    Wow, eine tolle Idee und ein toller Effekt mit der Rolltreppe! Sieht klasse aus.

    LG
    Nika

  11. Reply
    Nina
    31. März 2015 at 16:14

    Ja *lach* – ein solches Flurchaos kenne ich nur zu gut – erst kürzlich am Samstag haben wir noch darüber diskutiert wie er nun aussehen soll der neue Flur.
    Eigentlich mag ich ja offene Garderoben, aber mittlerweile sind wir auch zu viert und das ganze Jacken Gewusel stört uns alle total. Man kriegt irgendwie nie Ordnung hinein – und wenn, dann hält es maximal zwei Tage.
    Danke für diese tolle Inspiration – und der rote Sessel ist wirklich ein mega cooles Erinnerungsstück!
    Ganz liebe Grüße Nina

  12. Reply
    Ulrike
    31. März 2015 at 19:10

    o ja, das kenne ich. nur dass auf dem viel zu kleinen schuhschrank alle möglichen kästchen, schrauben und schlüssel herumliegen. und die schuhe meines mannes (größe 47) passen auch nicht g’scheit hinein – die maximale größe, die in den schuhschrank passt, wäre 43. das war die größe, die mein vater hatte.

    LG
    Ulrike

  13. Reply
    114a
    1. April 2015 at 19:31

    Coole Idee, das mit der Rolltreppe.
    Ein guter Kompromiss – so hast du nun auch durch die großen Schränke mehr Ordnung im Flur. Ich kann mich ja so gut in dich hineinversetzen :-)

  14. Reply
    Claudi
    9. April 2015 at 13:25

    Hallo Bine, eure neue Flurgestaltung ist der H a m m e r !!!
    Wir sind „nur“ zu zweit und haben schon ständig ein Schuh-Jacken-Krimskrams-Chaos im Flur. Stauraum ist das eine, aber sinnvoller Stauraum etwas anderes! ;) Das habt ihr echt super gelöst und die Rolltreppe in Kombi mit dem Sessel hat sowas von Stil, dass die ganzen offenen Drei-Haken-Garderoben vor Neid erblassen! :)
    Liebe Grüße, Claudi

Schreibe einen Kommentar