Herzhaftes, Kulinarisches

Mit Lebensmitteln aus der Region kochen {#7xregional} und drei Rewe Gutscheine für Euch!

(Werbung) Neulich erzählte mir eine Freundin, die ihre Wohnung in Berlin direkt über einem Biosupermarkt hat, dass sie es irgendwie seltsam findet, dass es in diesem Biosupermarkt Bananen aus Spanien zu kaufen gibt. Die Bananen werden sicherlich dort in Spanien rein biologisch angebaut und so weiter… aber, wie kommen die Bananen denn nach Deutschland? Auf einem Eselskarren mit biologisch abbaubaren Reifen? Ja, rund ums Essen gibt es eine Menge Diskussionsstoff. Wir beide kamen zu dem Schluss, dass man nicht immer alles richtig machen könne und dass, wenn man sich mit allen Für und Wider zum Thema Essen und Nahrungsmittel beschäftigen würde, den ganzen Tag zu nichts anderem mehr käme. Gesund oder nicht gesund? Ausgewogen oder einseitig? Bio oder industriell? Teuer oder günstig, gar billig? …

Ich lebe nach dem Prinzip: jeder soll nach seiner Façon glücklich werden und wenn das Glück in Form von Burgern, Quinoa, einem Apfel oder einem Berg Nudeln daher kommt, dann bitte schön! Genießen Sie es! Hauptsache es wird gekocht!

Rewe-wir-aus-der-Region-waseigenes.com-Blog 1

Mehrmals in der Woche steuere ich den hiesigen Dorf-Rewe, den Bauernhof mit großem Obst- und Gemüseangebot und den Eierhof auf der anderen Seite der Strasse an. In meinen Einkaufswagen wandert eine Menge gesundes Zeug, wie Obst, Gemüse, Tulpen (das Auge isst schliesslich mit!), aber auch Nutella, Nudeln, Schinkenwurst aka Kinderwurst, Chips, Schweinefilet und so weiter und so fort. Saisonale und regionale Produkte stehen bei mir meist ganz oben auf der Liste, aber nicht nur! Wie sollten meine Kids denn sonst wissen, wie eine Ananas oder Avocado schmeckt? Die wachsen hier nun mal nicht. Erdbeeren gibt es bei uns z.B. erst dann, wenn sie aus Deutschland angeboten werden, Tomaten dürfen das ganze Jahr über in den Einkaufskorb, denn ohne Tomaten könnte ich nicht leben. Rewe-wir-aus-der-Region-waseigenes.com-Blog

Als Rewe mich fragte, ob ich Lust hätte an sieben Tagen Gerichte mit Lebensmitteln aus der Region zu kochen, war ich gleich Feuer und Flamme. Coole Challenge -> #7xregional! In den Tagen darauf schaute ich also beim Einkaufen ganz gezielt auf die Herkunftsschilder. Ach, die Champignons kommen aus der Region? Her damit! Und Äpfel, Birnen, Eichblattsalat, ect. auch? Super. Zucchini esse ich für mein Leben gerne. Kommt aktuell aber aus Belgien, da müssen wir rein theoretisch noch ein bisschen warten.

Ich habe also in den vergangenen Wochen möglichst viele Gerichte aus Produkten regionaler Herkunft kreiert. Heute möchte ich Euch drei Gerichte, für einen ganzen Tag vorstellen. Ich habe es nicht ganz geschafft nur regionale Produkte zu verwerten, aber der größte Teil meiner Zutatenlisten stammen aus der Region. Los geht’s:Rewe-Obstsalat-waseigenes.com-Blog

Zum Frühstück gab es eine Schale Obstsalat. Die Äpfel und Birnen kommen von Familie Moog aus Meckenheim,  die Erdbeeren zumindest aus Deutschland und der ordentliche Klecks Naturjoghurt vom Milchviehbetrieb Schäfer in Erfstadt-Gymnich. Normalerweise kaufe ich diese großen blauen Becher… Ihr wisst schon, aber in der letzten Woche durfte ein bisschen mehr Fett in den Obstsalat. Der Naturjoghurt hat mir wirklich geschmeckt! Mehr brauche ich morgens eigentlich nicht, um glücklich zu sein. Nein, halt! Kaffee! Kaffee darf auf keinen Fall fehlen. Und hin und wieder kommt noch ein Klecks Honig, den ich übrigens meist beim Imker einen Ort weiter kaufe, dazu.Rewe-Naturjoghurt-wir-aus-der Region-waseigenes.com-Blog

Zum Mittagessen gab es Möhrensüppchen. Mein Mann und ich sind ganz große Suppenfans und das nicht nur zur kalten Jahreszeit. Suppen können wir das ganze Jahr über essen. Besonders beliebt sind Zucchinisuppe, Champignoncremesuppe und Möhrensuppe á la Bine. Ich bin mittlerweile ziemlich experimentierfreudig, was die Zutatenliste meiner Suppen betreffen. Diese ist mal aus der Not heraus entstanden, weil ich nicht genügend Möhren im Haus hatte. Rewe-wir-aus-der-Region-waseigenes.com-Blog 2

Rewe-Aepfel-Paprika-Moehen-waseigenes-Blog

Hinein kommen also Möhren, ein Apfel, eine Paprika und eine Zwiebel. Paprika und Zwiebel haben leider noch keine Saison und können daher nicht aus der Region bezogen werden, aber sie müssen da unbedingt rein! Hier das Rezept:

Zutaten:
1 Zwiebel
ca. 150 g Paprika
ca. 110 g Apfel
ca. 240 g Möhren

-> die Mengenangabe kann variieren. Ingesamt solltet Ihr auf 500 g Gemüse/ Obst (Möhren, Paprika & Apfel) kommen. Wiegt Eure Paprika 160 g und der Apfel vielleicht 130 g dann schmeisst bloss nix weg. Also am besten erst die Paprika und den Apfel würfeln und wiegen und dann auf insgesamt 500 g den Topf mit den Möhren auffüllen.

500 g Wasser
1-2 Brühwürfel (je nach Geschmack)
10 g Butter
40 g Schmelzkäse
Ein paar Streifen Putenschnitzel, wer mag. Speckwürfelchen gehen auch. Oder einfach nur eine Scheibe Brot.

Zwiebel, Paprika, Apfel und Möhren schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel in einem Topf ganz kurz anschwitzen. Anschließend Paprika, Apfel und Möhren dazugebe, mit 500 g Wasser auffüllen, Brühwürfel dazugeben und kochen, bis das Gemüse weich ist. Dann Butter und Schmelzkäse dazugeben und alles mit dem Stabmixer schaumig mixen. Oder alles in die Küchenmaschine schmeißen und dort pürieren. Oder gleich alles in den Thermomix geben und 15 Min/ 100°/Stufe 1 kochen. Danach Butter und Schmelzkäse dazugeben und ca. eine Minute schrittweise bis Stufe 8 pürieren.Rewe-Moehren-Paprika-Apfelsuppe-waseigenes-Blog

Ich mag es, wenn in einer Suppe auch was zum Beißen drin ist, deswegen habe ich in unser Süppchen einige Streifen kaltes Putenschnitzel (Landwirt Ritte aus Wegberg) geworfen, welches noch vom Vortag im Kühlschrank lag. Fertig. Und lecker!

Zum Abendessen kannste mir alles hinstellen, Hauptsache herzhaft. Tomaten. Avocado, ein gekochtes Ei, Hüttenkäse oder Schafskäse, ein Omelett, Radieschen, Salatgurke, Paprika, whatever. Aktuell ganz heißbegehrt: Spargel! Ich liiiebe Spargel und könnte mich im Mai und Juni ausschließlich von Spargel ernähren. Zum Abendessen gab es lauwarmen Spargelsalat mit Rauke, Kirschtomaten und Omelett-Muffins.Spargelsalat mit Rauke & Omelette Muffins / Rezept / was eigenes Blog

Den Spargel habe ich kurz in Salzwasser gekocht, nur 10-15 Minuten, damit er noch schön bissfest ist. Zusammen mit der Rauke habe ich ihn mit ein wenig Öl übergossen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Für mein Empfinden das absolute Maximum.

Die Omelett-Muffins habe ich so gemacht: Eine Muffinform einfetten, Tomaten und Rauke in kleine Stückchen schneiden und auf die Muffin-Vertiefungen aufteilen. Eine Hälfte der Muffins bekam noch ein paar Krümel Ziegenfrischkäse mit. Diesen habe ich beim Bauernhof gekauft. Hergestellt wird er in Grefrath am Niederrhein, meine Heimat. In einer Schüssel habe ich dann 8 Eier mit ein wenig Milch aufgeschlagen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Anschliessend habe ich die Eiermasse auf die Muffin-Form verteilt und im Ofen bei ca. 220° 15- 20 Minuten gebacken. Ich habe nicht genau auf die Uhr gesehen… sobald das Ei vollständig gestockt ist, sollte es fertig sein. Dazu gab’s Brot.

