Anleitung, D.I.Y., Genähtes

DIY | Nähanleitung: Patchwork Eierwärmer.

Als ich neulich in einem kleinen Kreis von Bloggermädels erzählte, dass ich aus den neuen Jolijou Stoffen Patchwork Eierwärmer genäht habe, sah ich in staunende Gesichter. „Diese Minidinger haste noch gepatcht?“. Ja, habe ich. Ich mag so kleine Näharbeiten, die zwar ein klein bisschen Fingerspitzengefühl erfordern, aber die schnell zu nähen sind und woran man sich nach kurzer Zeit schon erfreuen kann. Nähprojekte, die sich über Tage oder besser Nächte hinziehen, mag ich nicht so gerne. DIY-Patchwork-Eierwaermer-selber-naehen-waseigenes-Blog

DIY-Patchwork-Eierwaermer-selber-naehen-waseigenes-Blog Wie ich die Eierwärmer genäht habe, zeige und erkläre ich Dir: Eierwärmer Nähanleitung

Zunächst zeichnest Du Dir eine Schnittmusterschablone aus festem Papier auf und schneidest diese aus. (Ich gebe zu: die da auf dem Bild, das ist genau genommen die dritte Schablone. Die ersten beiden habe ich zu klein, bzw. zu schmal gezeichnet.)  Vom Topfhandschuh-Nähen (Bilder und Anleitung hier) hatte ich noch Thermolam da. Es geht aber auch: Filz, dickere Vlieseline oder andere Trägerstoffe. Das Schnittmuster überträgst Du nun auf Deinen Trägerstoff und zeichnest ein Muster hinein. DIY-Patchwork-Eierwaermer-Naehanleitung-waseigenesBlog
2. Nun legst Du ein Stück Stoff (rot) mit der linken Seite auf das Thermolam, knapp über den linken Strich und dann einen zweiten Stoff (blaue Blümchen) rechts auf rechts auf den ersten Stoff. Mit dem Fingernagel fährst Du ungefähr entlang des ersten Striches ein paar Mal drüber, bis eine starke Falte entsteht. Auf dieser Falte nähst Du einmal von oben nach unten. Danach faltest Du den zweiten Stoff (blaue Blümchen) um.

DIY-Patchwork-Eierwaermer-Naehanleitung-waseigenesBlog 3. Beim nächsten Strich verfährst Du, mit dem dritten Stoff ganz genauso: Stoffe rechts auf rechts zusammen legen. Ungefähr die gewünschte Naht festlegen, falten und einmal absteppen. Am besten bügelst Du danach die drei Stoffe schön glatt.
DIY-Patchwork-Eierwaermer-Naehanleitung-waseigenesBlog 4. Nun sind alle drei Stoffe festgenäht und gebügelt. Lege das Schnittmuster auf, dabei kannst Du Dich an der Zeichnung darunter orientieren und schneide Deine erste Seite des Eierwärmers aus. 
DIY-Patchwork-Eierwaermer-Naehanleitung-waseigenesBlog 5. Die Schritte 1-4 wiederholst Du nun auf einem zweiten Trägerstoff, so dass Du anschliessend eine Vorder- und eine Rückseite hast.
DIY-Patchwork-Eierwaermer-Naehanleitung-waseigenesBlog 6. Vorder- und Rückseite nähst Du nun rechts auf rechts zusammen (schöne Stoffseite nach innen/ unten offen lassen!). Wer mag, kann oben noch ein kleines Bändchen einnähen. Danach schneidest Du zwei Stücke Stoff zu, die jedoch etwas länger sind, als Dein Schnittmuster. Diese beiden Stoffe nähst Du rechts auf rechts (schöne Seiten liegen innen) zusammen. Nun hast Du das Futter für den Eierwärmer.
DIY-Patchwork-Eierwaermer-Naehanleitung-waseigenesBlog

