Zum Muttertag: Eierlikör Cupcakes, Schokoladen Wrapper & DIY Cupcake Förmchen!

{Werbung} Ich hab’s geschafft! Ich habe zum ersten Mal eine ordentliche Buttercreme hinbekommen, die nicht aus der Spritztüte auf die Küchelen plumpst und sich dort als weiches Häufchen→ breit macht, sondern die sich fest und fein in Kringeln auf die kleinen Kuchen spritzen läßt! Drin ist Eierlikör, genauso wie in den Kuchen darunter. Sind das dann eigentlich Muffins? Und werden Muffins auf’s Cupcake-Siegertreppchen erhoben, wenn sie eine gespritzte Creme als Krönchen besitzen? Vielleicht könnten mir dies die Foodbloggerinnen einmal erklären? Rezept Eierlikör Cupcakes | Muttertag | waseigenes.com
Rezept Eierlikör Cupcakes | Muttertag | waseigenes.com Auf jeden Fall schmecken sie köstlich und werden an Muttertag noch einmal gebacken. Hier das Rezept:

150 g Butter mit 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker schaumig aufschlagen. Dann drei Eier dazu geben und weiter mixen, bis eine homogene Masse entsteht. Nun 150 g Mehl, 1 – 2 TL Backpulver und einen halben TL Natron unter die Masse mixen. Zum Schluss einen ordentlichen Schuss Eierlikör dazugeben.

Den Teig in Cupcake- oder Muffin-Förmchen füllen und im Ofen bei ca. 180° Grad 20 Minuten backen.

Für die Creme mixt Ihr 150 g weiche Butter, 300 g Puderzucker und ca. 4-5 EL Eierlikör kräftig mit dem Mixer zusammen. Die Creme sollte fest werden, damit sie später nicht zusammen fällt. Also besser den Eierlikör nach und nach hinzugeben. Nun die Creme in einen Spritzbeutel streichen und auf die abgekühlten (!) Muffins spritzen. Das Leben als schnöder Muffin wäre damit beendet! Hoch leben die Cupcakes!

Rezept Eierlikör Cupcakes | Muttertag | waseigenes.com
Die Cupcake Förmchen habe ich übrigens selber hergestellt. Dafür habe ich aus Seidenpapier, welches ich hier schon für die DIY PomPoms→ genutzt hatte, 16×16 cm große Stücke ausgeschnitten.

Dann habe ich ein Glas in die Muffin-Backform gestellt um die richtige Größe zu ermitteln. Das Glas passte perfekt hinein. Dieses habe ich dann auf den Kopf gestellt, das Seidenpapier mittig darauf gelegt und mit beiden Händen nach unten gestrichen. Es legt sich in Falten um das Glas. Dann habe ich die Förmchen in die Muffin-Backform gestellt und dorthinein habe ich dann den Teig gegeben.

Rezept Eierlikör Cupcakes | Muttertag | DIY Cupcake Tulpe aus Seidenpapier basteln | waseigenes.com
Rezept Eierlikör Cupcakes | Muttertag | DIY Cupcake Tulpe aus Seidenpapier basteln | waseigenes.com

Rezept Eierlikör Cupcakes | Muttertag | DIY Cupcake Tulpe aus Seidenpapier basteln | waseigenes.com
Sicherlich fragt Ihr Euch, warum ich schon in der letzten Woche eine Muttertagskaffeekränzchentafel dekoriert habe? Der Grund ist: ich mache mit bei der radbag-Muttertagsblogparade.

Auf radbag*→ könnt Ihr Euch die hübschen Schokoladen-Wrapper→ in drei Varianten kostenlos runterladen. Wenn Ihr Eure gepimten Tafeln Schokolade dann noch auf der Muttertagsbrunchtafel oder auf dem Muttertagsfaffeekränzchentisch dekoriert und fotografiert, dann habt Ihr die Möglichkeit ein Back-Package im Wert von EUR 200,00 zu gewinnen.

Das Foto Eures Tisches nebst ausgehübschter Schokolade solltet Ihr auf Euren Blogs oder social media Kanälen zeigen, damit Ihr mit Eurer Kreation an dem Gewinnspiel teilnehmen könnt. Vergesst nicht den Hashtag #dankemama, damit Euer Bild auch gefunden wird.

Rezept Eierlikör Cupcakes | Muttertag | DIY Cupcake Tulpe aus Seidenpapier basteln | waseigenes.com
So und nun schreibe ich einen Einkaufszettel für die nächste Runde Eierlikör Cupcakes. Ich wünsche Euch einen schönen Montag und viel Freude beim Nachbacken, Naschen, Feiern, Schokolade-einpacken, Fotos machen und hoffentlich gewinnen! Ich drücke Euch die Daumen!

Liebe Grüße, Bine

Schokoladen-Wrapper: Radbag 
Cupcake-Förmchen: DIY aus Seidenpapier vom Möbelschweden
Bunte Strohhalme: Amazon und teilweise geschenkt bekommen
Schwarz-weiße Servietten: Geliebtes Zuhause
*Werbung: Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Radbag entstanden.

D.I.Y., Festliches, Gebackenes
Previous Story
Next Story

8 Kommentare

  • Reply
    Lea von Rosy & Grey
    4. Mai 2015 at 09:05

    Liebe Bine,
    mmmh die Cupcakes sehen köstlich aus! Und die selbstgemachten Förmchen sind echt bezaubernd ;) Die sehen mindestens genauso süß aus wie die Cupcakes selbst!

    Liebste Grüße
    Lea

  • Reply
    Franzy vom Schlüssel zum Glück
    4. Mai 2015 at 12:27

    hmmmmmm lecker :)
    Ich weiß immernoch nicht, was ich meiner Mama gutes tun kann.. die ist ja nicht mal im Lande an Muttertag :(

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

  • Reply
    Katharina
    6. Mai 2015 at 11:32

    Gratulation zur ersten perfekten Buttercreme, die sieht echt super aus, wie auch der Rest der Muffins!:) Ich habe es bis heute auch noch nicht geschafft, Buttercreme ist wirklich fies…

  • Reply
    Tchibo Blog
    11. Mai 2015 at 08:28

    Ein wunderschön dekorierter Tisch zum Muttertag – da wird sich jemand sehr drüber freuen :-)

  • Reply
    Maud Mahro
    11. Mai 2015 at 19:12

    Wunderschöner Blog! Inspiration pur!

  • Reply
    Lena
    11. Mai 2015 at 19:17

    Das sieht echt total süß und herzlich aus! Da hat sich die Mama am Muttertag bestimmt sehr gefreut :-)

  • Reply
    Die radbag Blogparade zum Muttertag 2015radbag Blog
    12. Mai 2015 at 07:28

    […] Wir liiiieben Cupcakes! Bine von was eigenes hat ihre mit einem Buttercreme-Frosting dekoriert. Im Frosting und in den Cupcakes hat´s Eierlikör. Miaaaam. Ganz toll gefallen uns übrigens auch die selbergemachten Cupcake-Förmchen. Rezept und Anleitung gibt es hier. […]

  • Reply
    Hannah
    4. Juni 2015 at 10:54

    Oh wow wie toll sehen die Eierlikör-Cupcakes denn aus? Meine Mama hat früher immer Eierlikörkuchen gemacht, vielleicht sollte ichs ie auch mal mit so einem Cupcake überraschen!

  • Ich freue mich über Deinen Kommentar!