Es hat Spass gemacht, an dieser Challenge teilzunehmen und sich die Mühe zu machen, beim Einkaufen mal genauer auf die Schilder zu schauen. Wie gesagt, ich bin durchaus keine Nahrungsmittel-Päpstin, dafür habe ich weder Zeit noch Lust! Aber ich finde es gut, wenn man Produkte aus der Region beziehen kann, ohne von einem Bauernhof zum nächsten zu gurken. Ganz abgesehen davon, dass das für viele Stadtbewohner einfach unmöglich ist!

Was ich sonst noch so Regionales gekocht oder zusammengeschmissen habe, das zeige ich Euch diese Woche immer mal wieder auf Instagram unter dem Hashtag #7xregional.

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Rewe entstanden und der Auftakt einer Postingreihe von sieben Blogger, die bei #7xregional mitmachen. Dienstag geht es weiter beim Kleinen Kuriositäten Laden, Mittwoch bei Maja von Moeys Kitchen, am Donnerstag bei Herzfutter, Freitag bei Sarahs Krisenherd, Samstag bei Eat this! und last but not least, am Sonntag bei Lecker macht Laune!

     // EDIT: Die Verlosung ist geschlossen! Gewonnen haben: Vanessa (Nr. 42), Nika (Nr. 86) & Maria (Nr. 119). Ihr solltet schon eine Nachricht im Posteingang haben! Herzlichen Glückwunsch!

Zum Schluss noch ein Goodie für Euch: Für drei LeserInnen verlose ich jeweils einen Rewe-Gutschein im Wert von EUR 50,00. Es wäre toll, wenn Ihr mit diesen Gutscheinen regionale Lebensmittel in Eurem Rewe kaufen würdet. Was Ihr daraus zaubert dürft Ihr gerne auf Instagram oder Euren Blogs mit dem Hashtag #7xregional zeigen. Bitte hinterlasst einen Kommentar bis Freitag, den 22. Mai 2015/ 12 Uhr unter diesem Posting. {Der Gutschein wird nicht in bar ausgezahlt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen!}.

Ich wünsche Euch viel Glück, einen schönen Sonntag & morgen einen guten Start in die neue kulinarische Woche! Liebe Grüße, Bine

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

133 Comment

  1. Reply
    tüftelchen
    17. Mai 2015 at 16:37

    Liebe Bine,
    mhhhh, vielen Dank für deine Inspirationen ;-)
    Ja, auf regionale Produkte legen wir neben Bio auch großen Wert. Rewe hat da ein super Angebot. Ich hüpfe also gern in dein Lostöpfchen und drücke uns feste die Daumen ;-)
    Einen schönen sonnigen Sonntag + herzliebe Grüße vom
    tüftelchen

  2. Reply
    Annette
    17. Mai 2015 at 16:42

    Hallo Bine,
    deine Einstellung zum einkaufen und zur Regionalität kann ich eins zu eins teilen. Hier wird auch viel Bio gekocht, aber dank der Gemüsekiste immer auf regionales geachtet und dann gibt es auch hier noch die Anbieter vor Ort. Vor allem bei den Erdbeeren warten wir schon sehnsüchtig, bis die Pflückfelder am Ortsrand wieder geöffnet sind.
    Ich springe jetzt mal in den Lostopf und hofffe, dass ich Glück habe.

    Viele Grüße
    Annette

  3. Reply
    Fanny
    17. Mai 2015 at 16:45

    Liebe Bine,
    deine Rezepte sehen sehr lecker aus.
    Gern versuche ich mein Glück bei deiner Verlosung.
    Hab noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Fanny

  4. Reply
    anja.isbanner
    17. Mai 2015 at 17:00

    So leckere Rezepte.Ich mag auch lieber Produkte aus der Region und nach den Jahreszeiten. Daher mache ich gerne bei deiner Verlosung mit. Vielleicht habe ich ja Glück, dass kann ich momentan wirklich gebrauchen.
    Liebe Grüße
    Anja

  5. Reply
    Lulu
    17. Mai 2015 at 17:02

    So schöne Fotos…jetzt hab ich Hunger! Und Rewe um die Ecke :-)
    Liebste Grüße, Lee

  6. Reply
    Ute
    17. Mai 2015 at 17:11

    Die Eiermuffins sind eine tolle Idee und überhaupt sieht das alles sehr lecker und gesund aus! Wir versuchen auch möglichst viel regional einzukaufen und sind glücklich damit:-)
    Liebe Grüße
    Ute

  7. Reply
    Alissa
    17. Mai 2015 at 17:15

    Liebe Bine,
    das ist echt eine richtig coole Aktion und hat mich doch glatt wirklich dazu inspiriert, mal wieder mehr auf die Schilder im Supermarkt zu achten. Spargel hatten wir heute mittag auch – göttlich!
    Über den Gutschein würde ich mich sehr freuen.
    Ganz liebe Grüße
    Alissa
    http://www.alissaloves.wordpress.com

  8. Reply
    sternenglück
    17. Mai 2015 at 17:15

    Liebe Bine,
    deine Rezepte klingen gut, vor allem die Muffins muss ich mal ausprobieren.
    Danke auch für die Verlosung und deine Mühe damit! Ich versuche gerne mein Glück.
    Liebe Grüße
    Sternie

  9. Reply
    Sarah
    17. Mai 2015 at 17:20

    tolle Gerichte! Läd absolut zum nachkochen ein, mjam!

  10. Reply
    sie naeht
    17. Mai 2015 at 17:24

    Hallöchen,
    das Suppen-Rezept klingt nach Nachmachen!
    Ich liebe!!!!! Möhrensuppe und solch eine Variante hab ich noch nicht probiert, aber ich bin von den Zutaten fasziniert und kann irgendwie schon schmecken, wie genial das zusammenpast.
    Seit vielen Jahren kaufe ich Bioprodukte, habe aber anfangs da nicht so auf „regional“ geachtet, aber „Frau“ entwickelt sich ja weiter und so versuche ich jetzt seit einger Zeit darauf zu achten, dass meine z.B. Zwiebeln nicht aus Spanien, sondern aus der Region kommen… Das gelingt mal mehr, mal weniger gut, aber in den letzten Monaten wird es stetig besser… :-)
    Der ortsansässige Rewe hat seinen Anteil daran, denn er vergrössert gefühlt ständig sein Angebot an regionalen Lebensmitteln, auch sind da mittlerweile viele Bioprodukte dabei, was mich sehr freut!
    Ich bin, gespannt, ob ich Glück habe und demnächst nen Freudenschrei ausstossen darf…
    Liebe Grüße von “ sie naeht“!

  11. Reply
    Lena
    17. Mai 2015 at 17:25

    Da ich sehr gerne im REWE und regional einkaufe. Nehme ich gerne an der Verlosung teil.
    Liebe Grüße

  12. Reply
    Kirsten
    17. Mai 2015 at 17:28

    Hi Bine,

    ich finde es vor allem schwierig meinen Kindern zu erklären, dass Weintrauben, die aus Chile sind ein NoGo für mich sind… „Aber die liegen doch da.“ Ich versuche auch regional zu kaufen – ich denke wenn das alle tun würden, wäre der Umwelt schon um einiges geholfen.

    LG, Kirsten

    P.S. Ich liebe Spargel – vor allem roh! :)

  13. Reply
    Julia (mammilade)
    17. Mai 2015 at 17:28

    Liebe Bine,

    wie schön! Ich kaufe sehr gerne regional und der Rewe ist hier gleich ums Eck!
    Da versuche ich gerne mal mein Glück…

    Liebe Grüße
    Julia

  14. Reply
    Claudia Strupp
    17. Mai 2015 at 17:53

    Wir gehen gerne bei Rewe einkaufen und und kaufen such oft regionale Produkte.
    Über den Gutschein würden wir uns sehr freuen.
    Lg
    Claudia

  15. Reply
    Petra Knorn
    17. Mai 2015 at 18:01

    Hallo,
    Rewe ist eh der Laden meiner Wahl, weil es da immer Frisches in allen Abteilungen gibt. Gerade Spargel und demnächst auch Erdbeeren von hier…hmmmm
    Dafür wäre ein Gutschein genial!
    LG Petra

  16. Reply
    Imke
    17. Mai 2015 at 18:12

    Das finde ich eine tolle Sache!
    Ich kaufe auch gerne regionale Produkte und achte auch darauf, das Obst und Gemüse den Jahreszeiten entsprechend zu kaufen.