7. Das Futter wird nun links auf links in den Aussenstoff-Eierwärmer gelegt. Links siehst Du, dass das Futter etwas länger ist. Dieses faltest Du nun zweimal nach oben, so dass ein schöner Abschluss entsteht und nähst diesen mit der Hand an den Aussenstoff fest. Alternativ könnte man den Eierwärmer auch mit Schrägband einfassen. Dafür sollte das Futter die gleiche Länge haben, wie der Aussenstoff. Mir wäre das allerdings zu  frickelig. DIY-Patchwork-Eierwaermer-Naehanleitung-waseigenesBlog

Fertig sind die Patchwork Eierwärmer. Wie Ihr Eure Muster erstellt, bleibt natürlich Euch überlassen. Einige Eierwärmer habe ich aus drei, andere aus zwei Stoffen gepatcht. Auch kann man die Stoffe längs oder quer zusammen nähen.DIY-Patchwork-Eierwaermer-selber-naehen-waseigenes-Blog

DIY-Patchwork-Eierwaermer-selber-naehen-waseigenes-Blog Von meinen 10 genähten Eierwärmern wechselten an Ostern vier den Besitzer. Sie eignen sich wunderbar als kleines Mitbringsel bei der nächsten Einladung. Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachmachen.

Liebe Grüße, Bine

PS. Die Stoffe sind alle aus der neuen Jolijou Kollektion Flutter. Nähere Infos dazu gibt es hier -> klick. Eierbecher und Eierlöffel sind von Rice und habe ich gekauft bei Geliebtes Zuhause. Thermolam habe ich im vergangenen Herbst bei Limetrees bestellt.

Verlinkt: Handmade on Tuesday

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

7 Comment

  1. Reply
    sarahsuperwoman
    7. April 2015 at 13:13

    Hey,
    ich finde deine Eierwärmer wirklich bezaubernd!
    Meine Mutter hat mich erst an Ostern mit selbstgestrickten Eierwärmern mit Bommel überrascht, die auch unglaublich hübsch geworden sind.

    Mir gefallen deine Wärmer aber auch total. Mal schauen, ob ich meine Ma dazu überreden kann ihre Stoffe zu benutzen :D

    Liebst, Sarah

  2. Reply
    caro
    7. April 2015 at 13:23

    Liebe Bine, deine Eierwärmer sind echt der Hammer und verbreiten am Frühstückstisch schon gute Laune. :)

    Ich würde mich freuen, wenn du diesen Post noch zu meiner Linkparty „Ei Like“ hinzufügen würdest.

    Liebe Grüße, caro

  3. Reply
    Das kunterbunte Känguru
    7. April 2015 at 20:14

    Die sind ja süß!!! Ich mag so frickelige Sachen, hab mal Kinderhandschuhe genäht, das war auch kniffelig. Und die Stoffe sind toll, da bekommt man direkt gut Laune! I

    LG,
    Christiane

  4. Reply
    Stephanie
    8. April 2015 at 17:55

    Super tolle Anleitung. Vor Ostern hatte ich wie wild schon gesucht, aber Eierwärmer kann man ja immer gebrauchen. :)

    Danke und liebe Grüße,
    Stephanie

  5. Reply
    Anne
    9. April 2015 at 13:53

    Ich bin ja ein bisschen überrascht, dass du keine Nähprojekte machst, die sich über mehrere Tage hinziehen ;) Bei mir ist es genau umgekehrt: Bei Kleinkram krieg ich die Krise, aber ich verbringe gern mehrere Tage/Wochen mit einem Stück. Die Eierwärmer find ich total putzig, aber ich weiß genau: Wenn ich mich dransetze, werd ich bestimmt vor lauter Fummelei und der daraus entstehenden Unruhe die Nähmschine aus dem Fenster werfen :)

  6. Reply
    Dörthe
    9. April 2015 at 23:46

    Oh was sind die süß geworden! Das war sicher eine Frickelei ;-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

Schreibe einen Kommentar