Gebackenes, Herzhaftes

Herzhafter Kuchen mit Lauch, Schinken & Champignons.

Ich kann ja immer alles essen. Egal zu welcher Jahreszeit. Eis im Winter; Suppen im Sommer. Ich will aber nicht immer alles essen – also, eigentlich schon. Am liebsten Schokolade. Im Herbst und Winter hole ich mir schonmal ein Eis auf die Hand, aber am liebsten esse ich in diesen Jahreszeiten deftige Gerichte, die das Bäuchlein wärmen und der Seele Glücksmomente bereiten. Zum Beispiel einen herzhaften Kuchen mit Lauch, Schinken und Champignons, auch bekannt als Quiche!

Quiche mit Lauch, Schinken & Champignons | Rezept herzhafter Kuchen | waseigenes.com
Sie schmeckt so wunderbar deftig und saftig und nach ganz viel Herbst und Gemütlichkeit. Wein oder Federweißer dazu wären nett, aber nein- nicht am helllichten Tag. Da kann ich mich nach dem Schlemmen gleich ins Bett legen. Für dieses Rezept müsst Ihr nicht eine Stunde vorher die Butter aus dem Kühlschrank holen oder sie hektisch in der Mikrowelle erweichen, was meistens zur Folge hat, dass sie viel zu flüssig und damit unbrauchbar wird! Wir brauchen diesmal kalte Butter! Aber- Obacht!!! Der Teig muss ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen.
Immer is`was!Quiche mit Lauch, Schinken & Champignons | Rezept herzhafter Kuchen | waseigenes.com
Rezept: Herzhafter Kuchen mit Lauch, Schinken & Champignons

Für den Teig: die kalte Butter in Würfel schneiden und mit dem mit Mehl auf der Arbeitsfläche oder in der Schüssel gut verkneten. Ich mache das am liebsten mit den Händen, der Knethaken vom Mixer schafft das auch. Ist der Teig zu trocken und pappt nicht richtig zusammen, fügt Ihr noch ein bis zwei Schlückchen kaltes Wasser dazu. Ordentlich salzen und danach in eine Springform (ohne Fett!) drücken. Dabei den Rand ein wenig hochziehen. Die Springform kommt dann für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit putzt, schlitzt, wascht und schneiden Ihr den Lauch und die Pilze. Der Schinken wird nicht geputzt, der wird nur geschnitten. Lauch, Pilze und Schinken mit einem Esslöffel Butter in einer Pfanne bei starker Hitze ein paar Minütchen anbraten. Wer den Schinken noch knuspriger mag, brät zu allererst ihn an und fügt dann Lauch und Pilze dazu.

Den Ofen auf 180° Grad vorheizen. Petersilie waschen und hacken und mit Crème Fraîche, geriebenem Käse, dem Ei und der Lauch-Schinken-Champignon-Masse mischen. Salz und Pfeffer dazu, abschmecken und danach ungeduldig auf die Uhr schauen. Wann ist die Stunde endlich rum? Ach, egal- 30 Minuten reichen auch! Teig aus dem Kühlschrank holen, Käse-Lauch-und-alles-andere-Masse auf den Teig füllen und im Ofen ungefähr 40 Minuten backen.Quiche mit Lauch, Schinken & Champignons | Rezept herzhafter Kuchen | waseigenes.com
Köstlich! Schmeckt warm und lauwarm oder kalt, wenn vom Mittagessen noch was übrig geblieben ist. Sich zwischen Tür und Angel ein Stück in den Mund schieben, davon rate ich ab: Der Boden krümelt und hinterlässt Spuren im Haus. Lieber zum Abendessen noch mal auf den Tisch stellen und dann ein Gläschen Wein dazu einschenken!

Lasst es Euch schmecken! Herzhaft-herbstliche Grüße von Bine

PS. Bis morgen gibt es noch 15% Rabatt auf alle Uhren im Daniel Wellington* Webshop.
Der Rabatt Code lautet: DW_waseigenes.
* Partnerlink

You Might Also Like

was davor geschah
nächster Artikel

5 Comment

  1. Reply
    Rena
    29. September 2015 at 10:37

    Danke, das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack! Ich mag generell sehr gerne herzhafte Sachen und besonders im Herbst solche eher deftigen Gerichte, die auch meinen Bauch gut wärmen :) Habs mir schon gemerkt, und ich möchte das Rezept auf jeden Fall diese Woche nachkochen! Liebe Grüße und einen schönen Dienstag, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  2. Reply
    Ella Wayfarer
    29. September 2015 at 10:50

    Das klingt ja echt spannend! Ich habe gestern herzhafte Muffins gemacht – ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, Kuchen oder Muffins ohne Zucker… Dein Rezept klingt aber total lecker! Danke :)
    ♡ Ella
    http://ellawayfarer.com/

  3. Reply
    Rosy | Love Decorations
    30. September 2015 at 20:07

    Liebe Bine,

    Quiche hat bis jetzt immer mein Freund gemacht. Ich denke, es wird mal Zeit, dass ich mich auch ran wage :D Mit deinem Rezept sollte ja nichts schief gehen ;)
    Übrigens: Ich habe am Wochenende Pflaumenmus nach deinem Rezept gemacht – alle waren begeistert, danke dafür!

    Hab noch eine schöne Restwoche und herbstliche Grüße zurück,
    Rosy

  4. Reply
    Küchen Beraterin Laura
    5. Oktober 2015 at 17:28

    Ein feines Rezept, genau das Richtige für den Herbst, da möchte man gleich ganz spontan
    zum Kochen anfangen. Liebe Grüße Laura

  5. Reply
    Paola
    9. Oktober 2015 at 08:41

    Liebe Bine,
    vielen Dank für das Rezept, da ist alles drin, was ich mag. Ich schreibe mir gleich einen Einkaufszettel und werde mich am Wochenende daran versuchen.

    Hab ein schönes Wochenende
    Viele Grüße
    Paola

Schreibe einen Kommentar