    Schöne Grüße,
    Imke

  17. Reply
    Alexandra
    17. Mai 2015 at 18:19

    Hallo Imke,
    ein wirklich sehr toller Post. ich versuche auch seit geraumer Zeit regionale und vor allem saisonale Produkte zu kaufen. Daher finde ich es wunderbar dass du zusammen mit Rewe uns noch weiter motivieren möchtest auch regionale Produkte in unseren Einkaufskorb zu legen.. Genau wie du genieße ich daher die aktuelle Spargelzeit und freue mich schon sehr auf die Erdbeeren.
    Ich wünsche euch noch ein schönen sonnigen Sonntag :)
    Alexandra

  18. Reply
    Flo
    17. Mai 2015 at 18:23

    Das Suppenrezept werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren. Mhhmm…
    Wir ernähren uns auch stark von regionalen und saisonalen Lebensmitteln und bauen dazu viel selbst im Garten an. Nutella habe ich bis jetzt aber noch nicht gezogen : )

  19. Reply
    Janneken
    17. Mai 2015 at 18:55

    Coole Aktion! Wir bevorzugen auch regionale Produkte und kaufen gern auf dem Wochenmarkt und im Hofladen unseres bevorzugten Bauern. Zu Rewe gehe ich zwischendurch auch, nur leider ist der Laden nicht wirklich in der Nähe!
    LG Petra

  20. Reply
    Katrin Krause
    17. Mai 2015 at 18:57

    Hallo Bine,

    wir sind absolute Fans von regionalen Produkten. Deine Rezepte finde ich total lecker. Da wird sicher etwas bei uns auf den Tisch kommen. Ich drücke mir die Daumen und hüpfe schnell in den Lostopf. Dir noch einen schönen Restsonntag :-)
    LG Katrin

  21. Reply
    p.peroni
    17. Mai 2015 at 19:20

    Das ist eins meiner Lieblingsrezepte für Spargel. Ich gare ihn in Alufolie im Backofen oder im Damfgarer dann behält er noch mehr Geschmack.
    Die Möhrensuppe hört sich sehr lecker an, die werde ich auf jeden Fall probieren.
    Und damit ab in den Suppen- ach ne Lostopf ;)
    LG p.peroni

  22. Reply
    Mara
    17. Mai 2015 at 19:24

    Liebe Bine,

    auch wir achten darauf, saisonal und regional einzukaufen. Am liebsten gehe ich zweimal in der Woche auf den hiesigen Markt, dort gibt es an unzähligen Ständen ganz tolle Obst- und Gemüsesorten und ich freue mich schon jetzt auf das ganze Sommerobst. Deine Rezepte werde ich mir gleich mal abspeichern, da ist für uns auf jeden Fall etwas dabei.

    Ich springe also gerne in den Lostopf und grüße ganz lieb
    Mara

  23. Reply
    nuxipopuxi
    17. Mai 2015 at 19:34

    Ich mag es auch gerne, Produkte aus der Region zu kaufen, bio hingegen ist mir nicht so wichtig. Von daher wäre das perfekt und ich hüpfe in den lostopf!!
    LG. Nuxi

  24. Reply
    Biene
    17. Mai 2015 at 19:46

    Die Möhrensuppe und die Omelette-Muffins werde ich definitiv mal ausprobieren! Sieht aber alles sehr lecker aus!

    Liebe Grüße, Biene

  25. Reply
    Theresia
    17. Mai 2015 at 19:57

    Auch in unserem Rewe freue ich mich über regionale Produkte, kaufe aber ebenso gern im Dorfladen und hole Gemüse und Eier von Oma.
    Das sind zwar dann wieder viele Anlaufstellen, aber meist lässt es sich gut verbinden.
    Liebe Grüße,
    Theresia

  26. Reply
    Mamafabrik
    17. Mai 2015 at 19:58

    Hallo Bine,
    ich freue mich immer wieder, wenn sich andere mit denselben Themen beschäftigen. Ich habe mich erst vor ein paar Tagen mit meinem Mann über regionale Produkte unterhalten. Es ist gar nicht so einfach, mit regionalen Produkten über den Tag zu kommen.
    Wir gehen häufig zum Rewe (dieser besteht aus einem Biogeschäft und dem Standardsortiment). Wir haben aber auch eine regionale Abokiste. Für unseren großen Wocheneinkauf (mit drei Jungs kommt schon etwas zusammen) würden wir uns über einen Einkaufsgutschein für unseren Rewe freuen.

  27. Reply
    Nicole
    17. Mai 2015 at 19:58

    Da versuche ich mal mein Glück, zumal in 3 Tagen ein neuer Rewe bei uns öffnet! :-)

  28. Reply
    Eeva / Oh, wie nordisch!
    17. Mai 2015 at 20:16

    Seit ein paar Jahren achte ich schon auf Regionalität und Saisonprodukte, da es für mich Sinn macht und wir viele gute Hofläden in der Umgebung haben. Umso einfacher, wenn auch im normalen Supermarkt regionales zu bekommen ist, ich freue mich!

  29. Reply
    Wildgans
    17. Mai 2015 at 20:20

    Beim meinen Fahrten in die Bücherei komme ich an einem Reweladen vorbei, der unglaublich gute Bauernhofnudeln hat und einen überaus leckeren Kaffeegelee (schon allein das Wort!)- also mache ich doch gerne mit!
    Gruß von Sonja

  30. Reply
    Fräulein Rucksack
    17. Mai 2015 at 20:28

    Klasse.
    Ich geh da nicht regelmäßig hin aber fand es echt gut als ich mal sah, wie eine Landwirtin mit ihrer Tochter selbst die Kartoffeln anlieferte.
    Gruß und Danke!

  31. Reply
    Lea
    17. Mai 2015 at 20:35

    Deine ehrliche Art ist so herrlich erfrischend, und das Suppenrezept probiere ich definitiv in den nächsten Tagen aus. Ich würde mich sehr über den REWE Gutschein freuen, könnte ich mir damit doch mal die ein oder andere Köstlichkeit gönnen, die sonst nicht in den Einkaufskorb wandert. Als Studentin muss der Vorsatz Nahrungsmittel aus der Region zu kaufen, aus Kostengründen, manchmal hinten an gestellt werden.:(

  32. Reply
    FrauAlberta
    17. Mai 2015 at 20:42

    Das mit denm Bio-Supermarkte und manchmal wenig regionalen Sachen habe ich auch noch nie verstanden… Ich kaufe hauptsächlich regional und saisonal ein, das hat Priorität vor Bio. Am liebsten auf dem Wochenmarkt. Ich liebe die Optik der Stände und das Treiben auf dem Markt. Und dass ich die Hände sehe, die vielleicht auch meine Möhren aus der Erde gezogen haben.
    Super- Idee die Challenge.
    Die Liebe zur Suppe kann ich nachvollziehen.
    Liebe Grüße
    Anika

  33. Reply
    Inga
    17. Mai 2015 at 20:58

    coole Idee – da geht man doch gerne einkaufen

  34. Reply
    Mareike
    17. Mai 2015 at 21:04

    Also ich bin ja eigentlich überhaupt kein Fan von Bio, finde es irgendwie schwierig zu sagen, anderes Gemüse wäre nicht essbar… Aber: Ich bin riesiger Verfechter von regionalem Essen! Das macht für mich richtig Sinn: kurze Wege, kleinere Höfe, frischeres Gemüse, Obst und natürlich Brot.
    Außerdem achte ich darauf, saisonal zu kochen und nach Möglichkeit keine zu weit gereisten (Kartoffeln aus Peru) oder schlecht bewirtschafteten (Tomaten aus Spanien) Lebensmittel zu kaufen.
    Für ein Studentenbudget finde ich das schon ganz gut. :D

    Liebe Güße!

  35. Reply
    Andrea
    17. Mai 2015 at 21:21

    Huhu! Da von meinem Konto eigentlich nur REWE abbucht, würde ich mich über den Gutschein sehr freuen. Sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße Andrea

  36. Reply
    Kirsten
    17. Mai 2015 at 21:38

    Zu 80% kaufe ich auch regionale Produkte und über den Gutschein von REWE würde ich mich riesig freuen!
    Beste Grüße,
    Kirsten

  37. Reply
    Nadine Brandt
    17. Mai 2015 at 21:46

    Hallo Bine,
    das sind schöne Gedanken zum Thema Lebensmittel aus der Region. Ich denke auch, die gute Mischung macht’s.
    LG, Nadine

  38. Reply
    Bitja
    17. Mai 2015 at 22:04

    Hallo,
    Vielen Dank für die Rezepte. Die Suppe hört sich wirklich lecker an.
    Das wär natürlich super, wenn ich einen Gutschein gewinnen würde! Vllt hab ich ja Glück!
    LG Bitja

  39. Reply
    Anna
    17. Mai 2015 at 22:32

    Ich versuche auch immer regionale Produkte zu kaufen, finde man sollte seine Region immer unterstützen.

  40. Reply
    Kerstin
    17. Mai 2015 at 22:42

    Hallo Bine,
    vielen Dank für den interessanten Blogpost. Eine Freundin hat einmal versucht sich eine Woche lang testweise nur von regionalen Lebensmitteln zu ernähren. Es hat geklappt aber mit vielen Entbehrungen, u.a. Kaffee… Von daher vollstes Verständnis wenn nicht alle Rezepte nur Regionales beinhalten. Ist schwer möglich. Was zählt ist das Bewusstsein dafür, denke ich.
    Gruss Kerstin

  41. Reply
    Doreen
    17. Mai 2015 at 22:51

    Das Rezept für die Möhrensuppe hab ich mir mal gleich abgespeichert. Bei 4 Personen ist es nicht immer leicht, ein Essen zu kochen, womit alle einverstanden sind, aber diese Suppe könnte es schaffen. Bisher kaufe ich oft Obst aus der Region, da werde ich künftig mal nach weiteren Produkten aus der Region Ausschau halten.

  42. Reply
    Kathrin
    17. Mai 2015 at 22:52

    Liebe Bine, regional kochen ist super, aber nicht immer einfach! Ich finde es toll, dass Du Dich dieser Herausforderung gestellt hast! Vielleicht schaffe ich es auch mal ein wenig mehr als sonst! Danke für die Inspirationen und natürlich würde ich mich über einen solchen Gutschein sehr freuen! LG Kathrin

  43. Reply
    Vanessa
    17. Mai 2015 at 23:20

    Hallo Bine,

    Ich versuche mal mein Glück! Schon lang versuche ich einen Weg zu finden, ethisch korrekt einzukaufen – was kaum möglich ist. Vegan, clean, aus der Region. Es gibt viele Möglichkeiten und manchmal kommt mir das zu schwer vor.
    Aber naja, ich finde deine Idee mit dem 7 Tage lang regional kochen super und würde mich über einen REWE Gutschein freuen!

  44. Reply
    Dörthe
    17. Mai 2015 at 23:46

    Was für ein schöner Post! Ich finde es irgendwie gut regionale Produkte zu kaufen und wenn ich die Wahl habe, entscheide ich mich meist für das regionale. Bio ist mir dabei nicht so wichtig, denn wie du schon sagst, was bringen denn Bio Lebensmittel, die schon eine kleine Weltreise gemacht haben. Natürlich kaufe ich auch Avocados und exotische Früchte, aber Erdbeeren, Spargel, Grúrken… am liebsten aus der Region. Hier in Bamberg gibt es die Gärnterstadt, wo es mitten in der Stadt kleine Äcker gibt, wo Salat, Kohlrabi etc. angebaut wird. So eine Minigärnerei ist bei mir ganz in der Nähe und irgendwie finde ich es toll, wenn ich weiß, dass mein Salat 200 m entfernt gewachsen ist. :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

  45. Reply
    Jenny
    18. Mai 2015 at 00:48

    Liebe Bine,

    ich arbeite in einem kleinen Bio-(„Tante-Emma“-)Laden der nach der saisonbedingten Flaute nun endlich wieder überwiegend regional beliefert wird. Für mich ist das sehr erfreulich, denn es schont nicht nur die Umwelt, sondern es schmeckt einfach viel besser als das ganze unreif geerntete Obst und Gemüse!
    Da wir uns aber gerne auch in anderen Geschäften umsehen, würden sich unsere 6 immer-hungrigen Mäuler sehr über einen REWE-Gutschein freuen :-)

    Liebe Grüße!
    Jenny

  46. Reply
    Susanne
    18. Mai 2015 at 06:45

    Wie schön, das passt. Ich kaufe gerne regional und finde es auch toll, dass Rewe regionale Produkte im Sortiment hat. Da versuch ich doch mein Glück.
    Und da die Große derzeit total auf Obst und Gemüse abfährt und wir da gerade am experimentieren mit neuen Gerichten sind,, wird es auch bei mir im Blog demnächst wieder mehr Rezepte geben.
    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

  47. Reply
    Sabine
    18. Mai 2015 at 06:50

    Seid der Rewe bei uns umgebaut hat, bin ich dort regelmäßig Kunde. Dort ist eine tolle Abteilung mit Regionalen Produkten! Ich versuche gerne mein Glück.
    Lg Sabine

  48. Reply
    Mummel
    18. Mai 2015 at 06:50

    Hallo
    Vielen Dank für die leckeren Rezepte…habe ich gleich gespeichert.Ich versuche auch überwiegend regional/Bio und wenn möglich plastikfrei einzukaufen was oft sehr schwierig ist, da sogar das Obst/Gemüse doppelt eingepackt ist.Außerdem bekomme ich eine regionale Gemüsekiste,die ist klasse. Da wir eine sehr hungrige Familie sind würde ich mich über eine Rewe Gutschein sehr freuen.
    LG Mummel

  49. Reply
    Nele
    18. Mai 2015 at 07:08

    Liebe Biene,

    ich finde deine Einstellung super, und kann dir nur beipflichten. Deine tollen Fotos machen richtig Lust aufs Nachkochen. Ich gehe gerne zu Rewe und schätze unter anderen das Rewe Regional Sortiment sehr. Und natürlich würde ich mich auch über einen Gutschein freuen, den ich dann regional für regionales einsetzen kann :)

  50. Reply
    Mani
    18. Mai 2015 at 07:11

    Toller Blog, tolle Idee.

    Ich finde auch, das es wichtig ist sich bewusst mit Lebensmitteln auseinander zu setzen, und finde das regionale Sachen bei Rewe super. Deshalb ist so ein Gutschein natürlich ein Sahnehäubchen für meinen regionalen Einkauf

  51. Reply
    Anna
    18. Mai 2015 at 07:13

    Die leckeren Rezepte von dir machen Lust aufs Nachmachen. Ich finde deine Einstellung toll, und nutze gerne regionale und saisonale Angebote. Ausserdem kaufe ich gerne bei Rewe ein. Ein Gewinn wäre da wie Faust aufs Auge.

  52. Reply
    Jutta
    18. Mai 2015 at 07:16

    Ich achte schon immer auf gute und vorallem regionale Zutaten fürs Kochen. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist fü mich das Fundament für ein gesundes und glückliches Leben. Und ich finde das sieht und fühlt man auch!
    Ein großes Lob für deinen Blog, mir gefallen vor allem die Fotos.

  53. Reply
    Shane
    18. Mai 2015 at 07:18

    Auf den Punkt Bine :) Und natürlich ist ein Einkaufgutschein für alle Rewe-Lebhaber ein tolles Extra

  54. Reply
    Gzim
    18. Mai 2015 at 07:19

    Hi Bine, in vielen Punkten gebe ich dir Recht. Alles kann man leider nicht perfekt machen.

  55. Reply
    Daniela
    18. Mai 2015 at 07:26

    Oh je, ich finde das Lebensmittelthema auch echt schwierig! Ich schwanke immer ein wenig zwischen unserem Budget, Bio und regional… Aber das klappt irgendwie nicht immer.
    Rewe ist aber so ziemlich mein lieblingssupermarkt geworden, weil ich da von allem was kriege, was einigermaßen im Preisrahmen liegt.

    Liebe Grüße,
    Dani

  56. Reply
    Tulpentag
    18. Mai 2015 at 07:31

    Super Challenge!
    Mir geht es wie Daniela: Ich versuche Bio und regional zu kochen. Nur das Budget muss ich auch im Auge behalten. Deswegen ist es echt nicht leicht. Ich hüpfe auch in den Lostopf. Nicht nur, weil ich ein REWE-Shopper bin, sondern weil ich mich gerne mal der Challenge stellen würde, mit den zusätzlichen 50€ nur regional zu shoppen. :)
    Lieben Gruß

  57. Reply
    Lacky
    18. Mai 2015 at 07:35

    Hallo Bine, eine schöne Aktion. Ich selber habe auch einen Rewe Richrath fast vor der Haustüre und finde es immer wieder klasse, dass man dort so viele frische Produkte aus der Region einkaufen kann. Vielleicht habe ich ja Glück und Gewinne einen der Gutscheine.
    Liebe Grüße
    Iris

  58. Reply
    Cathy
    18. Mai 2015 at 07:42

    Das sieht alles super lecker aus! Vor allem das Spargel Dinner <3

  59. Reply
    Alexandra
    18. Mai 2015 at 07:57

    Ja, ich versuche auch immer regional und saisonal einzukaufen. Am Anfang fand ich es etwas schwierig, aber man wird richtig kreativ und ich finde es ist ein Herausforderung. Inzwischen klappt es meist richtig gut und es sind viele neue leckere Menüs dadurch entstanden.

    Nochmal eine schöne Erinnerung, den oft gehen gute Vorsätze im Alltag unter.

    Liebe Grüße
    Alexandra

  60. Reply
    Tobia | craftaliciousme
    18. Mai 2015 at 07:57

    Dein Muffin-Eier-Omelett-Rezept klingt richtig gut. Das muss ich mal probieren. Ist auch ein super Brunchrezept.
    Bei RWE haben wir neulich online bestellt, weil wir krank waren. Da hab ich allerdings nicht auf die regionalen Sachen geachtet. Muss ich mal machen. und mit ner Finanzspritze sicher noch besser.
    Hübsche Woche, Tobia

  61. Reply
    Anna
    18. Mai 2015 at 08:15

    Eine ganz tolle Idee. Ich liebe Suppen ebenfalls. Das koche ich heute.
    LG
    Anna

  62. Reply
    Heike Kohnen
    18. Mai 2015 at 08:23

    Super! Wir haben hier in Vorst auch ein Rewe…und ich kaufe gerne dort ein. Mit Fleisch und Gemüse hatte ich dort noch nie Probleme. War immer frisch und in der Fleischverpackung (sofern ich verpacktes Fleisch gekauft habe) war auch immer so viel drin wie auch draufstand, manchmal mehr!! Aber nie weniger!!!
    Ich würde mich super über so einen Gutschein freuen, zumal ich im Moment eine Ernährungssumstellung machen und da auch ziemlich viel Gemüse vorkommt….ich esse nicht viel Obst….bei Birnen und Erdbeeren hört es schon fast auf, auf Kirschen im Juli freue ich mich…am liebsten vom eigenen Baum, aber wenn es so wird wie im letzten Jahr, bekomme ich davon nur eine ab….der Rest wurde von Würmern oder Tauben verzehrt…
    LG, Heike

  63. Reply
    Johanna
    18. Mai 2015 at 08:32

    Leider haben wir hier nur einen „penny“ und da bin ich mit dem Angebot nicht glücklich …. vielleicht habe ich Glück und darf bei REWE einkaufen, da nehme ich auch eine längere Anfahrt in Kauf…

  64. Reply
    Franzy vom Schlüssel zum Glück
    18. Mai 2015 at 08:44

    Die Suppe sieht total lecker aus.. wir essen viel zu wenig Suppe *feststell* das muss sich mal ändern :)
    Mit so einem Rewe gutschein könnenw ir auf jeden Fall viel anfangen. Wir geben sehr viel Geld für Lebensmittela us, eben weil uns wichtig ist, dass wir Regional und Saisonal einkaufen… da darf es auch mal ein bisschen teurer werden…
    Also: eine Unterstützung der Haushaltskasse ist immer wilkommen :)

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

  65. Reply
    Antje
    18. Mai 2015 at 09:00

    Eine schöne Aktion. Dein Frühstück ist ganz nach meinem Geschmack. Ich esse auch am liebsten Obstsalat mit Joghurt. Im hießigen Sommer macht das noch meh Spaß, denn dann wird es vielfältiger. Ich achte auch darauf, dass vorwiegend Sachen aus Deutschland in meinem Enkaufskorb landen, dass Rewe ist bei uns auch gleich um die Ecke, aber immer geht das leider nicht oder man möchte dann doch nicht verzichten. Bei den Tomaten geht es mir wie dir. Und Avocado <3 Ich würde den Gutschein nutzen und meiner Schwester gleich mal was feines kochen. Die kommt bei dem Prüfungsstress gerade eher weniger dazu.

  66. Reply
    Sally Wenger
    18. Mai 2015 at 09:06

    Guten Morgen,
    danke für die tollen Anregungen.
    Die Omlette Muffins werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Klingt super.
    Regional einkaufen mag ich auch gerne und zu Rewe gehe ich auch regelmäßig, daher würde ich mich über einen Gutschein sehr freuen.
    Viele liebe Grüße
    Sally

  67. Reply
    Anja
    18. Mai 2015 at 09:27

    Hallo, ich habe die gleiche Einstellung wie du zu dem Thema und hüpfe sehr gerne in den Lostopf! Liebe Grüße

    1. Reply
      Eva
      18. Mai 2015 at 09:36

      Liebe Bine,
      da spring ich gleich mal ins Lostöpfchen und versuche mein Glück. Und dann mach ich mir einen Obstsalat, da ich beim Lesen Appetit bekommen habe:-)
      Danke für die tollen Bilder und die Rezepte!
      Sonnige Grüße
      Eva

  68. Reply
    Elli
    18. Mai 2015 at 09:32

    Wir stellen im Moment gerade um auf mehr vegetarisch und regional. Gar nicht so einfach. Ich muss mich erstmal umhören, wo es hier Hofläden gibt. Das rewe viele regionale Sachen hat, hab ich gar nicht gewusst, da werd ich jetzt mal vermehrt drauf schauen.

    Liebe Grüße
    Elli

  69. Reply
    Christine
    18. Mai 2015 at 09:35

    Ich sehe dass auch ganz genauso. Produkte aus der Region kaufen ist gut, wenns aber das gewünschte nicht aus der Region gibt, darfs auch woanders her kommen.
    Würde mich sehr über den Einkaufsgutschein freuen :)

  70. Reply
    Nadelkissen
    18. Mai 2015 at 09:46

    Oh der Spargelsalat mit den Muffins sieht zum anbeissen lecker aus. Da bekomme ich sofort appettit, hhhmmmm…
    Also versuch ich mal mein Glück und drück mir und allen anderen die Daumen :-)
    L.G. Jutta

  71. Reply
    Jana
    18. Mai 2015 at 09:47

    Huhu,
    ein schöner Artikel! Wir sind mittlerweile auch darauf umgestiegen, möglichst viel Bio und regionale Produkte einzukaufen. Abgesehen vom Umweltaspekt, schmeckt es einfach besser und gesünder ist es allemal.
    Ich habe einen super REWE direkt neben meiner Arbeitsstelle, bei dem ich jeden Tag „Stammgast“ bin. ;) Über einen Einkaufsgutschein würde ich mich daher sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Jana

  72. Reply
    Fabulatoria
    18. Mai 2015 at 10:19

    Regional, saisonal und möglichst bio einzukaufen ist für uns seit dem wir uns Paleo ernähen selbstverständlich geworden. Das ist eine echt tolle Aktion von Rewe. So ein Gutschein wäre die perfekte Möglichkeit um den hiesigen Rewe auch gleich mal zu testen. (Wir wohnen noch nicht so lange hier, da kennt man noch nicht alle Einkaufsmöglichkeiten) Ich drücke mir mal selbst die Daumen ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

  73. Reply
    Caro
    18. Mai 2015 at 10:34

    lecker, jetzt habe ich Hunger und hüpfe auch gleich mal noch in den Lostopf!

    Caro

  74. Reply
    Jacqueline
    18. Mai 2015 at 10:58

    Hei hei,

    eine super Idee für eine tolle Herausforderung. Und gleichzeitig machst du noch drauf aufmerksam, dass es auch ganz wunderbare regionale Produkte gibt und es nicht immer die „Eingeflogenen“ Lebensmittel sein müssen.
    Ich versuche dieses Prinzip zu leben, seit ich in Finnland gelebt habe. Die Finnen habe eine wunderbare Einstellung zu regionalen und finnischen Produkten.

    Liebste Grüße und einen tollen Start in die neue Woche,

    Jacqueline

  75. Reply
    Anne
    18. Mai 2015 at 11:34

    Eine tolle Idee.
    Deine challenge inspiriert zum nachmachen/-kochen. Und der kleine Rewe um die Ecke würde sich auch freuen, wenn ich ihm mehr Beachtung schenken würde…
    Schöne Grüße. :-)

  76. Reply
    Nadine Heß
    18. Mai 2015 at 11:40

    Regional ist immer gut! Vielen Dank für Deinen tollen Bericht. Das motiviert wieder noch ein bißchen mehr drauf zu achten. lg, Nadine

  77. Reply
    Silke
    18. Mai 2015 at 12:17

    So ein leckeres Suppenrezept.
    Das werde ich ausprobieren.
    Ichbin gerne bei der Verlosung dabei.
    Liebe grüße Silke

  78. Reply
    inka
    18. Mai 2015 at 12:36

    Ach Bine, toll! Und danke: 1. für das wunderbare Suppenrezept. Ich liebe Suppe, bin gerade sowieso auf meinem viel-lokales-Gemüse-Trip und mag besonders Suppen ohne tausend Zutaten, die wird, ernsthaft, gleich heute nachgekocht. Danke 2. für diese schöne Kooperation, oder genauer, für das Vormachen, wie schöne Koops gehen, diese finde ich nämlich einfach wunderbar! :)
    LG /inka

    1. Reply
      inka
      17. Juni 2015 at 14:34

      Endlich komme ich mal dazu, Deine Posts nachzulesen und hier meine Rückmeldung dazulassen: Die Suppe ist so genial + genial einfach, dass ich sie schon zweimal gekocht habe – superyummi!
      LG /inka

      1. Reply
        Bine [waseigenes]
        18. Juni 2015 at 10:39

        Liebe Inka, tausend DANK für Deine Rückmeldung!
        Ich freue mich sehr, dass sie Dir schmeckt!
        GLG Bine

  79. Reply
    Eclectic Hamilton
    18. Mai 2015 at 12:43

    Ein wunderbar leckerer Post!
    Bei der Verlosung mach ich sehr gerne mit. Danke dafür!

    Greetings & Love
    Ines
    http://www.eclectic-kleinod.de

  80. Reply
    Ute Tripke
    18. Mai 2015 at 13:19

    ….die Suppe klingt wirklich lecker – wird morgen nachgekocht. Ich kaufe gerne regional – funktioniert auch ganz gut – nicht nur – aber immer öfter.

    Über den REWE-Gutschein würde ich mich freuen.

    LG
    Ute

  81. Reply
    Eva-Maria
    18. Mai 2015 at 13:47

    Leckere Rezepte – gute Anregungen zum Nachkochen!
    Der Rewe-Markt meines Vertrauens führt auch Regionales, deshalb nehme ich gerne an der Verlosung teil!

  82. Reply
    Valerie
    18. Mai 2015 at 13:54

    Liebe Bine,

    Lieben Dank, dass du deine Rezepte mit uns teilst. Besonders beim Anblick der Suppe läuft mir echt das Wasser im Mund zusammen! Als großer Freund regionaler Produkte und häufiger Gast im Hause Rewe, ist die Teilnahme beim Gewinnspiel für mich quasi Ehrensache ;)
    Eine schöne und schmackhafte Woche wünsche ich dir und deiner Familie!

    Liebe Grüße
    Valerie

  83. Reply
    Bianca
    18. Mai 2015 at 14:04

    Wir kommen im Sommer zurück nach Deutschland. Lustigerweise ist „regional einkaufen“ genau mein Thema. Ich habe mir nämlich vorgenommen, back in good old Germany werde ich verstärkt regional einkaufen. Den Wochenmarkt und die Bauernhöfe nutzen. Dass Rewe Regionales anbietet, finde ich daher natürlich super!
    Viele Grüße
    Bianca

  84. Reply
    gabi
    18. Mai 2015 at 14:09

    Hallo Bine!
    Deine Einstellung zum Essen und Selberkochen kann ich voll und ganz nachvollziehen, und jetzt im fast Sommer hat frau ja auch mehr Möglichkeiten, Obst und Co. regional zu kaufen.
    Ich würde mich sehr über den Rewe Gutschein freuen ;)
    Alles Liebe, Gabi

  85. Reply
    Nika
    18. Mai 2015 at 14:27

    Hallo Bine,

    Der Rewe Richrath, den ich aus Köln-City kenne, ist wahrlich ein Erlebnis! Ich habe noch nie einen so schönen Supermarkt gesehen wie den in den Opernpassagen. :D Aber nicht aus diesem Grund war ich gleich Feuer und Flamme für deinen Beitrag, sondern weil es um regionales Essen geht. Das ist mir immer wichtiger geworden, leider komme ich nie an einem Bauernhof (auch nicht am Gertrudenhof) vorbei. Aber dafür gibts bei uns ja jede Woche Markt. Da bekommt man es auch saisonal und regional.

    Alles Liebe
    Nika

  86. Reply
    malin marie
    18. Mai 2015 at 14:44

    Hallo liebe Bine,
    Gerne hüpfe ich in den Lostopf. Seid meinem Start in ein gesundes Leben im Januar2013 mit Hilfe der WW s bin ich jede Woche auf der Suche nach frischen Produkten aus der Region. Und dabei ist der REWE eins meiner ersten Einkaufsadressen geworden.

    Danke fürs deine Rezepte und Anregungen. Ich werde sie gerne mal antesten.
    Viele liebe Grüße aus Bremen
    Ute

  87. Reply
    Patricia
    18. Mai 2015 at 15:11

    Hallo – ich wünsche mir den Rewe-Gutschein zu meinem heutigen 38. Geburtstag. ?
    Davon würde ich dann u.a. Tomaten kaufen, denn die liebe ich genau wie Du! Danke auch für den witzigen Tipp mit den Eiermuffins – sieht cool aus und wird gleich heute zum Abendbrot kredenzt. Am Geburtstag darf’s auf jeden Fall auch mal besonders hübsch aussehen.

  88. Reply
    Antonia
    18. Mai 2015 at 15:13

    Die Idee mit den Muffins und Spargel finde ich super. Rezept wird gerne mal ausprobiert. Da es hier leider keinen Wochenmarkt gibt, kaufe ich immer wieder gerne regionale Produkte bei Rewe.
    Liebe Grüße, Antonia

  89. Reply
    Janna
    18. Mai 2015 at 15:53

    Supersache, der regionale Einkauf!
    Ich schau bei unserem REWE vor Ort auch erstmal in die Theke „aus der Region“ und werd dort meist auch fündig, den Gutschein bekomme ich also gut investiert ;)

    Liebste Grüße
    Janna

  90. Reply
    Flo
    18. Mai 2015 at 16:22

    Hallo Biene!
    Ich nehme die Herausforderer mal nur Regional zu Kochen an. Mal sehen was mein Männe dazu sagen wird.
    Gruß aus Schwaben

  91. Reply
    baerbel
    18. Mai 2015 at 17:00

    Hach! Tolle Idee mit dem regionalen Essen. Habe hier bei Rewe die Schwäbisch-Hällischen Fleischwaren ausprobiert und teste gerne weiter :)

  92. Reply
    Daniela F.
    18. Mai 2015 at 17:08

    Hallo! Die Aktion ist super! Ich bemühe mich auch immer, soweit möglich, regional und saisonal zu kaufen. Manchmal ist das nichtmal teurer, zum Beispiel die Eier oder Kartoffeln vom hiesigen Landwirt meines Vertrauens.
    Da ich auch regelmäßig im Rewe einkaufe, könnte ich einen Gutschein gut gebrauchen!
    Viele Grüße
    Daniela

    P.S. Der Name Deines Blogs ist super! Jodelidu… ?

  93. Reply
    Katrin
    18. Mai 2015 at 17:42

    Tolle Sache, ich find die regionalen Produkte von REWE auch super! Bewerbe mich auf jeden Fall für einen der Gutscheine, ich würde sie auf jeden Fall auch für die regionalen Produkte einsetzen!

  94. Reply
    Anna
    18. Mai 2015 at 18:09

    Hallo liebe Bine,

    ich liiiebe die REWE-Waren und da ich während des Semesters in einer kleinen schnuckeligen REWE-Filiale jobbe, kenne ich mich bestens mit dem Sortiment aus :) Über den Gutschein würde ich mich sehr freuen, Mitarbeiterrabatte gibt es in unserem Lädchen nämlich leider nicht ;)
    Liebe Grüße und danke für die tollen Ideen,
    Anna

  95. Reply
    Linda
    18. Mai 2015 at 18:31

    Möhren-Suppe…hört sich gut an. Wird bald ausprobiert :)

  96. Reply
    Jacqueline
    18. Mai 2015 at 18:35

    Hallo Bine,
    wenn ich einkaufen gehe versuche ich immer darauf zu achten wo die Lebensmittel herkommen und wenn es was aus der Nähe gibt, dann versuche ich es zu bevorzugen. Allerdings ist das ganz kurios, die Lebensmittel, die aus einem Umkreis von vielleicht 20km kommen sind oft teurer als die, die vom anderen Ende der Welt kommen. Das macht es einem oft sehr schwierig, vor allem wenn man als Studentin jeden Cent zusammenhalten muss. Umso mehr würde ich mich über den Gutschein freuen, denn schließlich beginnt auch die Erdbeerzeit, und da sind die Regionalen Beeren einfach unschlagbar!

    Viele Grüße aus Köln

    Jacqueline

  97. Reply
    Tina
    18. Mai 2015 at 19:18

    Hui Bine,
    jetzt muss ich mein Glück aber auch einmal herausfordern, denn wir lieben Rewe. Selbst wenn hier keiner wirklich Lust hat das Haus zu verlassen, Rewe geht immer und lockt hier jeden aus seiner Höhle :) Wir haben aber auch ein besonders schönes und das Angebot ist fantastisch. Natürlich würden wir versuchen, den Gutschein in lokale Produkte zu investieren, das wäre eine prima Familienrallye und da ich nun auch endlich bei Instagram gelandet bin, wäre auch das kein Problem mehr. Toller Beitrag!
    Herzliche Grüße, Tina

  98. Reply
    Johanna
    18. Mai 2015 at 19:22

    Liebe Bine,
    ich bin gespannt, was du noch alles zauberst!
    Gerade im Sommer gibt es ja schier alles, was das Herz begehrt, aus der Region oder dem eigenen Garten.
    Ich kann’s kaum erwarten, bis es wieder die ganz Palette an Beeren und Kirschen gibt! :-D
    Viele Grüße aus dem schönen Oberbayern!
    Johanna

  99. Reply
    uli
    18. Mai 2015 at 19:27

    Liebe Bine,
    als Kölnerin komme ich um Rewe ja nicht herum… ;-)
    Spaß! Ich kaufe gerne bei Rewe, und regionale Produkte stehen bei mir eh hoch im kurz! Allerdings wäre so eine 7 Tage-challenge mal was neues…
    Also hüpfe ich gerne in die Lostrommel!
    Danke für die feinen Rezeptideen!
    LG Uli

  100. Reply
    Christine
    18. Mai 2015 at 20:19

    Habe das Rezept für das Möhrensüppchen heute morgen entdeckt und gleich heute abend nachgekocht. Da ich keine Paprika esse habe ich dies durch Tomaten ersetzt und dafür am Ende etwas mit Paprikapulver gewürzt. War seh lecker. Absolut zu empfehlen.

  101. Reply
    Iris
    18. Mai 2015 at 20:54

    Liebe Beine,
    klasse Idee. Regional steht bei uns auch hoch im Kurs. Deine Gerichte sehen total lecker aus, merk ich mir für’s Wochenende.
    VG
    Iris

  102. Reply
    Chrissy
    18. Mai 2015 at 21:18

    Oh, ich LIEBE Rewe Richraths und auch wir kaufen öfter einmal die dortigen Produkte vom Milchhof Schäfer. Wo der doch direkt bei uns um die Ecke ist. Und noch ein bisschen mehr mag ich das dortige Fleisch. Mich freut der Gedanke, dass die Rinder und Schweine ein gutes Leben hatten :)

  103. Reply
    Steffi ♥
    18. Mai 2015 at 23:33

    ich finde es so toll, das du hier versuchst mehr leute dazu zu bewegen regional zu kaufen und damit auch wundervolle gerichte zu zaubern. über den gutschein würd ich mich riesig doll freuen. :)

  104. Reply
    Moni
    18. Mai 2015 at 23:41

    Hallo Bine,

    ein sehr toller Post, der genau mein Denken an den Tag bringt.
    Ich achte auch sehr auf Regionalität – und dadurch automatisch auf die Saison. Allerdings möchte ich ungern auf manche Lebensmittel verzichten, wie z.B. Bananen oder Ananas – die haben bei uns schließlich niemals Saison.
    Ein guter Kompromiss ist dabei für mich, dass ich meistens auf das FairTrade-Siegel achte. Wenn ich zumindest weiß, dass ich damit am „Wachsort“ auf die soziale Fairness achten kann, schmecken Bananen und Co viel viel besser :)
    Ich finde es sehr toll, dass inzwischen sogar Supermärkte und Discounter ein solches Denken fördern und ich für meine fairen Bananen nicht mehr in den Weltladen extra muss.
    Deswegen hätte ich natürlich sehr gerne den Rewe-Gutschein, um auch dort mein saisonales Essen zu jagen ;)

  105. Reply
    Lindi Pekel
    19. Mai 2015 at 08:03

    Das ist ein echt interresantes Thema, ich beschäftige mich immer wieder etwas damit und probiere mich seit letzten jahr daran etwas selbst auf den Balkon zu ziehen, den selbst Kräuter für die Küche kommen oft genug nicht aus der umgebung. Ich exprimentiere da ein bisschen.

    ich habe mir deinen beitrag mal gespeichert

  106. Reply
    Hanna
    19. Mai 2015 at 10:19

    Eine tolle Idee, so ein leckeres Omelette zum Spargel zu servieren! Ich kaufe swoeit möglich sehr gerne saisonale und regionale Produkte. Essen hat bei mir auch viel mit Vertrauen und ressourcenschonenden Handeln zu tun.
    Ich würde mich daher sehr über den Gutschein freuen!

  107. Reply
    Kathi
    19. Mai 2015 at 11:03

    Hallo Biene :)
    Hach wie schön, der Joghurt vom Schäferhof aus meinem Heimat-Dorf :P
    Wir versuchen auch so gut es geht regional und saisonal einzukaufen und zu kochen, aber einigem Gemüse und Obst kann ich nicht widerstehen. Toll finde ich die Biokiste, da wird man ein wenig dazu gezwungen das saisonale Gemüse, zu dem man im Supermarkt gar nicht gegriffen hätte, zu verarbeiten. Gerade die Ausweisung des WIR- aus der Region bei Rewe finde ich super, man braucht gar nicht lange danach suchen, sondern es fällt einem direkt ins Auge!

    Viele Grüße,
    Kathi

  108. Reply
    Karin Maier
    19. Mai 2015 at 11:52

    Hallo Bine,
    in den Sommermonaten bin ich in Sachen Gemüse/Obst fast Selbstversorger, und wenn ich zukaufen muß sehe ich sehr genau nach woher es denn kommt. Gut, dass langsam aber sicher ein umdenken in den Märkten stattfindet.

    Gerne würde auch ich in den Lostopf hüpfen!
    Liebe Grüße
    Karin

  109. Reply
    Tine
    19. Mai 2015 at 12:13

    Huhu Bine,
    wir sind auch für Regionales und kaufen den Großteil unserer frischen Nahrungsmittel auf dem Münsteraner Wochenmarkt. Es ist einfach toll, dass dort viele heimische Produkte zu finden sind und dort noch ein klein wenig von dem ‚Tante-Emma-Laden-Flair‘ herrscht, man kennt sich, kann mal kurz quatschen… ;-) Wenn du mal in MS bist lohnt sich dort definitiv ein Besuch!! Seit wir vor 4 Jahren umgezogen sind und nun endlich Garten und Bakon besitzen pflanzen und sähen wir auch selber fleißig und die Motten (4 und 1,5 Jahre alt) helfen begeistert mit!! GlG und noch einen schönen Tag!! Tine (christine-stein@gmx.net)

  110. Reply
    karin binder
    19. Mai 2015 at 14:17

    Hallo Bine, gerne würde ich den Gutschein gewinnen, denn mit meinen 4 Jungs (+Papa) ist einkaufen, schon sehr wichtig bei uns, vor allem Essen und sehr gerne bei Rewe. Dein Blog ist wirklich toll und immer interessant.
    Vielen Dank und schöne Grüße,Karin

  111. Reply
    Monja
    19. Mai 2015 at 14:39

    Ich versuche sehr oft regional einzukaufen. Dienstags hole ich meine Tochter immer nach der Betreuung aus der Schule ab und wir fahren dann auf den Demeter Hof. Das macht richtig Spass, sie besucht erstmal die Tiere und ich kann in Ruhe im Holaden einkaufen. Gleich gehts wieder los – freue mich schon. LG Monja

  112. Reply
    Caroline
    19. Mai 2015 at 15:12

    Schöne Idee! Ich versuche auch darauf zu achten Lebensmittel aus der Umgebung zu kaufen. Aus diesem Grund liebe ich auch unsere „Ausflüge“ auf den Wochenmarkt.
    Über den Einkaufsgutschein würde ich mich sehr freuen, vor allem jetzt, da die Erdbeersaison startet :-)
    Liebe Grüße, Caro

  113. Reply
    Lena
    19. Mai 2015 at 15:47

    Hallo Bine,

    deine Rezepte finde ich klasse und werde die Omelett-Muffins auf jeden Fall nachmachen :)
    Meine Familie und ich versuchen möglichst viele Produkte regional und saisonal einzukaufen. Leider ist das nicht immer ganz einfach, auch wenn in den Supermärkten die Waren schon nach Region ausgezeichnet werden.

    Auch ich hüpfe gerne in den Lostopf!
    Liebe Grüße, Lena

  114. Reply
    Gabi
    19. Mai 2015 at 15:59

    Danke für deinen Bericht, finde ich klasse. Ich kaufe auch sehr gerne die regionalen Produkte in unserem Rewe-Markt.
    Tolle Verlosung, da hüpfe ich gerne in den Lostopf. So einen Gutschein kann man im Mehrpersonenhaushalt gut gebrauchen :).
    LG Gabi

  115. Reply
    Anne
    19. Mai 2015 at 16:34

    Kann dir voll zustimmen – lebensmittelpapst nein, achtsames Kaufen ja!
    LG Anne

  116. Reply
    Katja
    19. Mai 2015 at 20:19

    Sehr gut finde ich diesen Beitrag. Ich versuche auch meistens regional und saisonal zu kaufen. Schmeckt gut und ist besser für die Umwelt. Über den Gutschein würde ich mich sehr freuen.
    Kulinarische Grüße, Katja

  117. Reply
    Melissa
    20. Mai 2015 at 07:48

    Es ist zwar noch früh am Morgen, aber beim Blick auf die tollen Gerichte, die du gezaubert hast, bekomme ich fast Hunger (morgens eine Seltenheit). Auf jeden Fall ist das eine schöne Aktion.
    Ich versuche auch immer möglichst regional einzukaufen. Das geht natürlich nicht immer und ein bisschen muss der Geldbeutel auch beachtet werden. Da der Rewe mein einziger Supermarkt in der Nähe ist, würde ich mich entsprechend riesig über den Gutschein freuen.
    Danke für die Verlosung!
    Liebe Grüße
    Melissa

  118. Reply
    Maria
    20. Mai 2015 at 08:55

    Hallo Bine,

    Ich finde das Thema und deinen Beitrag wirklich Klasse. Ich achte selber darauf hauptsächlich regional und saisonal einzukaufen, auch wenn das heißt, dass ich neidisch zu meinen Kollegen schauen muss, die freudig Erdbeeren aus Spanien futtern, während die Deutschen noch nicht reif sind.
    Außerdem bin ich ein überzeugter Rewe Kunde (ein tolles Angebot und ich habe es nur 5 Minuten zu Fuß) und würde mich daher sehr freuen, wenn du mir meinen Wocheneinkauf mit einem Gutschein versüßen würdest.

    Viele Grüße,
    Maria

  119. Reply
    Manuela S.
    20. Mai 2015 at 11:02

    Hallo Bine,

    das ist eine tolle Aktion und erinnert daran wieder mehr regionale Produkte einzukaufen. Ich gehe auch gerne bei uns zum Markt und hole Äpfel der Region, aber auch Gemüse und leckere Beerenfrüchte. Die REWE Regionalprodukte finde ich super vor allem steht es groß drauf und macht einem die Entscheidung gleich leichter :)

    LG Manuela S.

  120. Reply
    Ioana / miss-red-fox
    20. Mai 2015 at 11:14

    Eine sehr gute, lobenswerte Aktion! Bei uns in der Gegend hier im Siebengebirge gibt es viele Obst- und Gemüsehöfe, die ihre Produkte auch in den Supermärkten – auch bei Rewe, 5 Min. von uns – anbieten. Das finde ich auch gut, unterstüze das auch. Und würde mich natürlich über ein Gutschein freuen! :-)

    Liebe Grüße,
    Ioana

  121. Reply
    Leonie
    20. Mai 2015 at 16:26

    Liebe Sabine,

    Ich finde das toll, dass sich so viele Blogger an dieser Aktion beteiligen und auf die Wichtigkeit von regionalem Einkaufen aufmerksam machen.
    Ich möchte sehr sehr gerne die REWE regional Produkte testen, da ich auch bisher schon viel Wert darauf lege, nichts aus Übersee und auch nicht aus dem anderen Winkel Europas einzukaufen. Eigentlich ist das auch nicht schwer, obwohl ich gestehe, dass ich über meinen Zimt bisher nicht viel nachgedacht habe, geschweige denn über das Olivenöl, das dann doch täglich zum Einsatz kommt .. nunja, aber wie du schon sagst: da, wo es möglich ist! Das heißt bei mir Obst, Gemüse, Milchprodukte und Eier sind das mindestete, was regional erstanden wird :-)
    Daher habe ich Freudensprünge gemacht, als die ersten Erdbeeren aus unserer Region auf dem Markt auftauchten und ich fiebere jetzt schon einem Sommerwochenende in Frankreich entgegen, wenn dort die köstlichsten Nektarinen in Hülle und Fülle von „umme Ecke“ in den Supermärkten liegen :-)

    Liebe Grüße
    Leonie

  122. Reply
    Regina Luise Wehrle
    20. Mai 2015 at 18:39

    Hallo Sabine,
    gute Idee- da bin ich gerne dabei. Ich finde es wichtig, dass auch die kleinen Anbieter vor Ort eine Chance bekommen- das macht auch die Vielfalt aus.
    (abgesehen von den langen Transportwegen…)
    Grüße Regina-Luise

  123. Reply
    Wos zum Essn
    20. Mai 2015 at 20:03

    das ist echt eine tolle aktion! wir schauen sehr auf die saisonalität und greifen auch am liebsten zum regionalen produkt, da ist mir der preis egal. gerade beim essen find ich, braucht man nicht zu sparen. und am besten schmecken die erdbeeren und co hald immernoch wenn sie von nah sind, weil sie bis zuletzt noch in der heimischen sonne reifen durften :) im winter freu ich mich dafür auf die schrumpeligen, supersüßen lederäpfel aus dem keller :D
    liebe grüße, sabine =)

  124. Reply
    Maike Karen
    20. Mai 2015 at 20:42

    Hallo Bine,
    bei uns im Rewe gibt es auch viele regionale Sachen: Honig, Printen und den Kaffee von unserer Lieblingsrösterei… Wie gut, dass wir nicht so weit weg von unserem Rewe wohnen!
    Viele Grüße
    Maike Karen

  125. Reply
    Lisa
    20. Mai 2015 at 21:10

    Total coole Aktion von Rewe und deine Gerichte hören sich alle auch richtig lecker an, da wird mal was nachgekauft.
    Meistens versuche ich auch regional und relativ gesund einzukaufen, das geht dann sogar mit einem Studentenbudget. Oft sind ja gerade die regionale / saisonalen Dinge am günstigsten.
    Wie ist das eigentlich mit Nutella? Wann hat das Saison? Bei mir irgendwie ganzjährig ;)

  126. Reply
    Eva
    21. Mai 2015 at 09:10

    Regionaliät ist wichtig, entbindet aber nicht vor kritischem Nachfragen nach der Herstellungsmethode, Rückständen, Lagerung etc.
    Regionalität bedeutet in der Regel günstiger einkaufen zu können, da es in der Saison verfügbar ist.
    Regionalität bedeutet zum Dritten auch noch kurze Wege, was für die Produkte und ihre frische spricht.
    Regionalität regt zum Nachdenken über eigenes Handeln an.

  127. Reply
    Honey
    22. Mai 2015 at 11:21

    Liebe Bine,

    ich finde diese Challenge einfach klasse, weil sie mich zum Nachdenken angeregt hat! Ich habe auch selber einen Bericht in meinem Lowcarb-Foodblog geschrieben, denn für mich stellen sich ja weit mehr Herausforderungen, weil ich ja auf Kohlenhydrate verzichte. Ich dachte nicht, dass es so schwer ist sich regional zu ernähren! Natürlich mag ich den Gutschein gewinnen, denn ich habe nun schon einiges mehr ausgegeben, weil regionale Küche einfach teurer ist… Kaufen würde ich dafür nochmal die Erdbeeren bei Rewe direkt vom Bauer… denn die waren guuuuuuuuut!

    Viele Grüße,
    Claudia
    Blog: honey12382.blog.de/
    Email: honey123@mail.de

  128. Reply
    jessminda
    23. Mai 2015 at 09:03

    Für mich sind regionale sowie qualitativ hochwertige Produkte sehr wichtig, Rewe bietet in diesem Bereich meiner Meinung nach viele gute Sachen an. Daher würde ich mich sehr über einen Gutschein freuen, davon würde ich mich mit Obst und Gemüse eindecken :)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende

  129. […] seine Meinung und seine Rezepte zum Thema ausführlich im Blog vor. Mit dabei sind Bine von was eigenes,  Steph von Kleiner Kuriositätenläden,  Björn von Herzfutter, Sarah […]

  130. […] seine Meinung und seine Rezepte zum Thema ausführlich im Blog vor. Mit dabei sind Bine von was eigenes,  Steph von Kleiner Kuriositätenläden,  Björn von Herzfutter, Sarah […]

Schreibe einen Kommentar